Schildkröte

Diskussion über die Musterdepots von RichyRich

Posted · Edited by RichyRich
Falsches Zitat entfernt

Hallo RichyRich,

 

danke für Deine Ausführungen zur Geldpolitik von Fed und EZB! thumbsup.gif Darf ich fragen, was Dich zum Kauf von Jardine Matheson Holding, VW, Lufthansa und Nordex bewogen hat?

 

Gepanzerte Grüße

Share this post


Link to post

Posted · Edited by RichyRich

Mach ich gerne, wenn ich denn auch nur ansatzweise damit richtig liege... ;-)

 

Jardine Matheson Holding (halte ich schon seit 2014): Steht in diesem Thread

VW: Die Abgasaffäre ;-) Wann gibt es VW schon mal wieder zu diesem Kurs. Sollte die doch noch mal fallen, wird nachgekauft. Und nein, dieses Unternehmen geht nun wirklich nicht Pleite. Nein wirklich nicht! :-)

Lufthansa: Die Aktie war unter 10,- € in der Vergangenheit immer einen Zock wert. Unter 15,- € auch noch. Das wollte ich mir zu Nutzen machen. Wette ist auch schon etwas aufgegangen. Da droht aber schon bald wieder ein Pilotenstreik...

Nordex: Gemäß KUV-Filter-Strategie (WPF) ein Kauf. Hatte sie bis zum Sommer bereits ein Jahr im Depot gehabt und nun wieder gekauft.

Demnächst werde ich nach Konsum oder Basisgüter trachten. Nestle ist blöd wegen Quellensteuer... oder ich nimm Anheuser Busch InBev oder (V)LISA - Die Freiheit nimm ich dir. Eigentlich bin ich auch scharf auf Berkshire B.

Mach irgendwann seperat mein Musterdepot auf, dann verschiebe ich unsere Diskussion auch dahin...

Share this post


Link to post

Posted

Danke für Deine Antwort! thumbsup.gif Bei VW habe ich mir ebenfalls im Zuge des Abgasskandales eine Position als spekulative Beimischung ins Depot gelegt. Lufthansa geht wohl ebenfalls nicht pleite und eignet sich bestimmt gut für Trades, für Buy&Hold eher nicht. Nordex ist aber schon eine heiße Kiste, wobei Quandt-Erbin Susanne von Klatten sicher weiß, was sie tut. Oder nicht? Die schweizerische Quellensteuer ist eigentlich recht lecht wieder rückholbar und bei der belgischen AB InBev wird dafür belgische Quellensteuer fällig, welche schon nicht mehr so leicht rückzuerstatten geht. Auf jeden Fall wäre es schön, wenn Du auch künftig Deine Kaufgründe aufführst.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by RichyRich

Danke für Deine Antwort! thumbsup.gif Bei VW habe ich mir ebenfalls im Zuge des Abgasskandales eine Position als spekulative Beimischung ins Depot gelegt. Lufthansa geht wohl ebenfalls nicht pleite und eignet sich bestimmt gut für Trades, für Buy&Hold eher nicht. Nordex ist aber schon eine heiße Kiste, wobei Quandt-Erbin Susanne von Klatten sicher weiß, was sie tut. Oder nicht? Die schweizerische Quellensteuer ist eigentlich recht lecht wieder rückholbar und bei der belgischen AB InBev wird dafür belgische Quellensteuer fällig, welche schon nicht mehr so leicht rückzuerstatten geht. Auf jeden Fall wäre es schön, wenn Du auch künftig Deine Kaufgründe aufführst.

 

Danke für den Hinweis mit der leichten Rückholung der schweizerischen Quellensteuer.

Lufthansa habe ich heute schon wieder verkauft. Schnelle 46,- € Gewinn nach Steuern und Gebühren (Muss noch mal genau schauen wieviel Steuern ich eigentlich zahl...) Das sind 4,55 % nach Steuern und Gebühren in 20 Tagen. Hab Angst vor dem Pilotenstreik bekommen...

