Cit

Kryptowährungen | Nachrichten, ICOs, etc.

150 posts in this topic

Posted

vor 50 Minuten schrieb Schildkröte:

 

Hier der vollständige FAZ-Artikel

Spannende Entwicklung... Vor allem wenn ein Entwicklungsland schon Vorreiter ist was so etwas angeht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by reko

vor 2 Stunden schrieb Schildkröte:

Hier der vollständige FAZ-Artikel

 

Petro Ausgabepreis 60$, geplante 6Mrd$ Einnahmen aus dem ICO sind beachtlich. Mit aktuell plazierten 735M$ ist man auf Platz 20 der Kryptos

Offizielle Seite: elpetro.gob.ve The crypto-asset of the Bolivarian Republic of Venezuela. Whitepaper_Petro_en.pdf

Zitat

The Bolivarian Republic of Venezuela guarantees that it will receive PETRO as a form of payment for national taxes, fees, contributions and public services, taking as a reference the previous day's Venezuelan oil basket price with a Discount*

Nach meinem Verständnis ist ein Petro an den Ölpreis für 1 Barrel Öl gebunden (abgesehen vom Discount Dv und solange Venezuela sein Versprechen einhält). Das wäre dann ein endlos gerollter Future ohne Rollverlust.

 

petro formula.png

Zitat

**This percentage discount (Dv) is equivalent to the current discount rate at which the State sells PETRO, which will be at least 10% if more than 48,000,000 of PETRO have been placed on the market, and will be higher until this figure has been reached

100 Mio Coins sollen angeboten werden. Die ersten 48 Mio erhalten einen Frühbucherrabatt. Das "discount .. at least" beunruhigt mich aber. Für die Rücknahme bin ich an einen möglichst geringen Discount interessiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Interessant. Gibt es außer den vollmundigen Versprechen auf einer Webseite irgendwelche vertraglich zugesicherten Garantien?

Zudem bringt mir das als Ausländer herzlich wenig, wenn ich meine Steuern in Venezuela damit zahlen kann. Ein Umtauschrecht in USD habe ich nicht. Also außer über den Sekundärmarkt bekomme ich die Dinger nicht los.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by reko

vor 2 Stunden schrieb DrFaustus:

Interessant. Gibt es außer den vollmundigen Versprechen auf einer Webseite irgendwelche vertraglich zugesicherten Garantien?

Zudem bringt mir das als Ausländer herzlich wenig, wenn ich meine Steuern in Venezuela damit zahlen kann. Ein Umtauschrecht in USD habe ich nicht. Also außer über den Sekundärmarkt bekomme ich die Dinger nicht los.

Gegen einen souveränen Staat kann man sowieso nichts ausrichten (siehe Argentinien, Griechenland ..). Solange Venezuelas Bürger damit Steuern zahlen können, wird es auch einen Markt für Ausländer geben. Da Venezuela damit US Embargos unterlaufen will, hat es ein Interesse an einen Sekundärmarkt.

Ich nehme an es gibt so was wie ein "Petro Gesetz".

 

Ging richtig schnell von Ankündigung im Dez. bis Offering im Februar wiki/Petro_(cryptocurrency)

Zitat

Petros will be "pre-mined", meaning that new tokens cannot be created after the issuance, and are likely to be a token on the Ethereum Network. (ERC20)

... discount of up to 60%,

Ein Vorschlag von VIBE: PDVSA soll auch Zahlungen in Petro entgegennehmen. Das wäre dann physische Auslieferung.

Die Opposition hat den Petro bereits als "illegal debt issuance" bezeichnet und will ihn nicht anerkennen. Das US DoT hat die Teilnahme am ICO als Verstoß gegen die Sanktionen bezeichnet.

 

Venezuela's Petro Isn't Oil-Backed. It's Not Even a Cryptocurrency (Opinion)

Abgesehen von Venezuelas Reputation ist das sehr viel mehr als man von den meisten Kryptos zugesichert bekommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Leading global banks together with TradeIX and R3 pilot blockchain trade finance solution

 

The initiative, called Marco Polo comprised of a group of the world’s leading banks, together with trade finance technology specialist TradeIX and enterprise software firm R3, are piloting their trade finance solution leveraging distributed ledger technology following a successful proof-of-concept.

