Onassis

1822 direkt

227 posts in this topic

Posted

Tja, scheinbar haben ein Großteil der Banken das Interesse in Tagesgeldanlagen fast vollständig verloren, wenn man sich den Markt anschaut.

 

Mal sehen, was sich das Jahr über noch so tun wird, schließlich laufen die guten Angebote von letztem Jahr nach und nach alle aus... von der Comdirect zum Beispiel habe ich mich in der Zwischenzeit komplett getrennt.

 

Viele Grüße,

ww

Wahrscheinlich hat sich der Interbankenmarkt wieder ausgeglichen sodass sich die Geschäftsbanken untereinander Geld leihen statt Publikum teure Zinsen zu zahlen. Und 2% bei täglicher Verfügbarkeit ist verdammt teuer für die Bankenbranche!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Tagesgeld Nr. 11 heißt ja wohl, dass das jetzt schon das 11. Tagesgeldkonto der 1822 ist. "CashSkyline", "CashAll", "ZinsCash",.... mal sehen welcher kreative Name denen für die Tagesgeldkonten 12-1023 einfällt... :rolleyes:

 

Nicht zu vergessen das "CashSpecial", das ich auch mal hatte :D Dann hatte ich kurzzeitig "CashOne" und jetzt.... ach Sch******, muss mal schauen wie es jetzt grad heißt, ich glaub "CashSkyline" oder so :mrgreen:

 

ich werb grad mal meine kleine Schwester, danach kündige ich bei den Fuzzis^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Tagesgeld Nr. 11 heißt ja wohl, dass das jetzt schon das 11. Tagesgeldkonto der 1822 ist. "CashSkyline", "CashAll", "ZinsCash",.... mal sehen welcher kreative Name denen für die Tagesgeldkonten 12-1023 einfällt... :rolleyes:

 

ZinsesZinsCash, CashSpecialZins, ZinsChashSpecial, SkylineZinsCash, Cash-Cash-Baby.... :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Tagesgeld Nr. 11 heißt ja wohl, dass das jetzt schon das 11. Tagesgeldkonto der 1822 ist. "CashSkyline", "CashAll", "ZinsCash",.... mal sehen welcher kreative Name denen für die Tagesgeldkonten 12-1023 einfällt... :rolleyes:

 

ZinsesZinsCash, CashSpecialZins, ZinsChashSpecial, SkylineZinsCash, Cash-Cash-Baby.... :D

Musst mal ne Mail an die schicken mit den Vorschlägen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

 

Musst mal ne Mail an die schicken mit den Vorschlägen ...

 

Ich hab denen sogar eine Mail geschickt. Aber nicht wegen der Namensvorschläge, sondern weil ich mein CashSkyline (leer, da mit 1,3% für Stammkunden mies verzinst) gelöscht haben und im Gegenzug ein ZinsCash eröffnet bekommen möchte. Ich bin mal gespannt, vermute aber, dass ich eine Abfuhr verpasst bekomme - so wie ich es nun schön öfter als Stammkunde bei der 1822 erlebt habe.

 

Hatte schonmal angerufen und gefragt, ob ich nicht -wie Neukunden- auch in den Genuss der 2,75% aufs Tagesgeld kommen könnte. Wie oben schon geschrieben: Mein CashSkyline ist schon seit geraumer Zeit leer (Kontostand: 0,00 EUR :D ) - aber man meinte nur, dass dies nicht für Stammkunden möglich sei (na super!).

 

Nun wird man sicher kommen und sagen, dass ich kein neues Konto eröffnen darf (steht ja auch in den Konditionen des neuen "Wunderkontos"). Solange die 1822 Stammkunden so behandelt, brauchen die Leute dort sich nicht zu wundern, dass kein Cent mehr aufs Tagesgeld transferiert wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

So, es ist geschehen... nachdem ich per PM die 1822 angeschrieben habe und fragte, ob man mein Skyline-Konto löschen und dafür ein ZinsCash eröffnen könnte, bekam ich heute einen Anruf und man teilte mir mit, dass dies (wie hätte es anders sein sollen??) nicht möglich sei.

