xfklu

Anfängerfragen zu Fonds, ETFs und Fondsdepots

  • Fragen
  • Anfänger
2,591 posts in this topic

Posted

vor 10 Minuten von Ramstein:

 

Und offenbar hast du die Stickies noch nicht gelesen,

 ...... und was sind Stickies?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by SEEKER

vor 21 Minuten von sirpomme:

 ...... und was sind Stickies?

Stickies sind in den unter Foren ganz oben angepinnte Beiträge.

Dort steht viel Wissenswertes drin zum Thema ETF.

Wie du ETF auch mit Basis wissen zumindest einigermaßen geschickt aufteilst. Worauf du achten solltest. Welche Begriffe du kennen solltest. Basiswissen was wirklich oft gefragt wird (Und deshalb in diese Stickies gepackt wurde um Anfängern wie uns zu helfen ;-) )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor einer Stunde von Bassinus:

Alles in einen All-World und dann liest du hier weiter. Interessant sind dann die Stickys zum ETF bezüglich TD (den vllt noch vor der Investition lesen) und für später dann der super Vergleich von 2, 3 oder 4 ETF Depots. Bis mittlere 5. stellte Summe kannst du dich ja damit mal befassen. Nötig wäre es aus Vergangenheitssicht nicht, da insbesondere die USA gut gelaufen ist. Aber wer kennt schon die Zukunft. Wichtig ist investiert zu sein, seine Anlage zu verstehen (auch wenn se 40% rot steht) und stoisch die nächsten 20 Jahre dabei zu bleiben. 

Dem Tipp, einfach mal anzufangen, kann ich bei Menschen, die sich mit dem Thema ausgiebig beschäftigt haben, allerdings dem Optimierungs-Wahn verfallen sind und jede Zehntelstelle verbessern wollen, viel abgewinnen. Jedoch einfach jedem zu empfehlen "All-World" dann wird das schon, halte ich für äußerst gefährlich. Wir reden hier immer noch von einer hochriskanten Anlageform, auch wenn unsystematische Risiken durch einen weitstreuenden ETF weitestgehend bis vollständig vermieden werden.

 

Ich möchte hier niemandem zu Nahe treten, aber um Verluste in der Region 40-50% "einfach aussitzen" zu können, braucht es meiner Meinung nach schon ein Grundverständnis zu diesem Thema wie auch eine allgemeine intellektuelle Basis. Deswegen wird ja auch so oft beschworen, die eigene Strategie oder Nicht-Strategie erst mal in eigenen Worten zu erklären. Kommt da nichts Substanzielles, bin ich mir auch nicht sicher, ob der Fragensteller mit einem All-World glücklich wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 14 Minuten von west263:

deine Gedanken kreisen darum, 20k€ in diese 4 ETF anzulegen.

Vielleicht solltest Du deine Gedanken, warum dieses die für dich richtigen ETF sind, mal kundtun. Dann verstehst Du es auch besser, wenn dir jemand sagt, warum das keine so gute Idee ist.

WKN A2H9Q2  relativ neu, kostet nur 0,15%

WKN ETF031   steigt bestimmt wieder

WKN 628930  ist halt gerade billig und steigt bestimmt wieder

WKN A2DPX9 ?

 

weiß nicht, ich hab halt keine Ahnung, darum bin ich ja hier.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 2 Minuten von sirpomme:

WKN A2H9Q2  ?

WKN ETF031  ?

WKN 628930  ?

WKN A2DPX9 ?

 

weiß nicht, ich hab halt keine Ahnung, darum bin ich ja hier.....

Das lese jedenfalls ich bei deinem Post heraus. Wie schon angesprochen, lies die Stickies aufmerksam! Vor allem "ETF-Depot aufbauen".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 2 Stunden von sirpomme:

Hallo,

ich hab nun viel gelesen, viele Videos geschaut, und ein Depot eröffnet.

 

vor 2 Minuten von sirpomme:

WKN A2H9Q2  relativ neu, kostet nur 0,15%

WKN ETF031   steigt bestimmt wieder

WKN 628930  ist halt gerade billig und steigt bestimmt wieder

WKN A2DPX9 ?

 

weiß nicht, ich hab halt keine Ahnung, darum bin ich ja hier.....

wow, da ist ja richtig was bei heraus gekommen, das Du so viele Videos geschaut hast. Das ist leider nichts und hat auch nichts mit anlegen zu tun.

Du musst dir mal klar vor Augen führen, Du möchtest 20.000€ im Börsen Markt anlegen und eine Begründung für die Anlage in den österr. ATX ist, "steigt bestimmt wieder".

