Jump to content
Blackbull

JD.com, mit Chinas Amazon zum Millionär?

Recommended Posts

Blackbull
Posted · Edited by Blackbull

Guten Tag, 

 

ich würde gerne Eure Meinung zu dem Einzelwert JD.com einholen. Zugegeben, eine reißerische Überschrift. Ein intensiver Blick könnte jedoch lohnen, und die Frage: kann sich die Amazon Story wiederholen?

 

JD.com

WKN: A112ST / ISIN: US47215P1066 

 

Geschäftsmodel und Hintergründe

JD.com ist nach Alibaba der größte E-Commerce Händler in China, der aber vor allem niedrigmargige Elektronikartikel online verkauft. Der größte Mitbewerber ist Alibaba (Fokus B2B) bzw. deren Tochter Tmall. Der große Unterschied zu Alibaba ist einfach ausgedrückt: Alibaba ist ein Marktplatz ähnlich wie Ebay, JD (B2C) spiegelt das Geschäftsmodel vom Amazon. 

 

Bei meiner Recherche bin ich auf einen weiteren Punkt gestoßen den ich für ein zukünftiges Geschäftsmodel sehr wichtig finde, das Unternehmen hat die komplette Logistik in der Hand, fokussiert den Direktverkauf und lässt andere Händler partizipieren an der eigenen Infrastruktur. 

 

Der aktuelle Umsatz im 1 Quartal 2017 liegt bei über 11 Milliarden $. Im Jahr 2014 hatte das Unternehmen sein Börsendebüt in New York zum Ausgabepreis von 19$. Aktuell steht der Kurs bei 45$. 

 

Meldungen aus den vergangenen Wochen

Walmart ist seit 07/2017 mit 12% an JD.com beteiligt. 

JD hat 379M $ in Farfetch (Mode) investiert

 

Persönliche Einschätzung / Diskussionsgrundlage 

Der Heimatmarkt China bietet in den kommenden Jahren noch erhebliche Wachstumsraten u.a. durch steigenden Konsum, Anschluss der Gesellschaft an das Internet. Ebenso wird der Kauf über das Internet sehr bevorzugt. 

 

  • JD baut Beziehungen und Investitionen zu US und EU Firmen auf, um den Marktplatz mit entsprechenden Produkten zu bestücken 
  • JD kontrolliert die Logistik vom Direktverkauf bis zum Versand an den Endkunden. Mit über 230 eigenen (!) Logistikzentren. 
  • Es sind umfangreiche Kooperation mit Fluglinien geschlossen, JD investiert in eigene moderne Logistik (Drohnen). 
  • Märkte wie Russland werden erschlossen. 

 

Kurzum:

Nach einigen dutzenden Analysen, Artikeln, Nachrichten etc. hat die Entwicklung dieses Unternehmens mein Interesse geweckt. Vergleicht man die Entwicklung von Amazon auf dem Heimatmarkt gibt es viele Parallelen.  Ich persönliche glaube ebenso wie Amazon und JD das der Service für den Kunden „alles aus einer Hand“ auch für den chinesischen Verbraucher sehr wichtig sein wird vs. Marktplätze wie es z.B. Ebay. Auch hier sehen wir das Ebay versucht seine Strategie zu ändern. 

 

Schaut man in die Zukunft sehe ich nach den bisherigen Informationen ein grandioses Wachstum. Bei Interesse einfach mehr die Entwicklung des E-Commerce Marktes in China recherchieren, Kaufverhalten der Chinesen und die Expansion in Märkte wie Russland. Das würde den Rahmen hier sprengen. 

 

Ich hoffe das Firmenprofil und die einzelnen Punkte so dargestellt zu haben, dass wir eine Diskussion dazu führen können. Mich würde Eure Meinung, Einschätzungen zu Chancen und Risiken sehr interessieren. 

