Jump to content
localhost

Aktienkauf auf Kredit im Crash

Recommended Posts

dev
Posted · Edited by dev
vor einer Stunde schrieb DrFaustus:

Kauf Aktie A (0% Dividende) zu 100 EUR. Nach einem Jahr Kurs 100 EUR , 0 EUR Dividende

Kauf Aktie B (5% Dividende) zu 100 EUR. Nach einem Jahr Kurs 95, 5 EUR Dividende

Welches ist die bessere Aktie gewesen?

Hmm, da trolle ich mal wieder rein ;-)

 

Kauf Aktie A (0% Dividende) zu 100 EUR. Nach einem Jahr Gewinn 10 EUR, Kurs 100 EUR , 0 EUR Dividende, AG hat weitere 10 EUR freie Mittel => KGV 10

Kauf Aktie B (5% Dividende) zu 100 EUR. Nach einem Jahr Gewinn 10 EUR, Kurs 95, 5 EUR Dividende, AG hat weitere 5 EUR freie Mittel => KGV 9,5

 

2.Jahr

Kauf Aktie A (0% Dividende) zu 100 EUR. Nach einem Jahr Gewinn 10 EUR, Kurs 100 EUR , 0 EUR Dividende, AG hat weitere 10 EUR freie Mittel => KGV 10

Kauf Aktie B (5% Dividende) zu 95 EUR. Nach einem Jahr Gewinn 10 EUR, Kurs 90, 5 EUR Dividende, AG hat weitere 5 EUR freie Mittel => KGV 9

 

Wenn der Gewinn genauso gut eingesetzt werden kann müsste man jetzt wissen wie hoch bei beiden die Gewinnmarge nach Steuer ist, ich nehme mal 8%

 

2.Jahr

Kauf Aktie A (0% Dividende) zu 100 EUR. Nach einem Jahr Gewinn 10,80 EUR, Kurs 100 EUR , 0 EUR Dividende, AG hat weitere 10,80 EUR freie Mittel => KGV 9,26

Kauf Aktie B (5% Dividende) zu 95 EUR. Nach einem Jahr Gewinn 10,4 EUR, Kurs 90, 5 EUR Dividende, AG hat weitere 5,4 EUR freie Mittel => KGV 8,65

...

 

 

vor 56 Minuten schrieb Börse12345:

OK. So gesehen, ist das richtig. Meine Darstellung ist nur richtig, wenn der Kurs bleibt, also doch unter Berücksichtigung einer Kurssteigerung. Fehler erkannt. Danke.

Passt aber wenn die Gewinne steigen und die Dividende nach Steuern höher als die Zinsen ist, dann kannst du mit den NettoDiv die Zinsen zahlen.

Und wenn man nicht zu teuer gekauft hat, sollte mit setigenden Gewinnen auch der Kurs steigen - jedenfalls langfristig.

 

Aber wie schon geschrieben, kann es auch in die Hose gehen, wenn eine Ressesion oder Baisse dazwischen kommt ;-)

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 5 Stunden schrieb Börse12345:

...

Was spricht gegen einen kleinen Kredit? Den man zur Not auch von „der hohen Kante“ aus begleichen könnte....

Dagegen spricht die Zinsbelastung, die Du nicht hättest, wenn Du Dein eigenes Geld investierst.

Und wenn man dann tatsächlich Geld benötigt, kann man ja noch immer einen "kleinen Kredit" aufnehmen, aber nicht vorher.

Share this post


Link to post
Börse12345
Posted
Am ‎24‎.‎04‎.‎2018 um 17:16 schrieb Schwachzocker:

Dagegen spricht die Zinsbelastung, die Du nicht hättest, wenn Du Dein eigenes Geld investierst.

Und wenn man dann tatsächlich Geld benötigt, kann man ja noch immer einen "kleinen Kredit" aufnehmen, aber nicht vorher.

Das ist richtig. Der Gedanke dahinter ist, dass sich der Kredit selbst trägt. Entweder das man die Zinsen quasi vorschießt oder, wenn bereits Gewinn erwirtschaftet u. realisiert wurden, davon die Zinsen gezahlt werden. So trägt sich "das Gerüst" von selbst.

Von Geld, dass ich nicht habe (Kredit), Geld vermehren. Wenn die Zinsen mit dem Gewinn gezahlt (am Ende verrechnet) werden können, hat man aus "Nichts" Geld gemacht. So die Theorie

 

...

 

Ich persönlich finde das Risiko deutlich kleiner, wenn sich z.B. ein Durchschnittsverdiener einen kleinen Kredit (5.000-15.000 EUR) für Aktieninvestments aufnimmt, als sich eine Hypothek für ein Eigenheim für 300.000 EUR aufhalst. Hier sind allein die Kaufnebenkosten rund 30-45.000 EUR. Das ist ein Betrag für den man 3-5 Jahre Kaltmiete zahlt (klar, je nach örtlichen, persönlichen Gegebenheiten). Mann kann das Eigenheim nicht so schnell veräußern - und selbst wenn, dann bleiben ja die Abschlussgebühren, die man gezahlt hat. Ob man eine Hypothek die auf 10 Jahre ausgelegt ist, vorzeitig so günstig tilgen kann, weiß ich nicht. Vermutlich werden die noch anfallenden Zinsen für die Restlaufzeit fällig. (?)

