Jump to content
scheriff78

im Mai Short gehen

Recommended Posts

Bärenbulle
Posted

Ich wär vorsichtig bei statistischen Signifikanzen, bei denen die Ursache nicht ausreichend geklärt ist.

Bin ich jabiggrin.gif .

 

Du kannst durchaus "statistisch nachweisen" (Anführungszeichen = Fehlinterpretation), dass die Schuhgröße Einfluß auf die Häufigkeit des Kirchgangs hat. Falsch ist es trotzdem. Ursache: Scheinkorrelation. Auflösung: Frauen gehen im Schnitt häufiger in die Kirche als Männer, Frauen haben im Schnitt kleinere Füße als Männer.

 

Die Beispiele hinken aber, denn bei denen ist klar, dass es keinen Zusammenhang geben kann. Beim Januareffekt und andere Monatseffekte gibt es schon mögliche plausible Erklärungen zu hauf und die Effekte liegen folglich im möglichen Lösungsraum.

 

Allerdings stehen diese Effekte für mich in zu krassem Gegensatz zur Markteffizienzhypothese als dass ich darauf zocken würde.

Obwohl lange publiziert, scheinen Sie trotzdem nicht wirklich zu verschwinden. Ich persönlich finde das schon fazinierend. Aber um als Privatperson darauf zu setzen sind die Chancen mMn nicht groß genug. Das einzig sicher dabei sind nur die Transaktionskosten.

 

Das sollen also mal lieber die Hedgefonds machen. Die haben bessere Möglichkeiten weil günstigere Transaktionskosten. Die müssen ja schliesslich auch leben und nach der letzten Krise haben es die meisten ja bitter nötigrolleyes.gif.

Share this post


Link to post
fireball
Posted

Markteffizienzhypothese :lol:

 

Kannst du mir die auch mal beweisen auf die letzten 2 Jahre gesehen :- von vorherigen Ineffizienzen gar nicht zu sprechen.

 

Immer wieder erstaunlich wie kleine Aussagen mich zum schmunzeln bringen können.

Share this post


Link to post
berliner
Posted

Solche "Sell-in-mai"-Regeln basieren meiner Meinung nur auf mangelndem statistischen Wissen.

Nicht nur. Im Mai geht auch die Dividenden- und Berichtssaison langsam zu Ende. Da ist einfach erst mal eine gewisse Flaute. Rein subjektiv und nur aus Einzelwerten meines Depots abgeleitet, geht es da jedes Jahr ein bißchen runter, was natürlich nichts für das Große Ganze bedeutet und sich auch nie so richtig lohnt, deshalb nun aktiv zu werden.

Share this post


Link to post
Chemstudent
Posted

Obwohl lange publiziert, scheinen Sie trotzdem nicht wirklich zu verschwinden. Ich persönlich finde das schon fazinierend.

Die Frage ist vielmehr, ob es überhaupt derartige Effekte gibt.

Das simple bilden eines Mittelwerts über x jahresperioden wie dies bspw. seasonalchart.de tut, sagt einem darüber nichts.

So könnte der "Mai-Einbruch" lediglich vovn ein paar wenigen, stark negativen Mai-Monaten herrühren. Und diese wiederum könnten u.U. nur auf außergewöhnlichen Einflüssen beruhen und damit keine relevanz für die Zukunft haben.

 

saibottina und lenzelott haben das schon richtig beschrieben.

 

Und um die Problematik zu verdeutlichen:

post-8776-1272212923,11.gif

post-8776-1272212929,91.gif

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted

Markteffizienzhypothese laugh.gif

 

Kannst du mir die auch mal beweisen auf die letzten 2 Jahre gesehen whistling.gif von vorherigen Ineffizienzen gar nicht zu sprechen.

 

Beweisen kann ich Sie nicht (obwohl ich den Nobelpreis schon gern kriegen würde), aber plausibel finde ich Sie schon. Du etwa nichtblink.gif ?

Share this post


Link to post
Dagobert
Posted

ich wusste doch daß auf das geballte Wissen des WPTF Verlass ist :thumbsup: (!)

