Jump to content
Sign in to follow this  
HenryHärryHirsch

Einzelaktien oder einige ETF?

Recommended Posts

HenryHärryHirsch
Posted · Edited by HenryHärryHirsch

Moin!

 

Es kommt jetzt sicherlich wieder eine Frage, die des Öfteren durchgekaut wurde, aber ich habe jetzt auf die Schnelle keine konkrete Antwort gefunden.

 

Ich bin nun seit einigen Monaten investiert (aktuell ca. 15t) und habe bzw. hatte natürlich die üblichen Verdächtigen:

 

MSCI World

MSCI EM

DAX/MDAX

sowie Einzeltitel

Microsoft

Apple

Lufthansa

BASF

Tesla

Shell

RWE

usw. usf.

Einige spekulative in Sachen Wasserstoff habe ich auch noch.

 

Was spricht jetzt dafür und was dagegen alle Einzeltitel, mit Gewinn, zu verkaufen und alles in folgende ETF zu packen?

 

iShares Core MSCI World UCITS ETF - 6000€

iShares MDAX® UCITS ETF (DE) - 2000€

iShares Core MSCI EM IMI UCITS ETF - 2000€

iShares Core S&P 500 UCITS ETF 3000€

iShares Core MSCI Pacific ex-Japan UCITS ETF 2000€

 

Vielleicht noch etwas in die Zukunftsmärkte Elektiovehikel (iShares Electric Vehicles and Driving Technology UCITS ETF)

und saubere Stromerzeugung (iShares Global Clean Energy UCITS ETF).

 

 

Ich habe hier recht viel abgedeckt mit einer Alternative/Schwerpunkt auf dem US Markt (S&P 500) sowie zwei kleine ETF, die aber vielversprechend sind.

Ich bin breit diversifiziert und als Nachteil sehe ich nur, dass ich Gebühren zahlen muss und, dass es etwas langweilig ist.

Kursgewinnerausschläge wie bei Tesla mit schnellen Gewinnen kann man natürlich so nicht mitnehmen, aber das kann man ja dann bei Lust und Laune auch nebenbei noch mit Einzeltiteln machen.

 

Was meint ihr?

Sehe ich hier irgendetwas nicht? 

 

 

 

Share this post


Link to post
fnord
Posted

Auf die schnelle? Kauf den vanguard ftse All World und geh angeln, joggen oder kochen. 

Share this post


Link to post
HenryHärryHirsch
Posted

Das Problem ist: Trade Republic bietet nur iShares an. 

Deshalb ja auch alles nur iShares ETF.

Share this post


Link to post
stagflation
Posted

1)  Was sind die Ziele Deiner Anlage?

 

2)  Was ist die Strategie, die Du gewählt hast, um Deine Ziele zu erreichen?

 

Ohne eine genaue Angabe Deiner Ziele und der gewählten Strategie ist es weder möglich, Dein bisheriges Depot zu beurteilen, noch Dir eine gute Empfehlung oder sonstige Ratschläge zu geben.

 

Share this post


Link to post
HenryHärryHirsch
Posted

Ziel: Mein vorhandenes Kapital vermehren.

Strategie: Buy and hold (and hope the stock rises)

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

HHH: Mach's so... ich reiche dann bald die Taschentücher rum. :)

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted
vor 2 Stunden von HenryHärryHirsch:

Es kommt jetzt sicherlich wieder eine Frage, die des Öfteren durchgekaut wurde

Worin unterscheidet sich dieser Faden eigentlich von deinen Plänen am 7. Januar 2020?

Hast du überhaupt Pläne für deine Geldanlage?

 

Tu uns doch den Gefallen, schreibe eine vernünftige Einleitung mit ausreichenden Angaben zu Lebensplanung, Vermögen und Einkommen / Sparrate und dann wird dir auch geholfen.

Diese scheibchenweise Informationsversorgung, immer noch deutlich lückenhaft und insgesamt widersprüchlich hilft niemandem weiter.

 

Wenn es dein Ziel ist, können wir uns natürlich weiterhin über die Sinnhaftigkeit von Dividendenstrategien und Randgruppen-ETF streiten.

Share this post


Link to post
HenryHärryHirsch
Posted
50 minutes ago, Kaffeetasse said:

HHH: Mach's so... ich reiche dann bald die Taschentücher rum. :)

Was soll das schon wieder heißen?

39 minutes ago, Cai Shen said:

Worin unterscheidet sich dieser Faden eigentlich von deinen Plänen am 7. Januar 2020?

Hast du überhaupt Pläne für deine Geldanlage?

 

Tu uns doch den Gefallen, schreibe eine vernünftige Einleitung mit ausreichenden Angaben zu Lebensplanung, Vermögen und Einkommen / Sparrate und dann wird dir auch geholfen.

Diese scheibchenweise Informationsversorgung, immer noch deutlich lückenhaft und insgesamt widersprüchlich hilft niemandem weiter.

 

Wenn es dein Ziel ist, können wir uns natürlich weiterhin über die Sinnhaftigkeit von Dividendenstrategien und Randgruppen-ETF streiten.

Die Geldanlage ist doch klar: Vorhandenes Kapital vermehren! Was sonst?

 

Das was ich im Januar geschrieben habe interessiert nicht mehr.

 

Share this post


Link to post
stagflation
Posted
vor einer Stunde von HenryHärryHirsch:

Ziel: Mein vorhandenes Kapital vermehren.

