Jump to content
Schinzilord

Asset Allocation von Stiftungen und Pensionsfonds

Recommended Posts

Schinzilord
Posted · Edited by Schinzilord

Hier stelle ich Links zu Anlageberichte und Asstallokationen von großen Institutionellen Fonds und Stiftungen vor:

Die Vergleichbarkeit der Asset Allocations ist nur über die Assetklassen machbar, innerhalb der Assetklassen unterscheiden z.B. die Amerikaner und Kanadier nur nach Domestic Equity und International Equity, aber z.B. nicht nach Developed Market und Emerging Market, wie es die Asiaten machen. Die Zahlenwerte beziehen sich deswegen immer auf die einzelnen Jahresberichte. Bei den Graphen habe ich dann alles Equity zusammengezählt (also domestic + international + private).

 

Staats- und Pensionsfonds:

 

Norwegischer Staatsfonds

Der Norwegische Staatsfonds hat Ende Q2/2012 einen Marktwert von 500 Milliarden € und investiert zu

58% in Aktien,

40% in Anleihen und zu

2% in Immobilien.

Der Jahresbericht 2011 ist hier zu finden.

 

Kalifornischer Pensionsfonds für öffentliche Angestellts (CalPERS)

Der staatliche Pensionsfonds umfasst Mitte 2011 investiertes Kapital in Höhe von 229 Milliarden € und investiert zu

Anleihen 27% (davon 16% Unternehmensanleihen, 4% Inflationlinker)

Domestic Equity 23%

Foreign Equity 25%

Private Equity 16 %

Real Estate 8%

Jährliche Berichte können hier gefunden werden.

 

Government Pension Investment Fund Japan

Der staatliche japanische Fonds hat 1250 Milliarden $ Asset under Management und ist investiert zu

Domestic Bonds 65%

Domestic Stocks 12%

International Bonds 9%

International Stocks 11%

 

Canada Pension Plan CPP Investment Portfolio

Der kanadische Pensionsfonds verwaltet 2012 165 Milliarden CAD und investiert zu

Public Equity 34%

Private Equity 17%

Fixed Income 33%

Real Estate & Infrastructure 17%.

 

Abu Dhabi Investment Authority

Im ADIA Staatsfonds werden seit 1977 die Gelder aus den Ölexporten verwaltet. Das geschätzte AuM beläuft sich auf ~700 Milliarden $.

Interessanterweise werden keine genauen Angaben zur Asset Allocation veröffentlich, sondern nur der Rahmen vorgegeben. Bei der Zusammenfassung gebe ich die Mittelwerte wieder.

Über 80% werden extern gemanagt in segregated accounts. Das Meiste wird über Indexing intern abgebildet, darüberhinaus gibts auch externe alpha Strategien (CTAs, Hedge Funds).

Ich würde mit einer Core Indexing Strategie (full replication) und Satellite Alpha Strategien beschreiben.

Developed Equities 40%

Emerging Market Equities 15%

Small Cap Equities 2.5%

Government Bonds 15%

Credit 7.5%

Alternative 7.5%

Real Estate 7.5%

Private equity 5%

Infrastructure 3%

Cash 5%

 

Government of Singapore Investment Corporation (GIC)

Geschätztes AuM von 350 Milliarden $, Asset Allocation:

Developed Markets 30%

Emerging Markets 15%

Nominal Bonds 15%

Inflation Linker 2%

Real Estate 10%

Private Equity % Infrastructure 11%

Commodites 3%

Cash 11%

Absolute Return 3%

 

Alaska Permanent Fund Corporation

AuM 42 Milliarden $. Der Fonds schüttet die Hälte des jährlichen Gewinns als Dividende an alle Einwohner Alaskas aus. 25% der Öleinnahmen wandern in den Fonds.

Die Asset Allocation beträgt:

US Bonds 17.23%

US Stocks 14.11%

Non US Stocks 19.06%

Global Stocks 12.30%

Non US Bonds 1.99%

Real Estate 10.65%

Cash 1.86%

Alternatives 15.59%

Real Return/External CIO 7.21%

 

 

Stiftungen:

 

Yale Endowment

Das Stiftungsvermögen der Yale Universität beläuft sich Ende 2011 auf 20 Milliarden $ und ist investiert in:

Absolute Return 17.5%

Domestic Equity 6.7%

Fixed Income 3.9%

Foreign Equity 9.0%

Private Equity 35.1 %

Real Assets 28.9%.

Der Hauptverantwortliche des Stiftungsvermögens, David Swensen, beschreibt in seinem Buch Unconventional Success die zugrundeliegende Strategie.

 

Harvard Management Company

Das Stiftungsvermögen von Harvard beläuft sich Ende 2011 auf 32 Milliarden $ und ist investiert in

Absolute Return 16%

Domestic Equity 12%

Fixed Income 13%

Foreign Equity 12%

Emerging Markets 12%

Private Equity 12%

Real Assets 23%.

 

Bei den beeindruckenden Performanceangaben von Stiftungen ist zu beachten, dass Stiftungsfonds steuerbefreit sind.

Share this post


Link to post
Drudaz
Posted

Danke! sehr interessant.

 

 

Share this post


Link to post
Schinzilord
Posted

Nachfolgend findet ihr eine Übersicht über die 2012er Asset Allocation von Stiftungen (Yale und Harvard) und Pensionsfonds:

post-9048-0-23455600-1348060224_thumb.png

Share this post


Link to post
Noob1981
Posted

vielen Dank für die interessante Aufstellung.

Share this post


Link to post
Schinzilord
Posted

Gerne!

Ich werde sie nach und nach vervollständigen.

Man sieht aber auch sehr schön, dass sie alle noch von der alten Schule sind und den klassischen Equity Tilt bevorzugen.

Ist aber auch klar:

Markettiming ist eh nicht möglich bei dem Volumen, Risk Parity funktioniert nicht, weil wie sollen sie mal schnell 200 Milliarden $ gehebelt in Staatsanleihen unterbringen?

So bleibt ihnen gar nix anderes übrig als die klassische Verteilung.

Share this post


Link to post
CHX
Posted

Hier noch ein Bericht aus der FAZ zu Yale und Oslo:

 

Wer ist der bessere Vermögensverwalter?

 

"The Norway Model" von David Chambers, Elroy Dimson und Antti Ilmanen:

 

SSRN-id1936806.pdf

Share this post


Link to post
lurklurk
Posted · Edited by lurklurk

The Global Multi-Asset Market Portfolio 1959-2012

Die (börsennotierte) Welt-AA im Zeitverlauf. Geht über Pensionsfonds hinaus, die kommen aber auch vor. Ab 1990 auch mit Private Equity und differenzierter bei den Anleihen. Teilweise geschätzt/extrapoliert, wenn Daten unvollständig sind. Immobilien/Real Estate nur eingeschränkt, unter anderem nur Gewerbeimmobilien, dafür nicht nur REITs.

 

Diagramme und Tabellen ab S. 14, z.B:

M7YZHwr.png

G9fmKse.png

Cbq7MBZ.png

 

Kleiner Vergleich diverser institutioneller Anleger auf S. 21:

ykcwkRi.png

Die "normalen" US-Endowments (nicht die Top10 wie Yale) sind mit ihren "Other" alllerdings nicht so gut gefahren - hätten lieber Vanguard kaufen sollen. laugh.gif

 

Leider ist das mit den Berechnungen der globalen Geldanlage so eine Sache, wegen widersprüchlicher Daten. Siehe z.B. Ilmanen, Appendix A, am Buchende:

 

Iup8YQ7.pngdrhEFGq.png

wHajODM.png

Drei Seiten vorher schreibt Ilmanen noch zu institutionellen Investoren allgemein:

 

PQU6c27.png

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...