Jump to content
John Silver

⚽ HSV Fußball AG Anleihe v.2019 (21/21-26)

Recommended Posts

John Silver
Posted · Edited by John Silver

Der Hamburger Sport-Verein plant die Begebung einer Fan-Anleihe.

 

Fakten zur Anleihe:

 

Die HSV Jubiläums-Anleihe wird herausgegeben vom Hamburger Sport Verein e.V. .

Sie wird voraussichtlich folgende Charakteristika aufweisen:

 

Gesamtbetrag: 12,5 Mio.

 

Laufzeit: 7 Jahre, voraussichtlicher Beginn 29.09.2012

 

Verzinsung: 6%

 

Kein Börsenhandel

 

Die exakten Einzelheiten werden sich aus den Anleihebedingungen sowie aus einem von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zu billigendem Wertpapierprospekt ergeben.

 

Die Jubiläums-Anleihe wird mit einer prominenten Kampagne sowie im Rahmen der Veranstaltungen zum Jubiläum des HSV beworben.

http://www.hsv.de/verein/meldungen/verein/2012/juli/grundstein-fuer-zukunft-nachwuchs-projekt-hsv-campus-startet/

 

weitere Links/Informationen:

...

Das Papier wird ab dem 29. September ausgegeben. Die Mindestanlage beträgt 125 Euro. Baubeginn soll im Frühjahr nächsten Jahres sein. Für das 4.000 Quadratmeter große Gebäude wird eine Bauzeit von 18 Monaten eingeplant.

...

http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/geld-fuer-nachwuchsleistungszentrum-hsv-will-mit-einer-fan-anleihe-den-nachwuchs-foerdern_aid_781104.html

 

und wie immer findet man auch hier weitere Infos (ist nicht böse gemeint ;) )

http://lmgtfy.com/?q=HSV+Anleihe

 

Sobald weitere Fakten feststehen wird der Eingangspost erweitert und aktualisiert.

 

John Silver

 

Und dieser Link hier ist natürlich immer interresant.

 

EDIT:

Hier die Nachträge:

 

Schnellübersicht der Stammdaten

 

Restlaufzeit

Fälligkeit 28.09.2019

Ausgabedatum 29.09.2012 bis 31.12.2012 (eventuell kürzer)

Nominalzinssatz 6%

Stückelung

Globalurkunde über 500 (bis zu 15.000 Stück)

Schmuckurkunde (effektive Stücke)

125 bis zu 15.750 Stück

404 bis 4.000 Stück

1.887 bis zu 750 Stück

Anleihevolumen Mio. max. 12,5 Mio. Euro

Zinszahlung jährlich

Zinstermin 29.09. eines Jahres, erstmals zum 29.09.2013

Zinssatz fix

Nachrangig unbesichert, nicht nachrangig

Währung Euro

ISIN

WKN A1PGVN

 

Hier der Link zum Prospekt und den anderen wesentlichen Unterlagen (Hinweis: Nicht für US-Bürger ;) ):

http://www.hsv-anleihe.de/?p=anleihe

Share this post


Link to post
Chartwaves
Posted · Edited by Chartwaves
Kein Börsenhandel

 

...nein danke.

Share this post


Link to post
SkyWalker
Posted

6% für so ein Risiko? Niemals! Dann lieber Griechenland oder Schalke, schließlich steht Nördlich der Weser der Abstieg bevor :myop:

Share this post


Link to post
John Silver
Posted
Kein Börsenhandel

 

...nein danke.

Das ist absolut normal für Fussball-Fan-Anleihen (siehe Threads unten). Ich würde das segmentspezifisch nennen. Das wäre so als wenn man ein mehrjähriges Bankfestgeld ablehnt, nur weil es nicht an der Börse gehandelt wird.

 

6% für so ein Risiko? Niemals! Dann lieber Griechenland oder Schalke, schließlich steht Nördlich der Weser der Abstieg bevor :myop:

Du bist voreingenommen.

 

Lies dir mal diesen Artikel durch:

http://www.welt.de/finanzen/article106320161/Experten-warnen-vor-Risiken-bei-Fussball-Anleihen.html

Um seinen Verein zu unterstützen, eine tolle Sache. Eine Schmuckurkunde macht sich auch hübsch an der Wand.

