Jump to content
polydeikes

Goodbye und ein Danke

Recommended Posts

Cauchykriterium
Posted

Auf lange Sicht wird dem Forum wohl nur die Bruchsteinmauer zur Erinnerung bleiben ...

Granite_wall_of_chapel_La_Hougue_Bie,_Je

Share this post


Link to post
Wusel83
Posted

Wir hatten wenn ich recht entsinne auch keine Berührungspunkte fand deine Beiträge aber auch immer recht informativ. Warum es für den Content reihenweise Verwarnungen gibt erschliesst sich mir nicht. Viel Erfolg und alles gute!

Share this post


Link to post
etherial
Posted · Edited by etherial
Am 26.5.2020 um 22:20 von Schildkröte:

Das finde ich sehr schade, dass Du gehst. Zwar hast Du mitunter angeeckt. Allerdings bist Du nie unter die Gürtellinie gegangen.

*kopf tisch*. Bin selbst überrascht, dass man in den letzten Jahren nicht mehr dieser Art findet ... vielleicht ist er ja handzahm geworden.

 

Bleiben noch die Aktionen vor Jahren: Schleichwerbung, Beleidigung, Vertreiben von kritischen Meinungen aus dem Versicherungsforum, Verkrätzen sämtlicher andersmeinenden Profis (Makler, Versicherungsangestellte, Vertriebler).

 

Wenn ich hier ins Forum gekommen bin, dann deswegen weil ich wenig Ahnung hatte, aber dazu lernen wollte. Das funktioniert in jedem Unterforum, nur nicht im Versicherungsforum. Dort wird nämlich nicht informiert, sondern man wird gleich zum Makler geschickt (Sehr sinnlos, wenn man gar nichts versichern möchte, sondern es nur wissen möchte). Und es liegt ganz sicher nicht an den anderen Maklern, dass es dort immer so eskaliert ist.

 

 

Share this post


Link to post
multivitamin
Posted

Film at 11!!?? Das Forum hat schon viele User kommen und gehen gesehen. Manche leise, manche halt etwas lauter.

 

Zu einem Streit gehören meistens jedenfalls zwei. Bei mir kamen von seinen Beiträgen jedenfalls häufig folgende Essenzen an:

  • Ich weiß es eh besser
  • Ich schmeiße euch mal einen kryptischen Brocken Information hin, wer den nicht versteht, ist eh zu dumm
  • Seid froh, dass ich mich meine Genialität mit eurer beschränkten Intelligenz überhaupt teile
  • Erwähnte ich schon, dass ihr mir eh nicht das Wasser reichen könnt?
  • Es ist schwer, so schlau wie ich zu sein, wenn man nur von Idioten umgeben ist.

Es mag modern sein, narzistisches und arrogantes Verhalten neuerdings als klare Kante oder geradlinig zu verklären, mieses Sozialverhalten bleibt aber nun einfach mal mieses Sozialverhalten.

Share this post


Link to post
lacerator1984
Posted
vor 50 Minuten von multivitamin:

Film at 11!!?? Das Forum hat schon viele User kommen und gehen gesehen. Manche leise, manche halt etwas lauter.

 

Zu einem Streit gehören meistens jedenfalls zwei. Bei mir kamen von seinen Beiträgen jedenfalls häufig folgende Essenzen an:

  • Ich weiß es eh besser
  • Ich schmeiße euch mal einen kryptischen Brocken Information hin, wer den nicht versteht, ist eh zu dumm
  • Seid froh, dass ich mich meine Genialität mit eurer beschränkten Intelligenz überhaupt teile
  • Erwähnte ich schon, dass ihr mir eh nicht das Wasser reichen könnt?
  • Es ist schwer, so schlau wie ich zu sein, wenn man nur von Idioten umgeben ist.

Es mag modern sein, narzistisches und arrogantes Verhalten neuerdings als klare Kante oder geradlinig zu verklären, mieses Sozialverhalten bleibt aber nun einfach mal mieses Sozialverhalten.

Gerade deshalb habe ich oft keine Lust, mich zu manchen Themen zu äußern, mal ganz unabhängig wer es ist.

Oft schreibe ich Beiträge, schicke sie aber dann doch nicht ab.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Wenn man nach 11 Jahren immer wieder die gleichen strunzdumm-naiven Fragen bekommt, nur weil manche Leute zu bequem sind, die Stickies etc. zu lesen, spricht/schreibt man häufiger mal deutliche Worte. Das wird von der Rennleitung aber nicht gern gesehen, und sie zeigt die gelbe, gelb/rote, rote Karte.

 

Merke: Es ist erlaubt, sich mit einem Beitrag zu entblöden, es ist aber nicht erlaubt, das dann auch so zu nennen.