 

Beste Grüße, Blackbull

 

Share this post


Link to post
Back-Broker
Posted

Anfängerfrage: Warum hat ein chinesisches Unternehmen eine US-ISIN? 

 

Zum "Amazon Klon": Amazon fuhr doch jetzt "erstmals" Gewinn ein durch sein ganzen Cloud-Geschäft. Davon steht (zumindest in diesem Beitrag) nichts. Aber die Pionierzeit ist da jetzt auch schon vorbei. Klonen hin oder her. 

 

Interessant, aber sicher ehr was für die Kategorie "Zock". 

 

MfG

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted
vor 13 Minuten schrieb Back-Broker:

Anfängerfrage: Warum hat ein chinesisches Unternehmen eine US-ISIN? 

 

Die ISIN hat nicht das Unternehmen, sondern das Wertpapier, und das ist ein ADR.

Share this post


Link to post
Back-Broker
Posted
vor 2 Stunden schrieb Ramstein:

 

Die ISIN hat nicht das Unternehmen, sondern das Wertpapier, und das ist ein ADR.

Aha. Danke. Ich dachte, das wäre im Titel auch immer entsprechend ausgewiesen.

 

Und die "Ursprungsaktie" zu handeln ist wohl nicht im Bereich des Möglichen, nicht wahr? 

 

MfG

Share this post


Link to post
Magneto
Posted · Edited by Magneto

Hallo WPF-Forum,

ich wollte diesem Faden mal wieder Leben einhauchen und eventuell den Versuch einer neuen Diskussion starten.

 

Zum Hintergrund: ich bin seit etwa Jahresanfang mit einer kleinen Tranche investiert und mit dem bisherigen Verlauf des Invests recht zufrieden (~+22%).

 

Gründe für den Kauf

  • wollte einen Tech-Riesen, aber nicht unbedingt den Marktführer (BABA) mit Potential (Marktanteile in CN gewinnen, sowie Expansionspläne)
  • Geschäftsmodell (s. Öffnungs-Thread) hat mich überzeugt (inkl. der eigenen Logistik; im ländlichen Raum Chinas damit deutliche Vorteile ggü. BABA)
  • Q3-Zahlen 2019 waren äußerst positiv, zudem deutlicher Anstieg der Warenhäuser und Projekte, sowie der Kunden
  • kundenfreundliche Nutzung mit mobilen Endgeräten möglich
  • evtl IPO der Logistiksparte in 2020

 

Risiken

  • Transparenz in CN zumindest fragwürdig, wurde bereits in mehreren Fäden angesprochen und diskutiert
  • CN-Aktien werden durch die großen Market Makers in US künstlich klein gehalten. Wenn niemand investiert, können die Fundamentaldaten und Aussichten noch so gut sein
  • ADR (?)

 

Fazit (bisher)

  • durchweg positive Marketing-Maschinerie inkl Spenden während Corona-Krise machte JD.com zu einem Krisengewinner (z.B. Drohnen-Auslieferungen von Frischwaren in betroffenen Städten, Nutzung der Logistik, um Frischwaren aus dem Hinterland in die Städte zu karren und damit "Rettung" der Bauern + Erhalt/Verkauf der Ernte, etc...)
  • rasanter Anstieg der Nutzerzahlen (305 Mio 2018 --> 362 Mio 2019)
  • HongKong Listing angepeilt
  • allgemeiner Profiteur des Online-Booms mit stetiger Erweiterung (Cloud-Computing)
  • etc.

 

Feuer frei, freu mich auf Eure Anmerkungen o:)

 

Beste Grüße

Magneto

 

Share this post


Link to post
Magneto
Posted

Mittlerweile hat das Zweitlisting/IPO in HongKong stattgefunden

https://www.cnbc.com/2020/06/18/jd-com-shares-hong-kong-secondary-listing-debut.html

 

JD.com A Aktie

WKN: A2P5N8/ ISIN: KYG8208B1014

 

Zu den oben aufgeführten Risiken: Aufgrund eines möglichen Delistings von chin. ADRs an der NYSE habe ich einen Tausch meiner ADRs in die A-Aktie vorgenommen. Somit bilde ich mir ein, wenigstens eine Variable ausgeschaltet zu haben.