 

Man könne mir max 1,55% auf mein bisheriges Tagesgeld bieten. Daraufhin sagte ich, dass mein Geld derzeit wo anders besser verzinst wird. Und was schlug mir die (durchaus freundliche und offene) 1822-Mitarbeiterin vor? Ich solle doch meine Konten schließen. Und genau das ist nun geschehen. Hiermit endet meine 1822-Zeit.

 

Die 1822 sollte sich echt mal überlegen, ob man so mit Stammkundschaft umgeht. Ich werde künftig einen Bogen um die Bank machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ja, in der Tat Kundenbindung wurde wegrationalisiert :rolleyes:

 

Obwohl mir genau jene 1822 früher per Telefon für "frisches" Geld auch schon Mal den Neukunden Zinssatz unter neuer Bezeichnung eingeräumt hatte...aber diesmal keine Chance (dass die mein Geld behalten;)

 

 

Ich bilde mir analog aufs Stammkunde Sein auch nichts mehr ein - ein gutes Zinsangebot reicht mir B)

 

 

Das mit der 6-monatigen Frist war bei der vw Bank auch so,...kündigen, abwarten ... und wieder eröffnen. Trotz Schließung konnte ich sogar meine alten Zugangsdaten weiter benutzen. Aber deren Angebote sind auch schon länger nicht attraktiv :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich habe heute ein Schreiben der 1822direkt bekommen, dass mit Wirkung zum 05.04.2010 die kostenlose Geldabhebung mit der MasterCard nicht mehr möglich sein wird (habe das GiroAll Girokonto).

 

Zukünftig wird eine kostenlosen Bargeldversorgung nur noch mit der 1822direkt-SparkassenCard möglich sein, bei Automatenbenutzung mit der MasterCard fallen 2% bzw. mind. 5 pro Nutzung an.

 

Die kostenlose Automatenbenutzung mit der MasterCard war im Jahr 2007 für mich der Hauptgrund zur 1822direkt zu wechseln, nun bin ich natürlich sauer und überlege was zu tuen ist.

 

Im Schreiben steht noch:

Gemäß Nr. 17 unserer Bedingungen für die MasterCard gelten die geänderten Entgelte als genehmigt, wenn diesen nicht binnen zwei Monaten widersprochen wird. Sie haben die Möglichkeit, den Vertrag außerordentlich zu kündigen.

 

Was heißt das nun genau? Tritt die Änderung für mich nicht in Kraft, wenn ich widerspreche?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Was heißt das nun genau? Tritt die Änderung für mich nicht in Kraft, wenn ich widerspreche?

 

Da würde ich mal vermuten, das sie dir kündigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Im Schreiben steht noch:

Gemäß Nr. 17 unserer Bedingungen für die MasterCard gelten die geänderten Entgelte als genehmigt, wenn diesen nicht binnen zwei Monaten widersprochen wird. Sie haben die Möglichkeit, den Vertrag außerordentlich zu kündigen.

 

Was heißt das nun genau? Tritt die Änderung für mich nicht in Kraft, wenn ich widerspreche?

Also ich lese das so, dass Du die Gelegenheit hast, außerordentlich zu kündigen - tust Du dies nicht gilt und widersprichst, vermute ich auch, dass Dir gekündigt wird...

 

Viele Grüße,

ww

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Habt ihr schon eure Jahressteuerbescheinung?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hi ich hab heute Kontobestätigung für 1822direkt Konto bekommen.

 

Was mich etwas stutzig macht ist folgender Passus:

"Sowohl Basis- als auch Bonuszinssatz gelten für neues Geld, das von einer anderen Bank übertragen wird. Geld, das von der Frankfurter Sparkasse/1822direkt überwiesen wird, ist davon ausgenommen".

 

Was bedeutet dies für:

- Die gutgeschriebenen Tagesgeld-Zinsen von 1822direkt, sind die für die weitere Verzinsung etwa ausgenommen (sprich Zinseszins Effekt geht nicht)? Wäre nen bisschen sinnfrei, da ich das ja umgehen kann, indem ich die Zinsen einfach auf ein anderes Konto übertrage und mir dann wieder neu aufs direkt Konto überweisen lasse.

