Pullunder26

Pullunders Depot für das Alter

352 posts in this topic

Posted · Edited by Pullunder26

Ich habe mich entschieden, es wird Amazon.com nach dem Rücksetzer, werde ich das erste mal Amazon.com einsammeln. Ich freu mich und denke, dass Amazon noch längst nicht am Ende angekommen ist.

 

Der Cloud- Service ist auch genial.

 

Mit Prime, wird ein, meiner Meinung nach, perfektes Kundenbindungsprogramm durchgeführt.

 

Das B2B wird auch immer mehr in den Fokus gestellt.

 

Des Weiteren, ist Amazon.com auch dabei in den Stationären Einzelhandel vorzudringen.

Mit Alexa, wurde hier ein ein Türöffner entwickelt.

 

:-)

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Pullunder26

Ein kleiner Wochenrückblick:

Aktien - 94,85% vom Depot

Altria:

 

Kaufdatum: 04.10.16

Entwicklung: +4,82%

News:

 

Altria hat eine Q3 Zahlen offen gelegt und konnte die Erwartungen übertreffen.

BMW:

 

Kaufdatum: 01.09.16

Entwicklung: -0,09%

 

News:

- Der Staat Norwegen, baut seine Beteiligung an BMW aus

- Freitag kommen die Zahlen von BMW für das Q3

ETFs - 5,15% vom Depot

 

ComStage MSCI EM: +3,77%

ComStage MSCI World: -0,19%

Gesamtdepot:

 

Entwicklung (Gesamt): +2,33%

 

 

Beginnend, dieser Woche, wird es ein wöchentlichen Vergleich geben, mit dem Dax, Dow Jones und dem MSCI World

 

 

Vergleiche 01.09.16 - 30.10.16:

 

Entwicklung - Depot: +2,33%

Entwicklung - Dax (Seit 01.09.16): +0,9771%

Entwicklung - Dow Jones (Seit 01.09.16): -1,3026%

Entwicklung - MSCI World (Seit 01.09.16): -0,6094%

 

 

Vergleiche week 2 week:

 

Entwicklung - Depot (week2week): +1,57%

Entwicklung - Dax (week2week): -0,1358%

Entwicklung - Dow Jones (week2week): +0,0853%

Entwicklung - MSCI World (week2week): -0,4782%

 

Wertung start - 30.10.16 - Der Wochengewinner erhält einen Punkt

 

Depot: 1

Dax: 0

Dow Jones: 0

MSCI World: 0

 

Wochenausblick?

Amazon.com, wird in das Depot einziehen.

 

Ich wünsche euch ein schönes Restwochenende sowie viel Spaß bei dem Tatort aus Stuttgart cool.gifwhistling.gif

 

 

 

Share this post


Link to post

Posted

bei deinen 2 Vergleichen sind das eindeutig zu wenige Kommastellen. :lol:

Da müssen noch mehr hin, um einen ordentlichen Vergleich darzustellen.

Share this post


Link to post

Posted

bei deinen 2 Vergleichen sind das eindeutig zu wenige Kommastellen. :lol:

 

Ich schließe mich an. Sollten die 2 bzw. 4 Nachkommastellen ein Witz sein?

Ich kann dir nur den Tipp geben, diesen wöchentlichen Vergleich sowie die Einzelentwicklung der Aktien sein zu lassen.

Wenn du vor hast schnell zu kaufen und wieder zu verkaufen, mach das weiter. Wenn nicht, wird dich das wahrscheinlich dazu verleiten oder deine Nerven strapazieren, wenn es weniger gut läuft.

Share this post


Link to post

Posted

Hallo West und hallo Bounce,

 

vielen Dank für euer Feedback.

 

Wie viele Stellen sollten es den sein? Ich persönlich denke, dass ich starke Nerven besitze. Ich dachte, dass es für mich auch eine Art Feedback des Marktes ist. Ich sehe, ob meine Ideen und Entscheidungen, welche ich treffe aufgehen oder total nach hinten los gehen.

 

VG Pullunder

Share this post


Link to post

Posted

Wie viele Stellen sollten es den sein? Ich persönlich denke, dass ich starke Nerven besitze. Ich dachte, dass es für mich auch eine Art Feedback des Marktes ist. Ich sehe, ob meine Ideen und Entscheidungen, welche ich treffe aufgehen oder total nach hinten los gehen.

 

Keine, maximal eine (da sonst auf Wochenbasis vielleicht oft 0% oder 1% da steht)

 

Kurzfristig könnte es Abweichungen von 10%, 20%, 30% und mehr noch geben, mittel- und langfristig könntest trotzdem recht haben. Aus diesem Grund haben für mich diese Angaben von Abweichungen wenig Informationsgehalt.