Share this post


Link to post
lacerator1984
Posted
vor 28 Minuten von Ramstein:

Wenn man nach 11 Jahren immer wieder die gleichen strunzdumm-naiven Fragen bekommt, nur weil manche Leute zu bequem sind, die Stickies etc. zu lesen, spricht/schreibt man häufiger mal deutliche Worte. Das wird von der Rennleitung aber nicht gern gesehen, und sie zeigt die gelbe, gelb/rote, rote Karte.

 

Merke: Es ist erlaubt, sich mit einem Beitrag zu entblöden, es ist aber nicht erlaubt, das dann auch so zu nennen.

Es geht ja nicht ausschließlich um Fragen, die schon beantwortet wurden, da habe ich noch ein gewisses Verständnis dafür.

Was @multivitaminmeinte, war dass es eher eine grundsätzliche Geisteshaltung ist so aufzutreten.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted
vor 2 Stunden von Ramstein:

Wenn man nach 11 Jahren immer wieder die gleichen strunzdumm-naiven Fragen bekommt, nur weil manche Leute zu bequem sind, die Stickies etc. zu lesen, spricht/schreibt man häufiger mal deutliche Worte. Das wird von der Rennleitung aber nicht gern gesehen, und sie zeigt die gelbe, gelb/rote, rote Karte.

 

Merke: Es ist erlaubt, sich mit einem Beitrag zu entblöden, es ist aber nicht erlaubt, das dann auch so zu nennen.

Ich weiß was Du meinst. Aber es bleibt jedem selbst überlassen, ob man die immer wieder ähnlichen Fragen von Anfängern liest und drauf reagiert. Ich ignoriere sie meist, wenn es zu naiv oder/und unausgegoren ist.

Share this post


Link to post
Thomas
Posted
vor 2 Stunden von Ramstein:

Das wird von der Rennleitung aber nicht gern gesehen, und sie zeigt die gelbe, gelb/rote, rote Karte.

Korrekt. Wir wollen nicht, dass die 10 überdrüssigen Nutzer (<0,1%) eine Minderheit der Unerfahrenen grob öffentlich diffamieren mit wüsten verbalen Entgleisungen, während die Mehrheit der durchschnittlichen Forennutzer stark darunter leidet.

Gewiss, der eigene Narzissmus vernebelt einen eigenen Verständnisaufbau der obigen Aussage und man tendiert wieder dazu, das Opfer von Zensur zu sein.

Die wohl eleganteste Lösung ist, sich einfach zurückzunehmen, wenn keine ("Nutze die Internetsuche!") konstruktive Aussage zustande kommt. Klingt einfach, ist es auch.

Share this post


Link to post
Talisker
Posted

Wenn die Kompetenz unentgeltlich zur Verfügung gestellt wird, muß man damit rechnen, daß dies zu den Bedingungen desjenigen erfolgt, der sie anbietet. Ist zwar kein Freibrief, aber auch als Ratsuchender sollte man seine Anspruchshaltung überdenken. Manchmal ergeben auch scheinbar kryptische Antworten nach etwas Nachdenken Sinn. Was allgemeine Streitigkeiten betrifft, so scheint es die auch an anderer Stelle im Forum zu geben, leider aber nicht immer mit inhaltlichem Mehrwert.

Share this post


Link to post
yab
Posted
vor 15 Minuten von Talisker:

Wenn die Kompetenz unentgeltlich zur Verfügung gestellt wird, muß man damit rechnen, daß dies zu den Bedingungen desjenigen erfolgt, der sie anbietet.

So sehe ich das auch. Das gilt aber auch für Forenbetreiber: wenn die das unentgeltlich machen, muss man damit leben, wie sie es machen. Klingt nicht nur auch einfach, ist auch so.

 

Aber es wird langsam ziemlich abwegig oder nd "off topic", oder? Nur weil mal wieder einer geht, muss man ja nicht Grundsätzliches in Frage stellen. Oder doch? Und wenn ja: wessen Grundätze?

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted
vor 36 Minuten von Thomas:

Die wohl eleganteste Lösung ist, sich einfach zurückzunehmen, wenn keine ("Nutze die Internetsuche!") konstruktive Aussage zustande kommt. Klingt einfach, ist es auch.

Das nennt sich Mäeutik. Klingt nicht ganz so einfach, ist aber ein bewährtes Prinzip der Erkenntnisvermittlung.

Share this post


Link to post
lacerator1984
Posted
vor 1 Stunde von yab:

So sehe ich das auch. Das gilt aber auch für Forenbetreiber: wenn die das unentgeltlich machen, muss man damit leben, wie sie es machen. Klingt nicht nur auch einfach, ist auch so.

