Schuhschnabel

Gerd Kommer Strategie mit wenig ETFs

Posted · Edited by Schuhschnabel

Hallo zusammen

 

Ich möchte demnächst nach mehreren Monaten informieren, Bücher lesen und Foren durchforsten meine erste Investition tätigen.

Bevor ich dies tue, beschreibe ich hier mein geplantes Vorgehen. Ich bin über Tipps und Verbesserungsvorschläge eurerseits sehr dankbar!

 

Angaben zu meinen finanziellen Verhältnissen (in CHF):

Wohnort: Zürich (Schweiz)

Alter: 20

Beruf: Büroangestellter (Staatsangestellter)

Finanzen: 100k auf dem Sparkonto, ca. 60k davon möchte ich in den nächsten Jahren investieren.

Sonstiges: Ich kann pro Monat mind. Fr. 1000 sparen --> 12k pro Jahr können später ebenfalls investiert werden.

Mein Depot bei der Swissquote habe ich bereits eröffnet. Hier fallen zwar Fr 60.- pro Jahr an Depotgebühren + Fr. 9.- pro Kauf (Volumen egal) an, dafür brauche ich meine CHF nicht in EUR wechseln und es ist eine "sichere" Schweizer Bank.

 

 

Geplanter ETF:

Vanguard FTSE All-World High Dividend Yield UCITS ETF

- Ist recht einfach konstruiert (der FTSE All-World (=World + EM) nach Dividendenredite sortiert; und dann vom oben so lange Aktien dazu bis 50% der Marktkapitalisierung erreicht sind, gewichtet nach Marktkapitalisierung; somit 1094 Aktien enthalten)

- Grösste Anteile Exxon, Microsoft, Johnson & Johnson, GE, JP Morgen, Nestle, Procter & Gamble, Novartis, Pfizer, Rocher (also grundsolide Value Aktien)

- Relativ gute Länderverteilung (Nordamerika 41%, Europa 41%, Pazifik 9%, EM 9%)

- Geringere Volatilität und die ganzen überhitzten Technologieaktien wie Facebook, Apple, Twitter etc. sind nicht dabei.

- 3,7% Ausschüttungsrendite

- TER 0,29

 

Link zum ETF: https://www.vanguard...y=ch&docId=2308

Link zum Index: http://www.ftse.com/...-Dividend-Yield

Dazu kommt jährlich ein reiner EM ETF um den EM Anteil auf 25%-30% zu erhöhen. Später wären auch noch Rohstoffe/Immobilien ETFs (je 10% Anteil) denkbar.

 

 

Vorgehen:

In den ersten 3 Jahren je 20k pro Jahr in den ETF: halbjährlich je 10k.

Dannach mit je 10k pro Jahr weiter: halbjährlich je 5k.

 

 

Fragen:

- Wie findet ihr diese Strategie?

- Ist dieser ETF für mich als Schweizer Steuereinfach / Steuerhässlich?

- Gibt es bessere Alternativen / sonstige Verbesserungsvoschläge?

 

Vielen Dank

Euer Schuhschnabel

Share this post


Link to post

Posted · Edited by freesteiler

Warum ein Dividenden-ETF? Sowas braucht kein Mensch.

 

Geringere Volatilität und die ganzen überhitzten Technologieaktien wie Facebook, Apple, Twitter etc. sind nicht dabei.

Ich hoffe, das ist nicht dein einziges Argument...

Share this post


Link to post

Posted

Warum ein Dividenden-ETF? Sowas braucht kein Mensch.

 

Geringere Volatilität und die ganzen überhitzten Technologieaktien wie Facebook, Apple, Twitter etc. sind nicht dabei.

Ich hoffe, das ist nicht dein einziges Argument...

 

 

Danke für die offnen Worte.

Dies weil Kommer in seinem Buch "Souverän investieren" beweist, dass Value Aktien besser rentieren als Growth Aktien.

Würdest du dann anstelle auf einen MSCI World 70% und MSCI EM 30% setzten?

Share this post


Link to post

Posted

 

 

 

Danke für die offnen Worte.

Dies weil Kommer in seinem Buch "Souverän investieren" beweist, dass Value Aktien besser rentieren als Growth Aktien.

Würdest du dann anstelle auf einen MSCI World 70% und MSCI EM 30% setzten?

 

Kommer beweist überhaupt nichts, er zieht Schlüsse aus Vergangenheitsdaten, im übrigen haben hohe Dividenden zahlende Aktien nicht unbedingt etwas mit Value zu tun, da hast du wohl etwas mißverstanden.