Share this post


Link to post

Posted

Ist die "GEA Group"-Aktie inzwischen auch Bestandteil deines Depots (wie du es vorgehabt hast), oder ist dir diese Aktie nun doch zu heikel?

Share this post


Link to post

Posted

Nein noch nicht. Aber auch meiner Watchlist. Ich habe mich bei Amazon.com eingekauft happy.gif

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Schildkröte

Hallo West und hallo Bounce,

 

vielen Dank für euer Feedback.

 

Wie viele Stellen sollten es den sein? Ich persönlich denke, dass ich starke Nerven besitze. Ich dachte, dass es für mich auch eine Art Feedback des Marktes ist. Ich sehe, ob meine Ideen und Entscheidungen, welche ich treffe aufgehen oder total nach hinten los gehen.

 

VG Pullunder

Weißt Du das oder vermutest Du das? Spätestens nach dem nächsten Crash wirst Du es wissen. Je länger Dein Anlagehorizont ist, umso weniger machen (zu) häufige Wasserstandsmeldungen Sinn. Einmal im Monat ist völlig ausreichend. Was die Nachkommastellen betrifft, sollte man es wirklich bei (höchstens) einer belassen.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by markymark

Hallo West und hallo Bounce,

 

vielen Dank für euer Feedback.

 

Wie viele Stellen sollten es den sein? Ich persönlich denke, dass ich starke Nerven besitze. Ich dachte, dass es für mich auch eine Art Feedback des Marktes ist. Ich sehe, ob meine Ideen und Entscheidungen, welche ich treffe aufgehen oder total nach hinten los gehen.

 

VG Pullunder

Weißt Du das oder vermutest Du das? Spätestens nach dem nächsten Crash wirst Du es wissen.

 

Die Gefühlslage und somit auch das Anlageverhalten eines Anlegers dreht sich häufig wie ein Fähnchen im Wind. Vorallem, wenn man nicht bedingungslos langfristig orientiert ist.

Share this post


Link to post

Posted

Ihr habt bestimmt recht. Da mein Depot erst 3 Positionen besitzt, bin ich wahrscheinlich einfach auch noch nicht stark genug investiert. Ich gebe euch recht, abgerechnet wird... am Ende...

 

Wenn mein Depot am ende ca. 12 Einzelwerte + 2 ETFs enthält, wird die Sache anders aussehen, sollte es zum Crash kommen blink.gif

Share this post


Link to post

Posted · Edited by bounce

Ihr habt bestimmt recht. Da mein Depot erst 3 Positionen besitzt, bin ich wahrscheinlich einfach auch noch nicht stark genug investiert. Ich gebe euch recht, abgerechnet wird... am Ende...

 

Wenn mein Depot am ende ca. 12 Einzelwerte + 2 ETFs enthält, wird die Sache anders aussehen, sollte es zum Crash kommen blink.gif

 

Recht worauf bezogen? Auf die Kommastellen oder die Nerven?

 

Zu den Nerven:Ich glaube nicht, dass es dann viel anders aussehen würde. Jetzt hast du 3 Positionen. Wenn die 50% im Minus sind, ist das nicht schön, aber es ist absolut betrachtet nicht viel Verlust. Hast du 12 dieser Positionen und die gehen vielleicht "nur" 30% nach unten (sofern sinnvoll diversifiziert), ist das zwar relativ nicht viel, aber deutlich mehr als mit den 3 Positionen. Auch das kann Nerven kosten.

Share this post


Link to post

Posted

Hallo,

 

Entschuldigung schon einmal, dass ich hier so quer Frage.

ich bin gerade auch am Deopt aufbauen. Ist es anfangs sinnvoller erstmal (Aktien) breit zu streuen oder eine Position auf die gewünschte Größe aufzubauen?

 

Vorausgesetzt der Kaufpreis würde immer gleich (gut) sein.

"Problem" bei mir ist, dass ich sozusagen jeden Monat nur x€ von meinem Lohn abzwicken kann ohne meine Cash reserven anzugreifen.

 

Danke schonmal :)

Share this post


Link to post

Posted

Also mein Ziel ist es erstmal 12 Positionen im Depot haben. Danach möchte ich evtl. andere Sachen bei mischen.

