Jump to content
Mickeyscorner

Neuer Riester-Fonds Anbieter / Fairriester

Recommended Posts

CorMaguire
Posted · Edited by CorMaguire
Am 3.7.2020 um 13:05 von CorMaguire:

Jau

 

02.07.2020 Kauf Xtrackers MSCI World Min Vol ETF 29,28 €

01.07.2020 Verkauf Xtrackers MSCI World Min Vol ETF 28,84 €

30.06.2020 Kauf Xtrackers MSCI World Min Vol ETF 28,86 €

29.06.2020 Verkauf Xtrackers MSCI World Min Vol ETF 28,56 €

 

Hier die Antwort des fairr-Supports:

 

"Die Ziel-Aktien­quote wird für jeden Vertrag individuell täglich neu berechnet und stützt sich neben der Rest­lauf­zeit auf Einzahlungen, Depotwert und Markt­vola­tilität. Der Verkauf der Aktienanteile erfolgte durch die Sutor Bank, da sich durch die täglich neu berechnenden Parameter Ihre Ziel-Aktienquote reduziert hat. Davon und dem restlichen Geldsaldo werden weiterhin peu a peu Anleihen- und Aktienanteile gekauft. Der Wiedereinstieg wird im Laufe des Juli abgeschlossen sein. Hier können Sie mithilfe unseres Schnellrechners Ihre voraussichtliche Aktienquote abschätzen: [1]www.fairr.de/produkte/fairriester/investment"

 

Wobei das natürlich relativ sinnfrei ist, insbesondere wenn noch um die 50% Cash rumliegen. Dann setzt man doch einfach den Kauf der Aktien ETF aus und kauft Renten-ETF bis das Verhältnis wieder stimmt.

 

Muss ich aber nochmal in Ruhe drüber nachdenken, bevor ich eine freundliche Nachfrage schicke :)

 

Jetzt gibts erst mal 2-3 Folgen "Dark matter" :D

 

 

Nachtrag: Die freundliche Nachfrage ist raus. Der VIX ist in den Tagen ja gefallen, hätte die Aktienquote ja steigen müssen. Habe jetzt nach einer konkreten Berechnung, ggf von Sutor, gefragt und nicht allgemeinem BlaBla. Mal schauen was passiert.

 

Für mich halte ich mal fest. Die machen nur zu was sie gesetzlich verpflichtet sind, also die Einzahlungen sichern. Zwischenzeitlich aufgelaufene Gewinne sind blunzn. Unterscheidet sich nicht von 2008/9 bei UI. Wenigstens ist's nur ein kleiner Baustein der Altervorsorge. Rendite zur Zeit nach der Berechung von fairr knapp 0,6% (nach Kosten).

 

Nachtrag 2: fairr hat die Anfrage an Sutor weitergeben.

 

Nachtrag 3: Sutor hat ein bisschen was geantwortet: "Die Aktienverkäufe aus Ihrem obigen Vertrag am 29.06.2020 und 01.07.2020 erfolgten aus unterschiedlichen Gründen:Im Zeitraum vom 26.06.2020 bis 29.06.2020 stieg der VIX von 32,90 auf 35,33. Aus diesem Grund wurden am 29.06.2020 Anteile des Aktienfonds Xtrackers MSCI World Min Vol verkauft.Der Verkauf des Aktienfonds Xtrackers MSCI World Min Vol am 01.07.2020 erfolgte, weil das Portfolio Ihres obigen Vertrages zu diesem Zeitpunkt um zwei weitere Aktienfonds erweitert wurde und dementsprechend Bestände aus dem Aktienfonds Xtrackers in die „neuen“ Aktienfonds iShares Edge MSCI EM MinVol und Amundi Solution MSCI Europe Min Vol umgeschichtet wurden"

 

Warum am 30.06 75% des am 29.06. verkauften ETF teuerer zurückgekauft wurden steht da noch nicht.  Außerdem waren auch die angesprochenen Verkäufe vom Volumen her viel geringer als der Verkauf vom 01.07. Das muss ich mir nochmal genauer anschauen. Aber eine Nachfrage geht da bestimmt noch raus.

 

Einst steht aber jetzt schon fest: Bonuspunkte für Transparenz und Kundenfreundlichkeit sammeln sie nicht.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
zedd
Posted

Ich finde den Kommentar von „Ein Kunde“ sehr passend:

https://www.finanzen-erklaert.de/panikverkaeufe-waehrend-corona-ist-die-riester-rente-endgueltig-gescheitert/#comment-637

Ich bin auch der Meinung, dass das Produkt von fairr und Sutor immer anders beworben und beschrieben wurde und das hier eine Irreführung vorliegt. Durch den Ausstieg (der nirgendwo in den Produktbeschreibungen erwähnt wurde) sind uns de facto Verluste entstanden, die keiner vorhersehen konnte.

