Jump to content
et3rn1ty

Fragen zu den Musterdepots

Recommended Posts

et3rn1ty
Posted

Falls ihr Fragen oder sonstige Anregungen habt, postet sie hier hinein.

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
cubanpete
Posted · Edited by et3rn1ty

Frage zum GEX - Kurzfrist Trades Musterdepot

 

Ein Problem sehe ich schon: häufig werden die Depotverlierer auch die Wochenverlierer sein. Was passiert dann, behälst Du einfach die Verlierer?

 

Eine interessante Strategie, vergleichbar mit der "dogs of the dow" oder der "foolish 5". Aber auf Wochenbasis hat das glaube ich noch niemand probiert. Das wichtigste Element ist vorhanden, nämlich Gewinne laufen zu lassen. Wenn ein Gewinner allerdings eine schlechte Woche hat fliegt er gnadenlos raus.

 

Wird die Aufteilung jede Woche neu vorgenommen oder wird einfach das freiwerdende Kapital neu aufgeteilt?

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Hallo Cubanpete.

 

Ich hoffe ich habe deine Frage richtig verstanden.

 

...häufig werden die Depotverlierer auch die Wochenverlierer sein. Was passiert dann, behälst Du einfach die Verlierer?

 

Sollte es der Fall sein das die zwei Depot-Wochen-Verlierer gleichzeitig größte GEX-Verlierer sind, werden die Depotverlierer trotzdem durch durch nächstschwächeren GEX-Verlierer ausgetauscht.

 

Wird die Aufteilung jede Woche neu vorgenommen oder wird einfach das freiwerdende Kapital neu aufgeteilt?

 

Lediglich das freiwerdende Kapital durch die Depot-Wochen-Verlierer wird durch die GEX-Wochen-Verlierer neu aufgeteilt. Die restlichen 3 Werte verbleiben solange im Depot, bis sie zu den Depot-Wochen-Verlierern zählen.

Share this post


Link to post
cubanpete
Posted

Ja, die Fragen sind beantwortet.

 

nächstschwächeren GEX-Verlierer ausgetauscht.

das wären dann wohl die nächststärkeren.

 

Was passiert bei dieser Situation: vier Aktien aus dem Index gehen kontinuierlich nach unten. Sie bilden über Monate die schlechtesten Performer. In Deiner Strategie würden sie immer wieder gegeneinander ausgetauscht werden.

 

Aber trotzdem: die Strategie ist originell und genau das muss eine Strategie auch sein. Bin gespannt.

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted · Edited by et3rn1ty
nächstschwächeren GEX-Verlierer ausgetauscht.

das wären dann wohl die nächststärkeren.

 

Da hast du natürlich recht. :thumbsup: Mein Fehler.

 

Was passiert bei dieser Situation: vier Aktien aus dem Index gehen kontinuierlich nach unten. Sie bilden über Monate die schlechtesten Performer. In Deiner Strategie würden sie immer wieder gegeneinander ausgetauscht werden.

 

Das kann ich dir jetzt noch nicht genau beantworten, was passiert wenn das tatsächlich eintreffen sollte. Wir werden sehen, wie es sich entwickelt.

 

Wahrscheinlich werde ich noch vor Beginn des MD eine Regel hinzuschreiben, nämlich das der selbe Wert nur 1x im Monat im Depot vorhanden sein darf.

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
Onassis
Posted

Hallo eternity,

 

bei deinem neuen Zertifikate Musterdepot bist du ja echt gut dabei! :thumbsup:

Frage: Benutzt du als Entscheidung hier auch den RSI für die einzelnen Aktien?

und wenn ja, hälst du dich dann an 30% und 70% und welche Kriterien nimmst du?

Erreichen der %-Marke oder Divergenzen?

 

Viel Erfolg weiterhin

Onassis

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Hallo Onassis...

 

für die Kaufentscheidungen benutze ich hauptsächlich den RSI. Bei einem RSI unter 30 kaufe ich ein Long-Zertifikat, bei einem RSI über 70 ein Short-Zertifikat.

 

Bisher fahre ich damit ganz gut. Mit Divergenzen arbeite ich recht wenig. Ich bin zugegebenermaßen auch nicht der größte Freund von Technischen Analysen. Ich verlass mich mehr auf Indikatoren/Oszillatoren wie z.B. dem RSI (Relativ Strenght Index), dem OBOS (Overbought-Oversold), dem ROC (Rate of Change) und einer Methode mit zwei gleitenden Durchschnitten.

 

Aber ich erinnere mich noch das der RSI vor dem FMC-Bear-Zertifikat Kauf bei ca. 90 stand. Das macht einem die Entscheidung natürlich einfach.

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
Onassis
Posted
Hallo Onassis...