Als reine Kapitalanlage aber sehr riskant! whistling.gif

Lies Dir mal die folgenden Threads durch. (Ich mach das hier nicht zum ersten mal.)

https://www.wertpapier-forum.de/topic/30135-1-fc-nurnberg/

https://www.wertpapier-forum.de/topic/32515-die-loewen-anleihe-6-von-sechzig/?do=findComment&comment=635310

https://www.wertpapier-forum.de/topic/37065-fc-st-pauli-1910-anleihe/

und

https://www.wertpapier-forum.de/topic/38536-fc-schalke-04-anleihe/

Share this post


Link to post
Zinsen
Posted

Nicht nur konspiratorische Treffen mit anschließender Pressemeldung im Volkspark anberaunen, sondern nun auch offen für die Fininanzierung solch zwielichtiger Netzwerke werben....

Share this post


Link to post
Karl Napf
Posted

Das Teil kam immerhin gerade in der n-tv Telebörse.

Share this post


Link to post
schnibbel
Posted · Edited by vanity
Thema zusammengeführt

Hi zusammen,

 

der HSV wirft zum 125. Geburtstag eine sog. Jubiläumsanleihe auf den Markt - siehe http://www.hsv-anleihe.de/

Wertpapierkennummer (WKN): A1PGVN

 

  • Emittent: Hamburger Sport-Verein e. V.
  • Angebotsvolumen: Bis zu EUR 12,5 Mio.
  • Laufzeit: 7 Jahre, vom 29.09.2012 bis zum 28.09. 2019 (einschließlich)
  • Verzinsung: 6% p.a. auf den Nennbetrag der jeweiligen Schuldverschreibung
  • Zinstermine: Jeweils der 29.09. der Jahre 2013 bis 2019. Erste Zinszahlung am 29.09.2013.
  • Nennbeträge:
    • In Schmuckurkunden einzelverbriefte Schuldverschreibungen: EUR 125,00, EUR 404,00 und EUR 1.887,00
    • Globalverbriefte Schuldverschreibungen: EUR 500,00

    [*]Voraussichtliche Angebotsfrist: 29.09.2012 bis 31.12.2012

 

Wertpapierprospekt ist erst in dieser Woche erhältlich.

 

Mich würde Eure Meinung dazu interessieren?

Share this post


Link to post
Karl Napf
Posted

Das sind genau die 13 Millionen Ablöse für van der Vaart. Der hat bis 2015 beim HSV unterschrieben und wäre dann 32. Und Gehalt kriegt der neue Hoffnungsträger natürlich auch noch. Immerhin spielt er stark und scheint den HSV deutlich weiter zu bringen, wie man gestern sehen konnte (an allen drei Treffern gegen Meister Dortmund beteiligt). Trotzdem sah der Kauf nach dem misslungenen Saisonstart etwas panisch aus und dürfte die finanzielle Situation des HSV nicht gerade verbessert haben.

 

Milliardär Kühne hat den Transfer zum Teil vorfinanziert und besitzt Ansprüche auf Teile der eventuellen Ablösesumme für van der Vaart - vielleicht löst die Anleihe nun gerade diesen Kredit ab. Der HSV hat in der Vergangenheit nicht damit geglänzt, seine Spielertransfers sonderlich leicht verständlich zu machen; die Zusammenarbeit mit Kühne soll aber nun auslaufen (Kühne hat bereits auf seine Ansprüche an Ablösesummen von fünf anderen Spielern verzichtet und damit den van-der-Vaart-Transfer überhaupt erst finanzierbar gemacht), was zumindest die Transparenz der Situation des Bundesliga-Dinos erhöhen könnte.

Share this post


Link to post
S-Jack
Posted

Das sind genau die 13 Millionen Ablöse für van der Vaart. Der hat bis 2015 beim HSV unterschrieben und wäre dann 32. Und Gehalt kriegt der neue Hoffnungsträger natürlich auch noch. Immerhin spielt er stark und scheint den HSV deutlich weiter zu bringen, wie man gestern sehen konnte (an allen drei Treffern gegen Meister Dortmund beteiligt). Trotzdem sah der Kauf nach dem misslungenen Saisonstart etwas panisch aus und dürfte die finanzielle Situation des HSV nicht gerade verbessert haben.

