Jump to content
mylowg

Karlsberg Brauerei

Recommended Posts

Walter White
Posted · Edited by Walter White
vor 3 Stunden von Al Bondy:

... ebenfalls. Obwohl ich grundsätzlich kein Bier mehr verkonsumiere.

Börse Online ist jedenfalls positiv beschwippst

mit viel Werbung zwischen wenig Text.

Danke für den Link, ich bin sehr positiv be/gestimmt.

 

https://www.fixed-income.org/index.php?id=30&tx_ttnews[tt_news]=10181&cHash=9d32c5a17234441f849dd274a6d22544

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted
vor 1 Stunde von Walter White:

ich bin sehr positiv be/gestimmt.

Na wenn ihr euch da alle so sicher seid und Pillendreher nicht zeichnet, dann kann ja nichts schief gehen.

Hab mir - in der Voraussicht keine volle Zuteilung zu bekommen - mit 5k auch einen kräftigen Schluck Karlsberg ins Depot geschwappt.

Share this post


Link to post
Walter White
Posted · Edited by Walter White
Zitat

 

Karlsberg Brauerei: Neue Anleihe 2020/2025 erfolgreich platziert

Emissionsvolumen aufgrund hoher Nachfrage auf insgesamt 50 Mio. Euro erhöht

Zinssatz auf 4,25 % pro Jahr am unteren Ende der Spanne festgelegt

Anleihe 2016/2021 soll in Kürze vorzeitig gekündigt und zurückgezahlt werden.

 

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/karlsberg-brauerei-gmbh-neue-anleihe-erfolgreich-platziert/?newsID=1399541

 

 

Habe meine 3k bekommen, Valuta 29.09.2020 per ING, da trinke ich mir mal ne Dose Mixery drauf.

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted
vor 16 Stunden von Cai Shen:

mit 5k auch einen kräftigen Schluck Karlsberg ins Depot geschwappt.

Sind dann nach Quote 3k geworden, plus 2k Cola-Mix alkoholfrei die ins Kinderdepot wandern = 5k abgestaubt.

 

@Walter WhiteDarf man seine Käufe eigentlich hier posten oder muss ein Mod das in den passenden Anleihenfaden verschieben? :rolleyes:

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor 4 Minuten von Cai Shen:

kräftigen Schluck Karlsberg

 

vor 4 Minuten von Cai Shen:

ins Kinderdepot

Dürfen Kinder sowas überhaupt kaufen? Auch ohne Vorzeigen des Perso? Oder sind die schon über 16?

 

(Darf von ausgebildeten Mods gelöscht werden... :rolleyes: )

Share this post


Link to post
Walter White
Posted
vor 9 Minuten von Cai Shen:

5k abgestaubt.

Glückwunsch. Aber stimmt schon, ich denke Käufe sind hier falsch, oder? Ach ich blick nicht durch. :news:

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted · Edited by Rubberduck

Diskussionen zur Zuteilung von Mbonds finde ich im jeweiligen Faden schon sinnvoll. 

 

Das sorgt jedesmal für völlige Überraschung... Deswegen war ich hier auch nicht dabei... Hätte keine Lust gehabt 1 oder 2k eingebucht zu kriegen.

 

Und was macht man mit 3k? Kupon schnibbeln? Da wird doch nur der Broker reich.

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted
vor 19 Minuten von Rubberduck:

Und was macht man mit 3k? Kupon schnibbeln?

Keine Ahnung, hatte keine Lust auf Fernsehen - da hab ich Anleihen gezeichnet. :dumb:

Im Ernst: solange ich keine bessere Anlage als 4,25% finde, bleibt die Kohle im M-Bond angelgt. Selbst in meinem nicht-ganz-so-kleinen Depot sind 5-10k Häppchen an der Tagesordnung.

Für die angesprochene Zielgruppe der Kleinanleger sind 3k vermutlich viel Geld, ist ja nicht jeder WPFler gleich Millionär.

