Deutsche Lufthansa

  • DE0008232125
419 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Lufthansa-Firmenprofil

 

Firmensitz: Köln

 

Mitarbeiterzahl: ca. 94.135

 

Geschäftsfelder: Fracht- und Personenluftverkehr

 

Kundenfeld: Privat- und Geschäftskunden

 

Besonderheiten: ehemaliges Staatsunternehmen, hoher Streubesitz

 

Verkäufe von Unternehmensbossen bei der Lufthansa AG:

http://www.insiderda...p?wkn=lufthansa

 

Umsatz 2002:

16.971 Mio. Euro

 

Gewinn 2002:

952,40 Mio. Euro

 

Marktkapitalisierung 4.545 Mio. Euro (20.08.2003)

 

Nachrichten zum Unternehmen:

http://www.finanznac...n/lufthansa.asp

 

Homepage: http://www.lufthansa.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wieder einmal am Abwärtstrend gescheitert :w00t:

post-3-1064777058_thumb.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Jetzt hat die Aktie den Abwärtstrend geknackt, so dass es technisch nicht mehr ganz so schlecht aussieht.

Fundamental bleibt die Lage aber weiter schwierig. Der Preiskampf wird wieder härter. Das die Lufthansa den Preiskampf überleben wird, gilt aber als relativ sicher. Die Frage ist nur, ob man jemals wieder so profitabel wird, wie zu den Hochzeiten des Unternehmens.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Deutsche Lufthansa erzielt 2003 Break-Even im operativen Geschäft

07.01.2004 14:17:00

 

 

Die Fluggesellschaft Deutsche Lufthansa AG konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2003 im operativen Geschäft einen Break-Even erreichen. Wie der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Mayrhuber am Mittwoch bekannt gab, verbuchte die größte deutsche Fluglinie im ersten Quartal zwar noch einen Verlust, konnte jedoch im Gesamtjahr ein operativ ausgeglichenes Ergebnis erzielen.

Der starke Kursanstieg der europäischen Gemeinschaftswährung gegenüber dem Dollar ist nach Angaben von Mayrhuber für die Fluggesellschaft kein Grund zur Beunruhigung, da der Konzern alle höheren Ausgaben in Dollar abwickelt.

 

Die Aktie der Deutschen Lufthansa gewinnt aktuell 5,39 Prozent auf 14,07 Euro.

 

Quelle: http://www.finanzen.net/index2.asp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Jetzt hat die Aktie den Abwärtstrend geknackt, so dass es technisch nicht mehr ganz so schlecht aussieht.

 

Wie Teletrabbi es schon anmerkte, hat die Lufthansa-Aktie den langfristigen Abwärtstrend (rot) nach oben geknackt.

 

Das pos. an der Sache es gibt schöne flache langfristige pos. Konvergenzen bei den Indikatoren im Wochenchart (grün).

 

Es gibt zwar im Augenblick kurzfristige neg. Divergenzen (violett), die aber vermutlich bald nach oben geknackt werden können.

 

Da das Momentum sich knapp an der pos. Konvergenz befindet denke ich, könnte man einen Einstieg noch mal nutzen um auf den Zug aufzuspringen.

Das SL würde ich bei 12,40 im Augenblick setzten und für Hartgesottene sogar erst bei 11,60 .

 

Der nächste große Widerstand dürfte der horizontale bei 19-20 sein.

post-26-1073495228_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Fundamental kann man noch hizufügen, das die Lufthansa Aktie mit einem aktuellen KGV von 7,05 (Zahlen 2002) die günstigste Aktie im DAX zur Zeit ist.

 

Gleich im Anschluß folgt Volkswagen (7,27) und Daimler (7,94)

 

Bezieht man das KUV und KBV mit ein, dann ist Volkswagen die Top-Aktie in der fundamentalen Bewertung des DAX !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Lufthansa ist stark an die wirtschaftliche Entwicklung gebunden - dabei ins besondere an die Tourismus b.z.w. Tourismus Brange.

 

Da die Lufthansa schon seit ein par Wochen eine gute Passagierzahlentwicklung hat, sehe ich die Lufthansa eigentlich als einen starken DAX Wert. Am 8.4 meldete die Lufthansa ein Verkehrsaufkommen im März, dass um knapp 13% besser war als das des Vorjahres.