- Das Geld, das vom Girokonto überwiesen wird? Ich nehme an, dass entsprechendes Girokonto-Geld, sofern es zuvor vom fremden Bankkonto kommt, fremdes Geld ist und entsprechend verzinst wird?

 

danke für die Info.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hi,

 

solche Angebote wie von der 1822 sind (teure) Lockvögel für das Geld, das Verbraucher bei der Konkurrenz liegen haben.

Daher will die Bank sicherstellen, daß eigene Kunden nicht davon profitieren.

Den Bonuszins gibt es also nur, wenn das angelegte Geld von einen fremden Bank stammt. Bestandskunden erhalten lediglich den Stammzins, wenn ihre Bonuszeit erst abgelaufen ist. Sollte mich wundern, wenn das mehr als 6 Monate seien...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hi,

 

solche Angebote wie von der 1822 sind (teure) Lockvögel für das Geld, das Verbraucher bei der Konkurrenz liegen haben.

Daher will die Bank sicherstellen, daß eigene Kunden nicht davon profitieren.

Den Bonuszins gibt es also nur, wenn das angelegte Geld von einen fremden Bank stammt. Bestandskunden erhalten lediglich den Stammzins, wenn ihre Bonuszeit erst abgelaufen ist. Sollte mich wundern, wenn das mehr als 6 Monate seien...

 

Bezieht sich deine Antwort auf meine Frage? Bin mir ein bisschen unsicher, da mein Thread-start in diesen Bereich verschoben wurde.

 

Bei mir steht nichts von Bonuszeit. Fremde Bank bedeutet doch auch die Überweisung vom Arbeitgeber, oder? Was ist mit den von 1822direkt ausgeschütteten Zinsen (die erst auf das Girokonto und dann auf CashAll gehen werden)? Man kann ja nie direkt auf CashAll (Tagesgeld) überweisen sondern immer nur über Girokonto.

 

danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by bondholder

Bei mir steht nichts von Bonuszeit.

Die 1822direkt erfindet regelmäßig neue Tagesgeldkonten mit tollen Namen:

 

1822direkt führt Tagesgeld Nr. 11 ein

06.01.2010

Die Zeit ist gekommen für ein weiteres Tagesgeldkonto von 1822direkt. Die Wortsilbe "Cash" steht nun hinten. Das Neue nennt sich "ZinsCash" und löst das "CashSkyline" als aktuell angebotenes Produkt ab. Der Zins beträgt bis zur Einlagenhöhe von EUR 100.000 derzeit 2,00%. Guthabenteile über EUR 100.000 bis EUR 500.000 werden mit 1,30% verzinst und Guthabenteile über EUR 500.000 mit 0,50%. Eine Zinsgarantie gibt es nicht. Dennoch gilt das Angebot wieder nur für Einlagen, welche nicht von der Frankfurter Sparkasse oder der 1822direkt auf dieses Konto überwiesen werden und nicht bei der 1822direkt angelegt waren. Pro Kunde darf generell maximal ein Tagesgeldkonto bei dem Anbieter geführt werden.

http://www.modern-ba...e/n/1001061.htm

 

... und zahlt bei allen anderen Tagesgeldkonten ("Nicht mehr im Angebot enthaltene Cashkonten") geringere Zinsen [zur Zeit bei den meisten Altkonten 1,3%] als beim Lockvogelangebot der Saison.

Du kannst getrost davon ausgehen, dass im Laufe dieses Jahres ein weiteres 1822direkt-Tagesgeldkonto auf den Markt geworfen wird und du dann zu den Altkunden gehörst, die das dann neue Angebot offiziell nicht nutzen dürfen, denn:

Die Verzinsung gilt nur für Einlagen, welche nicht von der Frankfurter Sparkasse oder der 1822direkt auf dieses Konto überwiesen werden und nicht bei der 1822direkt angelegt waren. Bei dem 1822direkt-ZinsCash handelt es sich um ein Produktangebot für Kunden, die in den letzten 6 Monaten kein Tagesgeldkonto in unserem Hause geführt haben. Pro Kunde kann nur ein Cashkonto eröffnet werden.

Das Kleingedruckte (Fußnote) zum 1822direkt-ZinsCash-Tagesgeldkonto

 

Hartgesottene Tagesgeldkonto-Hopper kündigen bei der 1822direkt das Tagesgeldkonto nach Ablauf der Lockvogelperiode und gelten dann sechs Monaten später wieder als Neukunden...

(Nur das Geld abzuziehen und das Konto bestehen zu lassen ist nicht ausreichend, siehe Kleingedrucktes.)

 

Wenn du bisher kein Geld bei der 1822direkt bzw der Frankfurter Sparkasse angelegt hattest, bekommst du derzeit den Lockvogelbonus. Aber das wird nicht auf Dauer so bleiben – wollen wir wetten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Mann, das ist ja total unübersichtlich!

 

Bin am überlegen den aktuellen Vertrag zu kündigen und doch zur DKB zu gehen, dort scheint das setup einfacher zu sein (und Bargeld mit Kreditkarte abheben ist ebenfalls kostenlos). Dort gibts dann 1,65% ohne diese blöde Monatsfrist... Ich hab kein Bock auf hopping (und halbjährlich alle Daueraufträge und Lastschriften umzustellen).

 

Aber nochmal zur Klarstellung wg. "was ist Geld von fremder Bank":

- inkludiert das Gehaltsüberweisungen erst auf Giro dann auf Tagesgeldkonto?

- inkludiert das die 1822direkt Zinsgutschriften (ich nehme an nicht)?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Mann, das ist ja total unübersichtlich!

Ich hab kein Bock auf hopping (und halbjährlich alle Daueraufträge und Lastschriften umzustellen).

Diese Einsicht bekommt,bei diesem niedrigen Zinsniveau,irgendwann jeder!

Deswegen wird ja auch,wenn überhaupt,nur gehoppt mit "überflüssigem" Geld und nicht mit den ganzen Kontoverbindungen.

 

und Geld von fremder Bank bedeutet,das was es heißt und zwar,Geld welches die Bank noch nicht in ihren Fingern hatte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Mann, das ist ja total unübersichtlich!

Ich hab kein Bock auf hopping (und halbjährlich alle Daueraufträge und Lastschriften umzustellen).

Diese Einsicht bekommt,bei diesem niedrigen Zinsniveau,irgendwann jeder!

Deswegen wird ja auch,wenn überhaupt,nur gehoppt mit "überflüssigem" Geld und nicht mit den ganzen Kontoverbindungen.

 

und Geld von fremder Bank bedeutet,das was es heißt und zwar,Geld welches die Bank noch nicht in ihren Fingern hatte.

 

I see. Einen weiteren Nachteil bei 1822direkt sehe ich, dass die Zinsen zum Ende des Jahres ausgezahlt werden, was sich wohl auf den effektiven Zins negativ auswirkt (Zinsen können nicht vorher schon "arbeiten"). Allerdings auch relativ zu sehen, da es drauf ankommt wieviel Zinsen man absolut bekommt. Hohe Aufwendungen wg. 5 EUR mehr Zinsen zu machen ist wohl Schwachsinn (da gehen wohl ein Portokosten für flöten).

 

Aber du hast Recht, ich bleibe bei der 1822direkt als Girokonto und werde ggf. nach den 6 Monaten das eingezahlte Geld (abzügl. laufender Lebenskosten) immer sofort auf ein anderes Konto als Dauerauftrag überweisen. Damit habe ich immer noch ein kostenloses Girokonto, da Zahlung darauf eingehen, kann aber mit dem Geld danach machen was ich will.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by steve87

Edit: Erledigt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Morgen zusammen,

 

ich habe gestern von der 1822 ein Schreiben bekommen, im Zuge der europäischen Zahlungsverkehrrichtlinie Änderungen in Kraft treten bei den Kundenbedingungen und dem Rechnungsabschluss.

 

Bei Girokonten wird nicht mehr monatlich, sondern quartalsweise ein Rechnungsabschluss durchgeführt.

Bei den Cashkonten nur noch jährlich anstatt quartalsweise (was ich hatte bisher).

 

Dann entfallen wohl Sonderbedingungen bei dem Top Cash Konto, hier entfällt die Beschränkung auf 3.000 oder sowas, da kenne ich mich nicht mit aus.

 

Und dann wird die Postbox so erweitert, dass künftig nicht mehr per Papier versendet wird, sondern nur noch in die Postbox.