Im "Bondboard" mag das anders aussehen.

Share this post


Link to post
Walter White
Posted

Ich kaufe in meinem Anleihe Depot  immer Positionen  um die  3k bis 5k, bin zufriedener Kleinanleger, mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Immer noch besser als als ein 5 Jähriger Sparbrief zu 0,8%. Bin ja kein BB King, die unter 500k alles lächerlich finden. :lol:

Share this post


Link to post
Calippo
Posted

Nach norwegischem Recht? Gibts da was spezielles zu beachten? 

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted
vor 4 Stunden von Calippo:

Nach norwegischem Recht? Gibts da was spezielles zu beachten? 

Suchbegriff: Nordic bonds.

 

vereinfachte Bedingungen für den Emittenten. Mutares oder SGL Carbon nutzen das auch.

 

ich halte jetzt die Bonität von Karlsberg für entscheidender. 

 

 

Share this post


Link to post
ein_johannes
Posted · Edited by ein_johannes
Am 3.4.2024 um 12:28 von Rubberduck:

Im Bondguide vom Freitag ist zu der Anleihe was zu finden; ab Seite 18 das Interview mit Gesellschafter & CEO, auf Seite 3 bekommt die Anleihe 5 von 5 Sternen.

 

Bitte bedenken, das der Bondguide werbefinanziert ist und Karlsberg natürlich mit entsprechenden Werbeanzeigen im Newsletter präsent ist. Ich finde die Bewertung sehr intransparent, gleichwohl ist 5/5 recht selten.

 

Insgesamt ein erfahrener Emittent mit Historie, der in einer traditionsreichen Branche organisch leicht wächst, dabei profitabel ist und auch nicht groß neue Schulden macht sondern nur die Altanleihe refinanziert (wenn auch natürlich zu einem höheren Zinssatz). Ich habe noch keine entgültige Entscheidung gefällt, überlege aber zu zeichnen.

 

 

Das Mischbier MiXery ist auch bei uns im Rhein-Main-Gebiet als Sechserpack gut erhältlich, ist u.a. auch in Tanken prominent platziert. Dazu ist die Brauerei in der DNA der Saarländer fest verankert, die Kombination Ur-Pils und Schwenker wird z.T. ersatzreligiös verehrt. Das gibt Sicherheit bei der Absatzmenge auf lange Zeit.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Verstehe ich nicht so ganz. Die laufende Anleihe zahlt 4,25% Zinsen für weiter ca. 15 Monate. Die kündigen sie zu 101 und zahlen für die neue Anleihe 6 - 7%. Rechnen sie mit einem so starken Zinsanstieg? Oder damit, dass ihre Bonität bald höhere Zinsen erfordert?

Share this post


Link to post
ein_johannes
Posted · Edited by ein_johannes

Wirklich verständlich ist das mir auch nicht. Im Interview heißt es dazu 

Zitat

BondGuide: Nun refinanzieren Sie Ihre Altanleihe von 2020 doch vergleichsweise frühzeitig mit 1 ½ Jahren Vorlauf – müssen dafür aber auch womöglich 2 Prozentpunkte mehr Kupon bieten. Wäre nicht Zeit gewesen, noch etwas fallende Zinsen abzuwarten und ggf. mit nur einem Prozentpunkt plus davonzukommen?

 

Weber: Was wir nicht wollten, war, auf fallende Leitzinsen im Laufe dieses Jahres zu spekulieren, um damit einen perfekteren Zeitpunkt abzupassen. Als Familienunternehmen mit Tradition denken wir auch hierbei längerfristig. Der Zeitpunkt mit den gerade fertiggestellten Geschäftszahlen 2023 bot sich natürlicherweise an und so haben wir gesagt: Dann machen wir das jetzt und nicht irgendwann.

