Naim

2000 EUR monatlich anlegen

189 posts in this topic

Posted · Edited by Hellerhof

Darf ich die Small Caps der EM in die Runde werfen? Gibts von ishares, seit 10/15 wohl steuereinfach (ohne Gewähr meinerseits).

 

Da war jemand schneller :-

 

Japan! In Japan gibt es auch Small Caps, auch von ishares. B-)

 

Im Ernst, wenn man SC als für sich wichtiges Element sieht, dann sollte man bei einer "irgendwas mit BIP"-Gewichtung die große Region EM nicht außen vor lassen.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by marcero

und am besten noch Goldminen...

 

Was für ein Blödsinn...

Share this post


Link to post

Posted · Edited by troi65

und am besten noch Goldminen...

 

Was für ein Blödsinn...

:thumbsup:

 

Wer anfangs von der eigenen 1-er Lösung Arero bei jetzt inzwischen 6 ETFs in seinen Überlegungen gelandet ist, der sollte das mal hinterfragen.

Zu Beginn kann man ruhig auf das KISS-Prinizip ( will heißen max. 4 Aktien-ETFs ) setzen.

Das SC-Zeugs hinzunehmen kann man später immer noch , wenn man die ersten Erfahrungen ( und Turbulenzen ^_^ ) hinter sich gebracht hat .

Share this post


Link to post

Posted

und am besten noch Goldminen...

 

Was für ein Blödsinn...

:thumbsup:

 

Wer anfangs von der eigenen 1-er Lösung Arero bei jetzt inzwischen 6 ETFs in seinen Überlegungen gelandet ist, der sollte das mal hinterfragen.

Zu Beginn kann man ruhig auf das KISS-Prinizip ( will heißen max. 4 Aktien-ETFs ) setzen.

Das SC-Zeugs hinzunehmen kann man später immer noch , wenn man die ersten Erfahrungen ( und Turbulenzen ^_^ ) hinter sich gebracht hat .

 

Stimmt. Sei gewiss, ich reflektiere meine Überlegungen schon. Wo steht, dass ich die 6er-Lösung wähle? Kann mich nicht erinnern, schon eine Entscheidung getroffen zu haben. Denkverbote finde ich selten attraktiv.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by troi65

Denkverbote finde ich selten attraktiv.

Ich ebenfalls nicht.

Ausnahmen bestätigen aber die Regel.;)

Würde mir jedenfalls am Beginn einer Anlegerkarriere - bei noch überschaubarem Vermögen < 100 k - keinen SC-Sand ins Auge streuen lassen.

 

In dem Zusammenhang sei mir mal wieder ein dezenter Link zum Finanzwesir erlaubt:

http://www.finanzwesir.com/blog/optimale-zusammenstellung-der-assetklassen-fuers-depot

Share this post


Link to post

Posted

Jetzt habe ich nochmal eine blöde Frage:

 

Bei meinen recherchen stelle ich fest, dass viele ETFs als Spraplan bei Banken Ausgabeaufschläge haben. So hat comdirect bei ishares oftmals 1,5% bzw. 4,90 EUR Mindestgebühr.

 

Wo habt Ihr Eure Sprapläne laufen, die dann haoffentlich weitgehend gebührenfrei sind? Gibts das?

Share this post


Link to post

Posted

Ausgabeaufschläge sind das falsche Wort. Ausgabeaufschläge gibt es bei ETFs nur, wenn du die ETF-Anteile direkt bei der Kapitalanlagegesellschaft beziehst (oder zurück gibst: Rückgabeabschläge).

 

Logischerweise kostet der Kauf von ETF-Anteilen über die Börse oder außerbörslich Transaktionsgebühren. Von irgendwas muss die Brokerbank ja leben. Dass du das "bei Recherchen feststellst" wundert mich.

 

Diese Gebühren können im Einzelfall als Aktionsangebot von irgendjemandem subventioniert werden. Davon sollte man sich aber m. E. nicht bei langfristigen Anlageentscheidungen leiten lassen. Grundsatz: nicht das kaufen, was irgendjemand als Werbeaktion vertreiben will, sondern du suchst aus, was du haben willst. Danach suchst du nach Wegen und Möglichkeiten, Transaktionskosten niedrig zu halten.

Share this post


Link to post

Posted

es gibt die sparpläne, je nach Anbieter, auch kostenlos. Comdirekt hat das Angebot aber stark eingeschränkt. Bei anderen sieht es noch besser aus.

Man kann auch selbstdizipliniert selber kaufen, zur Not in größeren Intervallen, dann kann man die Orderkosten etwas drücken.

Share this post


Link to post

Posted

Doch, schon bei "Recherchen" festgestellt. habe bei comdirect mal mich für ein paar ETFs durchgeklickt (Sparplan erstellen), weil ich wissen wollte, ob da irgendwelche Kosten und wenn ja, in welcher Höhe anfallen. Das sieht man ja immer erst ganz am Ende des "Bestellprozesses". Beim Arero gabs das nämlich nicht. Das war schön einfach und daher günstig.

