markymark

markymark sein Depot

1,079 posts in this topic

Posted

Facc mit starken Zahlen.

 

https://mobil.derstandard.at/2000077284765/Luftfahrtzulieferer-FACC-verdoppelte-Ergebnis

 

Die Volatilität der letzten Wochen ist an meinem Depot auch nicht spurlos vorübergegangen. Mit Gewinn sind mVISE und Infosys wieder geflogen, mit Verlust Cenit.

 

Momentan hab ich viel anderes zu tun und daher weniger Zeit für die Börse und die Pflege des Musterdepots. 

 

Depot:

Drillisch

Cancom

Bechtle

Facc

Fabasoft

Johnson&Johnson

Match Group

Micron

Nvidia

 

Alle Werte befinden sich seit Monaten und Jahren im Depot und können Ihre hohen Niveaus trotz Turbulenzen relativ gut verteidigen.

 

Weitere Order für Micron Technologies und Nvidia wurden die letzten Handelstage ausgeführt. 

 

Die letzten Quartalszahlen von Cancom, Bechtle, Match, Nvidia und Drillisch waren aus meiner Sicht sehr zufriedenstellend. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Schildkröte

Hm, da bist Du ja im Moment sehr IT-lastig unterwegs. So hast Du nicht nur einzelwertmassig mit Drillisch, sondern auch branchenmassig ein erhebliches Klumpenrisiko. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by markymark

Am 16.5.2018 um 15:13 schrieb Schildkröte:

Hm, da bist Du ja im Moment sehr IT-lastig unterwegs. So hast Du nicht nur einzelwertmassig mit Drillisch, sondern auch branchenmassig ein erhebliches Klumpenrisiko. 

 

Hi Stefan! Tech Werte sind geraumer Zeit die Outperformer, während viele andere Sektoren hier nicht mithalten können. Da wären die vielen Schwergewichte wie z.B. auch J&J zu nennen. Ich gehe daher auch schon länger den Trend mit und rechne auch in Zukunft mit Gewinnen in diesem Sektor. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Verkauf Facc nach fataler Schwäche, +15%

 

Der zwischenzeitliche Verkauf von Micron hätte ich mir schenken können. Bin aber froh, dass ich vor paar Wochen wieder rein bin. Hat jetzt einen richtigen Lauf und wird wohl das letzte Hoch bald knacken. 

 

https://seekingalpha.com/news/3358200-micron-raises-q3-guidance-ahead-analyst-day-shares-plus-4_1-percent

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Kontron

Bin mir nicht ganz sicher,dachte aber Micron hat ein neues Hoch erreicht,wenn nicht kommt es bald.

Bei Facc überlege ich mir gerade einzusteigen nach einen schönen Ausverkauf der letzten Tage,nicht das Du zu früh raus gegangen bist.

Zahlen waren für mich gut,vor allen soll die Luftfahrtindustrie zur Zeit erst an Anfang stehen,sie haben großes vor,vor allen Boeing 

Facc Ag als großer Player im Zuliefererbereich sollte davon ein großes Stück abbekommen,Auftragsbücher sind voll.

 

Hast du schon einmal bei Netflix als Aktie vorbei geschaut? mit Sicherheit.

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Netflix ist mir zu heiß gelaufen. Ich schau derweil lieber noch im IT Sektor nach passenden Werten. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Taiwan Semico. WKN: 909800 könnte man sich vielleicht einmal anschauen zur Zeit,oder sogar Qualcomm

natürlich will ich dir nix vorschreiben,was man kaufen könnte.

Demnächst soll,,Adyen" aus den Niederlanden an die Börse gehen eine art Konkurrenz zu Wirecard die ja kaum ein halten an der Börse kennt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich habe jetzt den IT Bereich über die letzten Tage mit AMD zu 11.35€ erweitert. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Kauf Covestro nach zuversichtlichen Äußerungen des CEO und überwiegend positiven Analystenkommentaren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by markymark

Am 16.5.2018 um 07:56 schrieb markymark:

 

 

Weitere Order für Micron Technologies und Nvidia wurden die letzten Handelstage ausgeführt. 

 

Die letzten Quartalszahlen von Cancom, Bechtle, Match, Nvidia und Drillisch waren aus meiner Sicht sehr zufriedenstellend. 

 

Nvidia bastelt nun am Ausbruch, +2,7%

 

Download (1).png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Gilt auch für Bechtle. Was für eine Stärke! 

 

Download (2).png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 14 Stunden schrieb markymark:

Gilt auch für Bechtle. Was für eine Stärke! 

 

Download (2).png

 

+ 2,3%

Berenberg nennt Kursziel 92€ und sieht die nächsten Jahre den Zyklus im Cloudgeschäft fortlaufen. Daneben wird auch Cancom als Profiteur genannt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Deutliches Wachstum in allen Segmenten. Die Aktie legt derzeit um 6% zu.

