Jump to content
Toni

Chipotle Mexican Grill Inc. (CMG)

Recommended Posts

Toni
Posted · Edited by Toni

post-834-0-99321100-1461576669_thumb.jpg

 

Aktien-Snapshot:

 

post-834-0-80263300-1461576681_thumb.jpg

 

Der Kurs hat in den letzten Monaten stark nachgegeben, nachdem es zahlreiche Fälle von Infektionen mit E. coli-Bakterien bei Gästen

der Fast-Casual-Vorzeige-Marke gegeben hatte. Das Unternehmen verzeichnete im vierten Quartal Umsatzeinbrüche von rund 15%.

 

Amerikanische Homepage

Deutsche Homepage

 

Unternehmens-Profil auf Yahoo-Finance:

 

Chipotle Mexican Grill, Inc., together with its subsidiaries, develops and operates fast-casual fresh Mexican food restaurants.

As of December 31, 2015, the company operated 1,971 Chipotle restaurants in the United States; 11 in Canada; 7 in England;

4 in France; and 1 in Germany. It also operated 13 ShopHouse Southeast Asian Kitchen restaurants serving fast-casual and

Asian-inspired cuisine, as well as owned and operated 3 Pizzeria Locale restaurants that are fast casual pizza concept restaurants.

The company was founded in 1993 and is based in Denver, Colorado.

 

post-834-0-16699500-1461576709_thumb.jpg

 

Fundamentale Daten von Morningstar.com

 

Basis-Kennzahlen:

 

post-834-0-78463500-1461576661_thumb.jpg

 

Gewinn- und Verlustrechnung:

 

post-834-0-49073100-1461576651_thumb.jpg

 

Bilanz:

 

post-834-0-39799700-1461576519_thumb.jpg

 

Kapitalflussrechnung:

 

post-834-0-61359100-1461576538_thumb.jpg

 

Profitabilität:

 

post-834-0-57256000-1461576720_thumb.jpg

 

Wachstum:

 

post-834-0-69894800-1461576639_thumb.jpg

 

Cashflow-Kennzahlen:

 

post-834-0-17117100-1461576528_thumb.jpg

 

Performance im Branchenvergleich:

 

post-834-0-08769700-1461576701_thumb.jpg

 

Bewertung nach Multiplikatoren:

 

post-834-0-69037700-1461576737_thumb.jpg

 

Vom KGV (Price/Earnings) her ist die Aktie weit unter ihrem 5-Jahresdurchschnitt, d.h. stark unterbewertet. Auch KBV (Price/Book),

KUV (Price/Sales) und KCV (Price/Cash Flow) haben z.Zt. im Vergleich zum 5-Jahresdurchschnitt sehr niedrige Werte.

 

DCF-Bewertung nach Methode Discounted Owner Earnings:

 

Benutzt wird hier das Excel-Sheets des Buchs The Warren Buffett Way von Robert G. Hagstrom (Amazon Link):

 

1) Zunächst habe ich das Wachstum der sog. Owner Earnings der letzten 5 Jahre berechnet:

 

post-834-0-22703100-1461576690_thumb.jpg

 

Das ist ein bombiges Wachstum, was aber in Zukunft durch die Lebensmittelkrise (siehe verlinkte Artikel weiter unten) mehr oder

weniger stark abgedämpft werden wird.

 

2) Das Unternehmen ist in der Krise, niemand weiss, welche Auswirkungen diese in den nächsten Jahren haben wird.

Daher nehme ich sehr konservative Wachstumswerte an: Ich nehme für die erste Phase an, dass nur die Hälfte des Wachstums

(also ca. 12%) weiterhin gehalten werden kann, in der zweiten Phase nehme ich davon wiederum nur die Hälfte (also 6%) an:

 

post-834-0-53579500-1466434947_thumb.jpg

 

Wir kommen auf einen Aktienwert von ca. 445 USD, was eine Sicherheitsmarge von ca. 0,4% bedeutet, da der aktuelle Kurs bei

ca. 443 USD liegt.

 

DCF-Bewertung nach Methode WACC Simple:

 

Berechnung des fairen Werts mittels DCF-Methode WACC-Simple von Aswath Damodaran. Er hat seine Berechnungsmethode in eine

iPad-App namens uValue überführt. Meine uValue-Eingaben wie folgt (basierend auf den Daten von Morningstar.com):

 

post-834-0-11939700-1461576600_thumb.png

 

Das Umsatzwachstum habe ich den Branchendurchschnitt (9%) angenommen.

 

Ausgaben:

 

post-834-0-74633400-1461576627_thumb.png

 

Wir kommen auf einen Aktienwert von ca. 407 USD, d.h. wir haben keine Sicherheitsmarge, da der aktuelle Kurs mit ca. 443 USD

über dem Aktienwert liegt.