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted

Tja nicht jeder platzt vor Selbstbewußtsein und glaubt täglich Ineffizienzen vor sich zu sehen, die er ausbeuten kannwhistling.gif .

Share this post


Link to post
DON
Posted

Tja nicht jeder platzt vor Selbstbewußtsein und glaubt täglich Ineffizienzen vor sich zu sehen, die er ausbeuten kannwhistling.gif .

 

Nicht täglich, nur im Mai... :dumb:

Share this post


Link to post
fireball
Posted · Edited by fireball

Nun erkläre mir doch einfach mal folgende Begebenheiten,

 

Die Entwicklung der Pfandbriefe in dem Zeitraum von 1.1.2009 bis 31.12.2009 im Hinblick auf die Effizienz des Marktes.

Die Entwicklung der Banken Tier1 Anleihen in den letzten 24 Monaten wo gab es hier eine Effizienz

Die Entwicklung der Subprime Kredite, wenn es einen effizienten Markt geben würde, wäre das ganze wohl so nicht passiert oder ?

Die Performance von Buffett u. Konsorten, die von der gleichen Grundidee besessen sind ?

Den Neuen Markt, da bin ich mal gespannt.

 

2 Markteffizientsgläubiger laufen in der Fußgängerzone, sagt der eine zum anderen, schau mal da liegt ein 10Euro Schein, antwortet der andere wenn der 10 Euro wert wäre würde er dort nicht liegen, und laufen weiter.

Share this post


Link to post
Adam.Riese
Posted

... wenn Börse so einfach wäre würde jeder Depp Geld verdienen ...

 

Deine eigene Formulierung der Effizienzhypothese ist doch ganz leicht nachzuvollziehen. Klassischer Widerspruchsbeweis.

Share this post


Link to post
scheriff78
Posted

Hi zusammen,

 

also ich bin erstaunt welches Echo ich mit meinem Beitrag verursacht habe.

Leider war mehr Polemik als sachliche Argumente dabei.

 

Fakt ist nunmal, wie oben in der Statistik aufgezeigt, dass in den Frühlings und Sommermonaten wie Index am fallen ist.

 

Warum das so ist, kann ich nicht beurteilen. Warum sollte man also von diesen Ereigniss nicht profitieren?

 

Gruss

 

 

 

Share this post


Link to post
BondWurzel
Posted · Edited by BondWurzel

Hi zusammen,

 

also ich bin erstaunt welches Echo ich mit meinem Beitrag verursacht habe.

Leider war mehr Polemik als sachliche Argumente dabei.

 

Fakt ist nunmal, wie oben in der Statistik aufgezeigt, dass in den Frühlings und Sommermonaten wie Index am fallen ist.

 

Warum das so ist, kann ich nicht beurteilen. Warum sollte man also von diesen Ereigniss nicht profitieren?

 

Gruss

 

Das sind eher kleinere Korrekturen, Fakt ist auch, wie schon geschrieben, dass der Oktober wesentlich schlechter ist. Soll man deshalb im Mai nicht eher hinzukaufen? Ausserdem gibt es Jahre wo es einfach nicht stimmt, in welchem Jahr befinden wir uns?

dj-lt.gif

Share this post


Link to post
pingo
Posted

 

Warum sollte man also von diesen Ereigniss nicht profitieren?

 

Gruss

 

Weil es kein Ereignis ist sondern eine statistische Häufigkeit.

Du weißt nicht, wann der gewünschte Effekt dieses Jahr eintritt, wie stark

und ob überhaupt. Deshalb hat der OS eine hohe Wahrscheinlichkeit des

Totalverlusts. Zeitwert, Spread und Ordergebühr arbeiten gegen Dich.

 

Wenn ich auf diesen Effekt spekulieren wollte, dann vielleicht

über einen DAX-ETF.

 

Gruß

pingo

Share this post


Link to post
Chemstudent
Posted

Fakt ist nunmal, wie oben in der Statistik aufgezeigt, dass in den Frühlings und Sommermonaten wie Index am fallen ist.

Moment...wo wird das gezeigt?

Hast du diesen Beitrag gelesen?

