Fresenius Medical Care

  • DE0005785802
294 posts in this topic

Posted

Firmensitz: Bad Homburg

Tätigkeitsfeld: Anbieter von Lösungen für Patienten mit chronischem Nierenversagen, betreut ca. 117.000 Dialysepatienten in den USA

Mitarbeiter: ca. 40.936

Marktkapitalisierung: 5.017 Mio. Euro

KGV 2005: ca. 15,5

Umsatz 2002: 5,084 Mrd. Dollar

Verbindlichkeiten: ca. 3,95 Mrd. Dollar

 

Aktionärsstruktur:

70 Mio. Aktien Stammaktien:

50,80% Fresenius AG

49,20% Streubesitz

26,2 Mio. Aktien Vorzugsaktien

100% Streubesitz

 

Kritik: Das Unternehmen ist grottenschlecht in deutschsprachigen Investor-Relationsleistungen. :tdown:

 

http://www.finanznac...edical-care.asp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die im Dax gelistete Aktie von FMC befindet sich langfristig gesehen im Abwärtstrend. Kursfristig hat sich ein schöner Aufwärtstrend gebildet. Das Momentum und auch der RSI-Indikator sind eher positiv zu deuten. Besonders der RSI hat nach oben noch viel Raum. Deshalb denke ich, dass die FMC-Aktie ihren Abwärtstrend in nächster Zeit brechen wird. Einsteigen würde ich aber erst, wenn der Bruch tatsächlich erfolgreich war (Kurs 3-4 Prozent darüber)

post-3-1073421540_thumb.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

So, ich grab den Thread mal raus :lol:

 

Das Unternehmen hat sehr gute Q3-Zahlen gebracht und scheint wieder im Aufwärtstrend zu sein. :w00t:

Meiner Meinung nach hat die Aktie bis 110 Luft.

 

Was haltet Ihr davon?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

weil ich grad threads abklapper...

das mal wieder was drinsteht hier...

 

 

Stand 3. Januar 2007: 162,88 EUR :blink:

 

aber halten kann ich leider von nix irgendwas weil ich leider noch nicht viel ahung hab :):P

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Rex,

FMC: Stand 3. Januar 2007: 101 EUR

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

:'( Oo.

 

k war beim falschen Fresenius :(

 

Aber cool ^^ danke hätt ich gar nicht gecheckt^^

wieso gibts auch 2 mal so ähnliche sachen...sauerrei :P

 

also sry :-"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

rex, deswegen sucht man nicht über den namen, sondern über wkn oder isin ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Rex, das eine ist die Tochter der Mutter. FMC = Tochter.

 

Gruß CSK

 

PS. Die ISIN und WKN fehlen noch im Titel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

@ BarGain...hätt ich ja normalerweise^^

 

aber wie CSK schon sagte^^ stand nicht da...hab ich einfach mal n teil vom namen rauskopiert... :-"

 

@CSK danke... so lern ich immer was neues :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hier die grobe Fundamentalanalyse auf Basis des Geschäftsberichts 2005 in Form des Quicktests:

 

post-834-1168501184_thumb.gif

Hinweis: Habe keine Angaben zu Rückstellungen gefunden und diese mit 0

angenommen. Dadurch wird das Ergebnis des Quicktests wohl ein klein

wenig verfälscht und würde in Wahrheit etwas besser aussehen.

Na ja... Das Unternehmen arbeitet nicht gerade rentabel mit einer

Umsatzrendite von ca. 3% und einer Eigenkapitalrendite von ca. 8%!

Die Aktie ist ausserdem zu teuer mit einem KGV von ca. 25,

immerhin liegt das zukünftige KGV bei nur 21. Vom KCV her ist

die Aktie allerdings günstig (laut Onvista).

 

Fazit: Unprofitables Unternehmen, muss man nicht haben.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Schau dir doch mal bitte die Kursentwicklung an, von 85 auf 110.

Und selbst jetzt kann man davon ausgehen dass fmc noch weit über die 110 hinauskommt, es ist ein zukunftsträchtiges Unternehmen und eine sichere Anlage, und keinesfalls ein "muss man nicht haben".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Toni

es ist ein zukunftsträchtiges Unternehmen und eine sichere Anlage, und keinesfalls ein "muss man nicht haben".
Sorry, ich habe meine eigenen Bewertungskriterien, dir sich an denen von Buffett und Graham orientieren. Und dafür reicht es eben nicht. Natürlich kann diese Aktie mal eine gute Zeit haben, die über einige Jahre geht, aber ich bin Langfristinvestor und suche Aktien, die ich 5 Jahre und länger halten kann und mir eine vernünftige Performance bringen. Das traue ich Fresenius mit den Kennzahlen einfach nicht zu.

 

Der Kurswert der Aktie hat sich in den letzten 10 Jahren gerade mal verdoppelt,

das ist viel zu wenig (Dividenden sind natürlich dabie nicht berücksichtigt):

 

post-834-1177870797_thumb.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Schau dir doch mal bitte die Kursentwicklung an, von 85 auf 110.