 

Aber es wird langsam ziemlich abwegig oder nd "off topic", oder? Nur weil mal wieder einer geht, muss man ja nicht Grundsätzliches in Frage stellen. Oder doch? Und wenn ja: wessen Grundätze?

Sorry, aber das habe ich anders gelernt. Wenn ich keine gute Kinderstube habe, dann gehört sich das einfach nicht. Ob ich mich unentgeltlich für Hilfe zur Verfügung stelle oder was auch immer.

Wenn ich nicht unentgeltlich und mit Anstand helfen/antworten will, dann lasse ich es.

 

Ich verhalte mich ja auch nicht so im realen Leben. Ich könnte ja auch bei jeder Frage, die im privaten Umfeld gestellt wird, dermaßen daneben reagieren. Gehört sich genau so wenig.

 

Im wirklichen Leben reagiere ich auch oft gar nicht mehr, wenn ich keinen Bock habe, sowohl beruflich als auch privat. Die meisten Leute finden sich sowieso dermaßen geil, dass sie eine fachkundige Meinung nicht interessiert.

Share this post


Link to post
Thomas
Posted
vor 2 Stunden von yab:

wenn die das unentgeltlich machen, muss man damit leben, wie sie es machen.

Das Forum ist ein Konglomerat unterschiedlichster Charaktere. Eine unentgeltliche Basis ist kein Freifahrtschein für niveauloses Verhalten, daher greifen wir regelnd situativ ein. Und diese unterschiedlichen Charaktere reagieren nun mal unterschiedlich darauf - Vom freundlichem Danke über ruhiger Akzeptanz bis zum heftigsten Mimimi. Ich stelle mir in dem Moment auch wieder die Frage, weshalb ich erneut (gefühlt das 29. mal) unser Moderatorenverhalten rechtfertige und erläutere. Eigentlich wollte ich nur still mitlesen, werde ich jetzt auch wieder.

Share this post


Link to post
yab
Posted
vor 1 Minute von Thomas:

Das Forum ist ein Konglomerat unterschiedlichster Charaktere. Eine unentgeltliche Basis ist kein Freifahrtschein für niveauloses Verhalten, daher greifen wir regelnd situativ ein. Und diese unterschiedlichen Charaktere reagieren nun mal unterschiedlich darauf - Vom freundlichem Danke über ruhiger Akzeptanz bis zum heftigsten Mimimi.

Weiter auf Abwegen ... 

Was ist in der heutigen gutmenschlichen Zeit niveauloses Verhalten? Was ist es nach "eurer" Einschätzung? Etwa wenn ich einem Depp sage, dass er ein Depp ist? Weil er garkeiner sein kann? Es gibt ja gar keine. Also jedenfalls soll man sowas ja gar nicht mal denken. Und es zu schreiben ist dann nivealos. Schmierige Angelegenheit, das ist.

 

Alles gut, was du schreibst. Aber wozu an dieser Stelle so etwas wie eine Rechtfertigung? Niemand weiß, was ein "Freifahrtschein für niveauloses Verhalten" nach deinem Verständnis denn wohl wäre. Und ein "regelnder Eingriff" ist von der Idee her vermutlich prima. Nach Regeln? Des gesunden Menschenverstands? Wessen?

 

Und: jaja, Undank ist der Welt Lohn.

 

 

 

BTW: mein Dank an dich, euch und das Konglomerat! ;-)

Share this post


Link to post
Tradeoff
Posted

Danke Poly! Werde dein Fachwissen auch vermissen, du bist einer der wenigen User deren Beiträge ich immer lese, weil ich dabei meist was lernen kann.

 

Was die Kritiker angeht: mein Eindruck war stets, dass er Denkanstöße gegeben hat und vor allem auch vermitteln wollte, dass das Thema BU zu komplex ist um sich selber nötiges Fachwissen anzueignen und zu wichtig, um es mit Halbwissen zu versuchen. Da er Experte ist kann man das glauben oder aber ihm unterstellen, so aus kommerziellem Interesse zu handeln. Ich kann mich nicht an viele Diskussionen erinnern, in denen gezeigt wurde, dass er falsch lag, ich gehe also davon aus, das es wirklich so ist. Kommerzielle Interessen gibt es bestimmt, aber das ist doch nicht verwerflich und gewiss auch nicht seine Hauptmotivation gewesen. Er verdient sein Geld damit und er hat sich das Wissen erarbeitet. Ich biete meine Arbeit auch nicht gratis an, ihr auch nicht. Verstehe daher wirklich die Anspruchshaltung nicht.