 

Since launching in September 2017, with BNP, Commerzbank and ING as core banks, the initiative has attracted significant interest from the global banking community, with additional banks including Standard Chartered, DNB, and OP Financial Group joining in recent months.

 

The Marco Polo initiative has developed a solution for post-shipment trade financing powered by the TiX platform from TradeIX and R3 Corda blockchain technology. It enables end-to-end, real-time, seamless connectivity between trade participants, eliminating the data silos which prevent free flow of information causing inefficiencies and discrepancies.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Jack Dorsey, CEO von Twitter und Square:

 

Zitat

The world ultimately will have a single currency, the internet will have a single currency. I personally believe that it will be bitcoin.

 

Quelle: https://techcrunch.com/2018/03/21/bitcoin-jack-dorsey-quote-single-currency/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Zitat

15 jähriger findet Sicherheitslücke in Ledger Hardware Wallets
In den millionenfach verkauften Ledger Hardware Wallets (digitale Geldbörsen) gibt es eine Sicherheitslücke, über die Angreifer per Backdoor den privaten Schlüssel auslesen können.

https://www.borncity.com/blog/2018/03/22/15-jhriger-findet-sicherheitslcke-in-ledger-hardware-wallets/

 

https://arstechnica.com/information-technology/2018/03/a-tamper-proof-currency-wallet-just-got-trivially-backdoored-by-a-15-year-old/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by reko

vor einer Stunde schrieb Schildkröte:

"Wenigstens 50 Prozent der ausgegebenen Währung wird von Diamanten gedeckt sein"

 

carats.io

Zitat

CARAT is an ERC-20 standard-based Ethereum token.

...

2018 March CUT Private Token available to authorized diamond Dealers

2018 May Token Generation Event

2018 August "Diamond standard" monetary system

Rohstoffgedeckt wie der Petro. Ein Whitepaper gibt es noch nicht.

Mit was sollen die anderen 50% gedeckt werden? Ev. ist damit auch gemeint, dass 50% des Ausgabepreises mit Diamanten gedeckt sind. Das wären dann 100 % Aufgeld. Aber gedeckte Kryptos sind nichts wert, solange es keine Auslieferung gibt. Dazu habe ich nichts gelesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by reko

Zumindest gegenüber der NSA gibt es keine anonymen Kryptozahlungen.

2018/03/20/the-nsa-worked-to-track-down-bitcoin-users-snowden-documents-reveal

Zitat

 

With this sort of information in hand, putting a name to a given bitcoin user would be easy.

...

NSA’s techniques make privacy features in any digital currencies like Ethereum or Ripple “totally worthless” for those targeted.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 4 Stunden schrieb reko:

Zumindest gegenüber der NSA gibt es keine anonymen Kryptozahlungen.

2018/03/20/the-nsa-worked-to-track-down-bitcoin-users-snowden-documents-reveal

 

 

Zumindest ist es (aktuell) sehr schwer bei Bitcoin, Ethereum oder Ripple anonym zu bleiben. Interessanter wäre die Frage, ob sie auch versuchen Zahlungsströme in Privacy Coins wie Monero oder ZCash zu überwachen...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by reko

vor 1 Stunde schrieb ElTopo:

Zumindest ist es (aktuell) sehr schwer bei Bitcoin, Ethereum oder Ripple anonym zu bleiben. Interessanter wäre die Frage, ob sie auch versuchen Zahlungsströme in Privacy Coins wie Monero oder ZCash zu überwachen...

 

Das kommt darauf an, ob die NSA Ziele dorthin ausweichen. Für die meisten von uns wird dieser Aufwand wohl nicht betrieben.

Für den Bestand der Kryptowährungen ist diese Überwachbarkeit sogar positiv. Wenn dies nicht möglich wäre, dann würde man die Verwendung bekämpfen. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Gibt es eigentlich Bereiche, in denen Kryptowährungen als Zahlungsmittel erfolgreich integriert sind? Welche kennt ihr? Welche Vor- und Nachteile gibt es?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Schildkröte

Anbei ein ganz interessanter FAZ-Artikel über Bitcoins aus Sicht des Strommarktes. Da Norwegen sehr viel seiner Energie aus günstiger Wasserkraft bezieht, zieht es dort immer mehr Miner hin. Bei Schweden und Island verhält es sich ähnlich. Dort zieht es auch deshalb viele Miner hin, weil China massiv gegen Bitcoins vorgeht. Vattenfall freut sich über die neuen Kunden. Enel ließ sie jedoch abblitzen. 