 

Milliardär Kühne hat den Transfer zum Teil vorfinanziert und besitzt Ansprüche auf Teile der eventuellen Ablösesumme für van der Vaart - vielleicht löst die Anleihe nun gerade diesen Kredit ab. Der HSV hat in der Vergangenheit nicht damit geglänzt, seine Spielertransfers sonderlich leicht verständlich zu machen; die Zusammenarbeit mit Kühne soll aber nun auslaufen (Kühne hat bereits auf seine Ansprüche an Ablösesummen von fünf anderen Spielern verzichtet und damit den van-der-Vaart-Transfer überhaupt erst finanzierbar gemacht), was zumindest die Transparenz der Situation des Bundesliga-Dinos erhöhen könnte.

 

 

 

Ne, das stimmt so nicht ;)

 

Die Anleihe hat nichts mit dem Van der Vaart Transfer zu tun sondern dient der Finanzierung des neu geplanten HSV Campus direkt am Stadion und war auch schon weit vor dem Transfer geplant.

Share this post


Link to post
vanity
Posted · Edited by vanity

Thema zusammengeführt, ius primae postis gebührt natürlich John Silver, der sich im Forum bisher rührend um die Blaustrümpfe bemüht hat.

 

Die Emission hat jetzt etwas auf sich warten lassen, denn zur

 

post-13380-0-27833700-1348435620_thumb.png

 

sollten schon auch ein zwei Punkte im Haben stehen. Bis vor kurzem hätte es auch ein Zero getan.

Share this post


Link to post
cebu
Posted · Edited by cebu

Auf sone Fussball-Heinis werde ich sicher nicht wetten. Weder mit Aktien noch mit Anleihen.

 

Lieber HHLA als sone Fussball-Trottel

Share this post


Link to post
John Silver
Posted

...

sollten schon auch ein zwei Punkte im Haben stehen. Bis vor kurzem hätte es auch ein Zero getan.

Zu dem Zeitpunkt, als Du Dein Posting geschrieben hattest, waren es schon drei Punkte (Danke dafür an Malvolio, dafür könnt ihr sehr gerne M oder PS werden).

 

Auf sone Fussball-Heinis werde ich sicher nicht wetten. Weder mit Aktien noch mit Anleihen.

 

Lieber HHLA als sone Fussball-Trottel

Wo haben sie Dich denn rausgelassen? Ein bischen mehr Respekt, so kannst Du meinetwegen über DEINEN Verein schreiben.

Share this post


Link to post
vanity
Posted · Edited by vanity

Zu dem Zeitpunkt, als Du Dein Posting geschrieben hattest, waren es schon drei Punkte (Danke dafür an Malvolio, dafür könnt ihr sehr gerne M oder PS werden).

... war auch mehr als untere Schranke gedacht - manchmal hüpft ein guter Gaul eben doch höher als nötig. Und (vor)gestern wären auch fast noch drei dazugekommen.

 

Der gediegene Hanseat diversifiziert ohnehin seine Liebhabereien mit der brandneuen Ä1H3EM, damit das harmonische Clubhaus an der Elbe auch mal endlich fertig wird.

Share this post


Link to post
John Silver
Posted

...

Der gediegene Hanseat diversifiziert ohnehin seine Liebhabereien mit der brandneuen Ä1H3EM, damit das harmonische Clubhaus an der Elbe auch mal endlich fertig wird.

Touche´

Share this post


Link to post
John Silver
Posted

Die Daten für die Anleihe (Prospekt etc.) sind veröffentlicht.

Ich werde die Daten morgen (also heute) oder übermorgen aktualisieren.

Share this post


Link to post
John Silver
Posted

Die wesentlichen Daten für die Anleihe sind im Eingangspost ergänzt.

 

Und hier stellt sich mal wieder bitter heraus: Anleihen-Prospekt lesen ist Pflicht!

 

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich den Passus bisher bei den anderen Fussball-Anleihen auch übersehen hatte, wohl auch weil es mich gar nicht betroffen hat und/oder hätte.

 

Es muss aber auf folgendes dringend hingewiesen werden:

 

Die Schmuckurkunden haben verkürzte Vorlegungszeiten für die Zinsscheine (nicht lustig/Frechheit!) und die Anleihen an sich (Sauerei! :angry: ) !!!

Mir war ja klar, dass über die Schmuckurkunden eine Art "Dauerleihe" generiert wird. Das aber wirklich auf die Vergeßlichkeit und höchstwahrscheinlich Unwissenheit der

Anleger spekuliert wird ist meiner Meinung nach - Entschuldigung - eine Sauerei am Fan. Die meisten Fans werden sich die Urkunde ja an die Wand hängen und wahrscheinlich Ihre Zinsscheine nicht einlösen. Und wenn das Ding erstmal 5, 6 oder 7 Jahre an der Wand hängt, hängt es auch da. Der gemeine Fan wird sich wohl freuen, dass er eine Art "Notgroschen" an der Wand hängen hat. Aber denkste - ZACK - ist das Ding entwertet.

