Jump to content
MrAlpha

Börse aktuell “überhitzt" ?

Recommended Posts

sedativ
Posted · Edited by sedativ
vor 3 Stunden von Chips:

 

... PS: Meine Zahlen und Berechnungen sind womöglich fehlerbehaftet. Wer will, kann die Zahlen von Multpl.com nehmen und eigene Berechnungen aufstellen

PPS: Ja, ich weiß, Dividenden würden reinvestiert werden. Hab ich nicht berücksichtigt. Hochdividendenzeiten sind in meinem Charts etwas schwächer als in Wirklichkeit dargestellt. Jedoch müsste man Steuern auch berücksichtigen, also passt das ungefähr... 

 

Die Gesamtperformance (incl. Dividenden) lässt sich für den S&P500 hier berechnen: 

 

https://dqydj.com/sp-500-return-calculator/

 

(Da die Dividenden fast die Hälfte dee Performance ausmachen und durch die Steuer nur 26% der Dividenden verloren gehen, bleibt der Unterschied enorm.

 

Share this post


Link to post
Chips
Posted
vor 6 Stunden von Maciej:

@Chips Ich kann die Aussage der dargestellten Werte nicht ganz nachvollziehen. Nehmen wir mal die zweite Grafik. Welchen Wert liest man dort genau ab, wenn man sich einen festen Zeitpunkt aussucht? Bei der Rendite über die nächsten 25 Jahre erscheint mir der Wert von 1990 bspw. nicht nachvollziehbar; bei der Rendite über die letzten 25 Jahre passt er m.E. 1932 bspw. nicht.

Hab ich eigentlich dazu geschrieben. Es handelt sich um den inflations adjusted SP500. Der war 1965 wie auch 1990 bei etwa 700. 

https://www.multpl.com/inflation-adjusted-s-p-500/table/by-year

Und die Dividendenrendite war etwa so hoch wie die Inflation. Oder wäre das logisch falsch? Ich kann ja nicht 25 Jahre fröhlich 5% DivRendite drauf rechnen, wenn die Inflation bei 5% lag...

Share this post


Link to post
Maciej
Posted
vor 18 Stunden von Chips:

Hab ich eigentlich dazu geschrieben. Es handelt sich um den inflations adjusted SP500. Der war 1965 wie auch 1990 bei etwa 700. 

https://www.multpl.com/inflation-adjusted-s-p-500/table/by-year

Und die Dividendenrendite war etwa so hoch wie die Inflation. Oder wäre das logisch falsch? Ich kann ja nicht 25 Jahre fröhlich 5% DivRendite drauf rechnen, wenn die Inflation bei 5% lag...

Wie gesagt, ich werde aus deinen Anmerkungen nicht schlau, wie du genau gerechnet hast, noch ob sich die angegebene Rendite auf die Vergangenheit oder die Zukunft bezieht. Meine zwei Beispiele nochmal konkreter:

  • Angenommen die Rendite ist auf die Vergangenheit bezogen: Dann haben wir aus dem Link oben inflationsbereinigte Indexstände von 1907: 277.14 und 1932: 148.91. Der reine Index hätte in diesem Zeitraum also fast 50% verloren. Deine Grafik weist für 1932 aber einen Gewinn von fast 200% aus. Dass der nur durch die Dividenden zustande gekomme sein soll, kann ich ehrlich gesagt nicht glauben.
  • Angenommen die Rendite ist auf die Zukunft bezogen: Indexstand 1990: 684.63 und 2015: 2,226.49, also rund 225% Gewinn. Deine Grafik zeigt im Jahr 1990 aber den extremsten Verlust überhaupt (dazu noch unter 100%, was rein rechnerisch schon gar nicht möglich ist ;)).

In der Grafik stimmt also nur etwas mit der Skalierung nicht, die ganze Rechenmethode muss falsch sein. Ich denke du musst zumindest die Inflationsrate von der Dividendenrendite abziehen und das Ergebnis "hoch 25" rechnen, nicht beides getrennt. Aber der Zinseszinseffekt durch die reinvestieren Dividenden ist dann wahrscheinlich trotzdem noch nicht korrekt berücksichtigt.

Share this post


Link to post
Chips
Posted
Am 28.9.2019 um 02:05 von Maciej:

Wie gesagt, ich werde aus deinen Anmerkungen nicht schlau, wie du genau gerechnet hast, noch ob sich die angegebene Rendite auf die Vergangenheit oder die Zukunft bezieht. Meine zwei Beispiele nochmal konkreter:

  • Angenommen die Rendite ist auf die Vergangenheit bezogen: Dann haben wir aus dem Link oben inflationsbereinigte Indexstände von 1907: 277.14 und 1932: 148.91. Der reine Index hätte in diesem Zeitraum also fast 50% verloren. Deine Grafik weist für 1932 aber einen Gewinn von fast 200% aus. Dass der nur durch die Dividenden zustande gekomme sein soll, kann ich ehrlich gesagt nicht glauben.
  • Angenommen die Rendite ist auf die Zukunft bezogen: Indexstand 1990: 684.63 und 2015: 2,226.49, also rund 225% Gewinn. Deine Grafik zeigt im Jahr 1990 aber den extremsten Verlust überhaupt (dazu noch unter 100%, was rein rechnerisch schon gar nicht möglich ist ;)).

In der Grafik stimmt also nur etwas mit der Skalierung nicht, die ganze Rechenmethode muss falsch sein. Ich denke du musst zumindest die Inflationsrate von der Dividendenrendite abziehen und das Ergebnis "hoch 25" rechnen, nicht beides getrennt. Aber der Zinseszinseffekt durch die reinvestieren Dividenden ist dann wahrscheinlich trotzdem noch nicht korrekt berücksichtigt.

Hi, ja die Werte sind falsch. Das kommt davon, wenn man das so "rausrotzt". Ich hab gerechnet: Rendite durch Kurs + Rendite durch Dividende - Inflation. Wenn man nun einen Kursverlust von 50% hat, aber durch die Dividende 300%, kommt es eben zu solchen Quatschzahlen. Ich überleg mir man ne bessere Berechnung, aber wenn man ehrlich ist, ist das gar mathematisch gesehen gar nicht sooo trivial. Wäre die Inflation nur immer bei 0%, das wäre ein Traum...

Share this post


Link to post
Holzhirsch
Posted
Am 9/25/2019 um 12:33 von Rubberduck:

 

Kann man machen. Muss man vielleicht auch nicht.

Irgendwo zwischen 5 und 25% scheinen sinnvoll zu sein. Ist IMHO eher was als Versicherung für große Depots.

Warum sollten das eher etwas für größere sein?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.