 

OK, man kann jetzt der Änderung bis zum 31.08 widersprechen oder kündigen oder stillschweigend akzeptieren.

 

Ich gehe mal davon aus, dass man aber nicht aus der Sache rauskommt, wenn man widerspricht wird einem gekündigt oder man kündigt, man kann aber auf keine Art seine jetzigen Konditionen behalten.

 

Wie seht ihr das?

Stimmt ihr mir zu?

 

Ich denke, dass ist eine gute Gelegenheit der Tagesgeldumschichtung, die bei mir wegen Hochzeit eh demnächst geprüft werden würde.

 

LG

Clumsy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

die Regeln werden bei den anderen Banken ja auch so umgesetzt, soweit mir bekannt. Eine Kündigung und ein Vertragsabschluss bei einer anderen Bank dürfte daher schwierig werden, wenn du damit nicht einverstanden bist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

ich gehe aber mal stark davon aus, dass die Umstellung bei Tagesgeldkonten auf jährliche Zinsgutschrift keine Vorgabe des Gesetzgebers ist (so wie es die 1822 in diesem Brief ankündigt)?!? Da versucht die 1822 aus meiner Sicht 2 Themen miteinander zu vermixen und so die Umstellung auf jährliche Zinsgutschrift zu rechtfertigen.

 

Für mich ebenfalls ein Grund mein Tagesgeld umzuschichten, da man als Bestandskunde ohnehin nicht von den höheren Zinsen der Lockangebote profitiert (und die aktuell 1,3% bekomme ich bei der MB Bank z.B. mit monatl. Zinsgutschrift). Zumindest habe ich noch keine anderslautende Info erhalten ... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Schön das ich den Thread gefunden habe, da hab ich mal Platz um über das Brokerage von der 1822direct zu schimpfen...die machen mich wahnsinnig... :angry:

 

Fall 1: Vor einem halben Jahr wollte ich mal ein Eurohypogenußschein ordern, Laufzeit war laut 1822 direkt überschritten und die Ordermaske ließ mich nicht handeln. Gut wir sind ja geduldig häng mich in die Schleife, der nette Herr hatte (erwartungsgemäß) keine Ahnung und meint Systemfehler...er könnte das ganze aber auch direkt über den Mittelsmann an der Börse Stutt abwickeln...den ganzen Tag liegen da 25k nominal im Brief aber der Mittelmann schafft einfach nicht zu kaufen, dafür gabs eine Rechnung über 10...

 

Fall 2: Safilo Anleihe, wird gehandelt mit Poolfaktor 0,6...die 1822 blickts nicht.... :angry:...da hatte ich dann kein Bock hinterherzutelefonieren.

 

Fall 3: Capital Issuing, (Apo), weder Kassa noch variabler Handel ist möglich...k.A. warum...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

you pay peanuts, you get monkeys ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by mevanus

Hallo erstmal,

nun auch mal mein erstes Posting im Forum - lese nun schon eine Zeit lang mit und bin für mich erstmal zu dem Entschluss gekommen mein Tagesgeldkonto zu füttern.

Im Moment bin ich "glücklicher" Neukunde bei Comdirect mit 3,5 % p.a. für 6 Monate ... und schaue mich generell mal so auf dem Markt um.

 

Im Netz bin ich dann auf das Angebot der 1822direkt.com gestoßen.

Erste Schritt war dann erstmal eine Forumssuche nach "1822direkt" -> da bin ich auf dieses Posting gestoßen und finde den dazugehörigen Thread nicht? (Mein Fehler?)

 

Nun mal 1822direkt:

- Habt ihr Erfahrungen mit der Bank? Welcher Natur (TG, Giro, ...)?

- Was haltet Ihr von dem "Neukunden" Angebot 2% Zinsen p.a. bis 5. Juli 2011 garantiert?

 

(Ich habe auch von der Bank of Scotland gelesen, aber misstraue dem ein bisschen mein Geld im Ausland anzulegen, für 0,2 % Punkte mehr.)

 

Gruß

mevanus

 

Edit: Link editiert zum Posting ... hatte den falschen in der Zwischenablage kopiert :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now