 

DCF-Bewertung auf Gurufocus.com:

 

post-834-0-83545100-1461576729_thumb.jpg

 

Gurufocus kommt auf einen Aktienwert von ca. 430 USD, d.h. wir haben hier ebenso keine Sicherheitsmarge.

 

Ultralangfristchart (10 Jahre, in USD):

 

post-834-0-00418600-1461576559_thumb.gif

 

Die Aktie konnte sich in den letzten 10 Jahren in etwa ver-9-fachen, man kann einen groben Aufwärtstrend ausmachen (grün), der eine

Performance von 100% in 2,7 Jahren aufweist. Aufgrund der Lebensmittelkrise, die Ende 2015 ausbrach (siehe verlinkte Artikel unten),

ist dieser Aufwärtstrend seit Ende 2015 gebrochen.

 

Mittelfristchart (5 Jahre, in USD):

 

post-834-0-15817800-1461576549_thumb.gif

 

Es hat sich gegen Ende 2015 ein Abwärtstrend ausgebildet (rot). Die fette Unterstützung (grün) aus dem Jahre 2012 wurde bereits

im Januar 2016 gerissen, daher ist es wahrscheinlich, dass die Aktie nochmals untertaucht. Im besten Falle bildet sie bei 400 USD einen

Doppelboden (blau). Das KGV ist mit Werten von bis zu 30 bereits historisch günstig (untere Skala).

 

Artikel und andere Infos

 

SeekingAlpha-Artikel-Sammlung

 

Bidnessetc-Artikel-Sammlung

 

Handelsblatt: Absturz aus dem Fast-Food-Himmel

 

Motley Fool: Here's Everything Chipotle Has Done to Handle Its E. Coli Crisis; Is it Enough?

 

Chipotle Knows What It's Doing By Closing its Stores

 

Fazit:

 

Chipotle ist eine sehr aggressiv wachsende, moderne Fastfoodkette. Die Profitabilitätskennzahlen sind wirklich erstklassig,

daher wurde für die Aktie schon immer ein grosser Bewertungsaufschlag gezahlt. Die aktuelle Lebensmittelkrise hat die

Aktienbewertung etwas herunter geholt, meiner Meinung nach ist es aber für einen Einstieg noch etwas zu früh, es sei

denn, man ist extrem optimistisch für den Ausblick des Unternehmens.

Share this post


Link to post
Toni
Posted · Edited by Toni

Q1-Ergebnisse:

 

post-834-0-36810400-1461752344_thumb.jpg

 

IR Link

 

:boxed:

 

Die Auswirkungen der Lebensmittelkrise zeigen sich deutlich.

Share this post


Link to post
bananabread
Posted

Wenn CMG noch weiter zurück kommt könnte es interessant werden. Die COMP Einbrüche sind allerdings schon hart.

 

Wieso sprichst du egientlich noch von aktueller Krise? Ich bin bei CMG die letzten Monate nicht wirklich "dabei" gewesen, aber diese Krise ist ja jetzt auch schon eine Zeit lang her. Wie sind die Prognosen fürs nächste Quartal?

 

Grundsätzlich noch ne kleine Anmerkung: Wenn man im Moment wirklich in FastFood/Restaurant in den USA investieren will, dann sollte man mMn. Starbucks kaufen. Ich hab mich mit der Branche vor einigen Monaten intensiv beschäftigt und bin zum Schluss gekommen, dass alle eher teuer erscheinen und insg. macht SBUX schon einen starken Eindruck (abgesehen) vom aktuellen Preis,.

 

 

 

Share this post


Link to post
theglove
Posted

Ist es nicht deshalb in naher Zukunft ein interessantes Investment? Der Kurs purzelt ja und wird wohl noch ein bißchen weiter sinken. Da könnte man doch eine kleine Position aufbauen. :thumbsup:

Share this post


Link to post
Chips
Posted

Also ich hab die auch schon mal angeschaut, aber bin zum Glück nicht eingestiegen.

 

CMG hat ein Problem. Sie verkaufen sich als frische Alternative zu Platzhirschen wie McD, Burgerking oder andere Fastfoodketten mit mexikanisches Essen. Nun kam raus, dass es eben wegen den frischen Zutaten zu Fällen von Verunreinigungen kam. Nun hat das Unternehmen zwei Alternativen:

1. Man bleibt bei frisch und riskiert weitere Skandale

2. Man geht über zu unfrischen Zutaten und warum sollte man dann noch bei denen essen? Dann kann man gleich zu McD gehen.

 

Nun ich denke, dass es ein Hybrid aus 1 und 2 wird. Das wird aber das Wachstum die nächsten Jahre deutlich schmälern, wodurch das Unternehmen wohl auch jetzt noch viel zu hoch bewertet ist.

