Jump to content
InvestNiffler

Finanzielles Tagebuch

Recommended Posts

Laser12
Posted

Moin,

 

Am 31.12.2020 um 15:46 von InvestNiffler:

Zusätzlich habe ich nun noch knapp 500h Überstunden auf meinen Konten. Wie das mit Ausbezahlen/Abfeiern wird weiß ich ehrlich gesagt nicht. Gehaltserhöhung ist in Diskussion und wird ebenfalls im Januar entschieden.

 

Das Jahr 2021 wird wohl klar darauf ausgerichtet sein, an der Karriere zu Arbeiten und klar abzustecken wo ich hin will und was ich dafür ändern muss. Mir gehts da auch vor allem darum, dass ich deutliche Grenzen setze, um dann ab einem bestimmten Punkt zu sagen: "Hier ist Schluss, es ändert sich nichts, ich ziehe weiter". 

 

du könntest darüber nachdenken, ob sich Dein Überstundenkonto gefahrlos aufbrauchen oder zumindest reduzieren kannst. 500h sind fast ein Vierteljahr. Wenn Du Dich für ein Verlassen des Unternehmens entscheiden solltest, entstünde da womöglich ein unnötiges Gefahrenpotential.

Share this post


Link to post
InvestNiffler
Posted

Hallo und frohes Neues!

 

Ich danke euch allen sehr für eure Ratschläge und Feedback. Auch wenn das ganze hier nicht ganz so viel mit Investieren/Wertpapieren zu tun hat, ist es trotzdem schön ein offenes Ohr zu finden und nochmal Meinungen außerhalb des persönlichen Kreises zu bekommen. 

 

Ein wirkliches Update aus der Firmenperspektive kann ich nicht geben. Das wäre wohl auch zu früh. Ich selbst konnte noch etwas mehr reflektieren und auch nochmal persönlich mit 2-3 mehr Leuten  reden. Der Tenor geht in eine ähnliche Richtung wie hier im Forum. Ich schlucke zu viel runter, ich setze keine harten Grenzen und lasse zu viel mit mir machen.

Meine einfachen Logik "mache ich viel und zeige viel Ehrgeiz, gehts auch schnell nach vorne" hat wahrscheinlich eher zum Gegenteil geführt - zumindest auf eine gewisse Art und Weise. Klar, ich sollte den Teufel nicht an die Wand malen, ich bin 29 und hab noch viel zu lernen, erleben und zu durchstehen, aber nächstes Mal muss ich da etwas rationaler ran. Ich bin insofern ein ganzes Stück  weiter, dass ich jetzt zumindest weiß, was ich nicht will und was langfristig nicht zu mir passt. 

Ich habe mir auch zeitnah ein Coaching organisiert, was mir hoffentlich nochmal gute Anhaltspunkte und kritische Denkweisen/Hinterfragen liefert und mich nochmal herausfordert die nächsten bedachten Schritte zu gehen und wirklich mal rauszuarbeiten was ich beruflich will.

 

Letztlich ist mir klar, dass ich hier wsh. noch einige Monate/Jahr mit der Situation zu tun haben werde. Nur rum jammern wird die Sache definitiv nicht lösen und ich muss jetzt das Beste daraus machen und es gibt auch definitiv schlimmeres.

Mir persönlich fällt es immer nur sehr schwer zu entscheiden, wo die "Mitte" zwischen zu viel Arbeiten/Ehrgeiz/Ziele und zu viel "Chillen" und zu viel Leben genießen ist. Was ich auf jeden Fall aus dem letzten Jahr mitnehmen kann sind, dass ich meine Grenzen besser kennengelernt habe, man als Angestellter wenig gedankt bekommt, aber auch wsh. letztlich viel weniger Verantwortung hat, als man vielleicht denkt und welchen Art Arbeit ich in der Zukunft definitiv nicht mehr machen möchte.

Wsh. ist es am Ende nicht wichtig genau die Mitte zwischen zu viel/zu wenig Arbeit zu finden, sondern diejenige die zu einem am Besten passt (zumindest 70-80% der Zeit...perfekt gibts wsh. eh nicht.

 

Bezüglich des Stundenkontos: Ja, der Gedanke kam mir auch schon, dass ich mich da genauer mit auseinandersetzen muss. Ich weiß jedoch von Bekannten bei der gleichen Firma (Bereich), dass da eigentlich nichts anbrennen sollte. Entweder werden sie bei Kündigung ausbezahlt, wenn man sie nicht komplett abfeiern kann wegen Übergabe/aktueller Not am Mann, oder man kann "direkt" gehen und der Rest wird ausbezahlt.

 

@pillendreher

Danke, eins davon kenne ich bereits. Die anderen schaue ich mir mal an!

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...