ghost_69

Siemens Healthineers

  • Healthineers
  • Siemens
  • SHL100
  • Gesundheitssparte
  • DE000SHL1006
61 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

 

Siemens Healthineers

 

WKN: SHL100 / ISIN: DE000SHL1006

 

Kurzportrait

Die Siemens Healthineers AG ist die Holdinggesellschaft der Gesundheitssparte der Siemens AG. Siemens Healthineers ist ein weltweit fuhrender Anbieter im Gesundheitswesen. Uber die drei operativen Segmente Imaging, Advanced Therapies und Diagnostics sowie einer ganzheitlichen Systemkompetenz, entwickelt, produziert und vertreibt die Siemens Healthineers eine breite Spanne marktfuhrender und innovativer Bildgebungs-, neuartige Therapie- und Diagnostikprodukte und -services an Gesundheitsdienstleister weltweit. Die Gruppe ist unmittelbar in 75 Landern vertreten und vertreibt ihre Produkte und Services in mehr als 180 Landern. Diese globale Aufstellung positionierte die Gesellschaft erfolgreich als Partner der Wahl fur mehr als 90% der weltweiten Top 100 Gesundheitsdienstleister.

 

https://www.healthcare.siemens.de/

 

Siemens Healthineers1.PNG

 

Preis soll zwischen 26,00 EUR - 31,00 EUR liegen, bin da mal gespannt, zeichnen tue ich da nicht.

 

Die Aktie interessiert mich, da Gesundheit und der Demographische Wandel gut zusammen passt.

 

Zitat

Die Aktien der Siemens-Medizinztechnik-Tochter Healthineers stoßen nach Angaben der begleitenden Investmentbanken weiter auf starke Nachfrage. Zwei Tage nach dem Beginn der Werbetour lägen bereits Aufträge für 150 Millionen Aktien vor, teilten die Banken am Mittwoch mit. Das entspricht einem Volumen von 3,9 Milliarden Euro oder mehr. Die Orderbücher wären damit bereits einmal gefüllt.

Für viele große Investoren ist das die Voraussetzung, dass sie überhaupt Aktien zeichnen dürfen, um nicht zu viele Papiere zugeteilt zu bekommen.

Für einen erfolgreichen Börsengang sollten allerdings Orders für das Doppelte des Platzierungsvolumens vorliegen, damit die Banken bei der Zuteilung der Papiere an kurz- oder langfristige Investoren Handlungsspielraum haben. Das Healthineers-Management um Vorstandschef Bernd Montag setzt am Mittwoch in London seine Werbetour bei Investoren fort. Die Zeichnungsfrist läuft noch bis 15. März. Einen Tag später soll Siemens Healthineers sein Debüt an der Frankfurter Börse feiern.

 

Siemens will Healthineers-Aktien für bis zu 4,65 Milliarden Euro verkaufen, die Preisspanne reicht von 26 bis 31 Euro. Der Münchner Industriekonzern will der Tochter damit die Freiheit geben, Übernahmen mit eigenen Aktien zu zahlen und damit eine aktive Rolle in der Konsolidierung der Branche zu spielen. Nach dem Börsengang sollen zunächst 15 Prozent der Aktien im Streubesitz sein.

http://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/Starke-Nachfrage-nach-Siemens-Healthineers-Aktien-im-Volumen-von-fast-vier-Milliarden-Euro-geordert-1018173340

 

Ghost_69 :-*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Bei einem IPO war ich noch nie dabei. Hier würde mich das Ganze aber wirklich mal reizen. 

 

Anfängerfrage: Bei Lang & Schwarz ist DE000SHL1006 anscheinend sogar schon erwerbbar, zumindest bei OnVista, allerdings über der hier genannten Spanne (26,00 - 31,00 EUR). Was hat das für einen Hintergrund? 

 

Als Anfänger halte ich bei meiner Order auch erst mal genau in der Mitte zwischen 26 und 31 an... ob da aber andere nicht auf die selbe Idee kommen? Habe ich als Kleinanleger sowieso überhaupt Erfolgschancen oder ist das eher unwahrscheinlich? 

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor einer Stunde schrieb Borusse:

Bei einem IPO war ich noch nie dabei. Hier würde mich das Ganze aber wirklich mal reizen. 

 

Anfängerfrage: Bei Lang & Schwarz ist DE000SHL1006 anscheinend sogar schon erwerbbar, zumindest bei OnVista, allerdings über der hier genannten Spanne (26,00 - 31,00 EUR). Was hat das für einen Hintergrund? 

 

Als Anfänger halte ich bei meiner Order auch erst mal genau in der Mitte zwischen 26 und 31 an... ob da aber andere nicht auf die selbe Idee kommen? Habe ich als Kleinanleger sowieso überhaupt Erfolgschancen oder ist das eher unwahrscheinlich? 

 

Gruß

 

Warum bei L&S bereits Kurse gestellt werden entzieht sich meiner Kenntnis. Vielleicht gibt es schon Leute die Limitorder über L&S platziert haben. 