 

Im Wertpapier-Forum wurde sogar schon vor ca. 2 Jahren geschrieben: „“fairr“ betont zwar, dass es nicht geplant sei, aber sagt gleichzeitig, dass es im Notfall eben doch vorkommen könne: Eine Umschichtung der Spareinlagen weitgehend in Anleihen nach einem extremen Börsencrash. Dann sollte man mutig reagieren und das verbleibende Guthaben in einen neuen „fairr“-Vertrag umschichten (kostenlos, „fairr“ unterstützt dieses Verfahren nach eigenem Bekenntnis), damit man am folgenden Aufschwung voll partizipieren kann.“

Genau dieses Verfahren bringt aber nix laut folgendem Kommentar: https://www.finanzen-erklaert.de/panikverkaeufe-waehrend-corona-ist-die-riester-rente-endgueltig-gescheitert/#comment-620

 

Auch da wird den Erwartungen in keinster Weise entsprochen.

Ich persönlich bin stinksauer, habe Sutor sogar anderen Menschen empfohlen, weil sie auf ihrem Blog immer groß auf sinnvolles Portfolio-Management gemacht haben, was ja auch allen Empfehlungen entsprach, aber just in der größten Krise dann verkaufen, was soll das bringen für eine Langfristanlage???

Share this post


Link to post
zedd
Posted

Ich habe bei Sutor gekündigt!!! Ich will selbst die Kontrolle über meine Anlage.

 

Zur Steuer:

Sutor formuliert das bei Bestätigung der Kündigung so:

„Außerdem sind wir gesetzlich verpflichtet, die entstandenen Erträge an Ihr zuständiges Finanzamt zu melden. Diese werden mit Ihrem persönlichen Steuersatz als Einkommen in der Einkommensteuererklärung berücksichtigt. Hat Ihr Vertrag bereits 12 Jahre bei uns bestanden, greift das Halbeinkünfteverfahren und wir melden lediglich die Hälfte der entstandenen Erträge. Hat der Vertrag vor der Kapitalübertragung keine 12 Jahre bei Ihrem Voranbieter bestanden, melden wir alle aus dem Übertrag stammenden Erträge an das zuständige Finanzamt.“

Es werden also 2 Beträge gemeldet, wenn man z.B. beim ersten Anbieter 11 Jahre und dann bei Sutor 3 Jahre war, auch wenn insgesamt schon mehr als 12 Jahre geriestert wird.

Sehr unklar, ob das steuerlich so gedacht ist. Hier erscheint es ja so, als ob dann keine Halbeinkünfteverfahren gilt.

Und wo kann jemand die gemeldeten Beträge sehen?

 

An andere, die gekündigt haben, könnt ihr mal kurz nachgucken, wie das bei euch gehandhabt wird:

In https://www.finanzen-erklaert.de/panikverkaeufe-waehrend-corona-ist-die-riester-rente-endgueltig-gescheitert/ steht:
„Willst du dagegen sicher sein, dass dein Geld in wenigen Monaten wieder in den Aktienmarkt investiert ist, dann bleibt dir nur die Kündigung mit allen negativen Konsequenzen: erhaltene Zulagen und Steuerrückerstattungen sind voll zurückzuzahlen, eventuell verbliebene Gewinne werden mit dem persönlichen Steuersatz versteuert. Ausnahme: besteht dein Vertrag bereits seit mehr als 12 Jahren, dann ist nur die Hälfte des Gewinns zu versteuern. Dabei ist es egal, ob dein Riester in diesen 12 Jahr von unterschiedlichen Anbietern verwaltet wurde.“

 

Meine beiden Verträge haben insgesamt deutlich über 12 Jahre bestanden, aber nicht 12 Jahre bei einem Anbieter. Ich habe bei Sutor nachgefragt. Die schreiben: „… aus diesem Grund wird das Halbeinkünfteverfahren hier nicht angewandt ….“
So ein Mist.

Somit muss ich alle Erträge voll mit eigenem Einkommensteuersatz versteuern. Das müsste ja einheitlich gehandhabt werden. Daher frage ich wie das bei anderen, die gekündigt haben, mitgeteilt wurde.

 

Danke für jede kurze Rückmeldung.