Strategie: Buy and hold (and hope the stock rises)

 

Mit den Antworten kann ich nichts anfangen. Ich kann hier nicht weiterhelfen und klinke mich aus.

 

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted

Troll, kann geschlossen werden. 

Share this post


Link to post
Walter White
Posted
vor 10 Stunden von HenryHärryHirsch:

Was spricht jetzt dafür und was dagegen alle Einzeltitel, mit Gewinn, zu verkaufen und alles in folgende ETF zu packen?

Eigentlich nur das!

 

vor 8 Stunden von HenryHärryHirsch:

Strategie: Buy and hold

 

Share this post


Link to post
HenryHärryHirsch
Posted
5 hours ago, Walter White said:

Eigentlich nur das!

 

 

Hallo Walter White!

Danke für deine Antwort aber sie ist nicht klar.

 

Ich gehe davon aus, dass Buy and hold für ETF steht, oder?

 

 

 

Share this post


Link to post
Walter White
Posted

Ich wollte dir nur mit "deinen" Zitaten vermitteln das sich, wie du selbst schreibst,  "alle Einzeltitel mit Gewinn zu verkaufen"  und "Buy and Hold" gegenseitig ausschließt. 

 

Falls du das Depot umbauen möchtest, warum auch immer, tue das. Mache das aber nicht zu oft (hin und her macht Taschen leer) und halte es einfach, bei 15k ein, zwei Standard ETFs. Es kann durchaus effektiver sein, einfach einen World ETF mal 5 -10 Jahre laufen zu lassen und stur sparen, als alle 2 Jahre die Richtung zu wechseln. 

 

Zum Rest kann ich nichts sagen, denn mit einem

vor 16 Stunden von HenryHärryHirsch:

usw. usf.

kann weder ich noch anders wer etwas anfangen.

Share this post


Link to post
HenryHärryHirsch
Posted

Ok, danke dir.

Ja, ich wollte nicht alle Titel aufzählen.

 

Ich habe noch etwas weiter recherchiert und zum Fazit gekommen, dass die beste Strategie die langweiligste ist - buy and hold halt.

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 16 Stunden von HenryHärryHirsch:

iShares Core MSCI World UCITS ETF - 6000€

iShares MDAX® UCITS ETF (DE) - 2000€

iShares Core MSCI EM IMI UCITS ETF - 2000€

iShares Core S&P 500 UCITS ETF 3000€

iShares Core MSCI Pacific ex-Japan UCITS ETF 2000€

so richtig nachvollziehen kann ich diese Auswahl nicht.

fast alles steckt schon mal im World ETF. und dann EM noch dazu, ok.

Dann kommt noch ein MDax dazu. ok, Deutschland kann ich auch noch nachvollziehen.

 

aber warum dann noch einen S&P? noch mehr Amerika und dann kommt eine Übergewichtung für den pazifischen Raum ohne Japan. Das passt so nicht zusammen.

Wenn Du unbedingt nach Regionen abbilden möchtest, gut, lass den World weg und nimm stattdessen einen Europe 600 ETF. Hier kannst Du selber etwas herum probieren, welche Gewichtung zu welcher Region.

 

Gewichtung Regionen ETF.xlsx

Share this post


Link to post
HenryHärryHirsch
Posted

Oder den S&P weg, dann den MDAX weg und den Europe 600 dazu, wo ja auch deutsche Unternehmen enthalten sind.

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 14 Minuten von HenryHärryHirsch:

Oder den S&P weg, dann den MDAX weg und den Europe 600 dazu, wo ja auch deutsche Unternehmen enthalten sind.

ich gehe ja mal immer davon aus, das derjenige sich bei seiner Zusammenstellung was gedacht hat.

Da Du alles so schnell wieder über den Haufen wirfst, das was Du schon gekauft hast und auch deinen selber zusammengestellten neuen Plan, zeigt eigentlich, das Du selber noch nicht weißt, was Du eigentlich möchtest.

 

Wieso eigentlich nicht Grundstock sterbenslangweilig 2 ETF 70% World - 30% EM. oder noch sterbenslangweiliger 1 ETF Vanguard All-World 90/10.

und dann ausgewählte Aktien. Damit meine ich keine Shell, BASF oder RWE.

vor 17 Stunden von HenryHärryHirsch:

kann man ja dann bei Lust und Laune auch nebenbei noch mit Einzeltiteln machen.

z.B.

vor 17 Stunden von HenryHärryHirsch:

Einige spekulative in Sachen Wasserstoff habe ich auch noch.

 

Share this post


Link to post
Imperceptus
Posted
Am 14.2.2020 um 15:24 von HenryHärryHirsch:

Oder den S&P weg, dann den MDAX weg und den Europe 600 dazu, wo ja auch deutsche Unternehmen enthalten sind.

Genau das. Ich verstehe auch nicht weshalb man ,die im MSCI World ohnehin schon übergewichteten, USA noch stärker übergewichten will. Dann kann ich mir ja gleich einfach nur einen ETF auf den S + P kaufen.

Share this post


Link to post
oscarello
Posted

oder vieleicht noch gold-etf bzw.rohstoffe sind auch interessant

ishares diversified commodity swap ucits

 

energierohstoffe,industrie-edelmetalle, agrar WKN A2DK6R

Share this post


Link to post
Warlock
Posted

Bei der Summe einfach ein ETF zum MSCI World. Ganz einfach und günstig. Dann solange liegen lassen wie es geht...

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...