Zur Transparenz: Die jüngsten Ereignisse zeigen mir, dass man selbst mit einem DAX Unternehmen nicht vor möglicher Bilanzmanipulation gefeit ist. Man wird sehen...

 

Bleibe long, da ich nach wie vor von dem Unternehmen/Geschäftsmodell überzeugt bin.

 

Servus

Magneto

Share this post


Link to post
juliusjr
Posted

Hab das Angebot zum tausch der adr s in jd.com inc. Bekommen. Steht aber dran, dass sie nichtbsagen können ob dafür gebühren oder steuern abgeführt werden müssen. Ing selber verlangt angeblich nichts - sie reichen nur weiter. Weis da jemand mehr??

Share this post


Link to post
Lauchsuppe
Posted

Wenn man dieser Quelle glauben darf, ist ein Tausch normalerweise steuerneutral.

  

Zitat

Bei den ADRs/GDRs kann der Anleger einen Umtausch in die hinterlegten Aktien verlangen. Ferner ist es möglich, dass das Zertifizierungsprogramm beendet wird und der Emittent alternativ zu einem Geldausgleich die hinter dem Programm stehenden Aktien zum Bezug anbietet. Die Umbuchung von ADRs und GDRs in die dahinter stehenden Aktien ist keine Veräußerung des Receipts bzw. Neuanschaffung der bezogenen Aktien, sondern ein steuerneutraler Tausch. Die ehemaligen Anschaffungskosten und -zeitpunkte gehen also auf die neu ins Depot gebuchten Aktien über. Der Tausch hebelt den Bestandsschutz nicht aus.

https://www.iww.de/astw/archiv/-adr-sonderform-von-aktien-mit-steuereigenarten-f49748

Share this post


Link to post
juliusjr
Posted

Danke für die Antwort, aber da hab ich auch schon viel negatives erlebt - auch wenn es eindeutig erscheint. Hat es schon einer bei jd.com veranlasst und es war steuerneutral? (Keine Ahnung wie schnell der umtausch geht)

Share this post


Link to post
Magneto
Posted

JD com: 2Q2020 Financial and Operational Highlights

 

https://seekingalpha.com/news/3606136-jd-com-reports-q2-beats-30-active-user-growth

 

und die Präsentation Q2/2020 angefügt. Das Wachstum ist faszinierend, Zahlen sehen super aus, einzig der Kursverlauf der letzten Wochen eher seitwärts. Vermutlich belastet durch das erneute Aufflammen der chin.-amerik. Beziehungen. Evtl gibt es durch die positiven Zahlen nun wieder nen Schubser gen Norden.

 

Servus

Magneto

JD.com Inc 2Q2020 Financial and Operational Highlights.pdf

Share this post


Link to post
hannes1234567
Posted

Habe die JD.com AKtie auch als ADR wie kann man die in die original Aktie tauschen ?

Share this post


Link to post
west263
Posted

na ich würde sagen, Du nimmst einmalig etwas Geld in die Hand, verkaufst und dann kaufst Du die "andere" Aktie wieder zurück.

 

https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/chart.html?REQUESTED_REDIRECT=STOCK&ID_NOTATION=298154670#timeSpan=range&benchmarkNotations=103267922&benchmarkColors=147de6&selectedBenchmarks=true&fromDate=19.06.2020&e&

macht kurstechnisch kein Unterschied.

Allerdings gut möglich, das Du in den sauren Apfel beißen müsstest, deine aufgelaufene Gewinne zu versteuern.

 

über diese Tauschmöglichkeit wurde ja bei Alibaba auch spekuliert. Bis jetzt konnte aber noch niemand aufzeigen, wo und wie es tatsächlich funktioniert.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...