Jump to content
Frankman77

Rendite in Excel

Recommended Posts

Frankman77
Posted

Hi zusammen,

ich habe vor die Performance der einzuelnen ETF zu berechnen.Folgende Tabelle habe ich in Excel erstellt:

post-21626-0-37766100-1355592622_thumb.jpg

 

Wobei ich mir nicht ganz sicher bin ist der Verkauf. Der Betrag ist der, der auf mein Konto zurückgebucht wurde.... Wenn ich nun aber als Endbetrag nehme nach dem Verkauf, dann ergibt sich ja eine performancebeeinflussende Komponente, oder?

Ich meine wenn ich keinen Verkauf mit drin hätte, dann würde ich die Rechnung verstehen. Versteht ihr was ich meine?

 

Wie würde ich denn einen Verkauf sonst berücksichtigen ? Dividenden, Ausschüttungen und Gebühren sind klar, aber ein Verkauf ist ja eine Art Rückbuchung, die zwar die Summe der Fondsanteile verringert, aber nicht meine Performance. . . Ich möchte die PErformance allerdings isoliert betrachten für jede Wertpapierposition. Dann würde ich falls es geht, eine durchschnittsperformance bilden aus den einzelnen Positionen und der aktuellen Gewichtung.. geht das überhaupt?

 

Gruß

Frank

Share this post


Link to post
Frankman77
Posted · Edited by Frankman77

Hi Boll,

ja Danke die kenne ich auch. Juros Tabelle kenne ich auch.

In den Links finde ich jedoch kein Beispiel mit einem Verkauf drinne.

 

Wenn ich das richtig verstehe, berechnet Juro zeitgewichtet und der IZF geldgewichtet... Also so wie (Anfangswert-Endwert)/Anfangswert unter berücksichtigung der Zeitpunkte und Ein bzw. Auszahlungen... :unsure:

 

EDIT:

 

So habe ich das verstanden:

 

(Anfangswert-Endwert)/Anfangswert

Geldgewichtet ohne Ein und auszahlungen

 

IZF

geldgewichtet mit berücksichtigung von ein und auszahlungen

 

Juro´s Excel Tabelle

zeitgewichtet - für vergleiche mit fondsperformance geeignet...

 

 

 

 

 

Gruß

Share this post


Link to post
vanity
Posted · Edited by vanity

zum Beispiel so (wertgewichtet):

 

post-13380-0-84591700-1355600490_thumb.png

 

Wichtig ist, dass du den aktuellen Wert (hier Zeile 10) mit aktuellem Datum in die Aufstellung mit aufnimmst.

 

irr.xls

 

 

Bei einer zeitgewichteten Betrachtung spielen zwischenzeitliche Käufe/Verkäufe keine Rolle. Hier musst du nur die Ausschüttungen wieder in den Anteilspreis einrechnen und das Verhältnis Endwert/Anfangswert zeitlich normieren (-> (Endwert/Anfangswert) ^ (365 / Betrachtungszeitraum in Tagen)).

Share this post


Link to post
Frankman77
Posted · Edited by Frankman77

Hi Vanity,Danke für die Hilfe!

Ja so habe ich das mit der zeitgewichteten auch verstanden. So ist es in juros Tabelle und dient der Vergleichbarkeit mit der Performance von Fonds.

Für mich als Verbraucher ist doch aber die Geldgeschäfte viel aussagekräftiger, oder wann zieht man welche Performance heran?

 

Wieso hat Juro z.b. Keine geldgewichtete mit in seine Tabelle eingebaut und nur die zeitgewichtete?

Mich irritiert wann ich auf welche Performance gucken sollte... Außer bei Fonds, da eben die zeitgewichtete. Wenn es um meinen Geldbeutel und den Gegenwert geht, wohl eher die mit dem Zinsfuß berechnete, oder?

Ich gucke mir das morgen nochmal an .

 

 

Gruß

 

Share this post


Link to post
Frankman77
Posted

Danke dir Ramstein!Werde ich mir auch mal durchlesen.

Gruß und schönen dritten Advent!

 

Share this post


Link to post
PopOff
Posted

Hallo zusammen,

 

eine Frage: In dem Dokument von Ramstein (MWR TWR Time_is_money.pdf) steht dass der IRR sowohl für die Zeitgewichtete und Wertgewichtete Rendite berechnet werden kann. Ich dachte aber immer das der IRR nur Wertegewichtet ist.

 

"Wie wir gesehen haben, kommt der IRR-Methode eine zentrale Bedeutung für beide, also für TWR und MWR", zu. Während sie im MWR-Fall gerade eins zu eins den MWR ergibt (MWR = IRR), dient sie im TWR Fall als Basiselement für kleinere Zeitabschnitte, erst die zinseszinsgerechte Addition über die gesamte Performanceperiode führt zum gesuchten TWR."

 

Darin steht dass der IRR bei kurzen Perioden Zeitgewichtet ist, und bei längeren Wertegewichtet. Ich verstehe diesen Satz nicht ganz. Kann mir jmd auf die Sprünge helfen?:blink:

Share this post


Link to post
la plata
Posted · Edited by la plata

Anhand des Aktienrechners kann man auch sehr schön die Rechnungen nachvollziehen und "nachbauen" (auch/ gerade die Randnotizen lesen).

http://www.zinsen-be...tienrechner.php

 

 

@ vanity

Müsste der Vollständigkeit halber nicht auch noch die Transaktionsgebühr beim aktuellen Wert A (Verkauf) mit berücksichtigt werden? Denn erst damit könnte der Gewinn letztendlich realisiert werden.

 

Möchte jemand meine, um die Steuern erweiterte, Betrachtung nachschauen?

- Besteuerung der Ausschüttungen

- Besteuerung der Kursgewinne (FIFO), abzüglich der Transaktionskosten (dürfen diese wirklich zu 100% vom zu versteuernden Wert abgezogen werden? :blink: )

 

Wenn kein Zwischenkauf (wohl aber der -verkauf) durchgeführt worden wäre, hätte man 3 Transaktionen. Wie/ wann werden die steuerlich berücksichtig? Vermutung beim Zwischenverkauf 1x und beim Endverkauf 2x?

 

 

post-23790-0-96372100-1379260164_thumb.jpg

Share this post


Link to post
vanity
Posted

Müsste der Vollständigkeit halber nicht auch noch die Transaktionsgebühr beim aktuellen Wert A (Verkauf) mit berücksichtigt werden? Denn erst damit könnte der Gewinn letztendlich realisiert werden.

Korrekt - genauso wie die dann fällig werdende AgSt.

 

Möchte jemand meine, um die Steuern erweiterte, Betrachtung nachschauen?

- Besteuerung der Ausschüttungen

- Besteuerung der Kursgewinne (FIFO), abzüglich der Transaktionskosten (dürfen diese wirklich zu 100% vom zu versteuernden Wert abgezogen werden? :blink: )

Transaktionsaktion werden zu 100% im zu versteuernden Veräußerungsgewinn berücksichtigt, allerdings nicht ganz so flott, wie du es in dem Sheet gemacht hast.

 

- Kosten bei Veräußerung mindern den Verkaufserlös und werden damit sofort zu 100% beim Verkauf berücksichtigt

- Kosten bei Anschaffung werden zu 100% in den Anschaffungspreis eingerechnet und werden bei einem Teilverkauf (wie im Beispiel) damit anteilig berücksichtigt

 

Die Steuer beim 1. Verkauf ist daher etwas höher (Gewinn 56,06) und beim finalen Verkauf/Wert etwas geringer, in Summe stimmt es.

 

Wenn kein Zwischenkauf (wohl aber der -verkauf) durchgeführt worden wäre, hätte man 3 Transaktionen. Wie/ wann werden die steuerlich berücksichtig? Vermutung beim Zwischenverkauf 1x und beim Endverkauf 2x?

Die Fragestellung habe ich leider nicht verstanden. :( Vielleicht ist sie mit der Erläuterung oben beantwortet.

 

Anmerkung zu FIFO: Ist im Sheet korrekt angewendet, leider dürfte bei einer allgemeingültigen Anwendung in Verbindung mit viel Hin und Her bei einer Depotposition etwas Handarbeit angesagt sein. Ich behelfe mir damit, den aktuellen Anschaffungspreis über die (redundante) Anschaffungshistorie in der entsprechenden Zelle auszurechnen, etwa so

 

Zelle AP =(1000x38,64 + 500x37,37 - 300x38,64) / (100 +500 -300)

 

wobei natürlich bei Verkauf immer die Kontrolle nötig ist, welcher korrespondierende Preis gerade verkauft wird (können natürlich auch mehrere sein). Bei einem Sparplan ist das dann nicht mehr so prickelnd, deswegen meide ich solche. Wer eine bessere Methode hat - immer her damit.

Share this post


Link to post
PopOff
Posted · Edited by PopOff

Hi,

 

habe mir die PDF Datei ein paar mal durchgelesen, leider verstehe ich noch immer nicht ganz wieso man bei der Berechnung der Rendite den IRR für beide Verfahren anwenden kann. (MWR, und TWR)

Kann mir das jmd kurz erklären?

Share this post


Link to post
la plata
Posted

- Kosten bei Veräußerung mindern den Verkaufserlös und werden damit sofort zu 100% beim Verkauf berücksichtigt

- Kosten bei Anschaffung werden zu 100% in den Anschaffungspreis eingerechnet und werden bei einem Teilverkauf (wie im Beispiel) damit anteilig berücksichtigt

 

Vielen Dank Vanity, damit hat sich auch meine 2. Frage beantwortet! :thumbsup:

 

Das die Steuern nicht so schnell abgeführt werden ist mir schon bewusst. Aber das Schema bleibt ja das gleiche, auch wenn die Käufe/Verkäufe/Ausschüttungen über mehrere Jahre verteilt stattfinden.

 

Gruß

Share this post


Link to post
harry1337
Posted · Edited by harry1337

Sorry, dass ich dieses Thema nochmal ausgraben muss. Bin aktuell auch dabei mir eine Übersicht meines Depots zu erstellen. Ich hab dann ebenfalls ein Sheet mit allen Cashflows und möchte dann eine Übersicht aller aktuell im Depot enthaltenen Werte auf einem Tabellenblatt darstellen.

 

Soweit funktioniert dies auch gut, einzig bei Teilverkäufen habe ich ein Problem mit der Berechnung des durchschnittlichen Kaufkurs eines Wertes.

 

Beispiel Wells Fargo:

 

Summe aller Käufe - Summe alle Verkäufe / Anzahl Werte gekauft - Anzahl Werte verkauft = Durchschnittlicher Kaufkurs

 

(1015,93 + 977,80) - (370,96) / (32 Stück + 28 Stück ) - 10 Stück = 32,46 Euro

 

Mein Broker (Cortal Consors) zeigt mir einen durchschnittlichen Kaufpreis von 33,53 Euro an und rechnet wie folgt:



Da wurden nach dem Verkauf einfach vom ersten Kauf 10 Anteile abgezogen

 

Vor dem Teilverkauf

32 x 31,75 = 1016

28 x 34,92 = 977,80

 

= 1993,8 = 33,23 Kaufpreis pro Stk

 

Nach dem Teilverkauf

22 x 31,75 = 698,45

28 x 34,92 = 977,80

 

= 1.676,25 EUR =33,53 Kaufpreis pro Stk

 

Bin nun etwas verwirrt? Stimmt meine Rechnung nicht?

Share this post


Link to post
boll
Posted

Ich hab's nicht nachgerechnet. Aber hast du die Regel "first in, first out" beachtet? Demnach werden die zuerst gekauften Anteile/ Stücke zuerst verkauft.

Share this post


Link to post
harry1337
Posted · Edited by harry1337

Danke!!!

Oh man klar, hab nen klaren Rechenfehler drin bei mir. Ich ziehe in dieser Formel den Erlös vom Kaufpreis ab und nicht was ich für 10 Anteile gezahlt habe.

 

Summe aller Käufe - Summe alle Verkäufe / Anzahl Werte gekauft - Anzahl Werte verkauft = Durchschnittlicher Kaufkurs

(1015,93 + 977,80) - (370,96) / (32 Stück + 28 Stück ) - 10 Stück = 32,46 Euro

 

Richtig wäre

(1015,93 + 977,80) - (317,50) / (32 Stück + 28 Stück ) - 10 Stück = 33,53 Euro

 

317,50 = 10 Anteile x 31,75 Kaufpreis der ersten Tranche

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...