 

Generell ist die Aktie noch nicht handelbar, sie ist ja noch in der Zeichnung. Ich weiß nicht bei welchem Broker du bist, aber zum Beispiel bei Maxblue (Onlinebroker der Deutschen Bank) kannst du die Aktie Zeichen, da die Deutsche Bank hier auch einer der 3 Konsortialführer ist. Wenn du die Aktie also zeichnen willst müsstest du das entsprechend deinem Broker mitteilen und wieviel Stück du haben willst. Den Preis (innerhalb der genannten Spanne) für die Aktien legen die Banken nach Beendigung der Zeichnungsfrist fest und orientiert sich hierbei anhand der Nachfrage. Als Kleinanleger hast du jetzt nicht unbedingt schlechte Chance an die Aktien zu kommen, da die Banken bei nem IPO meines Wissens nach immer darauf achten, dass es einen guten Mix unter den Investoren gibt (langfristig/kurzfristig, privat/institutionell...). 

 

Du solltest dich, aber wie bei jedem Investment vorher informieren, das Wertpapierprospekt gibt hierzu Auskunft. Infos hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 1 Stunde schrieb Borusse:

Bei einem IPO war ich noch nie dabei. Hier würde mich das Ganze aber wirklich mal reizen. 

 

Anfängerfrage: Bei Lang & Schwarz ist DE000SHL1006 anscheinend sogar schon erwerbbar, zumindest bei OnVista, allerdings über der hier genannten Spanne (26,00 - 31,00 EUR). Was hat das für einen Hintergrund? 

 

Als Anfänger halte ich bei meiner Order auch erst mal genau in der Mitte zwischen 26 und 31 an... ob da aber andere nicht auf die selbe Idee kommen? Habe ich als Kleinanleger sowieso überhaupt Erfolgschancen oder ist das eher unwahrscheinlich? 

 

Gruß

Zur Anfängerfrage: Bei Lang & Schwarz kannst du die Aktie "per Erscheinen" handeln, sprich du kannst sie heute zum angegebenen Kurs kaufen, bekommst sie aber erst bei Börseneinführung geliefert.

M. E. hast du bei diesem Börsengang nur Chancen, wenn du zu 31 EUR zeichnest. Die Aktie wird deutlich überzeichnet werden (s. L&S-Kurs) und für uns Kleinanleger erwarte ich entweder eine Mindestzuteilung (z. B. 100 Stück für jede Order >= 100 Stück mit Kurs 31 EUR) oder eine Verlosung.

Aber ich lass mich gern eines besseren belehren!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Woher bekommt man Kennzahlen zu den Healthineers (Cashflow/Gewinn pro Aktie etc.)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 3 Stunden schrieb Stift:

 und für uns Kleinanleger erwarte ich entweder eine Mindestzuteilung (z. B. 100 Stück für jede Order >= 100 Stück mit Kurs 31 EUR)

 

 

Darauf spekuliere ich mal...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Nachdem ich meine unmaßgebliche Meinung geäußert habe, will ich nicht verschweigen, dass andere das ganz anders sehen:

Zitat

"Das Potenzial nicht ganz auszureizen, wird der Aktie beim Börsendebüt gut tun", sagte der Fondsmanager. Er werde für 27 Euro zeichnen. "Das ist ein fairer Preis. 30 Euro würden wir nicht zahlen."

boerse-online.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Prospektständer

Comdirect kann man auch zeichnen, 28€ sollte fair sein was man so von Investorenseite hört. Als Privatanleger muss man eventuell ein Premium bieten um Zuteilung zu bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Bis zu 4,65 Mrd € für 15% der Aktien sind schon eine heftige Bewertung. Ich habe zwar gezeichnet, aber viel Luft nach oben für Kurssteigerungen sehe ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor einer Stunde schrieb timk:

Bis zu 4,65 Mrd € für 15% der Aktien sind schon eine heftige Bewertung. Ich habe zwar gezeichnet, aber viel Luft nach oben für Kurssteigerungen sehe ich nicht.

Bin der selben Ansicht und scheue deswegen einen Kauf. Hier wird in dem relativ positiven Marktumfeld wieder ein überbewertetes Unternehmen an die Käufer gebracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo und zunächst vielen Dank für die Einschätzungen. 

vor 17 Stunden schrieb Prospektständer:

Comdirect kann man auch zeichnen, 28€ sollte fair sein was man so von Investorenseite hört. Als Privatanleger muss man eventuell ein Premium bieten um Zuteilung zu bekommen.

 

vor 16 Stunden schrieb The KLF:

 

vor 14 Stunden schrieb JosefSpa:

Bin der selben Ansicht und scheue deswegen einen Kauf. Hier wird in dem relativ positiven Marktumfeld wieder ein überbewertetes Unternehmen an die Käufer gebracht.

Was passiert denn, wenn ich die Zeichnung für sagen wir 100 Stück zu 31 EUR vornehme, der erste Einstandskurs aber deutlich darunter liegen wird? 

 

Werde ich die auch nur für 31 EUR bekommen und erstmal im Minus sein, oder werde ich die dann auch nur für den tatsächlichen Einstandpreis bei z. B. 28 EUR bekommen (...wenn ich die bekommen sollte).