 

Fabasoft AG - das Geschäftsjahr 2017/2018 im Überblick

12:20 06.06.18

DGAP-News: Fabasoft AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Dividende Fabasoft AG - das Geschäftsjahr 2017/2018 im Überblick 06.06.2018 / 12:14 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die Fabasoft AG (ISIN AT0000785407, WKN 922985, Prime Standard) veröffentlichte am 6. Juni 2018 die Konzern-Zahlen für das Geschäftsjahr 2017/2018 (1. April 2017 - 31. März 2018):

- Umsatzerlöse: EUR 32,0 Mio. (EUR 28,3 Mio. im Geschäftsjahr 2016/2017) - EBITDA: EUR 7,1 Mio. (EUR 4,9 Mio. im Geschäftsjahr 2016/2017) - EBIT: EUR 5,3 Mio. (EUR 3,3 Mio. im Geschäftsjahr 2016/2017) - Cash Flow aus betrieblicher Tätigkeit: EUR 7,9 Mio. (EUR 4,5 Mio. im Geschäftsjahr 2016/2017) - Bestand der liquiden Mittel: EUR 27,5 Mio. zum 31. März 2018 (EUR 16,0 Mio. zum 31. März 2017); In diesem Stand der liquiden Mittel ist insbesondere der Mittelzufluss in der Höhe von EUR 11,9 Mio. aus der Barkapitalerhöhung (Dezember 2017) abzüglich Kapitalerhöhungskosten enthalten.

In der Hauptversammlung der Fabasoft AG am 2. Juli 2018 wird für das Geschäftsjahr 2017/2018 eine Dividendenausschüttung von EUR 0,18 je dividendenberechtigter Stückaktie (Geschäftsjahr 2016/2017 EUR 0,18 je dividendenberechtigter Stückaktie) vorgeschlagen werden.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich habe mir bei 4-traders mal die Zahlen für Bechtle und Cancom angesehen. Sofern (!) tatsächlich so viel Wachstum in den nächsten Jahren generiert wird, ist Bechtle vorm Foreward-KGV her momentan noch eine Überlegung wert, Cancom jedoch auch dann sehr teuer. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by markymark

vor 19 Stunden schrieb Schildkröte:

Ich habe mir bei 4-traders mal die Zahlen für Bechtle und Cancom angesehen. Sofern (!) tatsächlich so viel Wachstum in den nächsten Jahren generiert wird, ist Bechtle vorm Foreward-KGV her momentan noch eine Überlegung wert, Cancom jedoch auch dann sehr teuer. 

Beide Unternehmen sollten bis 2020 in den wichtigsten Bereichen deutlich zweistellig wachsen. Ich denke, sie sind sehr gut positioniert. Von der Bewertung her hat Bechtle die Nase vorn, da hast du Recht. Das KGV bewegt sich die nächsten Jahre jeweils zwischen 20 und 30. Das ist für Wachstumswerte völlig okay. Man muß schauen, wie die Entwicklung voranschreitet. Beide Unternehmen tätigen noch Übernahmen, zuletzt Cancom. Das dürfte noch die ein oder andere Bewegung in die Zahlen bringen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Am 24.10.2017 um 20:30 schrieb markymark:

Verkauft habe ich gestern Viscom aufgrund der massiven Schwäche.

+5% sind hängengeblieben.

 

Gekauft habe ich heute Eckert und Ziegler zu 36,10€

 

Download.png

 

Vielen Dank für Info markymark. Ich habe damals auch gekauft und die Eckert & Ziegler hat sich prächtig entwickelt. Einen Teilverkauf werde ich jetzt vornehmen. Wie gehst du mit solchen Fahnenstangen um? Setzt du einen Trailing Stop?

Grüße Thomas

 

Pharma Gesundheit Biotechnologie.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo markymark,

 

gibt es dieses Jahr wieder ein Update über dein Depot? Als stiller Leser habe ich dein Depot immer interessiert verfolgt.

 

LIEBE GRÜSSE und guten Start!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo zusammen! 

 

Ich durchlaufe derzeit turbulente Zeiten, privat und auch länger schon. Eine geordnete Führung  meines Musterdepots ist daher kaum möglich. Dennoch habe ich aber ein Auge auf den Markt. Ich habe zuletzt meinen Investitionsgrat wieder hochgefahren. Es gibt Hinweise auf eine Bodenbildung, was hauptsächlich auf eine mögliche Einigung im Handelsstreit zurückzuführen ist. Das könnte große Chancen für viele Titel geben. 

 

Ein kurzer Überblick über meine derzeitigen Positionen:

Bechtle

Drillisch

Wacker Neuson

Johnson& Johnson

American Express

Match Group

Activision Blizzard

Electronic Arts

Proto Labs

 

Bei einigen Werten bin ich erst vor kurzem eingestiegen (Wacker, EA, Activision, American Express).