 

Nur um nochmal zu verdeutlichen worüber wir reden:

 

§ 803 Zinsscheine BGB

(1) Werden für eine Schuldverschreibung auf den Inhaber Zinsscheine ausgegeben, so bleiben die Scheine, sofern sie nicht eine gegenteilige Bestimmung enthalten, in Kraft, auch wenn die Hauptforderung erlischt oder die Verpflichtung zur Verzinsung aufgehoben oder geändert wird.

(2) Werden solche Zinsscheine bei der Einlösung der Hauptschuldverschreibung nicht zurückgegeben, so ist der Aussteller berechtigt, den Betrag zurückzubehalten, den er nach Absatz 1 für die Scheine zu zahlen verpflichtet ist.

 

D.h. aus einer praktisch unbegrenzt laufen Frist wird kurzer Hand mal eine 2 jährige Frist gemacht.

 

Nicht genug, dass ein Extrageld für die Schmuckurkunden verlangt wird, nicht genug, dass man weiss, das die Zinsscheine sehr oft nicht eingelöst werden werden, nicht genug, dass sie wissen das sie sich im Falle einer Abstimmung auf die Fans verlassen können. Aber NEIN! Paßt man nicht auf - und man muss kein Prophet sein um das Vorauszusehen - wird der Fan mal kurz durch die Hintertür/den Prospekt enteignet.

 

Ich hätte dies zu praktisch allen Anleihen schreiben können, siehe Übersicht. Aber hier tut es mir persönlich weh (ein nur kleiner Trost ist, dass der angeblich "bessere" und nicht so kommerzielle Stadtteilverein genauso geldgeil ist und dies sogar schon früher war. Lustig wenn es nicht so traurig wäre).

 

Zinsscheine, verkürzte Vorlegungsfrist :

1. FC Nürnberg: 2 Jahre

1. FC Köln: 2 Jahre

FC St. Pauli: 2 Jahre

HSV: 2 Jahre

 

Anleihen, verkürzte Vorlegungsfrist :

1. FC Nürnberg: 5 Jahre

1. FC Köln: 5 Jahre

FC St. Pauli: 2 (!) Jahre

HSV: 2 (!) Jahre

 

Die Lust am Zeichnen - auch der Globalurkunde - ist mir erstmal vergangen. :angry:

 

Da kann man nur proaktiv die Fanverbände informieren - rechtzeitig in knapp sieben Jahren wenn die Anleihe fällig wird.

 

...und dann wundert man sich in den Vorstandsetagen wenn sie von solchen Liedern/Videos erfahren. OHNE WORTE !

Share this post


Link to post
John Silver
Posted

Eigentlich wollte ich einen Artikel aus der Printausgabe posten:

"Hamburger SV 10,5 Millionen Euro: Anleihe ein Kassenschlager"

(In diesem Artikel steht etwas von über 4.000 Zeichnern).

 

Beim suchen im Netz zum Online-Artikel mußte ich bemerken, dass die Meldung auch schon wieder veraltet ist:

Denn:

 

aus der FTD: HSV-Jubiläums-Anleihe ausverkauft:

http://www.ftd.de/sport/fussball/1bundesliga/news/:hsv-jubilaeums-anleihe-ausverkauft/70105707.html

 

aus der Welt: HSV-Fan-Anleihe in Rekordzeit ausverkauft

http://www.welt.de/newsticker/sport-news/article109926389/HSV-Fan-Anleihe-in-Rekordzeit-ausverkauft.html

aus dem Artikel:

...Die Anleihe, die anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums gestartet wurde, ist sowohl hinsichtlich des Zeichnungsvolumens als auch in Bezug auf die Geschwindigkeit die bislang erfolgreichste Anleihe eines Fußball-Bundesligisten.

Da habe ich ja gerade noch rechtzeitig gekauft...

 

In diesem Sinne: NUR DER HSV!

Share this post


Link to post
John Silver
Posted

Wegen Reichtums geschlossen

 

Ich hatte mich schon gewundert wie furchtbar lange das alles dauert, bin ich doch von den anderen Vereinen schnelleres gewohnt.