Diese Antwort finde ich einerseits etwas unbefriedigend, aber mWn. (war damals nicht dabei, hatte das aber mal rückwirkend recherchiert) wurden auch die alten Anleihen sehr frühzeitig refinanziert. Damals bei fallenden Zinsen natürlich sinnvoll. Vllt. wollte man einfach "den Takt halten" ? Ein guter, berechenbarer Ruf als Emittent könnte in Zukunft ja auch Gold wert sein, etwa, wenn man durch Übernahmen wachsen möchte und dann ggf. kurzfristig Geld einsammeln will um entsprechende Chancen zu nutzen.

 

Ich bin da immer grundsätzlich skeptisch, aber ich sehe auch nicht, wie eine Brauerei (die gerade erst sehr solide Zahlen vorgelegt hat) in einem EM-Jahr massive Umsatz-/Gewinneinbrüche haben sollte. Bin somit geneigt, das einfach mal zu glauben.

Share this post


Link to post
LongtermInvestor
Posted · Edited by LongtermInvestor

Hier gehen bei mir bei kursorischer Durchsicht die Alarmglocken an. Es besteht ein EAV mit der Karlsberg Holding GmbH. Einen aktuellen JA finde ich in der IR Sektion jedoch nicht. Im Bundesanzeiger ist der letze hinsichtlich GJ 2021 veröffentlicht und der sieht jetzt nicht so toll aus…

 

Alleine das die Abschlüsse der Holding nicht transparent auf der IR Page veröffentlicht werden sieht schon sehr amateurhaft aus. Absicht, Versehen oder Instransparenz, Investment damit nichts für mich.

Share this post


Link to post
LongtermInvestor
Posted
vor 3 Stunden von Ramstein:

Oder damit, dass ihre Bonität bald höhere Zinsen erfordert?

Das passt gut zur Intransparenz in der IR Sektion.

Share this post


Link to post
Calippo
Posted

Erster Warnstreik seit 25 Jahren bei Karlsberg

 

https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/politik_wirtschaft/streik_bei_karlsberg_brauerei_100.html

 

Zitat

Auch die Vertragslaufzeit ist noch strittig. 2010 hatte die Gewerkschaft einem Sanierungstarifvertrag zugestimmt. Die Beschäftigten verzichteten unter anderem auf Urlaubs- und Weihnachtsgelder. Mittlerweile hat sich der Konzern erholt und fährt seit einigen Jahren Gewinne ein.

 

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted
Am 7.4.2024 um 11:54 von Ramstein:

Verstehe ich nicht so ganz. Die laufende Anleihe zahlt 4,25% Zinsen für weiter ca. 15 Monate. Die kündigen sie zu 101 und zahlen für die neue Anleihe 6 - 7%. Rechnen sie mit einem so starken Zinsanstieg? Oder damit, dass ihre Bonität bald höhere Zinsen erfordert?


Das blieb mir auch ein Rätsel. Es macht keinen Sinn.

Share this post


Link to post
Calippo
Posted

Tarifeinigung bei Homburger Karlsberg-Brauerei https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/politik_wirtschaft/karlsberg_brauerei_homburg_ngg_tarifeinigung_100.html

 

Zitat

Der Bierbrauer Karlsberg und die Gewerkschaft NGG haben sich auf einen Tarifvertrag geeinigt. Dieser sieht vor allem 400 Euro mehr Lohn vor – ein Plus von durchschnittlich zehn Prozent. Die Gewerkschaftsmitglieder müssen noch zustimmen.

 

Share this post


Link to post
Mvp
Posted
Am 8.4.2024 um 21:53 von Rubberduck:

Das blieb mir auch ein Rätsel. Es macht keinen Sinn.

das ist ein Unternehmen und kein Tagesgeld Hopper...

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted
Am 22.9.2020 um 16:09 von Rubberduck:

Das sorgt jedesmal für völlige Überraschung... Deswegen war ich hier auch nicht dabei... Hätte keine Lust gehabt 1 oder 2k eingebucht zu kriegen.

Fixed Income sagt nu 1k für Kleinsparer?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...