Share this post


Link to post
Doso
Posted

Bei einer Kündigung würde ich 1000 Euro Verluste realisieren und müsste ~2000 Euro Steuern und Zulagen zurück zahlen. Bleibt bei einem Vertrag mit einem aktuellen Wert von 5500 Euro nicht viel übrig. Mal sehen was Sutor hier weiter macht. Im schlimmsten Fall wird das Ding beitragsfrei gestellt und die Sutor darf dann in 25 Jahren den Vertrag auffüllen und auszahlen müssen. Den Gefallen das ich das jetzt kündige werde ich ihnen auf alle Fälle nicht machen.

Share this post


Link to post
chirlu
Posted · Edited by chirlu

Hatte mich heute gewundert, warum der Vertragswert bei Sutor sprunghaft angestiegen ist. Ursache ist aber bloß ein um gut 10% zu hoher Kurs für den Vanguard-Anleihenfonds; der liegt in Wirklichkeit bei rund 27 Euro, aber Sutor gibt mit Stand von gestern 29,9735 Euro an.

 

Eigentlich schade. :narr:

 

Der vermeintliche Gewinn hat gleich einmal die Ziel-Aktienquote in ungeahnte Höhen getrieben. Statt bisher zwischen 35% und 40% liegt sie jetzt bei 57,33%.

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
Am 7.7.2020 um 12:06 von chirlu:

Der vermeintliche Gewinn hat gleich einmal die Ziel-Aktienquote in ungeahnte Höhen getrieben. Statt bisher zwischen 35% und 40% liegt sie jetzt bei 57,33%.

 

Inzwischen haben sie den Kursfehler gefunden und gleich wieder aus Aktien in Renten zurückumgeschichtet. Ziel-Aktienquote bei 39,57%.

Share this post


Link to post
Doso
Posted

Bei mir sind nur noch ~10% uninvestiert. Aber mit der ursprünglichen Gewichtung in 100% Aktien hat das nicht mehr viel zu tun.

Share this post


Link to post
jak
Posted · Edited by jak

Bei mir fehlen noch 20%. Anleihen bei ~12%, Ziel ~15%.

Share this post


Link to post
korbi
Posted

So, meine Kündigung ist jetzt durch und ich hab mein Geld wieder. 333€ Verlust bei einem Invest von 1075€ bei einer Dauer von ca. einem halben Jahr (ca. 31%)

Sehr froh dass ich keine größere Summe dort angelegt hatte. Lehrgeld, aber dennoch sehr ärgerlich...

Share this post


Link to post
Fritz57
Posted · Edited by Fritz57
vor 2 Stunden von korbi:

So, meine Kündigung ist jetzt durch und ich hab mein Geld wieder. 333€ Verlust bei einem Invest von 1075€ bei einer Dauer von ca. einem halben Jahr (ca. 31%)

Sehr froh dass ich keine größere Summe dort angelegt hatte. Lehrgeld, aber dennoch sehr ärgerlich...

Warum hast du nicht übertragen auf ein anderen Riester Vertrag? 

Jetzt musst du die Zulage + Steuervorteil ja auch wieder rausrücken bzw. 

bekommst diese für 2019 garnicht erst. 

Share this post


Link to post
korbi
Posted
vor 29 Minuten von Fritz57:

Warum hast du nicht übertragen auf ein anderen Riester Vertrag? 

Jetzt musst du die Zulage + Steuervorteil ja auch wieder rausrücken bzw. 

bekommst diese für 2019 garnicht erst. 

Weil es meiner Meinung nach keinen interessanten Riester Vertrag gibt. Fairr war mein Versuch, da in Ihrer Kommunikation damals von Buy&Hold die Rede war.

 

Da sich bei mir zum Glück noch nicht viel an Zulagen angesammelt hat, hab ich mich entschieden das Konstrukt Riester komplett sein zu lassen.  Falls es zu einer Reform kommt, werde ich das ganze natürlich neu bewerten, bis dahin erhöhe ich einfach meine ETF-Sparpläne entsprechend...  

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
Am 9.7.2020 um 12:29 von Doso:

Bei mir sind nur noch ~10% uninvestiert.

 

Am 9.7.2020 um 16:42 von jak:

Bei mir fehlen noch 20%.

 

Bei mir ist inzwischen (seit Freitag, gebucht erst gestern, daher sichtbar heute) das Konto bei Null.

Share this post


Link to post
Matunus
Posted
vor 51 Minuten von chirlu:

 

 

Bei mir ist inzwischen (seit Freitag, gebucht erst gestern, daher sichtbar heute) das Konto bei Null.