Wenn ja, hast du dir auch die saisonalen Charts des Dow Jones angeschaut?

 

Warum das so ist, kann ich nicht beurteilen. Warum sollte man also von diesen Ereigniss nicht profitieren?

Weil du gar nicht weiß, ob es überhaupt ein Ereignis ist. Woher willst du wissen, dass es einen Effekt gibt und es nicht nur reiner Zufall ist oder mangelhafte statistische Auswertung?

Share this post


Link to post
Dagobert
Posted

Fakt ist nunmal, wie oben in der Statistik aufgezeigt, dass in den Frühlings und Sommermonaten wie Index am fallen ist.

Moment...wo wird das gezeigt?

Hast du diesen Beitrag gelesen?

Wenn ja, hast du dir auch die saisonalen Charts des Dow Jones angeschaut?

 

Warum das so ist, kann ich nicht beurteilen. Warum sollte man also von diesen Ereigniss nicht profitieren?

Weil du gar nicht weiß, ob es überhaupt ein Ereignis ist. Woher willst du wissen, dass es einen Effekt gibt und es nicht nur reiner Zufall ist oder mangelhafte statistische Auswertung?

 

Natürlich gibt es diesen Effekt, auch wenn er laut manch einer Theorie unmöglich zu sein scheint.

 

In diesem englischen wiki Eintrag finden sich einige Links zu diversen Papers zu dem Effekt, der auch unter dem Begriff "Halloween indicator" bekannt ist. Ein Zitat aus dem Eintrag sei mir erlaubt:

 

Though this seasonality is often mentioned informally, it has largely been ignored in academic circles (perhaps being assumed to be a mere superstition). Nonetheless analysis by Bouman and Jacobsen (2002) shows that the effect has indeed occurred in 36 out of 37 countries examined, and since the 17th century (1694) in the United Kingdom; it is strongest in Europe. According to the efficient-market hypothesis, this is impossible.

 

It is not clear what causes the effect.

 

Most interesting about the effect is that it shows that stock market returns in many countries during the period May-October are systematically negative or lower than the short-term interest rate, which also goes against the efficient-market hypothesis. Stock market returns should not be predictably lower than the short term interest rate (risk free rate).

 

Und nochmal mein Verständnis: Falls man so eine Strategie handeln will darf man sich nicht an einem speziellen Datum orientieren sondern nutzt für das timen der sommerlichen Börsenschwäche zusätzliche Indikatoren (RSL, SMA etc.).

Share this post


Link to post
Chemstudent
Posted · Edited by Chemstudent

Natürlich gibt es diesen Effekt, auch wenn er laut manch einer Theorie unmöglich zu sein scheint.

Ich habe nicht behauptet, dass es den Effekt nicht geben kann, weil er gegen eine Theorie widerspricht, sondern ich will erstmal einen Beleg dafür haben, dass es einen derartigen Effekt überhaupt gibt.

 

In diesem englischen wiki Eintrag finden sich einige Links zu diversen Papers zu dem Effekt, der auch unter dem Begriff "Halloween indicator" bekannt ist.

Viele Quellen scheint es nicht mehr zu geben. In "The Halloween Effect in US Sectors" scheint es so, dass hier wieder nur der Mittelwert gebildet wird, aus dem man aber selbstverständlich nicht auf einen Effekt schließen kann. (zugegeben, ich hab das Paper nur kurz überflogen)

 

EDIT:

Mal fix ein kleiner Test mit dem Stoxx Global 1800 (USD, Net).

Seit 1992 gab es 18 Maimonate.

12 davon positiv, 6 davon negativ.

Gemittelte Rendite: 1,05%

Der Einfluss eines Datenpunkts ist enorm hoch. Die Renditen streuen von ca. -4% bis +8,8%.

Daraus jetzt abzuleiten, der Mai wäre ein positiver Monat halte ich für viel zu gewagt.

->

Einfach nur auf einen Chart wie bei seasonalchart.com zu schauen und dann zu behaupten, ein Monat wäre besonders gut oder schlecht, ist eben einfach unzureichend.