Susanne von Klatten weiß sehr genau was sie macht. Sie wird nämlich den Großteil ihres Aktienpakets zum 01.01.16 abstoßen, damit der spanische Baukonzern Acciona, von dem Nordex die Windkrafttochter übernommen hat, mit 29,9 % größter Aktionär wird. Das KGV wird für 2016 auf 22,2 geschätzt. Nordex ist weltweit die Nr. 5 in der Branche.

 

Share this post


Link to post

Posted

Hey, hier dürfen sämtliche Diskussionen über meine Musterdepot-Fäden geführt werden.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by RichyRich

2 % - Jardine Matheson Holdings

 

 

Lieber RichyRich:

Hast Du da die: WKN 869042 oder die WKN A0YGY5 im Depot?

Dank Dir für Deine Antwort!

Share this post


Link to post

Posted · Edited by troi65

2 % - VW Vorzüge

2 % - Deutsche Lufhansa

Die Investition in VW bedarf wegen des derzeitigen Herdentriebverhaltens insoweit keiner weiteren Erklärung.

Aber bzgl. Lufthansa wäre ich schon gespannt auf eine schlanke Begründung.

Nachtrag: Bitte in Diskussionsfaden verschieben; wurde übersehen, dass es einen gibt.:unsure:

Share this post


Link to post

Posted

@ Trüffel: Habe die WKN 869042 - Die andere wäre nur in Lots a 400 Stk. zu haben. Hier wurde die Aktie bereits besprochen

 

@ troi65: Na, dann hast Du ja auch schon gesehen, dass ich mich von Lufthansa schon wieder mit einem feinen Gewinn getrennt habe. :thumbsup::)

 

Schön dass gleich so rege Interesse besteht, muss mal schauen, wann ich es schaffe ein "ordentliches" Musterdepot bei onvista.de oder so anzulegen.

@ Schildkröte: Meldest Dich noch mal zu meinem Nordex-Statement?

Share this post


Link to post

Posted

Lufthansa geht wohl ebenfalls nicht pleite

Da wäre ich mir keineswegs sicher. Die Reaktionen des Vorstands auf Streikdrohungen und Streiks legen den Schluss nahe, dass man notfalls bereit ist, die Kernmarke austrocknen zu lassen. Ob es dann übergangslos zu einer Holding kommt, der die dann ausgebauten und aufzubauenden Marken gehören, ist noch nicht ausgemacht (und angesichts der bestehenden Pensionsverpflichtungen imho auch eher unwahrscheinlich).

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Schildkröte

Susanne von Klatten weiß sehr genau was sie macht. Sie wird nämlich den Großteil ihres Aktienpakets zum 01.01.16 abstoßen, damit der spanische Baukonzern Acciona, von dem Nordex die Windkrafttochter übernommen hat, mit 29,9 % größter Aktionär wird. Das KGV wird für 2016 auf 22,2 geschätzt. Nordex ist weltweit die Nr. 5 in der Branche.

 

Entschuldige bitte meine späte Antwort. Tja, dann hat Frau von Klatten (geborene Quandt) ja anscheinend ein gutes Geschäft gemacht. Ist es auch ein gutes Geschäft, Nordex-Aktien weiter zu halten? Wenn man den Analystenschätzungen und den entspr. Wachstumsprognosen glaubt, möglicherweise schon. Vielleicht auch, wenn man auf eine vollständige Übernahme durch Acciona irgendwann spekuliert. Mir persönlich ist die Aktie zu heiß.

Share this post


Link to post

Posted

Wobei ich derzeit meine Cash-Reserve benötige...

Wofür brauchst Du eine Liquiditätsquote von 91%, und das bei nur drei Einzelwerten derzeit?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by RichyRich

Wobei ich derzeit meine Cash-Reserve benötige...

Wofür brauchst Du eine Liquiditätsquote von 91%, und das bei nur drei Einzelwerten derzeit?

 

:D:lol: Habe bereits einige Neuanschaffungen getätigt, wie etwa Autokauf, Kleidung usw. Der Rest ist evtl. kompl. für die Kredittilgung...

Was soll man sonst in Niedrigzinsphasen und Seitwärtsmärkten machen?! Wie geschrieben: Sparpläne sind bald wieder drin.

Oder ich kaufe wieder eine Aktie. Oder doch noch ne Yacht. B-):thumbsup:

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now