 

Diese Gebühren sind im Prinzip aber ein Argument gegen 6er-Spatpläne etc, weil mal kleine Fonds mit wenig Geld bespart, aber immer gleich recht viel Gebühren zahlen muss. Oder?

Share this post


Link to post

Posted

Je nach ETF-Auswahl, sind durchaus kostenlose Sparpläne möglich. Beim S-Broker sind zum Beispiel eine Vielzahl von comstage ETFs bis 200 Euro Sparplanrate kostenlos erhältlich. Ich weiß nicht, ob man das Ratenlimit durch mehrere Sparpläne umgehen kann, zum Beispiel denselben ETF zu unterschiedlichen Zeitpunkten im Monat kaufen. Hat da schon jemand Erfahrungen gemacht?

 

Alternativ kann man z.B. bei der ING-Diba viele ETFs ab 500 Euro kostenlos ordern (meines Wissens nach dann aber nicht als Sparplan).

Share this post


Link to post

Posted

Persönlich nutze ich DAB, dort gibt es viele kostenfreie Sparpläne. Insbesondere bespare ich dort meine ComStage ETFs.

 

Ebenso kann man bei der ING-Diba viele ETFs ab 500 Euro kostenlos kaufen. Dort kaufe ich in entsprechenden Intervallen ETFs von z.B. iShares und HSBC.

Share this post


Link to post

Posted

Bei justetf sind die einzelnen Anbieter gut verglichen und man kann leicht sehen welche etf wo kostenlos als Sparplan erhältlich sind.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by JohnJohn

Beim S-Broker sind zum Beispiel eine Vielzahl von comstage ETFs bis 200 Euro Sparplanrate kostenlos erhältlich. Ich weiß nicht, ob man das Ratenlimit durch mehrere Sparpläne umgehen kann, zum Beispiel denselben ETF zu unterschiedlichen Zeitpunkten im Monat kaufen. Hat da schon jemand Erfahrungen gemacht?[...]

 

Ja, ich mach das für den 'MSCI Pacific' von comsatege (30/30/10/30 Depot).

200€ zum Monatsanfang und 200€ zur Monatsmitte (mehr geht nicht, bzw. dann kostet es 2,5%).

 

Allerdings haben die bei 300€ ein Limit für Abbuchung vom Referenzkonto, d.h. man muss per Dauerauftrag auf das sBrocker Verrechnungskonto überweisen.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by blabla10

Diese Gebühren sind im Prinzip aber ein Argument gegen 6er-Spatpläne etc, weil mal kleine Fonds mit wenig Geld bespart, aber immer gleich recht viel Gebühren zahlen muss. Oder?

 

Sind sie nicht immer. Bei der comdirect zahlst du beispielsweise nicht wie du oben behauptest eine Mindestgebühr, sondern eine Maximalgebühr.

"Für die Ausführung eines ETF-Sparplans zahlen Sie keinen Ausgabeaufschlag, sondern nur 1,5 % des Ordervolumens (maximal 4,90 Euro) pro Transaktion und ETF."

 

Wenn du beispielsweise 300€ sparst ist es von den Kosten egal, ob du 1x300€ oder 6x50€ kaufst. Du zahlst in beiden Fällen 4,50€. Bei deinen Beträgen kannst du aber tatsächlich mit weniger Sparplänen die Kosten senken, da 4,90 maximal Gebühr. Du kannst bei der comdirect aber auch verschiedene Sparpläne z.B. vierteljährlich einsetzen...

Share this post


Link to post

Posted

Stimmt, das habe ich übersehen. Es ist ein Maximalbetrag, kein Mindestbetrag. Ja, da kann man leicht was umgehen. Bin ich blöd! Danke für die Hinweise und Links! Werde vermutlich im laufe der kommenden Woche eine Entscheidung fällen und dann loslegen. Über den shitstorm freue ich mich schon, wenn ich dann sage, dass ich beim Arero bleibe:-)

Share this post


Link to post

Posted

Ja, ich mach das für den 'MSCI Pacific' von comsatege (30/30/10/30 Depot).

200€ zum Monatsanfang und 200€ zur Monatsmitte (mehr geht nicht, bzw. dann kostet es 2,5%).

400€ monatlich nur für den 10%-Pacific-Anteil? D.h. Du sparst monatlich insgesamt 4000€?

Share this post


Link to post

Posted

Werde vermutlich im laufe der kommenden Woche eine Entscheidung fällen und dann loslegen. Über den shitstorm freue ich mich schon, wenn ich dann sage, dass ich beim Arero bleibe:-)

 

Solange du deine Entscheidung rational triffst und begründest, ist alles ok. Nur Mut. :thumbsup:

 

Meine Prognose, es wird das 4er Depot 30% Eu, 30% USA, 30% EM, 10% Paz und nach einigen Gegenreden nimmst du dann (spätestens in einem Jahr) noch Small Caps hinzu.