Share this post


Link to post
lenzelott
Posted

aus dem Wiki Eintrag:

 

One study which tests the Halloween indicator in US equity markets found similar results as Bouman and Jacobsen (2002) over the same time period but using futures data over the period April 1982- April 2003 and after excluding the years 1987 and 1998 no longer found a significant effect, leading these researchers to conclude that it was not an "exploitable anomaly' during that time period in the United States."[3]

 

Was sagt uns das ?

 

Das habe ich schon in meinem Eingangspost geschrieben:

Einzelereignisse "dominieren" die Statistik.

In dem hier untersuchten Zeitraum sorgen 2 von 21 Jahren für das statistische erscheinen oder Verschwinden des Effektes.

Und diese beiden Jahre sind beides "Erschütterungsjahre".

 

 

Mal nur am Rande bemerkt:

Denjenigen möchte ich sehen, der 19 Jahre lang in Folge jedes Jahr eine "Strategie" umsetzt und dabei Geld verliert und immer noch an den Effekt glaubt.

 

Außerdem ist ein Optionsschein imho aufgrund des Zeitwertverlustes das völlig falsche Mittel für diesen möglichen Trade.

Share this post


Link to post
Dagobert
Posted

 

Und nochmal mein Verständnis: Falls man so eine Strategie handeln will darf man sich nicht an einem speziellen Datum orientieren sondern nutzt für das timen der sommerlichen Börsenschwäche zusätzliche Indikatoren (RSL, SMA etc.).

 

gaehnende-smilies-0004.gif

Share this post


Link to post
Chemstudent
Posted

 

Und nochmal mein Verständnis: Falls man so eine Strategie handeln will darf man sich nicht an einem speziellen Datum orientieren sondern nutzt für das timen der sommerlichen Börsenschwäche zusätzliche Indikatoren (RSL, SMA etc.).

 

gaehnende-smilies-0004.gif

Ob's eine sommerliche Börsenschwäche überhaupt gibt, musst du trotzdem belegen können, wenn du behauptest, dass es einen derartigen Effekt gibt.

Share this post


Link to post
Staatsfeind4ever
Posted

Könnte klappen dieses Jahr ;-) ! Ich bin zwar übergeordnet sehr bullish eingestellt.

Ixh sehe aber immer wieder scharfe aber kurze Korrekturen in den nächsten Monaten.

Dennoch gehe ich nicht short, da das C/R Verhältnis in solchen Trends einfach unakzeptabel ist.

 

Kursschwächen solle man lieber für Nachkäufe nutzen. Das ist wesentlich klüger!

Share this post


Link to post
lenzelott
Posted

Könnte klappen dieses Jahr ;-) ! Ich bin zwar übergeordnet sehr bullish eingestellt.

Ixh sehe aber immer wieder scharfe aber kurze Korrekturen in den nächsten Monaten.

Dennoch gehe ich nicht short, da das C/R Verhältnis in solchen Trends einfach unakzeptabel ist.

 

Kursschwächen solle man lieber für Nachkäufe nutzen. Das ist wesentlich klüger!

 

da wäre ich mir aktuell nicht so sicher aufgrund der piigs news von vorhin.

Share this post


Link to post
BondWurzel
Posted

Sell in april, if greece don't pay the bill.

Share this post


Link to post
lenzelott
Posted

Sell in april, if greece don't pay the bill.

 

ein echter Prolet, oder wie heißt Dichter auf hochgestochen? :lol:

 

Am Bahndamm steht ein Sauerampfer,

der sieht nur Züge, keine Dampfer.

der arme Sauerampfer.

:w00t:

Share this post


Link to post
BondWurzel
Posted

Sell in april, if greece don't pay the bill.

 

ein echter Prolet, oder wie heißt Dichter auf hochgestochen? :lol:

 

Am Bahndamm steht ein Sauerampfer,

der sieht nur Züge, keine Dampfer.

der arme Sauerampfer.

:w00t:

"Gott hat die Welt aus Nichts gemacht",

so steht es im Brevier,

nun kommt mir manchmal der Verdacht,

er macht sich nichts aus ihr .

Share this post


Link to post
Stephan09
Posted

Auch sehr schön. 2:1 für bw.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.