Jump to content
Halicho

Zusammenbruch von Krypto-Ponzis wie Bitcoin Folgen für den Aktienmarkt

Recommended Posts

Halicho
Posted · Edited by Halicho
vor 8 Minuten von xaoz:

Haha, Massenproduktion von Quantencomputern. Das dauert noch ein paar Jährchen. Und beim Thema Quantensicherheit wird es viel ernsthaftere Probleme geben. Da erscheint mir eine Lösung bei Kryptos noch am einfachsten zu implementieren.

 

Welche Katastrophalen folgen für die Menschheit denn? Da sollt man sich erstmal Gedanken über anderes machen, Z.Bsp. ob wirklich jeder mit einem eigenen Auto zur Arbeit fahren muss und solche Sachen...

 

Das sind alles so naive polemische Argumente die ihr da bringt. Diese ganze Krypto-Geschichte ist noch in den Kinderschuhen, wenn Sie sich durchsetzt wird es für diese Dinge Lösungen geben. 

Schon 0,5% des Weltstromvernrauchs und das obwohl es erst in den Kinderschuhen steckt. Wie viel verbraucht das erwachsene System?

 

Währung: immer noch unbrauchbar. 95% des Austauschs findet über die Kryptobörsen statt. Bezahlt wird damit nix, kann man auch nicht, da zu volatil und das selbst für Drogendealer, die ihn vor fünf Jahren noch genutzt haben, nun nutzt ihn eben keiner mehr.

https://app.handelsblatt.com/politik/international/interview-us-oekonom-joseph-stiglitz-die-inflationswarner-liegen-voellig-daneben-/26961354.html

Share this post


Link to post
xaoz
Posted
vor 36 Minuten von Halicho:

Schon 0,5% des Weltstromvernrauchs und das obwohl es erst in den Kinderschuhen steckt. Wie viel verbraucht das erwachsene System?

 

Zitat

Die aktuell zahlreichen Kryptowährungen zugrunde liegenden PoW-Blockchains und insbesondere Bitcoin haben – unter Berücksichtigung ihrer derzeitigen technischen Performanz – einen enormen Energieverbrauch. Der gesamte Stromverbrauch all dieser PoW-Kryptowährungen wird nach wie vor zum größten Teil durch Bitcoin verursacht und beträgt zwischen 20–50 % des deutschen Stromverbrauchs, mit einem Best Guess für Bitcoin bei ca. 100 TWh/a bzw. 20 % des deutschen Stromverbrauchs. Dabei ist die treibende Kraft hinter dem Stromverbrauch der Preis von Bitcoin und nicht etwa die Anzahl an Transaktionen und bei gleichbleibenden ökonomischen Rahmenbedingungen würde langfristig durch die bei vielen PoW-basierten Kryptowährungen auftretenden periodischen Halbierungen der Block-Rewards auch der entsprechende Stromverbrauch deutlich zurückgehen.

https://link.springer.com/article/10.1007/s00287-020-01321-z

Share this post


Link to post
Chips
Posted · Edited by Chips
vor 59 Minuten von Halicho:

Schon 0,5% des Weltstromvernrauchs und das obwohl es erst in den Kinderschuhen steckt. Wie viel verbraucht das erwachsene System?

 

Währung: immer noch unbrauchbar. 95% des Austauschs findet über die Kryptobörsen statt. Bezahlt wird damit nix, kann man auch nicht, da zu volatil und das selbst für Drogendealer, die ihn vor fünf Jahren noch genutzt haben, nun nutzt ihn eben keiner mehr.

https://app.handelsblatt.com/politik/international/interview-us-oekonom-joseph-stiglitz-die-inflationswarner-liegen-voellig-daneben-/26961354.html

Du hast mal wieder vergessen, in deinem Beitrag das Wort "Ponzi" zu erwähnen. Anfängerfehler ;) 

 

Ne, Proof-Of-Stake braucht fast gar keinen Strom. Bitcoin wird auf 0 fallen, kein Wert. Aber die Alternativen schon. Die können dazu noch Smart Contracts. Also dezentrale Apps (dApps). Da gibt es genug Anwendungsgebiete. Es gibt zB. dezentrale Exchanges(Uniswap) oder Lending-Plattformen (AAVE)

Share this post


Link to post
Halicho
Posted · Edited by Halicho
vor 2 Stunden von Chips:

Du hast mal wieder vergessen, in deinem Beitrag das Wort "Ponzi" zu erwähnen. Anfängerfehler ;) 

 

Ne, Proof-Of-Stake braucht fast gar keinen Strom. Bitcoin wird auf 0 fallen, kein Wert. Aber die Alternativen schon. Die können dazu noch Smart Contracts. Also dezentrale Apps (dApps). Da gibt es genug Anwendungsgebiete. Es gibt zB. dezentrale Exchanges(Uniswap) oder Lending-Plattformen (AAVE)

Lending:

Dafür gibt es Banken. Die können Risiken von Schuldnern einschätzen, vergleichen, bereisen und bündeln. P2p-Kredite sind seit der Erfindung der Bank überflüssig.

 

Dass es alternative Ponzis (Puuh ..Anfängerfehler vermieden ;-) ) gibt, die weniger Strom verbrauchen belegt ja nicht den negativen Wert des btc-Ponzis.

 

vor 2 Stunden von xaoz:

Der Verbrauch des btc würde bei weiterer Fütterung weiter steigen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...