Bei mir ist nun auch alles investiert – mit ca. 55 % Aktienquote. Dann kann das fröhliche Umschichten ja beginnen. :narr:

 

Einen kleinen Vorgeschmack habe ich Anfang der Woche schon durch den von @chirlu berichteten Vorfall mit den zu hoch bewerteten Anleihe-Fondsanteilen bekommen, nachdem ich dank der langen Restlaufzeit bis dahin zumindest die Wiederanlage ohne hin und her überstanden hatte.

Share this post


Link to post
jak
Posted
vor 2 Stunden von chirlu:

 

 

Bei mir ist inzwischen (seit Freitag, gebucht erst gestern, daher sichtbar heute) das Konto bei Null.

162€ fehlen noch. Wobei die Rücknahme der Ruhigstellung nicht rechtzeitig bearbeitet wurde (eingereicht nach der Ankündigung des neuen Models Mitte letzten Monats), und ich eh noch 160,42€ nachschießen muss für diesen Monat soweit ich das sehe.

Share this post


Link to post
cjdenver
Posted

Mal ne Frage: wie bekommt man denn bei Sutor direkten Zugang zu den Depotinformationen (als Alternative zum fairr Cockpit). Muss man da das PDF Formular auf deren Website ausfüllen und ihnen schicken oder gibts für fairriester ein anderes Prozedere?

Share this post


Link to post
Manticore
Posted

jetzt 100% Aktienquote...dafür hätte man bei mir keine Verluste realisieren müssen...

Share this post


Link to post
Ozymandias
Posted

Wenn es bei einer 2. Wellen wieder abwärts geht verkaufen die wieder wie hirnlose Hühner.

Share this post


Link to post
jak
Posted

Gestern wurden 178€ von Aktien in Anleihen umgeschichtet, und 80€ sind immer noch nicht investiert.

 

Share this post


Link to post
jak
Posted
vor einer Stunde von cjdenver:

Mal ne Frage: wie bekommt man denn bei Sutor direkten Zugang zu den Depotinformationen (als Alternative zum fairr Cockpit). Muss man da das PDF Formular auf deren Website ausfüllen und ihnen schicken oder gibts für fairriester ein anderes Prozedere?

Die wurden mir IIRC bei Vertragsabschluss automatisch postalisch zugestellt, mit ner E-Mail 

"Willkommen im Kundenportal der Sutor Bank"

Share this post


Link to post
Matunus
Posted
vor 3 Stunden von cjdenver:

Mal ne Frage: wie bekommt man denn bei Sutor direkten Zugang zu den Depotinformationen (als Alternative zum fairr Cockpit). Muss man da das PDF Formular auf deren Website ausfüllen und ihnen schicken oder gibts für fairriester ein anderes Prozedere?

Ja, einfach das Formular ausfüllen und per Mail (oder Post) an Sutor schicken. Der Antrag wurde bei mir noch am selben Tag bearbeitet und die Zugangsdaten kamen dann ein paar Tage später per Post.

Share this post


Link to post
jak
Posted · Edited by jak
vor 23 Stunden von jak:

Gestern wurden 178€ von Aktien in Anleihen umgeschichtet, und 80€ sind immer noch nicht investiert.

 

Gestern wurden bei mir 100€ von Anleihen in Aktien zurückgeschichtet, und der Rest eingekauft, Geldsaldo jetzt -0,01€. Mal schauen wie es weiter geht mit den Umschichtungen.

 

14,42% Anleihen, 51,26% World, 25,78%  Europe, 8,54% EM (Verhältnise Aktien im Ziel sind quasi 60/30/10).

 

Share this post


Link to post
Poro
Posted
vor 23 Minuten von jak:

Gestern ... der Rest eingekauft, Geldsaldo jetzt -0,01€.

 

14,42% Anleihen, 51,26% World, 25,78%  Europe, 8,54% EM (Verhältnise Aktien im Ziel sind quasi 60/30/10).

 

Ist bei mir genauso.

Share this post


Link to post
Einstiegskurs
Posted
vor 2 Stunden von jak:

Geldsaldo jetzt -0,01€.

Ein kleiner Kredit :wub:

Share this post


Link to post
Doso
Posted

42% Aktienquote bei mir gerade, besser als befürchtet. Trotzdem weit weit weg von dem was ich ursprünglich gekauft habe. Da war der Aktienanteil bei 90% angedacht.

Share this post


Link to post
jak
Posted

 

vor 16 Stunden von jak:

 

14,42% Anleihen, 51,26% World, 25,78%  Europe, 8,54% EM (Verhältnise Aktien im Ziel sind quasi 60/30/10).

Gestern umgeschichtet, jetzt 19,05% Anleihen. Tägliche Umschichtungen, here we come!

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...