 

Bei einem Aktienkauf mit einem kl. Kredit kann man langfristig gute Rendite machen (klar: kann, heißt nicht muss). Aber es geht hier um einen kleinen Kredit und nicht um ein riesen Investment.

Share this post


Link to post
42long
Posted

Da die Zinsen wohl jetzt noch längere Zeit niedrig bleiben werden, mal die blöde Frage: Wo kriege ich denn die Niedrigzins-Vebraucherkredite her? Ich habe mal gegoogelt, aber da geht es bis max. ~3% effektivem Jahreszins, wahrscheinlich aber viel mehr, wenn man das ganze Kleingedruckte liest. Dass ich mir das nicht ganz so günstig leihen können werde, wie eine Bank bei der EZB ist mir schon klar. Aber wo gibt es die tatsächlich günstigsten Verbraucherkredite im Netz??

 

Servus

Share this post


Link to post
Aktie
Posted

Hier sind wir etwas aktueller unterwegs als in diesem 2 Jahre alten Thema:

 

Share this post


Link to post
Schmerzlos
Posted

Auf Schulden wandelt das Genie zum Erfolg!

Oder auch nicht:'(

 

 

LG

Share this post


Link to post
Dr.Polanski
Posted
Am 3.5.2020 um 21:12 von 42long:

Da die Zinsen wohl jetzt noch längere Zeit niedrig bleiben werden, mal die blöde Frage: Wo kriege ich denn die Niedrigzins-Vebraucherkredite her? Ich habe mal gegoogelt, aber da geht es bis max. ~3% effektivem Jahreszins, wahrscheinlich aber viel mehr, wenn man das ganze Kleingedruckte liest. Dass ich mir das nicht ganz so günstig leihen können werde, wie eine Bank bei der EZB ist mir schon klar. Aber wo gibt es die tatsächlich günstigsten Verbraucherkredite im Netz??

 

Servus

Knapp unter 3% ist auch realistisch, was du bekommst. Es gibt ja einige Kreditportale, wo du dir die Angebote vergleichen lassen kannst. Bekommen tust du ein Ratenkredit = Konsumkredit, also schreibe nix von wegen du willst das Geld investieren. Du sollst Geld verbrennen und in eine Schuldenfalle kommen, du sollst dich nicht daraus befreien *g* Also stelle dich dumm an. Ich habe schon 2 Kredite, die ich problemlos unter Kontrolle habe. Beruf ist krisensicher.

Share this post


Link to post
Bast
Posted
Am 11.9.2017 um 16:26 von Maciej:

Hier erklärt jemand, wie man durch geschickten Einsatz von Put- und Call-Optionen nicht mal auf einen Crash warten muss: Die sich selbst abzahlende Aktie

Und hier liest man, wie es 2 Jahre später aussieht (wenn auch wohl mit CFDs und nicht Optionen. Das Perpetuum Mobile hat erstaunlicherweise nicht funktioniert, sonst hätte der Kapitalist ja gar nicht erst mit CFDs anfangen müssen:

Zitat

Willkommen zum Einnahmenreport für den August. Bevor ich zu diesem komme möchte ich direkt in den ersten Zeilen kurz etwas klarstellen. Es geht um meinen Verlust über insgesamt 27.000 €.

https://der-kapitalist.net

Share this post


Link to post
Leeloo Dallas
Posted
Am 4.5.2020 um 16:03 von Schmerzlos:

Auf Schulden wandelt das Genie zum Erfolg!

Oder auch nicht:'(

 

 

LG

Wenn ich da an das alte Bondbaord denke, da gab es schon Kaliber die mit sehr günstigen Krediten gearbeitet haben. Dafür muss aber schon ein großes Portfolio vorhanden sein.

Share this post


Link to post
bondholder
Posted
vor 38 Minuten von Leeloo Dallas:

Wenn ich da an das alte Bondbaord denke, da gab es schon Kaliber die mit sehr günstigen Krediten gearbeitet haben. Dafür muss aber schon ein großes Portfolio vorhanden sein.

... und das sind dann Verhältnisse, die für die meisten Mitglieder hier sowieso nicht in Frage kommen.

(Lombardkredit bei einer richtigen Bank in Singapore mit deutlich siebenstelligem Wertpapierdepot)

Share this post


Link to post
Dr.Polanski
Posted

Ich denke wir können den aktuellen Crash beiseite legen, tiefere Kurse als im März sehen wir wohl nicht. Wer also einen Kredit sich geholt und investiert hat, hat genau das gemacht, was hier als guter Tipp genannt wurde.

Share this post


Link to post
Joe32
Posted
vor 54 Minuten von Dr.Polanski:

Ich denke wir können den aktuellen Crash beiseite legen, tiefere Kurse als im März sehen wir wohl nicht.

...die können noch mit Verzögerung kommen, wenn die Quartalszahlen vorgelegt werden.

 

Share this post


Link to post
Dr.Polanski
Posted

Ist doch schon bekannt, dass einige Konzerne wie Hotelketten, Tourismusbranche, Autobranche usw. scheiss Zahlen haben werden, andere nicht. Morgen gibt es Wirecard, ich schätze, sie werden weder katastrophal noch schlecht, dafür ist der Preis für den Konzern ziemlich niedrig.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...