 

Bitte, tue Dir selber und deinem Geld einen Gefallen. Nicht investieren und lese die Stickies, welche dir bei der Anmeldung hier im Forum, an die Hand gegeben wurden. erst lesen und wenn dann Fragen auftauchen, fragen. Es kommen welche, also keine Scheu, frage einfach.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by nikolov

vor einer Stunde von sirpomme:

weiß nicht, ich hab halt keine Ahnung, darum bin ich ja hier.....

Gegen die fehlende Ahnung kann was getan werden:

Investieren für Einsteiger

Wo finde ich was?

ETF-Depot aufbauen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 55 Minuten von sirpomme:

WKN A2H9Q2  relativ neu, kostet nur 0,15%

WKN ETF031   steigt bestimmt wieder

WKN 628930  ist halt gerade billig und steigt bestimmt wieder

WKN A2DPX9 ?

 

weiß nicht, ich hab halt keine Ahnung, darum bin ich ja hier.....

Auch einfache Interpretationen bei der Wertpapieranalyse sind manchmal richtig - und sogar zu bevorzugen. Das Hauptaugenmerk liegt hier aber auf dem Wort manchmal.

Überanalyse ist grundsätzlich eine Anfängerkrankheit - die ich und viele Andere auch haben ;-). Aber es zu stark zu Vereinfachen kann natürlich auch schwerwiegende Konsequenzen haben.

 

Aber Vorsicht: Einfach bedeutet in diesem Zusammenhang nicht "steigt bestimmt wieder. "Einfach" würde eher sowas bedeuten wie "Aufgrund der abgebildeten Inhalte in diesem Fund und der aktuellen Entwicklung erwarte ich das X passiert." Das ist für alte Füchse die Möglichkeit zu einem Schnellschuss, ein extrem simplifizierter Indikator. Für uns Anfänger ist selbst das alles andere, als "einfach".

 

 

Du musst es den Alteingesessenen hier übrigens nicht Krum nehmen, sie haben einfach die gleichen Dinge einfach zu oft gehört ;-).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor einer Stunde von SEEKER:

Du musst es den Alteingesessenen hier übrigens nicht Krum nehmen, sie haben einfach die gleichen Dinge einfach zu oft gehört ;-).

 

Ich nehme niemandem etwas krum, und alle Achtung vor denjenigen die sich die Mühe gemacht haben diese ganzen Faq`s  (bzw Stickies) zu verfassen.

Irgendwann ist nunmal der Punkt erreicht an dem man alles grundlegende gelesen, oder auch in anderen Quellen geschaut hat. (Wenn hier auch jemand behauptet hat dass Videos nichts taugen....., stimmt nicht, die grundlegenden Infos sind die gleichen) Nun ist ja besagter Punkt erreicht dass man vor einer Investition steht......, braucht man aber hier wohl nicht mehr fragen, da da wohl in den Glaskugeln der Herren steht, dass man nichts gelesen, oder nichts verstanden hat.

Cool wäre doch wenn die alten Haasen ihre Erfahrung wirklich teilen würden, wie z.b.

"ETF xxxxx finde ich gut oder schlecht, weil 1. ,2. ,3."   wer darauf keine Lust hat, kann einfach nichts schreiben, anstatt "deine Vorschläge sind sch*****", hilft keinem Anfänger weiter!

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 14 Minuten von sirpomme:

...

Cool wäre doch wenn die alten Haasen ihre Erfahrung wirklich teilen würden, wie z.b.

"ETF xxxxx finde ich gut oder schlecht, weil 1. ,2. ,3."   wer darauf keine Lust hat, kann einfach nichts schreiben, anstatt "deine Vorschläge sind sch*****", hilft keinem Anfänger weiter!

Deine Frage zeigt sehr gut auf, dass Du entweder nichts gelesen oder nichts verstanden hast (wahrscheinlich beides). Es ist völlig ohne Bedeutung, ob hier irgendjemand etwas gut oder schlecht findet.

Wenn Du meinst, dass Österreich in Zukunft ganz steil aus dem Gebüsch kommt, dann mache es. Das meint aber wohl nicht jeder. Man müsste eben ehrlich zu sich selbst sein, und das sachlich begründen.

Ansonsten kannst Du auch Lotto spielen. Die Zahl 42 wird in Zukunft wohl oft kommen.

 

Man müsste hier in diesem Thread jetzt also beim Urknall anfangen und alles wiederkäuen, was bereits in den Stickys steht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 2 Minuten von sirpomme:

Irgendwann ist nun mal der Punkt erreicht an dem man alles grundlegende gelesen, oder auch in anderen Quellen geschaut hat.

dein Ernst?