 

Ich persönlich lasse lieber die Finger davon.

Share this post


Link to post
Toni
Posted · Edited by Toni

CMG hat noch eine 3. Alternative, die nahe liegendste:

 

Man bleibt beim alten Konzept und führt entsprechende Maßnahmen durch, sodass das Vertrauen

der Kunden zurück kommt und solch ein Skandal nie wieder passiert.

Irgendwann ist diese Krise einfach vergessen. Neue Kunden wissen dann eh nichts davon und

wollen es auch gar nicht wissen.

 

CMG ist ja nicht das einzige Fastfood-Restaurant, was dieses Problem mal hatte, alle sind so vorgegangen:

 

E. Coli Outbreaks Fast Facts

 

Spätestens in 1 bis 2 Jahren ist das vergessen, jedenfalls war es bei den anderen Ketten so, die ein

ähnliches Problem hatten. Und deswegen ist es evtl. eine hervorragende Einstiegsgelegenheit.

 

Das Konzept zu ändern, halte ich für eine schlechte Idee.

Share this post


Link to post
Dudelinode
Posted · Edited by Dudelinode

Gut schauts aus zum kaufen, oder wie war das mit den donernden Kanonen ? :thumbsup:

 

 

 

 

 

 

..... Der Kurs ..... wird wohl noch ein bißchen weiter sinken. .....

 

Wie kommst du darauf?

 

 

 

Share this post


Link to post
Chips
Posted

CMG hat noch eine 3. Alternative, die nahe liegendste:

 

Man bleibt beim alten Konzept und führt entsprechende Maßnahmen durch, sodass das Vertrauen

der Kunden zurück kommt und solch ein Skandal nie wieder passiert.

Irgendwann ist diese Krise einfach vergessen. Neue Kunden wissen dann eh nichts davon und

wollen es auch gar nicht wissen.

 

CMG ist ja nicht das einzige Fastfood-Restaurant, was dieses Problem mal hatte, alle sind so vorgegangen:

 

E. Coli Outbreaks Fast Facts

 

Spätestens in 1 bis 2 Jahren ist das vergessen, jedenfalls war es bei den anderen Ketten so, die ein

ähnliches Problem hatten. Und deswegen ist es evtl. eine hervorragende Einstiegsgelegenheit.

 

Das Konzept zu ändern, halte ich für eine schlechte Idee.

 

Das wäre dann ja Punkt 1. man bleibt bei frisch und riskiert wieder so einen Skandal. Auch wenn man es versucht zu unterbinden, besteht das Risiko.

 

Wann bist du denn bei denen eingestiegen? Hast du eigentlich dein Depot hier auch öffentlich?

Share this post


Link to post
Toni
Posted

Wann bist du denn bei denen eingestiegen?

Ich bin nicht investiert. Werde ich aber evtl. bald. Bin mir noch nicht sicher,

ob ich überhaupt etwas zukaufen will, da mein Investitionsgrad recht hoch ist.

Habe immer gern ein wenig bares....

 

Hast du eigentlich dein Depot hier auch öffentlich?

Nein. Das ist nicht so meins.

Share this post


Link to post
Toni
Posted · Edited by Toni

Mindestens 2 Jahre altes Video Inside Chipotle:

 

 

Bloomberg-Artikel über den Lebensmittel-Skandal (22.12.2015):

 

Inside Chipotle’s Contamination Crisis

Share this post


Link to post
Larry.Livingston
Posted

Ich war knapp 7 Jahre investiert, stehe aber seit einigen Monaten an der Seitenlinie und warte auf einen guten Punkt für einen Wiedereinstieg. Eine Beruhigung im Kurs + ein Aufwärtstrend in den SSS wäre wünschenswert. Sie wären nicht das erste Restaurant das eine e-Coli Krise überlebt.

Share this post


Link to post
ebdem
Posted

Gerade habe ich eine kleine Analyse von Chipotle gefunden, die ich euch nicht vorenhalten willl.

Share this post


Link to post
Dudelinode
Posted · Edited by Dudelinode

Bin Ende April 2016 bei 369 EUR eingestiegen.

Schauen wir mal wie es laufen wird, hoffe der Tiefpunkt ist mit Q1 durch.

Share this post


Link to post
Toni
Posted · Edited by Toni

Bin Ende April 2016 bei 369 EUR eingestiegen.

Schauen wir mal wie es laufen wird, hoffe der Tiefpunkt ist mit Q1 durch.

Da magst Du recht haben. Kompliment übrigens, dass Du eingestiegen bist.

Du unterscheidest Dich damit von den ganzen ETF-Anlegern hier im Forum.