Share this post


Link to post

Posted

Danke dür die Aufklärung, ich ging davon aus, das Dividendenaktien grundsätzlich (zumindest zum Grossteil) Value Aktien sind.

 

Was wären dann eure konkreten Alternativ ETF- Vorschläge für meine Situation?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by otto03

Danke dür die Aufklärung, ich ging davon aus, das Dividendenaktien grundsätzlich (zumindest zum Grossteil) Value Aktien sind.

 

Was wären dann eure konkreten Alternativ ETF- Vorschläge für meine Situation?

 

 

Normaler World plus normaler Emerging, einfachste Lösung (kenne deine steuerliche Situation nicht, in D sind sie alle steuerhäßlich) MSCI ACWI IMI, damit hast du marktkapitalisierungsgewichtet DM + EM, beide incl small Cap, abgedeckt, rund 99% der weltweiten Aktien (natürlich gesampled) in einem ETF.

Share this post


Link to post

Posted

(kenne deine steuerliche Situation nicht, in D sind sie alle steuerhäßlich) MSCI ACWI IMI,

 

Der Lyxor MSCI ACWI (FR0011079466) ist doch steuereinfach ?

Share this post


Link to post

Posted

(kenne deine steuerliche Situation nicht, in D sind sie alle steuerhäßlich) MSCI ACWI IMI,

 

Der Lyxor MSCI ACWI (FR0011079466) ist doch steuereinfach ?

Otto redet nicht vom ACWI, er meint den ACWI IMI. Diese sind alle steuerhäßlich.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Nasenwasser

Der schon, es ist aber die Rede von einem ACWI IMI. Und den gibts erstmal nur in einer nicht ganz so steuerschönen Variante von SPDR.

 

Edit: Sekunden zu langsam ...

Share this post


Link to post

Posted

Leider kann ich über Swissquote nur die ETFs der grössten Anbieter von ETFs zu Fr. 9.- kaufen, SPDR ETFs würden massiv mehr kosten bei höherem Volumen.

Was spricht den gegen einen anscheinend steuereinfachen MSCI World 70% und einen MSCI EM 30%?

 

Ich würde mir einfach einen möglichst günstigen TER ETF raussuchen...

zum Beispiel einen von diesen: https://www.justetf.com/ch/how-to/msci-world-etfs.html

 

Weiter werde ich mich noch schlau machen, ob diese ETFs auch in der Schweiz steuereinfach sind und was das genau bedeutet.

Ein Steuerauszug der Swissquote würde nämlich nochmal Fr. 100.- zusätzlich pro Jahr Kosten (Warum überhaupt soviel für einen Auszug?!)

 

 

Wann würdet ihr mit investieren beginnen? So rasch als möglich mit der ersten Tranche einsteigen oder noch Warten bis der Aktienmarkt mal wieder mind. 20% einbricht?

Share this post


Link to post

Posted

Leider kann ich über Swissquote nur die ETFs der grössten Anbieter von ETFs zu Fr. 9.- kaufen, SPDR ETFs würden massiv mehr kosten bei höherem Volumen.

Was spricht den gegen einen anscheinend steuereinfachen MSCI World 70% und einen MSCI EM 30%?

 

Wann würdet ihr mit investieren beginnen? So rasch als möglich mit der ersten Tranche einsteigen oder noch Warten bis der Aktienmarkt mal wieder mind. 20% einbricht?

 

 

ad 1.) Was sollte gegen den Forenstandard 70:30 sprechen ? Und was heißt die Einschränkung "anscheinend" ?

 

ad 2.) Zur o.g. zweiten Frage gabs diesen jüngsten Thread dazu:

 

https://www.wertpapier-forum.de/topic/46568-einstiegszeitpunkt-einmalzahlung/?do=findComment&comment=971574

 

Und dort vor allem #57 ^_^ .

Share this post


Link to post

Posted · Edited by chart

Wann würdet ihr mit investieren beginnen? So rasch als möglich mit der ersten Tranche einsteigen oder noch Warten bis der Aktienmarkt mal wieder mind. 20% einbricht?

 

Wenn du weißt das es nur Tage oder vielleicht Wochen dauert würde ich warten.

Es kann aber auch Monate oder Jahre dauern. Willst du dann so lange warten?

Share this post


Link to post

Posted

Otto redet nicht vom ACWI, er meint den ACWI IMI. Diese sind alle steuerhäßlich.

 

Sorry, verlesen.. danke!

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now