Share this post


Link to post
Narcosplay
Posted

Wünsche dir alles Gute @polydeikes!
Ich würde mir wünschen, dass die BU-Stickies trotzdem erhalten bleiben, denn dieser Informationsgehalt ist für junge Menschen wie mich mehr als Gold wert.

Solche kompetenten Beiträge habe ich sonst nirgends im Netz entdeckt, auch die Expertise die dahinter steckt.

 

Bitte überdenkt die Löschung dieser Threads nochmal, denn es werden noch viele junge Mitmenschen folgen!

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte

Der Bitte bzw. dem Vorschlag würde ich mich gerne anschließen. Es ist schade, dass Du hier die Segel streichst. Aber es wäre vielen geholfen, wenn der BU-Thread weiter bestehen bleibt.

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted · Edited by ghost_69
vor 15 Stunden von Schildkröte:

Der Bitte bzw. dem Vorschlag würde ich mich gerne anschließen. Es ist schade, dass Du hier die Segel streichst. Aber es wäre vielen geholfen, wenn der BU-Thread weiter bestehen bleibt.

das wäre schön, ich bin auch dafür und ein Denkmal bitte sehr, Ehrenhalber.

 

Ghost_69 :-*

Share this post


Link to post
CHX
Posted
Am 28.5.2020 um 14:41 von Thomas:

Korrekt. Wir wollen nicht, dass die 10 überdrüssigen Nutzer (<0,1%) eine Minderheit der Unerfahrenen grob öffentlich diffamieren mit wüsten verbalen Entgleisungen, während die Mehrheit der durchschnittlichen Forennutzer stark darunter leidet.

Gewiss, der eigene Narzissmus vernebelt einen eigenen Verständnisaufbau der obigen Aussage und man tendiert wieder dazu, das Opfer von Zensur zu sein.

Die wohl eleganteste Lösung ist, sich einfach zurückzunehmen, wenn keine ("Nutze die Internetsuche!") konstruktive Aussage zustande kommt. Klingt einfach, ist es auch.

+1

Share this post


Link to post
Beginner81
Posted
Am 28.5.2020 um 14:46 von Talisker:

Wenn die Kompetenz unentgeltlich zur Verfügung gestellt wird, muß man damit rechnen, daß dies zu den Bedingungen desjenigen erfolgt, der sie anbietet.

Was ist denn bitte Kompetenz? Nur weil hier einige meinen, etwas besser zu wissen und das freundlicherweise für andere aufschreiben, muss man das nicht gleich als der Weisheit letzter Schluss oder einen in Stein gemeißelten mathematischen Beweis anbeten.
Es gab genug "kompetente" Experten, die in der Nachbetrachtung gehörig auf dem Irrweg waren.
Es lassen sich daher m.E. keinerlei weitere "überlegene Rechte" ableiten.

Außerdem: Die Bedingung desjenigen, der die Kompetenz anbietet, besteht ja schon am Anfang. Der mit der Kompetenz Beschenkte muss die Informationen zu den Bedingungen des Gebers aufnehmen, nachvollziehen, beurteilen und vor allem glauben.

Share this post


Link to post
Talisker
Posted
vor 1 Minute von Beginner81:

Nur weil hier einige meinen, etwas besser zu wissen und das freundlicherweise für andere aufschreiben, muss man das nicht gleich als der Weisheit letzter Schluss oder einen in Stein gemeißelten mathematischen Beweis anbeten.

Ich erinnere mich nicht, das irgendwo behauptet zu haben.

vor 2 Minuten von Beginner81:

Es lassen sich daher m.E. keinerlei weitere "überlegene Rechte" ableiten.

Auch habe ich nirgends von "überlegenen Rechten" gesprochen, im Gegenteil steht in dem von Dir unterschlagenen Teil meines Posts, daß dies kein Freibrief sei.

 

Share this post


Link to post
Beginner81
Posted · Edited by Beginner81
vor 17 Minuten von Talisker:

Ich erinnere mich nicht, das irgendwo behauptet zu haben.

In dem Satz schwingt das durchaus mit (darum wohl auch die notwendige nachgeschaltete Einschränkung). Aber no offense, ansonsten finde ich Deinen Beitrag nachvollziehbar und ausgewogen.

Share this post


Link to post
Talisker
Posted
Gerade eben von Beginner81:

In dem Satz schwingt das durchaus mit. Aber no offense, ansonsten finde ich Deinen Beitrag nachvollziehbar und ausgewogen.

Keineswegs. Ich nehme an, daß diese Fehlinterpretation auf Deinen Umgang mit dem Begriff "Kompetenz" zurückzuführen ist.

Share this post


Link to post
Beginner81
Posted

Keineswegs. Für Fehlinterpretationen bin ich zu kompetent (Stichwort: Überspitzung).  :lol:

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...