markymark

markymark sein Depot

1,085 posts in this topic

Posted · Edited by markymark

Das ist wohl richtig. Gut gelaufene Aktien in der Nähe ihres ATH bedeuten längst nicht, dass man sie verkaufen sollte. Aber allein die Charttechnik reicht mir da nicht, obwohl ich auch damit arbeite. Es kommt zudem noch ganz auf die Perspektiven und Markttrends an.

 

Ein kurzer Überblick über meine derzeitigen Positionen:

Bechtle

Drillisch

Wacker Neuson

Johnson& Johnson

American Express

Match Group

Proto Labs

Zendesk

Adobe

Microsoft

Share this post


Link to post

Posted · Edited by markymark

Wacker Neuson:

 

Sonderdividende

https://www.ariva.de/news/ad-hoc-vorstand-und-aufsichtsrat-der-wacker-neuson-se-7459693

 

Überzeugende Zahlen

https://www.ariva.de/news/wacker-neuson-erzielt-im-geschaeftsjahr-2018-neuen-7464819

 

Kursziel 36,50€

https://www.ariva.de/news/hauck-aufhaeuser-belaesst-wacker-neuson-auf-buy-7465082

 

Aktie schiesst nach oben +8%

 

 

Ein kurzer Überblick über meine derzeitigen Positionen:

Bechtle

Drillisch

Wacker Neuson

Sixt Vz

Johnson& Johnson

American Express

Match Group

Proto Labs

Zendesk

Adobe

Microsoft

Share this post


Link to post

Posted

Gekauft habe ich noch Allstate Corporation, ein US-Versicherungsunternehmen.

 

Wer mehr über die fundamentale Seite dieser günstigen Aktie erfahren möchte, klickt hier:

https://www.finanzen.net/schaetzungen/Allstate

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Posted

Am 13.4.2019 um 10:49 von markymark:

Gekauft habe ich noch Allstate Corporation, ein US-Versicherungsunternehmen.

 

Habe mir die Aktie mal fundamental angesehen. Für einen Finanzwert ein etwas höheres KGV und eine ziemlich niedrige Divendenrendite. Dafür werden systematisch Aktien zurückgekauft. Wachstumstechnisch legt man zwar bei den Umsätzen zu, bisher jedoch nicht bei den Gewinnen. Für die nähere Zukunft erwarten die Analysten allerdings weiteres EPS-Wachstum zu akzeptablen Foreward-KGVs. Wo genau siehst Du Vorteile gegenüber bekannten Versicherern wie Allianz, AXA etc.?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by markymark

Am 2.3.2019 um 12:29 von Penta Plexity:

Hallo markymark,

ich habe mir mal Wochenchart von dieser Aktie  angeschaut - also langfristig (1-2 Jahre). Wenn ATH bricht, sind mind. 104 US $ als Ziel drin? :o

 

Gruß, Penta

 

 

 

 

Du könntest recht behalten. Ich gehe derzeit auch davon aus, daß Match Group die 100$ knacken wird. Die letzten Quartalszahlen waren glänzend. Es wurden sämtliche ursprünglich angekündigten Eckdaten pulverisiert. Die Abonenntenzahl stiegt im abgelaufenen Quartal um gut 500000. gerechnet hatte man mit knapp 400000 ARPU`s. Man expandiert nach Asien, was weiteres Potenzial birgt, und hält nach Aquisitionen ausschau. Hier hat sich ein Burggraben gebildet.

Die Aktie ist zwar nicht mehr günstig und es droht auch die Konkurrenz, doch dürfte das derzeit noch nicht stören.

 

 

 

Am 4.12.2018 um 08:31 von Kaffe:

 

Vielen Dank für Info markymark. Ich habe damals auch gekauft und die Eckert & Ziegler hat sich prächtig entwickelt. Einen Teilverkauf werde ich jetzt vornehmen. Wie gehst du mit solchen Fahnenstangen um? Setzt du einen Trailing Stop?

Grüße Thomas

 

Pharma Gesundheit Biotechnologie.png

 

 

Ich bin hier mittlerweile auch wieder an Bord.  Vor gut einem Monat zu ca. 103€ eingestiegen. Glücklich, denn anschließend kam die Prognoseerhöhung. Und das in einem Gesamtmarkt, wo es nur so Gewinnwarnungen hagelte. Kein Wunder, daß die Aktie danach in den Orbit befördert wurde. Zudem wurde letztens noch die Zusammenarbeit mit dem chinesischen Unternehmen TCL Healthcare Equipment verkündet.

Die EPS-Prognose wurde zuletzt für dieses Jahr von 3,50€ auf 4€ angehoben. Das könnte sogar auch noch konservativ sein. Die Aktie ist heiß gelaufen, kann man aber trotzdem halten.

 

 

 

Ich schreibe hier deutlich weniger. Liegt daran, daß ich aktiv trade und mir die Zeit fehlt, hier alles zu posten. Geht auch viel rein und wieder raus. Daher nur sporadisch.

 

Mein derzeitiges Depot:

 

Bechtle

Kauf 40€ +119€

Eckert&Zeigler

Kauf 103€, +57%

Drillisch

Kauf 16€, +57%

Air Liquide

Kauf 124€, 0%

 

Microsoft

Kauf 94€, +32%

Adobe

Kauf 230€, +15%

Johnson&Johnson

Kauf 91€, +21%

Match Group

Kauf 25€, +212%

Nvidia (gekauft diese Woche)

Kauf 152€, +2%

LivePerson

Kauf 26€, +38%

Facebook

Kauf 167€, -1%

Twitter

Kauf 33,70, +13%

 

 

 

Share this post


Link to post

Posted

Oh, Du hast Air Liquide gekauft? :thumbsup: Was war Deine Motivation für den Kauf?

Share this post


Link to post

Posted

vor 39 Minuten von Schildkröte:

Oh, Du hast Air Liquide gekauft? :thumbsup: Was war Deine Motivation für den Kauf?

 

Der Trend zu einer CO2-freien Energieversorgung wird die nächsten Jahre zunehmen. Es kommen dann Unternhmen ins Spiel, die sich mit der Bau von Gaserzeugungsanlagen beschäftigen. Da wären dann z.B. Air Liquide und Linde zu nennen. Ich denke, da kann man was beimischen. Zudem sind die Akiten eh recht stark unterwegs.

Share this post


Link to post

Posted

Danke für Deine Antwort. Ich habe die Aktie schon sehr lange. Nicht ganz billig, aber recht robust. Das Wachstum hatte sich allerdings zuletzt abgeschwächt.

Share this post


Link to post

Posted

vor einer Stunde von Schildkröte:

Danke für Deine Antwort. Ich habe die Aktie schon sehr lange. Nicht ganz billig, aber recht robust. Das Wachstum hatte sich allerdings zuletzt abgeschwächt.

 

Liegt halt an den niedrigen Öl- und Gaspreisen sowie an der schwächelnden Weltwirtschaft. Trotzdem ist das Wachstum in den USA und Asien ordentlich.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Schildkröte

Da verdrehst Du was. Für Air Liquide sind niedrige Rohstoffpreise sogar gut, weil sie diese ja günstiger einkaufen, um sie anschließend zu verarbeiten und weiterzuverkaufen. In der Spezialchemie machen die Rohstoffkosten angesichts höherer Margen nur einen kleinen Teil vom Preis des Endproduktes aus. Aber natürlich sinkt auch die Nachfrage nach bestimmten Produkten in einer Rezession. Wobei Air Liquide hinsichtlich Regionen sowie sehr und weniger zyklische Abnehmerbranchen einen recht ausgewogenen Mix fährt.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now