Und selbst jetzt kann man davon ausgehen dass fmc noch weit über die 110 hinauskommt, es ist ein zukunftsträchtiges Unternehmen und eine sichere Anlage, und keinesfalls ein "muss man nicht haben".

Ja und? Von 85 auf 110. Was soll Toni daran interessieren. Er hat ja einen sehr langfristigen Anlagehorizont und kauft nur Unternehmen, die hervorragende fundamentale Kennzahlen besitzen.

 

Das FMC eine schöne Kursentwicklung hinter sich hat und wahrscheinlich auch noch weiter steigt, möchte ich ja garnicht abstreiten.

 

Nur die Intention hinter Toni's (oder allgemein langfristigen Anlegern) ist ja, dass auch in schlechten Börsenzeiten dich Aktien mit den sehr guten Fundamentals besser als der Markt abschneiden.

 

Was ist eigentlich an FMC besonders "zukunftsträchtig" und "sicher"?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Und wenn wir schon von "sicheren Werten" sprechen, dann würde ich doch lieber

ein DAX-Zertifikat kaufen als die Fresenius-Aktie:

 

post-834-1177871413_thumb.gif

 

blau: DAX

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte! :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Valeron

Aktien-Split 1:3

http://www.aktiencheck.de/artikel/news-DAX...00-1551027.html

 

anhand welcher Kriterien würdet ihr jetzt überlegen ob ihr nachkauft?

wie wirkt sich ein Split erfahrungsgemäß auf die Kurse aus, geht es danach für gewöhnlich erstmal bergab oder bergauf?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

könnt ihr mir keine tipps geben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Durch einen Split wird eine Aktie optisch günstiger. Es kann dann durchaus zu Kurssteigerungen nach dem Split kommen, aber sicher ist das nicht.

Aber sonst spielt natürliche die fundamentale und charttechnische Lage ein Rolle, der Split wirkt sich wenn sehr kurzfristig aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Youngtrader

hat einer eine News zu dem Anstieg von FMC ?

Ist das charttechnisch begründet oder liegt es an den Zahlen von Merck ?

 

 

FRESENIUS MEDICAL CARE

 

LONDON - JPMorgan hat die Aktien von Fresenius Medical Care nach der

Veröffentlichung neuer Regelungen bei der Anwendung von EPO bei

Nierenerkrankungen durch die US Centers for Medicare and Medicaid Services (CMS)

mit 'Overweight' bestätigt. Die Änderungen der Kostenrückerstattungspraxis für

die Patienten sollte nur geringe Auswirkungen auf die Anzahl der Verschreibungen

haben, hieß es in einer Studie vom Montag. Dieser Nachricht werde positiv

aufgenommen, da einige Investoren wohl mit größeren Ausfällen gerechnet hätten.

Das Kursziel bleibt bei 42,13 Euro.

 

Quelle: dpa-AFX

 

Kann es das sein ?Die News ist vom 23.7.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Kann mal einer der charttechniker eine Analyse des charts vornehmen.Die 200er Marke wurde ja nun Durchbrochen.Befindet sich FMC in einem langen Aufwärtstrend ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Jawoll, seit fast 5 Jahren befindet sich die Aktie in einem mustergültigen Aufwärtstrend:

 

post-834-1186577294_thumb.gif

 

:thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Jawoll, seit fast 5 Jahren befindet sich die Aktie in einem mustergültigen Aufwärtstrend:

 

post-834-1186577294_thumb.gif

 

:thumbsup:

merci

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Stairway88

Verstehe nicht warum hier viele das Unternehmen für zu unrentabel halten. Im letzten Geschäftsjahr stieg die Pharmabranche um 3% FMC dagegen um 16 %. Im Dialysebereich sind sie unangefochten, Umsatz, Marktanteil und Wachstum steigen stetigt, zudem wurde auch die Dividende seit 10 Jahren ununterbrochen erhöht.

 

Hab mal ein paar Daten mit den Grundlagen des 2006er Geschäftsberichts durchgerechnet:

Also hier mal der Quicktest auf Grundlage des 2006er Geschäftsberichts, ist allerdings mein erster Quicktest, konnte die Fremdkapitalzinsen nicht finden, hab daher die des letzten Jahres genommen und beim Cashflow bin ich mir auch unsicher, da er beträchtlich von Tonis Daten des letzten Jahres abweicht, könntet ihr euch das ggf. nochmal durchschauen:

 

post-6191-1193090900_thumb.jpg

Ok, bei den flüssigen Mitteln stimmt dann wohl auch etwas nicht, obwohl die genau so im GF drinstanden, bitte Hilfe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Verstehe nicht warum hier viele das Unternehmen für zu unrentabel halten.

 

wer?

 

KrJr

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now