Schildkröte

IT-Branche

104 posts in this topic

Posted

Industrie 4.0 soll die vierte Revolution in der Produktion sein. Die erste war die Mechanisierung der Produktion im 18. Jahrhundert, die zweite die Elektrifizierung der Produktion und die Einführung des Fließbandes am Ende des 19. Jahrhunderts, die dritte die beginnende Automatisierung der Produktion seit den Siebzigerjahren - und die vierte Revolution soll nun die Automatisierung vollenden.

Ein Abriss der WiWo, wo die Chancen und Risiken der sog. Industrie 4.0 für Unternehmen und Beschäftigte liegen: http://www.wiwo.de/chance-industrie-4-0-die-vierte-revolution/10734318.html

Share this post


Link to post

Posted · Edited by klein Gordon

Bei großen Unternehmen verstehe ich es garnicht, für mich käme IMMER nur eine eingene Infrastruktur in Frage! Nur so kann ich kontrollieren was mit meinen Daten passiert. Ich gebe aber zu das ich in dem Punkt sowohl Kontrollmensch bin als auch ein wenig paranoid.

Das stimmt halt so nicht. Nach Reinigung und Sicherheit ist IT der dritte große Bereich der von vielen Unternehmen ausgelagert wird.Beispiel: Referenzen von Bechtle

 

Edit: Link repariert

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Gaspar

Lesen bildet. Z.B das 2013er 10-k Formular. 93% der Einnahmen kommen vom Werbungsverkauf. Komplett ist für mich anders, aber natürlich kann man andere Maßstäbe Haben .....

Sie finanzieren sich durch die Werbung, haben aber eine beachtliche Produktpalette, die leicht zu übersehen ist. Google Earth, Maps, Drive, Docs, gmail, Plus, Books ....

 

EDIT und leicht off-topic: Google liefert Aktionären Echtzeitkurse auf der Finance-Seite. Leider keine Euro-Umrechnung bisher.

Share this post


Link to post

Posted

Amazon verbucht Quartalsverlust in Höhe von 57 Mio. $: http://www.welt.de/wirtschaft/article140013414/Amazon-enthuellt-ein-zweites-Milliarden-Business.html

Nichts besonderes? Stimmt! Wer genauer hinschaut, stellt allerdings fest, dass Amazon erstmal konkrete Zahlen zu seiner Cloud-Sparte bekanntgibt:

 

Der Umsatz des Bereichs schoss im ersten Quartal um fast die Hälfte auf 1,57 Milliarden Dollar hoch. Das Cloud-Geschäft verdient auch Geld, mit einem operativen Ergebnis von 265 Millionen Dollar.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Schildkröte

Ein deutscher Investor erläutert im Interview, wie das Silicon Valley bzw. die IT-Branche investmenttechnisch funktionieren: http://www.focus.de/...id_4629496.html

 

Das ist mit dem klassischen Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) nicht zu erfassen. Die entscheidenden Fragen lauten: Wer hat wirklich Traktion beim Gewinnen neuer Kunden, die dann tatsächlich langfristig als Abo-Kunden dabeibleiben? Wer das schafft, macht ein Geschäft wie Warren Buffett, der zig Milliarden Dollar Cash mit seinem Versicherungsgeschäft angesammelt hat. Cloud-Business mit seinen festen Einnahmeströmen hat viele Ähnlichkeiten mit dem Versicherungsbereich.

Folgende Kennzahlen seien relevant, um ein IT-Unternehmen zu bewerten: http://www.focus.de/...id_4629499.html

 

1. Umsatzwachstum

2. Nettoertrag

3. Bruttomarge

4. Deckungsbeitragsmarge

5. Vertriebseffektivität

6. Kündigungsrate

7. Umsatz pro Mitarbeiter

8. Gehälter

9. Verkaufsrelation

10.Marketingkosten

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Schildkröte

Der börsennotierte Finanzdienstleister State Street hat eine große Umfrage unter Vermögensverwaltern durchgeführt: http://www.faz.net/a...e-13703062.html

Falscher Branchenthread? Nicht unbedingt: Laut der Umfrage befürchten vier von fünf Vermögensverwaltern zunehmende Konkurrenz durch Internetunternehmen wie Apple, Google und Alibaba. Letzteres verwaltet einen der größten Geldmarktfonds der Welt.

Share this post


Link to post

Posted

Von daher plädiere ich bei Abdeckung von USA seit geraumer Zeit für einen Nasdaq 100 ETF + Berkshire Hathaway.