 

Vergleiche:

http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_51956

 

Deswegen analysiere ich hier mal den Wert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

1. TEIL:

-----------

Langfristig/Mittelfristig

 

Die Aktie hat im Juli 2003 den langfristigen Anwärtstrend überwunden. Vorher, im März 2003, wurde schon ein Aufwärtstrend gebildet, der am 11.3 2004 nach unten durchbrochen wurde.

Jetzt heißt es für die Aktie, wieder in den Aufwärtstrend zu gelangen und diesen weiter fortzuführen.

Dazu muss die Aktie aber zuerst den Widerstand bei etwa 14,00 Euro überwinden. Dieser würde dann, wie auch schon früher, als Unterstützungsmarke dienen.

Weitere Widerstände zeigen die blauen Linien, manche sind nachhaltiger andere weniger nachhaltiger.

Der nächste Widerstand befindet sich etwas bei 15.20. Dieser hat sich in der Vergangenheit als harter Broken erwiesen, den die Aktie im Ferbruar nicht zu überwinden schafftte.

post-26-1081694564_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

So die kurzfrisige Analyse schaff ich nicht mehr, fahr gleich in den Urlaub B)

 

Also, wer Lust an, kann gerne die kurzfristige Analyse vornhemen... :D

 

 

Also haut rein..... :thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

So,

 

ich nehme mal die kurzfristige Analyse vor:

 

Ich habe alle anderen Linien weggelassen, die keine Rolle mehr spielen, wie z.B die durchbrochene Abwärtstrendlinie.

 

Es hat sich bei Lufthansa noch nicht viel getan. Die Aktie kämpft weiterhin mit dem Widerstand bei 14,00 Euro. Derzeit steht sie etwas unter dieser Marke.

Außerdem habe ich einen Widerstand bei 14.20 entdeckt, der sehr nachhaltig zu sein scheint (rot)

Unterstützung gibt es bei der grünen Linie.

 

Ich bin aber skeptisch, dass diese Marke halten wird, denn der RSI zeigt einen Durchbruch der 70 Marke an, was allgemein als Verkaufssignal gilt.

Außerdem macht das Momentum auch schwach, es steht nur noch bei 102 Punkten, was auf eine Seirwärtsbewegung hindeutet, wenn das Momentum nicht weiter fällt und die 100 Marke durchbricht, was auch ein negatives Signal für die Aktie ist.

post-26-1082289991_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Die langfristigen pos. Konvergenzen (grün) sind bei allen Indikatoren weiter intakt.

Kurzfristige neg. Divergenzen (violett) geben aber im Augenblick den Ton an, bei allen Indikatoren.

 

Laut meiner Analyse sollte die Aktie zu folgenden Daten nach unten abgesichert sein.

Alle Angaben sind Wochenschlußkurse und sind für den Börsenplatz Frankfurt bestimmt.

Auf Tagesbasis darf der jeweilige Kurs unterschritten werden, nur am Wochenschluß

sollte der genannte Kurs wieder erreicht werden.

 

23.04. (12,60 )

30.04. (12,70 )

07.05. (13,05 )

 

Für einen erneuten Einstieg sollte man abwarten, ob die pos. Konvergenz erreicht wird, oder vorher die neg. Divergenz bei einem Indikator nach oben gebrochen wird.

post-26-1082305091_thumb.ibf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Die Marke von 13,05 aus der letzten Analyse hat die Lufthansa Aktie unterschritten.

 

Der TBI und der +DI/-DI haben bereits in den letzten Wochen ein Verkaufsignal

generiert. Nach den Kursverlusten seit Montag steht nun auch der CCI in der Verkaufszone. Das Handelssignal wird zum Freitag generiert und angezeigt.

 

Die pos. Konvergenzen (grün) sind bis auf den TBI alle nach unten durchbrochen worden. Der TBI selber hat eine neg. Divergenz ausgebildet (rot).

 

Im Chart hat sich eine Umkehrformation ausgebildet (violetter Kreis), was sehr negativ zu werten ist.

 

Meine Meinung ist die Aktie nur als "Verkaufen" einzustufen !

Das Kursziel sollte aus charttechnischer Sicht der Trend rot für´s erste sein.