Share this post


Link to post

Posted

Einkleiner Wochenrückblick:

Aktien - 96,51% vom Depot

Altria – 33,87% vom Depot:

 

Kaufdatum: 04.10.16

Entwicklung: +0,85%

News:

 

-

BMW – 31,71% vom Depot:

 

Kaufdatum: 01.09.16

Entwicklung: -5,53%

 

News:

 

 

-

 

 

Amazon – 30,92% vom Depot:

 

Kaufdatum: 01.09.16

Entwicklung: -7,93%

 

News:

 

-

ETFs - 3,49% vom Depot

 

ComStage MSCI EM – 1,71% vom Depot: +0,22%

ComStage MSCI World – 1,78% vom Depot: -2,87%

Gesamtdepot:

 

Entwicklung (Gesamt): -4,12%

 

 

Vergleiche 01.09.16 - 30.10.16:

 

Entwicklung - Depot: -4,12%

Entwicklung - Dax (Seit 01.09.16): -3,1490%

Entwicklung - Dow Jones (Seit 01.09.16): -2,7857%

Entwicklung - MSCI World (Seit 01.09.16): -3,1565%

 

 

Vergleiche week 2 week:

 

 

Entwicklung - Depot (week2week): -5,69%

Entwicklung - Dax (week2week): -4,0861%

Entwicklung - Dow Jones (week2week): -1,5027%

Entwicklung - MSCI World (week2week): -2,5627%

 

 

Wertung Start - 30.10.16 - DerWochengewinner erhält einen Punkt

 

Depot: 1

Dax: 1

Dow Jones: 1

MSCI World: 1

 

Wochenausblick?

 

 

- Die Wahl in der USA wird das Thema auch an der Börse.

 

 

Ich wünsche euch ein schönes Restwochenendesowie viel Spaß bei dem 1000ten Tatort thumbsup.gifrolleyes.gif

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Posted

Wieso machen ETFs nur 3,5% vom Depot aus? Hast Du hier erst vor kurzem einen monatlichen Sparplan abgeschlossen? Dass es auch Aktiensparpläne gibt, weißt Du?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Pullunder26

Die ETFs habe ich mal zum Spaß gekauft... Ich hatte hier über die Sparpläne gelesen. Das es Aktiensparpläne gibt, ist mir bewusst. Über diese würde ich Dividenden wiederanlegen.

 

ETFs, werden aber später kommen, sobald das Depot mit den Einzelaktien steht :-)

Share this post


Link to post

Posted

Und wofür brauchst Du noch ETFs, wenn Du schwerpunktmäßig in Einzelwerte investierst?

Share this post


Link to post

Posted

Ich möchte z.B. auch die EM lieber über die Breite abdecken. Dies liegt darin begründet, dass ich ehrlich sage, ich habe keine Ahnung über starke oder vielversprechende Einzelwerte in den EMs. Ich möchte mir nicht die Finger verbrennen.

Share this post


Link to post

Posted

Okay, das erklärt Deinen EM-ETF. Aber wofür brauchst Du den ETF auf den MSCI World?

Share this post


Link to post

Posted

Ich benötige ihn eigentlich nicht. Habe ihn vor 5 Monaten mal unüberlegt gekauft. Verkaufen will ich die Anteile nicht.

Share this post


Link to post

Posted

Fehler machen wir alle mal. Aber warum willst Du ihn nicht verkaufen, wenn er gar nicht (mehr) zum Depot passt? Willst Du möglicherweise einen Kursverlust nicht realisieren?

Share this post


Link to post

Posted

Eigentlich gibt es keinen Grund ihn nicht zu verkaufen. Ich werde mal überlegen. Evtl, werde ich Ihn verkaufen. Was denkst du darüber, nicht einen EM ETF zu nehmen sondern auf Wachstumsstarke Länder in den EMs? Oder lieber nicht auf zu vielen Hochzeiten Tanzen und es Schritt für Schritt angehen?

Share this post


Link to post

Posted

Bei der Diversifizierung solltest Du für Dich selbst die Goldene Mitte finden. Im Zweifelsfall eher nicht zu viel. In einzelne Länder oder Branchen kann man investieren, wenn man sich seiner Sache sehr sicher ist. Ansonsten würde ich eher allgemein in die EMs investieren.

Share this post


Link to post

Posted

Am ende, hätte ich gern 12 - 15 Einzelwerte + den EM ETF. Evtl. dann noch einen kleinen Teil Gold... Dies ist aber Zukunftsmusik. Ich würde mich freuen, wenn Dezember nächstes Jahr das Depot mit den Einzelwerten stehen würde.

 

Aber ich muss auch ehrlich sagen, ich bin zur Zeit noch unschlüssig... Evtl, mach ich auch nach 8 Einzelwerten Schluss und gehe dann auf ETFs. Ich bin zur Zeit in der Findungsphase und denke es ist auch extrem schwer für den Anfang einen Weg zu Finden, welchen ich gehen will / werde.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now