Und jetzt ging es ja doch ziemlich plötzlich, habe ich ja nur 14 Tage(!) gewartet auf die Ablehnung.

Hoffentlich ist der HSV am Sonnabend gegen Bayern mehr auf Zack, den mit diesem Rudolf-S.-Tempo wird das nichts.

Bin mal gespannt wie lange es dauert bis sie mein Geld zurücküberweisen (sehr amüsant ist hier der "Rückzahlungssatz", 14 Werk(!)tage nach Geldeingang).

 

post-15487-0-29463900-1351801354_thumb.jpg

Share this post


Link to post
klausk
Posted

Wahre Zocker kaufen keine Aktien sondern die Anleihe einer Sportvereins. In acht Jahren soll sie zurückgezahlt werden. In 2020 ist wahrscheinlich kein Einziger der heutigen Spieler mehr auf dem Platz.

Share this post


Link to post
John Silver
Posted

Dein Post erschließt sich mir nicht. Das sind Fan-Anleihen, auf die großen Risiken habe ich in allen(!) Fußball-Anleihen-Threads hingewiesen (und diese spezielle ist jetzt nicht mehr zeichenbar).

Wer soll denn einem Verein noch Geld leihen, wenn nicht mal die Fans vertrauen in den Verein haben?

 

Wenn man den Altersdurchschnitt vieler Spieler kennt kann man nur extremst hoffen, dass die meisten in acht Jahren nicht mehr dabei sind. Ansonsten hat der Verein ein Problem.

Share this post


Link to post
John Silver
Posted

Sonntag, 18.11.2012, 09:20

Auch zweite Tranche der HSV-Anleihe ausverkauft

 

Zweite Tranche nach zwei Tagen ausverkauft

Nach nur zwei Tagen ist auch die zweite Tranche der Fan-Anleihe des Fußball-Bundesligsten Hamburger SV ausverkauft.

Auch die zweite Tranche der Fan-Anleihe des Fußball-Bundesligsten Hamburger SV ist ausverkauft. Nach gerade einmal zwei Tagen wurde das zusätzliche Zeichnungsvolumen in Höhe von fünf Millionen Euro erreicht. Die ersten Anleihen zu Gunsten eines Nachwuchsleistungszentrums in Höhe von 12,5 Millionen Euro waren in 17 Tagen verkauft worden. Die Papiere haben bei einer Verzinsung von sechs Prozent eine Laufzeit bis 2019.

 

Wir danken allen Mitglieder, Fans und Unterstützern des Vereins. Wir alle sind überwältigt davon, welche Kraft im HSV steckt und welchen Rückhalt wir bei der Anleihe erhalten haben, sagte der Vorstandsvorsitzende Carl Jarchow.

 

Mit dem Geld will der Klub den Bau des HSV-Campus bis Ende 2014 verwirklichen. Die Bagger sollen laut jetzigem Planungsstand ab Mitte 2013 anrollen.

 

Die Anleihe, die anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums gestartet worden war, ist sowohl hinsichtlich des Zeichnungsvolumens als auch in Bezug auf die Geschwindigkeit die bislang erfolgreichste Anleihe eines Fußball-Bundesligisten.

http://www.focus.de/sport/fussball/bundesliga1/bundesliga-auch-zweite-tranche-der-hsv-anleihe-ausverkauft_aid_863112.html

 

Das ging ja schnell.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted

Bereits im April hat die Bild drüber gemunkelt, nun ist es laut dem manager magazin amtlich: http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/a-1110749.html#spRedirectedFrom=www

Zur Umschuldung hat der HSV eine Anleihe über 40 Mio. € mit einer Laufzeit von 10 Jahren und einem Coupon von 5 % ausgegeben. Besichert ist die Anleihe mit dem Volksparkstadion. Angeblich konnte man erst ab einem siebenstelligen Betrag zeichnen. Mann, seid Ihr HSV-Fans vermögend. Naja, finanziell schlechter gestellte Hamburger drücken ja auch eher dem Kiezclub die Daumen. :lol:

Share this post


Link to post
paradox82
Posted

Was soll denn das Stadion wert sein, wenn da kein Fussball mehr gespielt wird? 5 % p.a. bei bestehenden 90 Mio. Verbindlichkeiten und anhaltend schlechter finanzieller und sportlicher Lage, naja. Aber Herr Kühne freut sich bestimmt :)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...