Wenn Du also an dem Punkt schon angekommen bist, wieso fragst Du dann nach unserer Meinung?

 

aber gut, Du möchtest es ausführlicher

- Amundi Index MSCI North America UCITS ETF - EUR (D) A2H9Q2, spricht in einer vernünftigen AA nichts dagegen.

- COMSTAGE ATX UCITS ETF - I EUR DIS ETF031, ich tippe mal darauf, das Du Österreicher bist und glaubst, es wäre eine gute Idee wäre. Der Index enthält 20 Werte. Welche Gewichtung soll dieser ETF in deinem Depot haben?

- ISHARES EURO STOXX BANKS 30-15 UCITS ETF (DE) ETF 628930, war mir völlig unbekannt. Es sind 26 Werte des EURO STOXX® Banks Index enthalten. Was ist die Idee hinter diesem ETF?

- BNP Paribas Easy Low Carbon 100 Europe UCITS ETF A2DPX9, noch einer, der völlig unbekannt war. "Der ETF bietet Anlegern Zugang zu den Aktien europäischer Unternehmen aus allen Branchen, die auf der Grundlage von Marktkapitalisierung und CO2- Emissionen ausgewählt werden." Ethik und Nachhaltigkeit ist momentan in aller Munde. Muss jeder selber wissen, ob er bei der Geldanlage auch danach schaut.

 

jeder Jeck ist anders und wenn Du davon überzeugt bist, das diese deine Auswahl, deine Anlage Strategie sein soll, dann los und kaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 3 Stunden von sirpomme:

 ...... und was sind Stickies?

 

Offensichtlich hast du nicht einmal die Informationen für neue Nutzer gelesen, denn da wird das auch erläutert:

 

Zitat

Bitte bedenke aber: Sehr sehr viele Fragen wurden bereits gestellt und auch beantwortet. Diese findest du oftmals am Anfang der einzelnen Foren als Stickies mit der grünen "Wichtig"-Markierung.

 

Allerdings nicht als Video .... :P

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 2 Stunden von sirpomme:

WKN A2H9Q2  relativ neu, kostet nur 0,15%

WKN ETF031   steigt bestimmt wieder

WKN 628930  ist halt gerade billig und steigt bestimmt wieder

WKN A2DPX9 ?

 

weiß nicht, ich hab halt keine Ahnung, darum bin ich ja hier.....

Ohne auf die Auswahl einzugehen, aber (und das musst auch du zugeben) die Begründung für deine Auswahl ist unterste Schublade, noch nett gesagt.

 

vor 14 Minuten von sirpomme:

 

Cool wäre doch wenn die alten Haasen ihre Erfahrung wirklich teilen würden, wie z.b.

"ETF xxxxx finde ich gut oder schlecht, weil 1. ,2. ,3."  

 

Vorschlag:

x% sicherer Depotanteil (aufgeteilt in Tagesgeld und eine 3-5jährige Festgeldleiter) und

y% riskanter/ chancenreicher Depotanteil - entweder 100% Aktien (z.B. Vanguard FTSE All-World UCITS ETFISIN WKN A1JX52) oder Rohstoffe/Anleihen/Aktien (ARERO WKN: DWS0R4),

das ganze die nächsten Jahrzehnte laufen lassen, 1x pro Jahr Rebalancen, mehr brauchst du nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor einer Stunde von west263:

aber gut, Du möchtest es ausführlicher

ja genau, danke dir.

Bin aber kein Österreicher, war mir auch nicht aufgefallen, dass es ein Ösi ETF ist :D

 

Zitat

Offensichtlich hast du nicht einmal die Informationen für neue Nutzer gelesen, denn da wird das auch erläutert:

Naja, habe mit Sicherheit nicht alles gelesen, die Flut an Informationen ist nunmal ziemlich groß

 

Zitat

Vorschlag:

x% sicherer Depotanteil (aufgeteilt in Tagesgeld und eine 3-5jährige Festgeldleiter) und

y% riskanter/ chancenreicher Depotanteil - entweder 100% Aktien (z.B. Vanguard FTSE All-World UCITS ETFISIN WKN A1JX52) oder Rohstoffe/Anleihen/Aktien (ARERO WKN: DWS0R4),

das ganze die nächsten Jahrzehnte laufen lassen, 1x pro Jahr Rebalancen, mehr brauchst du nicht.

den sicheren Teil lassen wir mal außen vor!

Unter welchen Kriterien hast du den Vanguart All-World ausgesucht? Ich wills halt verstehen, wie man richtig sucht.....