 

Gar nicht so abwegig... :w00t:

Share this post


Link to post

Posted

Gar nicht so abwegig... :w00t:

Oder einfach FANG

 

Facebook

Amazon

Netflix

Google

Share this post


Link to post

Posted

Nee, nee @Gaspar...ein bißchen Obst muss da auch dabei sein. Daher bin ich für FAAG. ^_^

Share this post


Link to post

Posted

Nee, nee @Gaspar...ein bißchen Obst muss da auch dabei sein. Daher bin ich für FAAG. ^_^

Jetzt hab' ichs verstanden... ;)

Share this post


Link to post

Posted

Nee, nee @Gaspar...ein bißchen Obst muss da auch dabei sein. Daher bin ich für FAAG. ^_^

Also das Obst ist halt ne Niete in dem Club. Ich biete da mal noch EXPE. Die haben sich deutlich mehr als verdoppelt (seit 1.J.) und so leicht sind die wohl auch nicht zu halten. Ich habe leider nur noch sehr wenige, aber immerhin seit kurzem auch Priceline.

 

Netflix ist halt ein Bisschen hoch bewertet.

Share this post


Link to post

Posted

Wie hoch ist denn der Burggraben bei Netflix? Prime, Youtube Red oder ähnliche sehe ich daran ja eher kratzen.

 

Im Bereich Outsourcing und B2B IT ist Cognizant auch spannend. Sie haben den Wettbewerbsvorteil, dass sie bereits früh auf preiswerte IT Fachkräfte gesetzt haben.

Share this post


Link to post

Posted

Egal, der Weg zur Weltherrschaft führt aber nur über Obst...EXPE musst mir aber bitte jemand entschlüsseln. :-

Share this post


Link to post

Posted

Egal, der Weg zur Weltherrschaft führt aber nur über Obst...EXPE musst mir aber bitte jemand entschlüsseln. :-

Google ist keinesfalls nur eine Aktie ;)

 

Drittes Ergebnis bei mir:

EXPE: Summary for Expedia, Inc.- Yahoo! Finance

Share this post


Link to post

Posted

Ach, ich bleib trotzdem bei FAAG. Das Quartett bringt einfach geschmeidige 1,8 Billionen Dollar auf die Waage und beherrscht die Schlüsselpositionen

der New Economy.

Share this post


Link to post

Posted

Elon Musk, der Chef von Tesla, sieht viele Chancen, aber auch viele Risiken im Bereich der Künstlichen Intelligenz. Um deren Einfluss im Zaum zu halten, gründet er nun das nicht gewinnorientierte Unternehmen OpenAI: http://www.businessinsider.de/openai-kuenstliche-inteligenz-2015-12

Geldgeber sind unter anderem Elon Musk, Sam Altman vom Gründerzentrum Y Combinator, Jessica Livingston, Peter Thiel, Amazon und Infosys.

Share this post


Link to post

Posted

Und wenn wir schon beim Thema Visionen sind, hier ein interessanter NZZ-Artikel: http://www.nzz.ch/international/deutschland-und-oesterreich/kommissar-kristallkugel-1.18667054?reduced=true

 

Es klingt wie im Film: Ein Computer sagt Verbrechen voraus, noch bevor sie geschehen. Was Bürgerrechtler mit Sorge erfüllt, stösst bei der Polizei auf offene Ohren. Doch weiss bis jetzt niemand, wie viel die Software bringt.

Share this post


Link to post

Posted

Dieser Artikelenthält einige interessante Passagen zur IT-Industrie:

 

Besteht dieses Risiko auch in Ihrem Kerngebiet, dem Tech-Sektor?

Das billige Geld hat riesige Fehlinvestitionen im Bereich Cloud Computing verursacht, bei dem Rechenleistung übers Internet abgerufen wird. Weil das Wachstum im Markt für PC, Smartphones, Tablets und in anderen Segmenten schwach ist, hat sich praktisch die gesamte Branche ins Cloud-Geschäft gedrängt: von Telecomanbietern wie AT&T (T 36.47 0.72%), Verizon (VZ 50.11 1.46%) und CenturyLink (CTL 28.61 4.84%) über traditionelle IT-Konzerne wie IBM, Hewlett-Packard (HPQ 9.42 4.43%), Dell (Dell 0 0%) und Apple bis hin zu Google, Amazon und Unternehmen aus dem Bereich soziale Medien.

Share this post


Link to post

Posted

Ist vielleicht schon etwas OT, aber dieser Artikel untermauert, welches Potenzial die Verknüpfung von IT- und Gesundheitsbranche bietet:

 

Gelähmter steuert Arm erstmals mit seinen Gedanken

Wasser ins Glas schütten und sogar Gitarre spielen: Mit einem ins Hirn eingepflanzten Chip haben amerikanische Forscher einem Querschnittsgelähmten einen Teil seiner Beweglichkeit zurückgegeben.

Hier der vollständige FAZ-Artikel: http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/gelaehmter-aus-amerika-steuert-arm-erstmals-mit-seinen-gedanken-14177236.html

Share this post


Link to post

Posted

 

Immer nett, wenn "Investment advisors" über Technologie bloggen. Klingt bissl wie: gib mir neues Spielzeug, sexy und profitabel, aber leicht verständlich soll es sein.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now