Das könnten große Chancen sein. Über die Haltedauer bin ich mir aber noch nicht im Klaren. Vieles kann auch kurzlebig sein. Je nach Markt. Ideen kommen und Gehen. Würde für das Musterdepot bedeuten, ständig Beiträge zu schreiben. Ist aber nur sporadisch möglich. 

 

Grüße

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hey, frohes neues Jahr! :) Darf ich fragen, was Dein Investment Case bei American Express ist? In der Aktie war ich ja auch mal eine Weile investiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by markymark

Das wünsche ich dir auch. Ich mache hier ne einfache Rechnung auf. Sollte es zur einer Einigung zwischen den USA und China kommen, dürften sich die Kurse nach einer längeren Korrektur wieder erholen. Da dürften auch die Big Player wieder vorne mit dabei sein. American Express verdient gutes Geld, ist nicht zu teuer und die starke Konjunktur wird die Verbraucher zum Konsum anregen. 

Momentan verlassen viele Werte ihren Korrekturmodus. Hab daher noch Positionen in Umicore und S&T aufgebaut. 

Das wäre es fürs erste, bis bald

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by markymark

Match Group hat sich mittlerweile zu einer ordentlichen Grösse in meinem Depot entwickelt mit einem Gewinn deutlich über 100%. Fundamental ist das Unternehmen drauf und dran, einen Burggraben zu bilden. Die Tindermaschine läuft und generiert von Quartal zu Quartal neue zahlende Kunden. Die Plattform dürfte zudem die wohl bekannteste sein, an der kein Weg vorbeiführt.

 

Die Aktie liegt in der Nähe ihres ATH. Ein sehr bullisches Verhalten zuletzt, welches in einem Ausbruch auf neue Hochs münden könnte.

 

chart_3years_MatchGroupTinder.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 3 Stunden schrieb markymark:

Match Group hat sich mittlerweile zu einer ordentlichen Grösse in meinem Depot entwickelt mit einem Gewinn deutlich über 100%. Fundamental ist das Unternehmen drauf und dran, einen Burggraben zu bilden. Die Tindermaschine läuft und generiert von Quartal zu Quartal neue zahlende Kunden. Die Plattform dürfte zudem die wohl bekannteste sein, an der kein Weg vorbeiführt.

 

Die Aktie liegt in der Nähe ihres ATH. Ein sehr bullisches Verhalten zuletzt, welches in einem Ausbruch auf neue Hochs münden könnte.

 

 

Hallo markymark,

ich habe mir mal Wochenchart von dieser Aktie  angeschaut - also langfristig (1-2 Jahre). Wenn ATH bricht, sind mind. 104 US $ als Ziel drin? :o

 

Gruß, Penta

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by markymark

vor 5 Stunden schrieb Penta Plexity:

Hallo markymark,

ich habe mir mal Wochenchart von dieser Aktie  angeschaut - also langfristig (1-2 Jahre). Wenn ATH bricht, sind mind. 104 US $ als Ziel drin? :o

 

Gruß, Penta

 

 

 

Soweit würde ich da nicht gehen, aber die Dinge stehen nicht schlecht.

 

 

Der Cloudmarkt mit seinen Lösungen für diverse grosse und kleine Unternehmen. Ein stetig wachsender Markt mit Raten über 20% jährlich. Die Prognosen und Aussichten sind rosig.

Ich habe mich die letzten Wochen positioniert, in

 

Zendesk

https://www.finanzen.net/schaetzungen/Zendesk

 

Adobe

https://www.finanzen.net/schaetzungen/Adobe

 

Microsoft

https://www.finanzen.net/schaetzungen/Microsoft

 

Die Schätzungen sind teils beeindruckend und spiegeln die Prognosen wieder

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Gute Wahl! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 1 Stunde schrieb markymark:

 

Soweit würde ich da nicht gehen, aber die Dinge stehen nicht schlecht.

 

So abwegig/unwahrscheinlich ist dieses Kursziel ja auch nicht.

Etliche legendäre Trader haben Geld verdient, in dem sie in die Aktien eingestiegen sind, die ATH‘s überquert haben. So z.B. Jesse Livermore.

Gann vertrat z.B. die Ansicht, dass wenn die Aktien Ihren Allzeithoch überqueren, laufen diese mind. die gleiche Strecke hoch, wie die vorher. Ich habe viele Aktien danach untersucht und festgestellt, dass diese These zu mind. 80% stimmt.

Kursziel von ca. 104 US $ habe ich über X-Sequentials berechnet/projiziert.

Im Anhang noch mal Wochenchart von Match.

Tief 2016 bei 8,41 und Hoch 2018 bei 60,95. Ergibt die gleiche Strecke nach oben 113 US $

Man achte wie die Aktie brav bis 50% Retracement in 2018 korregierte.

Also, ich würde mal behaupten, dass die Kursziele 104 bis 113 durchaus realistisch sind.

Unbenannt.PNG

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now