 

Im Chart ist das Handelssignal des TBI eingezeichnet.

post-26-1084384119_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Kann sich einer mal mit der Lufthansa Aktie beschäftigen?

 

Sieht ja nicht gerade gut für Lufthansa Aktionäre aus - die Aktie steht knapp über 10,00 Euro. ;)

Allerdings finde ich, dass die Lufthansa aus fundamentaler Sicht garnicht so schlecht aussieht, Passagierzuwächse im Vergleich zum Vorjahr.

 

Aber wie siehts denn aus technischer Sicht aus?

 

Danke für eine Analyse! :thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Passagierzuwächse im Vergleich zum Vorjahr.

 

Die Frage bleibt nur, mit was hat die Lufthansa sich das erkauft. Gut möglich das auf einigen Strecken die Preise gesenkt wurden. Ein Zuwachs an Passagieren muß daher nicht zu einem Gewinn führen !

 

Fundamental hat die Lufthansa 2003 einen dicken Verlust eingefahren. Weiterhin ist auch der Umsatz rückläufig für 2003. Ganz normal das der Kurs brökelt.

 

Da ein Verlust eingefahren wurde ist auch das KGV neg..

Für 2004 sieht man bei Onvista 0,69 /Aktie. Was beim jetzigen Kurs ein KGV von etwa 14,45 entspricht. Rechnet man das alles unter 10 fundamental günstig bewertet ist, dann sollte der Kurs auf min. 6,90 fallen. Hier muß man allerdings vermutlich auch noch Abzüge vornehmen, wenn der Gewinn nach unten revidiert werden sollte.

 

Das KBV erscheint mir mit 1,9 zu hoch. Bei einem Buchwert von 6,7 wird die Aktie erst unter 7 günstig bewertet sein.

 

Das KCV ist mit 3,2 völlig ok, was man auch vom KUV mit 0,32 sagen kann.

 

Aus der Sicht würde ich damit rechnen, das man Kurse von unter 7 erwarten kann.

 

Aus charttechnischer Sicht hat sich nichts geändert.

 

Der langfristige Abwärtstrend (rot) wurde zwar durchbrochen und dürfte mit aller Wahrscheinlichkeit jetzt zur Unterstützung werden. Man kann da wohl im Augenblick mit Kursen von 8,40 liebäugeln, denn dort verläuft im Augenblick die Trendlinie.

 

Der Macd hat die neutrale Linie nach unten durchstoßen, was auf eine erhöhung der Abwärtsdynamik hindeutet (roter Kreis).

 

Der DMI spricht hier auch ein deutliches Bild. -DI (grau) über der 20iger Linie (violett) und +DI (blau) unter der 20iger Linie, was nicht für steigende sondern für fallende Kurse spricht.

 

Der RSI wandert auch in Richtung Süden und entfernt sich somit immer weiter weg von der 50iger Linie (grau). Dies spricht für eine absolute schwäche der Aktie.

 

Fazit:

 

Die Aktie würde ich weiter meiden. Man sollte die nächsten 2 Q-zahlen abwarten, wie diese ausfallen.

post-26-1090255334_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Mangudai

gratuliere zur treffenden analyse aktiencrash :)

die aktien is an der trentlinie ca 8.50 abgeprallt. ich hab mir die aktie leider zu früh gekauft überleg aber grad ob ich jetzt nachschaufeln soll :rolleyes:

was sagt ihr ein guter zeitpunkt zum einstieg oder noch immer zu früh?

 

lg mangudai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hmm.. wie gehts denn nun weiter mit der Lufthansa? Die letzten Tage war sie ja immer größter Gewinner unter den Dax-Werten. Kann sie glaubt ihr noch weiter Boden gut machen oder hat dieser Höhenflug bald wieder ein Ende?

 

Wird wohl ziemlich vom Öl abhängen. Aber wenn der Ölpreis weiter fällt, wäre die Lufthansa auf jetzigem Niveau noch ein Kauf? :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wie seht ihr denn die weitere Entwicklung der Lufthansa Aktie?

Ich für meinen Teil sehe die auf jeden Fall als Outperformer....

 

Bis jetzt hats sich gelohnt:

 

Also, was meint ihr?

post-26-1100445391_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich würde sagen 12,50 bis max. 13,50 traue ich der Aktie kurzfristig noch zu. Langfrisitg würde ich aber nicht die Aktie halten oder jetzt noch zum Kauf empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hi vip, wieder auf der Suche?! :rolleyes: ....da haben wir dann was gemeinsam!