Ich habe ehrlich gesagt kein Verständnis dafür, dass es so wenige Stockpicker

hier gibt, die sich auch mal was trauen. Deswegen: Kompliment!

 

TA-Update:

 

post-834-0-10672200-1463313771_thumb.gif

 

Der mittelfristige Abwärtstrend (rot) ist leider noch nicht überwunden.

Der mögliche Doppelboden (blau) ist daher noch nicht sicher.

Das KGV (untere Skala) ist wegen des schlechten Quartalsergebnisses

hochgeschnellt (rot).

 

Fazit: Die Aktie hat möglicherweise den Tiefpunkt gesehen, ganz sicher kann

man da natürlich nie sein. Investieren hat immer etwas mit Unsicherheit zu tun,

ist normal. Denn es gibt auch immer riesige Chancen!

Share this post


Link to post
ava2
Posted

Chipotle hat übrigens bereits eine Filiale in Deutschland: EUROPA-ALLEE 6, 60327 FRANKFURT AM MAIN

 

Ich bin auch mit dabei whistling.gif

Share this post


Link to post
ebdem
Posted

Etwas älter: Even With New E. Coli Cases, Chipotle Shares Not Yet Cheap

 

The problem for value investors like myself is that the stock’s valuation has gone from insanely high ($24 billion at the peak, or about 34 times free cash flow) to a lower level today (23.5 times free cash flow) which is still fairly high. Despite CMG’s growth outlook, I would have valued CMG at 20 times free cash flow before the recent drop (~$450 per share). Now that customer traffic has dropped more than 10% and will likely take at least a year to recover, I would want a discounted price to reflect the time it will take for the company to fix the problem once and for all and see visitors return to their normal habits. A 25% discount would mean a stock price in the 330’s. Accordingly, I do not think I will be bottom-fishing in CMG shares anytime soon. There are just too many other restaurant chains that I think are meaningfully more attractive from a valuation perspective.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte
Chipotle hat übrigens bereits eine Filiale in Deutschland: EUROPA-ALLEE 6, 60327 FRANKFURT AM MAIN

Die von pteppic in seinem Blog vorgestellte Fastenal hat ebenfalls eine handvoll (derzeit drei) Filialen in Deutschland, ohne dass dafür ein plausibler Grund erkennbar ist, da es sich schwerpunktmäßig ganz klar um ein US-Unternehmen handelt. Ist bei Chipotle Mexican Grill eine (langfristige) Auslandsstrategie erkennbar? In welchen Ländern außerhalb der USA ist man bereits noch vertreten? Eine Filiale alleine macht eigentlich nicht so viel Sinn. Es sei denn, man hat erstmal nur einen Fuß in der Tür und möchte den Markt nach und nach erschließen. Wird Europa eventuell als ein ganzer Markt gesehen? Dann würde es Sinn ergeben, zunächst einzelne europäische Metropolen zu erschließen und dann im Anschluss die einzelnen Länder mit weiteren Filialen nachzuverdichten.

 

Nachtrag:

 

In welchen Ländern außerhalb der USA ist man bereits noch vertreten?

- Kanada

- Frankreich

- Deutschland

- Vereinigtes Königreich

Share this post


Link to post
theglove
Posted

Moin,

 

gucke immer mit einem Auge auf diese Aktien da sie mich doch reizt. Habe gesehen das wir die € 350,00 nach unten gebrochen haben, Gibt es dafür Gründe.... konnte jetzt nichts außergewöhliches erkennen was vor paar Wochen noch nicht war. So langsam werde ich schwach und überlege ernsthaft eine erste kleine Position zu kaufen.

Share this post


Link to post
Toni
Posted · Edited by Toni

Moin,

 

gucke immer mit einem Auge auf diese Aktien da sie mich doch reizt. Habe gesehen das wir die € 350,00 nach unten gebrochen haben,

Gibt es dafür Gründe.... konnte jetzt nichts außergewöhliches erkennen was vor paar Wochen noch nicht war. So langsam werde ich

schwach und überlege ernsthaft eine erste kleine Position zu kaufen.

Kleiner Tip: Immer den amerikanischen Chart ansehen, denn es ist ein amerikanisches Unternehmen:

 

post-834-0-21855000-1466590945_thumb.gif

 

Ein Doppelboden bei 400 USD ist nicht mehr drin, die Unterstützung (rot) bei 400 USD wurde gebrochen.

Wir werden tiefere Kurse sehen, ich schätze, dass es min. bis 350 USD runter geht.

 

Die Gründe sind IMO ganz einfach: Die Marktteilnehmer glauben nicht an eine schnelle Erholung von der schweren Lebensmittelkrise.

Share this post


Link to post
Quen
Posted

Was war jetzt nochmal mit durchbrochenem Boden?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...