Jahrzehnte läuft bei mir nix mehr, dafür bin ich zu alt, mir reicht ein paar Prozent Ausschüttung.......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 12 Minuten von sirpomme:

Unter welchen Kriterien hast du den Vanguart All-World ausgesucht? Ich wills halt verstehen, wie man richtig sucht.....

Lies "ETF-Depot aufbauen". Auch Kapitel #8. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 13 Minuten von sirpomme:

war mir auch nicht aufgefallen, dass es ein Ösi ETF ist :D

 

Und dann wundert es dich, daß jemand auf die Idee kommt, du könntest dich nicht ernsthaft vorbereitet haben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 9 Minuten von sirpomme:

Naja, habe mit Sicherheit nicht alles gelesen, die Flut an Informationen ist nunmal ziemlich groß

Du willst dir nicht selbst helfen, erwartest aber, dass es andere tun. Na gut, dann lass dir helfen:

 

vor 10 Minuten von sirpomme:

den sicheren Teil lassen wir mal außen vor!

Unter welchen Kriterien hast du den Vanguart All-World ausgesucht? Ich wills halt verstehen, wie man richtig sucht.....

Jahrzehnte läuft bei mir nix mehr, dafür bin ich zu alt, mir reicht ein paar Prozent Ausschüttung.......

Du versteifst dich gleich am Anfang auf die Produktauswahl (Anfängerfehler), wichtiger ist eine solide Finanz-/Investitionsstrategie.

 

Hier wird alles Schritt für Schritt recht verständlich erklärt:

https://www.finanzwesir.com/blog/passive-anlagestrategie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by west263

vor 20 Minuten von sirpomme:

Bin aber kein Österreicher, war mir auch nicht aufgefallen, dass es ein Ösi ETF ist :D

na dann bereitet mir deine ETF Auswahl noch mehr Sorge, das Du nicht weißt, was Du da heraus gesucht hast.

 

vor 20 Minuten von sirpomme:

Naja, habe mit Sicherheit nicht alles gelesen, die Flut an Informationen ist nunmal ziemlich groß

es gibt halt zwei Möglichkeiten, ähh drei.

1. Du suchst dir einen Bankverkäufer, der dir sagt, welche Fonds Du kaufen sollst. Diese bezahlst Du dann mit je 5% Ausgabeaufschlag und brauchst dir keine Gedanken um die Auswahl machen. Der Bank Produkte Verkäufer weiß ja was er macht. 

2. Du lässt das ganze mit der Börse, weil es einfach zuviele Informationen sind, die Du dir erarbeiten musst. Tages - Festgeld und fertig.

3. Du fängst an, die Informationen zu lesen und zu verarbeiten, damit Du z.B. selber kennen kannst, das der ATX der Index für den österreichischen Aktienmarkt ist.

 

vor 20 Minuten von sirpomme:

Jahrzehnte läuft bei mir nix mehr, dafür bin ich zu alt, mir reicht ein paar Prozent Ausschüttung.......

ahhh, das ist so das Problem mit den nicht vorhandenen Informationen.

Wie soll man dir irgendetwas raten, wenn man nichts weiß. Vielleicht wäre es an der Zeit, einen eigenen Thread mit den nötigen Informationen zu erstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by pillendreher

vor 40 Minuten von sirpomme:

den sicheren Teil lassen wir mal außen vor!

 

Halte ich für den Hauptfehler, denn

- wenn die 20.000€ das gesamte Anlage-Kapital ist, gilt -> Sicherheit zuerst

- wenn die 20k nur Peanuts sind und der Großteil liegt fast unverzinst wo rum -> erstmal ne akzeptable Asset-Verteilung zurecht legen.


 

Zitat

 

Unter welchen Kriterien hast du den Vanguart All-World ausgesucht? Ich wills halt verstehen, wie man richtig sucht.....

 

Bei deiner Anlagesumme reicht ein ETF dicke -> Zwecks Diversifikation nimmt man einen, der die ganze Aktien-Welt abdeckt, ansonsten siehe @odensee

 

Zitat

Jahrzehnte läuft bei mir nix mehr, dafür bin ich zu alt, mir reicht ein paar Prozent Ausschüttung.......