Ebenfalls spiele ich mit dem Gedanken, in Lufthansa zu investieren.

 

Ich scheue mich aber immer noch wegen dem relativ hohen Ölpreis..der drückt die Aktie doch immer wieder.

Ansonsten ist Lufthansa einer der wenigen Airlines die die Luftfahrtskrise ab dem 11.9.2001 gut überstanden hat. Natürlich musste sie am Anfang Passagierrückgänge beklagen, aber inzwischen ist sie wieder zu ihrer alten Stärke zurück gekehrt. Immer neue Passagierzuwächse und ein solide durchgeführtes Sparprogramm hebt die Lufthansa von z.B. europäischen Konkurrenten wie Austrian Airlines, Swiss u.a. ab!

 

Ich wäre schon längst eingestiegen, wäre da nicht der hohe Ölpreis, wodurch sich das Kerosin natürlich verteuert.

Auf langfristige Sicht aber kann man meiner Meinung nach nichts falsch machen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hier meine neueste Einschätzung zur Lufthansa-Aktie.

 

Auf langfristige Sicht befindet sich die Lufthansa-Aktie weiter in einem Abwärtstrend (rot). Der hier dazugehörige horiz. Widerstand liegt um die 14,- .

 

Auf mittelfristige Sicht wurde ein Abwärtstrend (violett) nach oben durchbrochen. Der dazugehörige horiz. Widerstand liegt hier bei 13,- .

 

Betrachtet man die Aktie kurzfristig, dann hat sich hier ein Aufwärtstrend (grün)etablieren können, der allerdings ebenfalls schon wieder nach unten gebrochen wurde. Die horiz. Unterstützung zu diesen Aufwärtstrend liegt bei 9,52 zur Zeit.

Im weiteren gibt es einen kurzfristigen Abwärtstrend (schwarz) mit horiz. Widerstand um die 10,69 .

 

--------------------------

 

Der kurzfristige Aufwärtstrend (grün) ist zwar nach unten durchbrochen worden, allerdings ist die Aufwärtsbewegung erst beendet, wenn die horiz. Unterstützung von 9,52 nach unten brechen sollte. Die Aufwärtsbewegung sollte sich allerdings auch erst eindeutig nach dem Durchbruch des horiz. Widerstandes von 10,69 fortsetzen.

 

Sollte sich die Aufwärtsbewegung pos. fortsetzten und dabei gleichzeitig der langfristige Abwärtstrend (rot) durchbrochen werden, bestünde Potenzial bis zum horiz. Widerstand von 13,- .

 

Hier denke ich aber, das spätestens die Luft aus der Aktie raus ist und es zu neuen Rückschlägen kommen sollte.

 

 

Fazit:

 

Langfristig gesehen, ist noch keine Bodenbildung in Sicht.

Kurzfristig könnte man durchaus noch einige Prozente aus der Aktie rausquetschen, wobei das Risiko schon etwas gehoben ist. Das SL würde ich im Augenblick etwas tiefer unter der horiz. Unterstützung von 9,52 legen. Nach eindeutigen Durchbruch durch die 10,69 , das SL zur nächsten Unterstützung nachziehen.

post-26-1106758648_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo @andy @Aktiencrash, ja genau ich bin mal wieder auf der Suche. :thumbsup:

 

Sorry @Aktiencrash ich hatte nicht gesehen das das Thema schon einmal aufgegriffen wurden ist. :(

 

Ich spiele auch schon seit ein Paar Tage mit dem Gedanken in die Lufthansa zu investieren :)

 

Aber ich glaube nicht das der Ölpreis so der Ausschlag gibt da Flugbenzin noch immer Steuergünstig zu haben ist. Außerdem hat die Lufthansa bestimmt Langfristige Verträge und große Lagermengen.(glaube ich :huh: )

 

Mal sehen, ich glaube ich werde da mal eins zwei Euro investieren. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

In der heutigen Ausgabe der Börse-Online (BO) wird die Lufthansaktie von der BO mit "Verkaufen" eingestuft. Begründung: "Unverändert starker Wettbewerbs.- und Kostendruck !".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Börse Online...pah!! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden