Jump to content
Aktiencrash

Linde

Recommended Posts

Metasom
Posted · Edited by Metasom

Wer hat sich denn bitte diese Regelung zur Höchstgrenze ausgedacht? Konnten sich die Erfinder des Index nicht vorstellen, dass einige Unternehmen solch eine Marktkapitalisierung in der Zukunft aufweisen werden? 

Share this post


Link to post
Mick79
Posted

Das ist halt bei einem so kleinen Index nicht gewünscht.

Also geht man eben nach USA.

Share this post


Link to post
albr
Posted

Linde macht es richtig, die dt. Börse zu verlassen ;)

jetzt wird in D. auch ein Div . Verbot diskutiert, von Firmen, die von der Energiepreisbremse profitieren… 

 

 

 

Share this post


Link to post
Tenno
Posted
vor 11 Stunden von Metasom:

Wer hat sich denn bitte diese Regelung zur Höchstgrenze ausgedacht? Konnten sich die Erfinder des Index nicht vorstellen, dass einige Unternehmen solch eine Marktkapitalisierung in der Zukunft aufweisen werden? 

Das wurde eingeführt, als Porsche vergeblich VW übernehmen wollte.Da hatte VW teilweise 27% des Index repräsentiert.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted

Vielleicht möchte man es einfach vermeiden, dass einzelne Unternehmen einen Index derartig stark dominieren wie etwa die sog. FAANG+T+M-Werte die Indizes NASDAQ und S&P 500.

Share this post


Link to post
Nicky27
Posted
Am 25.10.2022 um 11:03 von B.Axelrod:

Und warum braucht es eine Holding und noch eine weitere Notierung in USA?

 

Lief doch 2017 auch nicht so kompliziert bei den plc-Aktien.

Gibt es da schon Details zum Ablauf? Ich finde da nicht wirklich etwas.

Werden die Aktien umgetauscht oder gibt es eine Barabfindung?

Sind die neuen Aktien dann auch in Europa handelbar oder nur in USA?

Share this post


Link to post
B.Axelrod
Posted

Ich könnte mir vorstellen, das es im günstigsten Fall so laufen könnte,

wie bei schweizer Aktien (keine Notierung an Präsenzbörsen).

Im ungünstigsten Fall nur Notierung in New York,

wo man dann zwei Gattungen hätte.

Total bescheuert- da hätte man auch gleich

nur die Notierung in D einstellen können.

Share this post


Link to post
stagflation
Posted · Edited by stagflation

Handelsblatt:

Zitat

Linde vor dem Rückzug aus Frankfurt – Dax verliert sein wertvollstes Mitglied

 

Am Mittwoch sollen die Aktionäre das Delisting am deutschen Aktienmarkt absegnen. Heimische Fonds kritisieren den Abschied vom Finanzplatz Frankfurt.
[...]
„Das Delisting ist eine Enttäuschung“, sagte Ingo Speich, Leiter Nachhaltigkeit und Corporate Governance bei Deka Investment. Die Entscheidung zeige, dass letztlich Praxair Linde übernommen habe. „Es war eine Übernahme durch die Hintertür.“

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte
Zitat

Offiziell begründet das Unternehmen den Schritt ... mit ... einer Regel, die eine Dax-Notierung für Schwergewichte wie Linde zum Problem macht: Ein einzelner Wert in dem Index darf maximal zehn Prozent der Marktkapitalisierung aller Dax-Unternehmen ausmachen. ... Die Marktkapitalisierung von Linde ist in den vergangenen Monaten immer wieder über diesen Grenzwert gestiegen - sodass die Bedeutung der Aktie für den Dax künstlich beschränkt wurde. Indexfonds mussten in der Folge Papiere des Unternehmens verkaufen. Das hat nach Ansicht des Konzerns die Kursentwicklung gebremst. ... Kritiker halten die Begründung des Unternehmens aber für vorgeschoben. Viel eher ... sei der Austritt der letzte Schritt, um die Wandlung in einen amerikanischen Konzern zu manifestieren. ... Ende Februar könnte das Ausscheiden des Werts aus den Indexfonds, die sich auf den Dax beziehen, den Kurs zunächst weiter drücken.

Quelle: WiWo 

Share this post


Link to post
Sovereign
Posted

eine Frage in die Runde:

Meine Linde Aktien möchte ich gern behalten. Ändert sich etwas für mich ausser das man in Deutschland nicht mehr handeln kann sondern nur noch in den USA ?

Share this post


Link to post
B.Axelrod
Posted

Soweit ich mal mitbekommen habe, wird das etwas umständlicher werden.

 

"Im Zuge des Rückzugs aus Frankfurt sollen Linde-Aktionäre ihre Papiere in Anteilsscheine einer neuen Dachgesellschaft in Irland, dem offiziellen Firmensitz von Linde, tauschen."

 

Quelle: https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/dax-verliert-wertvollsten-konzern-was-der-verlust-der-linde-aktie-fuer-anleger-bedeutet-20319732.html

Share this post


Link to post
yes I squat
Posted

Keine Panik, mMn wird das weiter auch über eine Nebenbörse in DE möglich sein. 

Großteil der US Titel kann man ja auch problemlos über Tradegate handeln.

Share this post


Link to post
Minderleister
Posted

Was denkt ihr wird diese 150 Milliarden Lücke gefüllt?

Rückt einfach nach Market Cap der nächste (41ste) einen auf und wird der NAV eines DAX Fonds/ETFs dann trotzdem nicht gänzlich ersetzt oder wie läuft sowas ab?

Share this post


Link to post
Chris611
Posted
vor 1 Minute von Minderleister:

Was denkt ihr wird diese 150 Milliarden Lücke gefüllt?

Rückt einfach nach Market Cap der nächste (41ste) einen auf und wird der NAV eines DAX Fonds/ETFs dann trotzdem nicht gänzlich ersetzt oder wie läuft sowas ab?

Soweit ich informiert bin, soll entweder Rheinmetall oder die Commerzbank nachrücken. Zumindest für Rheinmetall stehen ja eher rosige Zeiten bevor.

Share this post


Link to post
lowcut
Posted

Am Standort Leuna hat Linde eine der weltweit größten Anlagen zur Herstellung und Abfüllung von Krypton und Xenon eingeweiht. Die Anlage übernimmt eine Schlüsselfunktion in der weltweiten Edelgaslieferketten des Unternehmens und bündelt dessen europäische Edelgasproduktion.

 

https://www.process.vogel.de/krypton-und-xenon-linde-weiht-produktionskomplex-in-leuna-ein-a-6c9e5fed43c721411b94656635d9f619/

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...