 

 

Schon mal durchgerechnet, was der Unterschied bei 0%, 2%, 4%, 8% p.a. Rendite bei 20.000€ nach 10 Jahren ist ;)  -> Sicherheit zuerst

https://www.zinsen-berechnen.de/zinseszinstabelle.php

 

Wenn es dir nur um eine hohe Ausschüttung geht, dann nimm einen Anleihen ETF wie diesen hier:

Vanguard USD Emerging Markets Government Bond UCITS ETF  WKN: A143JQ ISIN: IE00BZ163L38 

https://www.de.vanguard/web/cf/professionell/de/produktart/detailansicht/etf/9664/BOND/prices

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 10 Stunden von Walter White:

 

 

Schau dich auch mal bei Anleihen ETFs um wie z. B. A0NECU der monatlich ausschüttet. Oder eben Aktien ETFs mit quartalsweiser Ausschüttungen in Kombination z. B. A1C3NE u. Ä.

Danke für den Tipp. Ich denke ich werde für dieses einfache "Experiment" dann auf den JPM EM Bond ETF A1C3NE setzen und dazu n eher klassischen World ETF mit quartalhafter Ausschüttung wie den HSBC MSCI A1C9KL wählen.

Das sollte sich ganz primitiv und mit wenig Korrekturen, auf dem Papier, langfristig ganz gut bewähren um die Inflation zu schlagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 7 Minuten von SEEKER:

Danke für den Tipp. Ich denke ich werde für dieses einfache "Experiment" dann auf den JPM EM Bond ETF A1C3NE setzen und dazu n eher klassischen World ETF mit quartalhafter Ausschüttung wie den HSBC MSCI A1C9KL wählen.

Das sollte sich ganz primitiv und mit wenig Korrekturen, auf dem Papier, langfristig ganz gut bewähren um die Inflation zu schlagen.

:wacko:

1. WKN: A1C3NE    =  iShares Euro High Yield Corporate Bond UCITS ETF - EUR DIS ETF

2. Falls JPM EM Bond ETF  =  iShares J.P. Morgan $ Emerging Markets Bond UCITS ETF - USD DIS ETF WKN: A0NECU ISIN: IE00B2NPKV68, dann brauchst du Glück. Inflation langfristig schlagen mit diesem ETF - kann sein, oder auch nicht sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by SEEKER

vor 12 Minuten von pillendreher:

:wacko:

1. WKN: A1C3NE    =  iShares Euro High Yield Corporate Bond UCITS ETF - EUR DIS ETF

2. Falls JPM EM Bond ETF  =  iShares J.P. Morgan $ Emerging Markets Bond UCITS ETF - USD DIS ETF WKN: A0NECU ISIN: IE00B2NPKV68, dann brauchst du Glück. Inflation langfristig schlagen mit diesem ETF - kann sein, oder auch nicht sein.

Hier stand mal was Anderes. Ich habe mich verlesen, mein Fehler

 

und als Korrektur, ich habe das falsch aus meiner Watchlist abgetippt. Es sollte heissen der JPM EM Bond ETF A0NECU und dazu dann einen World ETF. Natürlich gibt es da immer noch so einige Schwachstellen, aber für dieses kleine Experiment genügt es vorerst ;-)

 

Natürlich trotzdem vielen Dank für die weiteren Eingaben! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by pillendreher

vor 7 Minuten von SEEKER:

Verlesen, mein Fehler

O.K. - und welcher soll's denn werden?

Noch wichtiger: warum zum Teufel braucht du, ich oder irgendwer monatliche Ausschüttungen? (rhetorische Frage, weil schon tausendmal diskutiert)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by SEEKER
Satzreihenfolge mal geändert um es nicht noch verwirrender zu machen...

vor 26 Minuten von pillendreher:

O.K. - und welcher soll's denn werden?

Noch wichtiger: warum zum Teufel braucht du, ich oder irgendwer monatlichen Ausschüttungen? (rhetorische Frage, weil schon tausendmal diskutiert)

Habe ich oben korrigiert.

 

Ich brauche sie nicht ;-). Für eine tatsächliche optimierte Anlage würde ich das ganze etwas breiter Fächern und auf thesaurierende ETF als Sparpläne setzen. 

Dafür gibt es hier im Forum sowie auf JUST ETF ja einige wirkliche gute Musterverteilungen.

 

Momentan ist das nur ein kleines Experiment um mich mit einem anderen Broker und deren System etwas vertrauter zu machen. 

Deswegen habe ich auch nichts über Depotgröße, asset allocation usw. gesagt, da das wirklich einfach nur nebenher vorbei läuft ohne irgend ein finanzielles Risiko für mich dazustellen um meinen Horizont etwas zu erweitern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 4 Stunden von west263:

. Vielleicht wäre es an der Zeit, einen eigenen Thread mit den nötigen Informationen zu erstellen.

Ok, nix leichter als  das..........

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now