 

Zitat

Die Massen an Strom, die für die Produktion der Cyberdevise benötigt werden, sind gigantisch. Analysten von Morgan Stanley schätzen, dass allein 2018 rund 130 Terrawattstunden verbraucht werden. Das entspreche in etwa dem Stromverbrauch von ganz Argentinien und sei mehr, als die weltweite Elektroautobranche bis 2025 voraussichtlich braucht. ... Alles in allem belaufen sich die Herstellungskosten für einen Bitcoin abhängig von den Stromkosten auf 2500 bis 5500 Euro, erläutern Analysten von Morgan Stanley in einer Studie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by reko

Goldcorp Inc. Deposits $4 Million in Gold onto Tradewind’s VaultChain Platform

Zitat

The deposit forms VaultChain’s ‘genesis block’ – in other words, the first block on its blockchain. Using VaultChain, Goldcorp will be able to sell gold directly to brokers and Banks.

.. If all goes according to plan, the Tradewind platform will lower costs while increasing efficiency and liquidity.

Das VaultChain Gold liegt in den Tresoren der Royal Canadian Mint.

Hier soll für Broker und Banken eine Alternative zum Börsenhandel geschaffen werden.

 

Vor einigen Wochen hat auch Yamana Pläne zu eine Gold Blockchain zusammen mit Emergent Technology bekanntgegeben.

Gold's supply chain is coming to the blockchain

Zitat

Each g-coin will be backed by 1 gram of conflict-free gold with its value being tethered to the spot price of Gold.

.. it can be used for wealth transfer, payments, as well as for investment purposes.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Am 29.3.2018 um 14:35 schrieb Holzhirsch:

Interessant, Schweden plant scheinbar auch eine eigene staatliche Kryptowährung: https://www.br.de/nachrichten/schweden-liegt-vorn-bei-einer-staatlichen-kryptowaehrung-100.html

Hauptsache es steht Bitcoin / Blockchain / Krypto-Währung drauf, um cool zu sein und auf dem Hype zu reiten.

 

Die Notenbank behielte anders als beim Bitcoin die Kontrolle

Sinn von Bitcoin / Blockchain ist gerade, dass keine zentrale Instanz Kontrolle über die Währung besitzt. Eine zentral kontrollierte Währung auf Blockchain-Technologie ist ein extremst ineffiziente Implementierung unseres aktuellen digitalen Geldsystems. Da der zentrale Nutzen damit verpufft, kann man auch die existenten Systeme für die Verwaltung digitaler Geldströme weiter nutzen, was um tausende Faktoren effizienter wäre als Blockchain (sofern überhaupt genutzt).

 

 



 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

The Blockchain Bundesverband publishes its position paper on token regulation. 

 

The purpose of this Token regulation paper is to analyse the status quo of the current regulation of Token sale related matters under EU law. Where we deem it sensible as to picture national specifics and/or problems that arise from applying (EU law based) German law we will also give an overview on the same.

 

https://www.bundesblock.de/2018/02/10/token-regulation-position-paper/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Börse Stuttgart steigt in den Handel von Kryptpwährung (App) ein. Info aus dem BB

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 10 Stunden schrieb Mojo-cutter:

Börse Stuttgart steigt in den Handel von Kryptpwährung (App) ein. Info aus dem BB

Wird die Sache für viele sicherlich einfacher und somit erreichbarer machen. Bin gespannt auf die Konditionen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 21 Stunden schrieb Mojo-cutter:

Börse Stuttgart steigt in den Handel von Kryptpwährung (App) ein. Info aus dem BB

:D:D Schön! Wer hat sich denn das Marketing überlegt? Nach den Motto: "Bulle kennt man Bär auch, also machen wir Bison!"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Unter dem Namen "Mobility Open Blockchain Initiaitve" (Mobi) haben einige der weltweit größten Autohersteller ein Konsortium gegründet, das in Zukunft die vielversprechende Blockchain-Technologie in Fahrzeugen etablieren will. Angeführt von internationalen Unternehmen der Automobilbranche wie BMW, General Motors und Renault soll dem Fahrzeugbesitzer dadurch mehr Sicherheit und Kontrolle über die Daten gegeben werden, die im Fahrzeug von ihm aufgezeichnet werden.

Hier der vollständige FAZ-Artikel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now