Jump to content
Onassis

1822 direkt

Recommended Posts

Chips
Posted
vor 20 Stunden schrieb Allesverwerter:

Lohnt der Aufwand??? Bei der Perso macht man sich damit ja nicht beliebt.

Zu dem Thema mal nochmal kurz: Die Prämie ist 150€. Nun betrachtet man, wie viel Stunden Aufwand damit hat. Hätte man 15Std Aufwand, wäre das ein Nettostundenlohn von 10€. Ob es das einem wert ist, muss jeder selber entscheiden. Aber hätte man "nur" 5std Aufwand, wäre das ne relativ klare Sache. (Außer jemand verdient netto 30€ und mehr in der Stunde)

Share this post


Link to post
Allesverwerter
Posted

Aus der Erfahrung heraus bezweifle ich, dass der ehrliche Gesamtaufwand bei 5 Stunden liegt. Meist geht irgendeiner der Teilprozesse schief und man hat Nachbesserungsbedarf.

Share this post


Link to post
pinguin2010
Posted

Ich habe vor kurzem ein Depot bei der 1822direkt eröffnet und in dieser Woche nun endlich alle Briefe mit den Zugangsdaten bekommen, damit ich mich im Onlinebanking einloggen kann. Seit 3 Tagen versuche ich nun vergebens, einen Sparplan einzurichten. Nachdem ich alles eingegeben habe, kommt nach dem 2. Schritt, wenn ich auf WEITR klicke, die Fehlermeldung „Der Auftrag kann zur Zeit nicht ausgeführt werden. Versuchen Sie es bitte später noch einmal.“

 

Muss ich vorher erst Guthaben auf das miteröffnete ZinsCash einzahlen? Irgendwo hatte ich aber gelesen, dass ein Einzug der Sparrate auch per Lastschrift vom Referenzkonto möglich ist, was ich bei der Depoteröffnung angegeben habe. Das ist eigentlich die Variante, die ich bevorzuge.

Share this post


Link to post
313
Posted · Edited by 313
On 28.3.2019 at 11:02 PM, 313 said:

Ich habe jedoch mal bei der 1822 nachgefragt, was der Nachfolger der iTAN-Liste bei HBCI-PIN-/TAN werden soll und leider nur Luft bekommen:

 

Inzwischen ist es ohne weitere Benachrichtigung konkret geworden: Für HBCI PIN/TAN sind jetzt alle Verfahren der 1822 freigeschaltet, d.h. 1822TAN+, QRTAN+ und mTAN. QRTAN+ klappte eben mit Moneyplex sofort und hervorragend.

 

Die 1822 schreibt, dass das freigeschaltete Verfahren für alle Kundenkennungen gleichzeitig aktiviert wird. Mit meiner B-Kundenkennung beim Konto meiner Frau funktioniert dies derzeit nur per Online-Banking, aber (noch?) nicht per HBCI PIN/TAN.

Share this post


Link to post
stefi009
Posted

Wer liebäugelt, zur 1822direkt zu wechseln, nur als kurzen Bericht:

Trotz der kürzlich eingeführten knapp 4 Euro / Monat Depotgebühren (bei transaktionslosen Depots pro Quartal) wird es nicht für nötig erachtet, auf Fragen über die Postbox zu antworten. Ich wollte z.B. wissen, warum bei einzelnen Handelsplätzen wie XETRA keine Kurse angezeigt werden und ob man dort dann dennoch handeln kann. Nach einem Monat und Nachfrage keine Reaktion.

 

Quartalsweise Ausführung von Sparplänen funktioniert bei ETF (z.B. Vanguard All World) ebenfalls (noch) nicht, es lässt sich nur monatlich einstellen. Hier kam zumindest eine Antwort, jedoch weiß man noch nicht, wann dies umgesetzt wird.

Share this post


Link to post
JFI
Posted

Das passt zu meine Erfahrung beim ausgehenden Depotübertrag (1822direkt -> ING). Dauerte ganze vier (!) Wochen.

 

Viel zu lange.

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted

Das liegt noch im Rahmen.:unsure: Consors abgehend mußte ich mehrfach auf die Füße treten, damit der Übertrag zur 1822 nach knapp 8 Wochen durchgewunken wurde.

Im Moment übertrage ich gerade mein Targo-Depot- bin mal gespannt. Als der Laden noch Citi hieß, hat es auch 3 Wochen gedauert.