 

für die Kaufentscheidungen benutze ich hauptsächlich den RSI. Bei einem RSI unter 30 kaufe ich ein Long-Zertifikat, bei einem RSI über 70 ein Short-Zertifikat.

Hallo eternity,

 

so ähnlich habe ich es mir vorgestellt.

Aber was ist bei lang andauernden Steigerungen wie z.B. beim DAX.

Dann ist der RSI teilweise 3-4 Wochen über 70 und die Kurse steigen ohne Unterbrechung weiter...

 

Der DAX ist ja seit ca. 10. Nov. im "über 70 Bereich" - wenn du da short gegangen wärst.... dann wärst du jetzt pleite ! (DAX ist ja von 5000 auf 5500 gestiegen)

 

Was unternimmst du dagegen? SL?

 

Onassis

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted · Edited by et3rn1ty

Hallo Onassis...

 

Aber was ist bei lang andauernden Steigerungen wie z.B. beim DAX.

Dann versuche ich die Ergebnisse die mir der RSI liefert mit Hilfe der anderen Indikatoren weiter einzugrenzen.

 

Sehr hilfreich in diesem Fall ist der ROC oder der Ultimate Oscillator. Diese nehmen selbst kleinste Richtungsänderungen war (selbst wenn es nur 30 Punkte im Dax sind) und nehmen einem die Entscheidung ab.

 

Ich seh mich auch als aktiven Trader und nicht als Investor. Ein Trader verdient in jeder Marktlage ein Investor profitert nur von steigenden Kursen.

 

Eine goldene Regel die ich mir gesetzt habe heißt: Halte einen Wert nie länger als 50 Tage.

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
Sunny
Posted

Hallo,

 

ich habe deinen Tread gelesen und wollte dich einmal fragen:

 

In welcher Weise spielen GD´s bei deinem Depot eine Rolle?

Welche Entscheidungen nimmt dir der ROC ab?

 

Ich selbst habe eine ähnliche Konstelation. RSI-ROC-GD´s

Eventuell noch der MACD.

 

Nur mal zum austauschen....

Kannst mir ja auch per IM antworten.

 

Mfg Sunny

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Hallo Sunny.

 

Die wichtigste Rolle in den Depots spielt der RSI. Nach ihm Treffe ich die Entscheidungen was ins Depot kommt.

 

Sollte aber einmal keine genaue Aussage vom RSI möglich sein, nehme ich den ROC und als dritte Variante zwei GD´s zur Hilfe.

 

Der ROC ist in sofern hilfreich, weil er mir anzeigt wann ein Auf- bzw. Abwärtstrend zu Ende geht.

 

Bei den GD´s nehme ich einen 9 und einen 14 Tage GD. Wie du siehst ziemlich kurzfristig. Ein Kaufsignal liegt dann vor wenn der 9 Tage GD den 14 Tage GD von unten nach oben schneidet. Ein Verkaufssignal wenn der umgekehrte Fall anliegt.

 

Welche Einstellungen hast du denn beim RSI, ROC und den GD´s?

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
Sunny
Posted

Also den RSI lasse ich genauso eingestellt wie du.

Allerdings ist er alleine für mich kein Kauf- bzw. Verkaufsignal.

 

Der RateOfChange spielt bei mir eine wichtigere Rolle, da ich mit ihm erkenne, ob ein starker, schwacher oder gar kein Trend aktuell ist. Zur leichteren Ansicht nehme ich den Balkenchart im TradeSignalEnterprise. Was im + ist weißt auf einen Aufwärtstrend und umgekehrt. Bei längerfristiger Betrachtung macht es z.B. bei Indizes und Einzelaktien Sinn.

 

Bei GD´s verwende ich den 3 & 12 Tage GD.

Die Gründe sind die gleichen.

 

Bei Überschneidung = Verkauf.

 

Wie sieht deine Performance mit dieser Strategie aus und setzt du auch Stopp´s?

 

Wenn alle Parameter auf Grün stehen (GD, ROC ins Plus dreht, und RSi vorher ein Signal geliefert hat, dann wird gekauft. Allerdings auch nicht jeden Wert.

Dax Werte haben zwar Potential aber Werte eine Branche die gerade auf heißen Gleisen fährt gefällt mir dann doch besser. (Aktuell Solarwerte).

 

Mfg Sunny

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted · Edited by et3rn1ty
Wie sieht deine Performance mit dieser Strategie aus und setzt du auch Stopp´s?

 

Stopps setze ich im Musterdepot nicht, würde ich aber bei realen Trades immer anpassen an die jeweilige 200 Tage Linie im RSI.

 

Meine Perfomance kannst du ja in den Depots erlesen.

https://www.wertpapier-forum.de/index.php?showtopic=3699

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
Dork
Posted

Hallo et3rn1ty!