 

Und wenn du in 5 Jahren noch deine ETFs besparst (vermutlich nicht, nach dem sicher kommenden 40%+ Crash,) wirst du vermutlich sehen, dass eine simple World/Emerging Aufteilung ähnlich gut gewesen wäre.

 

 

Share this post


Link to post

Posted

Werde vermutlich im laufe der kommenden Woche eine Entscheidung fällen und dann loslegen. Über den shitstorm freue ich mich schon, wenn ich dann sage, dass ich beim Arero bleibe:-)

 

 

 

Und wenn du in 5 Jahren noch deine ETFs besparst (vermutlich nicht, nach dem sicher kommenden 40%+ Crash,) wirst du vermutlich sehen, dass eine simple World/Emerging Aufteilung ähnlich gut gewesen wäre.

 

 

 

Wann kommt denn der?:) Dann warte ich noch:-) ;)

 

Crash ist gut. Gibts billig Zeug.

Share this post


Link to post

Posted

Ja, ich mach das für den 'MSCI Pacific' von comsatege (30/30/10/30 Depot).

200€ zum Monatsanfang und 200€ zur Monatsmitte (mehr geht nicht, bzw. dann kostet es 2,5%).

400€ monatlich nur für den 10%-Pacific-Anteil? D.h. Du sparst monatlich insgesamt 4000€?

 

Schön wärs :w00t:

Hab nur nachholbedarf bei der Position. In nen paar Monaten wirds wieder weniger.

Share this post


Link to post

Posted

 

 

 

 

Und wenn du in 5 Jahren noch deine ETFs besparst (vermutlich nicht, nach dem sicher kommenden 40%+ Crash,) wirst du vermutlich sehen, dass eine simple World/Emerging Aufteilung ähnlich gut gewesen wäre.

 

 

 

Wann kommt denn der?:) Dann warte ich noch:-) ;)

 

Crash ist gut. Gibts billig Zeug.

 

Wenn du schon fragst, Beginn Mai 2016 uns es folgt ein langer Bärenmarkt von 2-3 Jahren :lol:

 

Nebenbei was machst du mit deinen 2 Einzelaktien? Das wäre wohl als Erstes anzugehen.

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Posted

Die beiden Einzelaktien werd ich wahrscheinlich makl verkaufen, wenn mein Weltdepot angewachsen ist. Dann kommen die da rein. Bisher stehen die beiden Burschen gut da und Es kommt immer etwas Dividende rein.

 

Langer Bärenmarkt wär mir sehr recht - spare ja grad an ^_^

Share this post


Link to post

Posted

Langer Bärenmarkt wär mir sehr recht - spare ja grad an ^_^

Überlege nochmal genau, ob dir das sehr recht wäre. :-

Share this post


Link to post

Posted

Dem Passivanleger ist alles recht - weißt doch. :D Begründungen aller Art dienen nur zur Beruhigung, nichts zu tun.

Share this post


Link to post

Posted

Werde vermutlich im laufe der kommenden Woche eine Entscheidung fällen und dann loslegen. Über den shitstorm freue ich mich schon, wenn ich dann sage, dass ich beim Arero bleibe:-)

 

Solange du deine Entscheidung rational triffst und begründest, ist alles ok. Nur Mut. :thumbsup:

 

Meine Prognose, es wird das 4er Depot 30% Eu, 30% USA, 30% EM, 10% Paz und nach einigen Gegenreden nimmst du dann (spätestens in einem Jahr) noch Small Caps hinzu.

 

Und wenn du in 5 Jahren noch deine ETFs besparst (vermutlich nicht, nach dem sicher kommenden 40%+ Crash,) wirst du vermutlich sehen, dass eine simple World/Emerging Aufteilung ähnlich gut gewesen wäre.

 

 

 

Warum immer so negativ? Er ist persönlich und beruflich sicher genug aufgestellt um jedem Crash zu trotzen. Im Falle eines Crashs ist dir mit einem Fonds nicht wohler als mit 30 Einzeltiteln. Was ist bei 2 Fonds simpler als bei 6 Fonds ? Die sind sogar viel übersichtlicher zu lesen. Bei seinem Einkommen wird er vermutlich dabei bleiben. whistling.gif

 

Ich bespare übrigens meine 6 Aktien Comstage ETF alle per kostenlosem Sparplan bei der DAB. Bis 2000,- kannst du per Referenzkonto abbuchen lassen. Darüber musst du auf das Konto der DAB selbst überweisen. Pro Sparplan kannst du kostenlos 3000,- pro Monat platzieren. Finde ich praktisch. Wenn die Rabatt Aktionen mal eingestellt werden, orientiert man sich eben um. Da man dieselben Indices bespart ist nur der Steuer Aspekt relevant.

 

Gruß

Joseph

 

 

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now