Share this post


Link to post
whister
Posted
vor 2 Stunden von monopolyspieler:

Das liegt noch im Rahmen.:unsure: Consors abgehend mußte ich mehrfach auf die Füße treten, damit der Übertrag zur 1822 nach knapp 8 Wochen durchgewunken wurde.

Im Moment übertrage ich gerade mein Targo-Depot- bin mal gespannt. Als der Laden noch Citi hieß, hat es auch 3 Wochen gedauert.

Hast du den Üertrag bei Consors im OnlineBanking angestoßen? Bei mir waren bisher alle übertragenen Wertpapiere von Consors am nächsten Tag im Zieldepot.

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted

Nein, das ging damals nicht wegen Prämie. Die muss(te) von der Empfängerbank über bestimmte Formulare eingereicht werden. :lol:

Share this post


Link to post
whister
Posted
vor 6 Stunden von monopolyspieler:

Nein, das ging damals nicht wegen Prämie. Die muss(te) von der Empfängerbank über bestimmte Formulare eingereicht werden. :lol:

Ich weiß. Formular ausfüllen und an Empfängerbank senden. Nach ein paar Tagen kannst du trotzdem einfach den Übertrag selbst veranlassen im Consors OnlineBanking.

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted

Überweisungen scheinen jetzt flotter zu laufen. Gestern gegen 16 Uhr von comdirect zur 1822 überwiesen- war heute morgen auf dem Konto.

Bisher immer am späten Nachmittag nach 24 und mehr Stunden.

Share this post


Link to post
Relich
Posted
On 3/7/2019 at 0:26 AM, 313 said:

Ansonsten habe ich mich für QRTAN entschieden, jedoch ohne die automatische Übertragung der TANs. Es mag eine persönliche Einstellung sein, aber ich mißtraue der vollautomatischen 1822TAN mit den Push-Nachrichten eher. Das Einscannen des QR-Codes, die Kontrolle der Daten und das Eintippen der TAN ist dagegen ein bewusster Vorgang und schlechter manipulierbar und nah dran am chipTAN-Verfahren. Aber eigentlich ist mir auch die QRTAN auf einem Smartphone schon viel zu nahe an online dran. Beide Apps haben dabei den Nachteil, dass sie ein Smartphone mit alternativen Android als "unsicher" ansehen. Dies lässt sich zum Glück mit Magisk beheben :-)

Wie hast du denn die 1822 TAN App auf alternativem Android zum laufen bekommen? Ich habe die App bei Magisk mit Magisk hide angekreuzt und Magisk mit einen zufälligen Package-Namen versehen. Dennoch sieht die App das System als unsicher an. Wie hat du das geschafft?

Share this post


Link to post
ocin
Posted

Sieht so aus als ob die Freebuy Aktion für die Comstage ETFs beendet ist. Stattdessen gibt es jetzt eine neue Freebuy Aktion für Deka ETFs

Share this post


Link to post
Gurki
Posted

Die bestehenden kostenlosen ComStage Sparpläne bleiben doch aber jetzt weitere zwei Jahre (wenn man bis zum 31.12.2019 einen Sparplan abgeschlossen hat) bestehen oder irre ich mich da?

Share this post


Link to post
ocin
Posted
Am 24.2.2020 um 15:13 von Gurki:

Die bestehenden kostenlosen ComStage Sparpläne bleiben doch aber jetzt weitere zwei Jahre (wenn man bis zum 31.12.2019 einen Sparplan abgeschlossen hat) bestehen oder irre ich mich da?

Ja die bleiben bestehen und sind ab Erstellungsdatum 24 Monate kostenlos. 

Man kann auch die Höhe der Sparrate anpassen (Sparplan ändern) ohne dass sich dies auf die 24 Monate auswirkt (schriftliche Bestätigung vom Kundenservice).

Share this post


Link to post
Bankfurt
Posted

Ich bin Bestandskunde bei der 1822 und habe jetzt online ein Depot eröffnet. Weiß jemand ob man den Antrag trotzdem nochmal in Papierform unterschreiben und abschicken muss und noch viel wichtiger: Wie lange dauert es bei Bestandskunden i.d.R. bis das Depot einsatzfähig ist?

Share this post


Link to post
Oli83
Posted

Gestern mal wieder ins Postfach reingeschaut: Bei der 1822direkt ändern sich zum 1. August 2020 die Konditionen des Girokontos. Statt des bisherigens Geldeingangs von mindestens 0,01 € müssen ab August für ein kostenloses Konto die von anderen Banken bereits bekannten 700 € oder mehr eingehen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.