Deine Strategie finde ich echt spannend und leicht nachzuvollziehen.

Habe zwei formale Fragen:

Wo lässt Du das Musterdepot laufen und wie bekommst Du die Charts so schön übersichtlich zusammen?

Hab als Anfänger bisher nur bei OnVista geschaut, und da sind die Indikatoren zur Veranschaulichung nur zu grob einstellbar. Oder täusche ich mich?

Schöne Grüße aus Hamburg

Dork

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted · Edited by et3rn1ty
Wo lässt Du das Musterdepot laufen

 

Bei der DAB-Bank.

 

wie bekommst Du die Charts so schön übersichtlich zusammen

Hab dafür ne Software - Lexware Quickbörse Deluxe 2006.

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
Dork
Posted

Hab da nochmal eine Frage:

Wo und wie findest Du Aktien mit Deiner Regel:

"Zur Aufnahme einer Aktie ins Depot muss der RSI <30 sein."???? :blink:

 

Irgendwie finde ich per Onvista keine einzige Aktie in den von Dir angegebenen Inizes : "DAX, MDAX, SDAX, TECDAX."

MfG

Dork :)

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Wie gesagt. In meiner Software "Lexware Quickbörse Deluxe 2006" habe ich alle Einzelindices mit den dazugehörigen Einzelwerten.

 

Hat man eine einigermaßen gute Übersicht, erkennt man leicht durch Eingabe der Indikatoren wo sich der RSI gerade befindet.

 

Letztendlich hilft mir bei der Aktienauswahl nur die Software.

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
DrFaustus
Posted · Edited by DrFaustus

Ich hab eine Frage zum Depot: Deutsche Index Werte Musterdepot, Kaufen und Verkaufen mit Hilfe des RSI

 

Nimmst du den GD 200 vom RSI oder von der Aktien? Und wie bekommst du beide in einen Chart, so dass du daraus Kauf, oder Verkaufsignale ableiten kannst.

 

Bei meinem Chartprogramm funktioniert das nämlich nicht.

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Also in meinem Programm wird diese Art von Indikator angeboten. Er nennt sich "Relative-Stärke-Index-GD".

Den habe ich dann dementsprechend angepasst, so dass der RSI von einer 200-Tage-GD-Linie geschnitten wird.

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
reza
Posted

Jemand ne Ahnung, wie man den Indikator auch in WISO-Börse hinbekommt?

 

Grüße

Share this post


Link to post
Dojo
Posted

Hi,

was machst du eigentlich wenn eine aktie in deimen rsi depot den 200 tage gd garnicht erst von unten nach oben durchkreutzt? Einfach behalten?

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted
Hi,

was machst du eigentlich wenn eine aktie in deimen rsi depot den 200 tage gd garnicht erst von unten nach oben durchkreutzt? Einfach behalten?

 

Richtig, sie wirt solange gehalten bis die 200-Tage-Linie im RSI von oben nach unten durchbrochen wird.

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
Lu99
Posted

Frage zum Real Life...

 

Warum hältst du Lukoil?

Wenn ich dein Einstandspreis von etwa 73 betrachte, dann wird es im bessten fall immer noch 2 Monate dauern bis der erreicht werden kann. Über die Dividende könnte ich es mir auch nicht rechtfertigen...

Einzig, dass die Position rel. klein ist und somit die Strategie "Hoffen auf bessere Zeiten" eine eher Günstige alternative ist.

Übersehe ich etwas..?

 

Danke

 

Ciao Lu

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted · Edited by et3rn1ty

Hallo Lu99.

 

Du Lukoil Aktie ist derzeit mit rund 15% im Minus in meinem Depot.

 

Das Depot ist extrem langfristig angelegt, da es mir zur Altersvorsorge dienen soll. Von daher ist es mir realtiv egal, wann die Aktie wieder über ihrem Einstandskurs notiert.

 

Der Fall der Aktie ist mit dem Verfall des Ölpreises gleichzusetzen. Da Lukoil aber 16 Mrd. Barrel (1,3%der weltweiten Ölreserven) als Reserve besitzt, bin ich für die Zukunft durchaus optimistisch gestimmt. Wird der Rohölpreis wieder zulegen, dann wird auch die Aktie von Lukoil wieder besser performen.

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
Zero
Posted

In meinem Depot ist Lukoil noch mit 12% im Plus.

Der Einstandspreis wird voraussichtlich zu Weihnachten wieder erreicht, nach Weihnachten werde ich Lukoil wieder verkaufen, da ich von sinkenden Ölpreisen in 2007/2008 ausgehe.

 

http://www.stol.it/nachrichten/artikel.asp...amp;ArtID=82064

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...