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

es wird bei der Zuteilung mitgeteilt, zu welchem Preis die Aktie ausgegeben wird.

und wenn das dann 31€ sind und der erste Kurs ist 28€, hast Du Buchverluste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Also muss man mit seinem Tipp möglichst richtig liegen... doch ein bisschen wie beim Lotto :thumbsup: Thx. 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich habe nur die Stückzahl angegeben, die ich bereit bin zu erwerben.

Limit habe ich offen gelassen, geht ja max. bis 31€.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

IPOs sind doch uninteressant. Kann jemand die Aktie bewerten? Ich denke nicht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 37 Minuten schrieb Toni:

IPOs sind doch uninteressant. Kann jemand die Aktie bewerten? Ich denke nicht.

 

 

Flotte Bewertung (Daten aus: https://static.healthcare.siemens.com/siemens_hwem-hwem_ssxa_websites-context-root/wcm/idc/groups/public/@global/documents/download/mda3/nze1/~edisp/180116_cmd_siemens-healthineers_consolidated_v2-04856404.pdf und finanzen.net):

 

Revenue: € 13,8 bn

Margin: 18%

KGV von Mitbewerber Stryker: 17,2

25% des ausschüttungsberechtigten Eigenkapitals werden public

Verteilt auf 150 Mio Aktien

 

Gibt eine HnsPtr-Bewertung von: 70,4 € je Aktie

 

Kursfeuerwerk steht kurz bevor :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich finde die Aktie zwar interessant, aber ich zeichne nicht weder kaufe ich direkt,

 

denkt mal an den Börsengang von Benq,

läuft es hier auch so ab ?

 

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/uebergabe-der-siemens-sparte-am-samstag-benq-will-mit-handys-ordentlich-geld-verdienen/2559154.html

 

das hat etwa 5 Jahre gedauert:

 

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/todesstoss-benq-schickt-ex-siemens-handysparte-in-die-insolvenz-1.904814

 

daher immer skeptisch sein,

erst mal die Zahlen und Daten abwarten.

 

Ghost_69 :-*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Prospektständer

Fairerweise muss man aber auch sagen, dass Osram als Spin-off super gelaufen ist. Generell kann bei einem Spin-off durchaus eine Unterbewertung rauskommen. Allerdings ist der Healthineers-IPO stark im Medien(Investoren)fokus, eine günstige Fehlbewertung sehe ich auch nicht unbedingt. 

 

edit: Benq und Healthineers ist/war auch ein perspektivisch anderes Geschäftsmodell

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Potential nach oben (wenn auch kein großes), sehe ich durch:

- zukünftige Aufnahme in den MDAX

- weiterhin billiges Geld vorhanden, das investiert werden muss

- Fonds bauen Siemenspostionen ab und investieren in Healthineers

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 1 Minute schrieb timk:

Potential nach oben (wenn auch kein großes), sehe ich durch:

- zukünftige Aufnahme in den MDAX

- weiterhin billiges Geld vorhanden, das investiert werden muss

- Fonds bauen Siemenspostionen ab und investieren in Healthineers

Welche Fonds haben das angekündigt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Es gibt wohl nachweislich eine Unterbewertung bei IPOs (IPO Underpricing) zwischen dem offz. Zeichnungspreis und dem Schlusskurs des ersten Tages. Meines Wissens nach ist Ritter der prominenteste Autor dazu:

 

RITTER, THE JOURNAL OF FINANCE VOL. XLVI, NO. 1, MARCH 1991

Zitat

The Long-Run Performance of Initial Public Offerings

The underpricing of initial public offerings (IPOs) that has been widely documented
appears to be a short-run phenomenon. Issuing firms during 1975-84 substantially
underperformed a sample of matching firms from the closing price on the first day
of public trading to their three-year anniversaries. There is substantial variation in
the underperformance year-to-year and across industries, with companies that went
public in high-volume years faring the worst. The patterns are consistent with an
IPO market in which (1) investors are periodically overoptimistic about the earnings
potential of young growth companies, and (2) firms take advantage of these
"windows of opportunity."

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich kaufe die Aktie nächstes Jahr zu 24,10€ über Xetra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Mountie

Am 8.3.2018 um 20:25 schrieb JosefSpa:

Bin der selben Ansicht und scheue deswegen einen Kauf. Hier wird in dem relativ positiven Marktumfeld wieder ein überbewertetes Unternehmen an die Käufer gebracht.

Kannst du das näher ausführen? Laut Analysten wird Healthineers eher mit üppigem Abschlag ausgegeben, der tatsächliche Börsenwert liege in der Spanne von knapp 40 bis 50 Mrd.

 

 

Zitat

Zudem hat Healthineers in Frankfurt gute Chancen auf einen Einzug in den Leitindex Dax. Siemens hat die Preisspanne mit 26 bis 31 Euro unerwartet niedrig angesetzt und will 15 Prozent der Aktien verkaufen. Das würde wohl mehr als vier Milliarden Euro in die Kassen spülen.

Was Sie über Siemens Healthineers wissen müssen

 

Ich selbst möchte zeichnen, nur mit welchem Limit!?:blink:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden