Jump to content
EGore

mein geplantes Aktien-ETF-Depot über 15+ Jahre

Recommended Posts

Eisbaer78
Posted

Hallo EGore,

 

wenn ich den Faden richtig verstehe, hast du dich jetzt mehr oder weniger der Konstellation ACWI IMI plus EM IMI angenähert.

Wenn ich mir deine ursprünglichen Kriterien anschaue,

Am 18.10.2018 um 21:55 schrieb EGore:

3. Sparer-Pauschbetrag ausgeschöpft?

Nein

4. Aktive und/oder passive Fonds gewünscht

passive, also ETF

 

Und hier meine momentan favorisierten ETF auf Basis der folgenden Kriterien...

  • physisch bevorzugt vor SWAP, aber auch nicht ausgeschlossen
  • Ausschütter bevorzugt vor Thessaurierer wegen nicht ausgeschöpftem Pausch-Betrag, zumindest für den Großteil der Anlage
  • niedrige TER und vor allem TD (siehe "Trackingdifferenzen von Aktien-ETFs auf Standardindizes" bzw. http://www.trackingdifferences.com/)
  • kostenlos bei ING DIBA und/oder onvista handelbar (ich weiß, dass kann sich alles ändern, ist aber auch nur das 4 Kriterium ;))

denke ich, dass es lohnend für dich sein kann, dir auch die beiden Vanguard Optionen nochmals anzusehen (All World und EM); die müssten alle deine Kriterien erfüllen, so du dich mit dem FTSE- statt MSCI-Index anfreunden kannst

Wie CobbDouglas bereits schrieb, macht das wahrscheinlich in der Performance wenig Unterschied:

Am 19.10.2018 um 07:23 schrieb CobbDouglas:

Wenn das Ziel einfach nur möglichst breite Abdeckung sein soll, dann eben einfach der SPDR ACWI IMI, mehr Diversifikation bekommst Du durch Übergewichtungen und/oder Weglassungen nicht. Wenn es ausschüttend sein soll/muss, dann kannst Du auf den Vanguard FTSE all-world ausweichen, wird im Ergebnis wenig Unterschied machen. Wenn EM stärker gewichtet werden sollen (BIP Gewichtung), dann kann man den ACWI IMI mit EM IMI ergänzen.

Als Alternative zum EM IMI gibt's hier den Vanguard FTSE Emerging Market.

 

Viel Erfolg!

 

P.S.: Es sind glaube ich gute Zeiten, um direkt zu testen, wie du mit einem unsicheren Marktumfeld und (möglicherweise) Verlusten umgehst!

Share this post


Link to post
EGore
Posted · Edited by EGore

Hallo Eisbaer,

 

vielen Dank für deine Antwort.

vor 35 Minuten schrieb Eisbaer78:

wenn ich den Faden richtig verstehe, hast du dich jetzt mehr oder weniger der Konstellation ACWI IMI plus EM IMI angenähert.

Nicht direkt. Also ich bin eigentlich immer noch bei einer 3-ETF-Strategie aus BIP-gewichtetem World/Euro/EM. Nach Möglichkeit unter Beimischung von SCs durch IMI oder vergleichbares.

 

vor 35 Minuten schrieb Eisbaer78:

denke ich, dass es lohnend für dich sein kann, dir auch die beiden Vanguard Optionen nochmals anzusehen (All World und EM); die müssten alle deine Kriterien erfüllen, so du dich mit dem FTSE- statt MSCI-Index anfreunden kannst

Wie CobbDouglas bereits schrieb, macht das wahrscheinlich in der Performance wenig Unterschied:

Gibt es denn deiner Meinung nach, Gründe die Vanguards vor den von mir genannten Xtrackers oder iShares zu bevorzugen?

 

Aber vielleicht, bevor wir aneinander vorbei reden... du meinst doch diese ETFs...

 

1.

Vanguard FTSE All-World UCITS ETF

ISIN IE00B3RBWM25
WKN A1JX52

Replikationsart Voll physisch

Ertragsverwendung Ausschüttend

TER 0.25 %

TD seit 2013 -0.04 %

Währung USD

Fondsgröße 1895 Mio EUR

 

statt

 

Xtrackers MSCI World UCITS ETF 1D

ISIN IE00BK1PV551
WKN A1XEY2
Replikationsart Sampling
Ertragsverwendung Ausschüttend
TER 0.19 %
TD seit 2016 -0.20 %
Währung USD
Fondsgröße 648 Mio EUR

 

und

 

2.

Vanguard FTSE Emerging Markets UCITS ETF

ISIN IE00B3VVMM84
WKN A1JX51

Replikationsart Voll physisch

Ertragsverwendung Ausschüttend

TER 0.25 %

TD seit 2013 0.16 %

Währung USD

Fondsgröße 1308 Mio EUR

 

statt

 

iShares Core MSCI EM IMI UCITS ETF USD (Dist)

ISIN IE00BD45KH83
WKN A2JDYF

Replikationsart Sampling

Ertragsverwendung Ausschüttend

TER 0.18 %

Währung USD

Fondsgröße 115 Mio EUR

 

oder?

 

Nr 1. ist im Vergleich zum Xtrackers MSCI World halt ein All World. Das wäre mir grundsätzlich egal, verändert ja m. W. nur die anzuwendende Gewichtung in meinem Depot oder nicht?!

Nr 2. ist im Vergleich zum iShares MSCI EM IMI halt ohne SC (wenn ich das jetzt hoffentlich richtig verstanden habe :unsure:). Die würde ich an sich, ja schon gern mit drin haben, wenn es sich ohne Aufwand in der 3-ETF-Strategie umsetzen lässt.

 

 

Übrigens habe ich seit heute noch eine Frage. Als ich angefangen habe, mich mit dem Thema ETF zu beschäftigen, war eins der Hauptargumente immer die niedrigen Kosten, was ja auch sicherlich so stimmt.

Allerdings meine ich mich auch an eine Aussage erinnern zu können, dass ETFs keine Ausgabeaufschläge und keine Rücknahmeabschläge haben.

Nun habe ich bei der näheren Analyse der KIID fest gestellt, dass auf ETFs für den Stoxx Euro 600 diese aber erhoben werden. Nicht nur bei dem von mir weiter oben genannten, sondern auch bei anderen.

Könnt ihr das bestätigen? Ist das bei euren ETFs auch so? Ist das nur bei den Stoxx Europe 600 oder auch bei anderen so?

Oder habe ich da jetzt schon wieder irgendwas total falsch verstanden?! :blink:

 

Bin gespannt auf deine/eure Antworten.

Vielen Dank schon mal!

 

Gruß

EGore

Share this post


Link to post
nikolov
Posted

Ich es gut, dass du die die Anlegerinformationen zu den von dir in Betracht gezogenen ETFs liest :thumbsup:

Der in den KIID verzeichnete Ausgabeaufschlag spielt nur beim Erwerb direkt von der KAG eine Rolle. Beim Erwerb von Anteilen über die Börse (XETRA, Open Market oder Direkthandel) spielen diese Aufschläge keine Rolle.

Share this post


Link to post
EGore
Posted

Hallo nikolov,

 

achso. Danke für den Hinweis.

 

Gruß

EGore

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...