Jump to content
Sparbuechse

Aktiver Welt-Fonds gesucht

Recommended Posts

Sparbuechse
Posted

Hat wohl schlecht geschlafen. Habe auch schon Menschen bei der Optimierung von deren Haftpflichtversicherung weitergeholfen und mich nicht "schlecht" gefühlt.

Share this post


Link to post
Madame_Q
Posted · Edited by Madame_Q

Ich kann mich auch noch an die Zeiten erinnern, als ich meiner Oma damals 14 Std geholfen hatte, ihre sieben 1 Pfennig-Münzen aus der Pfandglasflasche herauszubekommen, ohne dass man diese zerbricht.

 

Ich bin dann auch weg...

Share this post


Link to post
Sparbuechse
Posted

Liebes Tagebuch. Der odensee und die Geldmarktfonds-Madame haben mich heute nicht mehr lieb. Ich schreibe Dir nachher noch die Liste der sparplanfähigen Fonds und meine Entscheidung, falls jemand in der Nachwelt mal interessiert, welches Produkt sich eignet. ;-)

Share this post


Link to post
Sparbuechse
Posted
vor 15 Stunden von Peter23:

Die meisten haben den Index im Namen. Ich würde also nach Schlagworten suchen:

- Index 

- MSCI

- S&P 500

(...)

Übrigens: Suche nach "Index" brachte drei Einträge, MSCI einen, S&P 500 gar nix. Aber alles "Schrott". Unglaublich, wie schlecht so ein Angebot sein kann.

Share this post


Link to post
Guardvan
Posted

Für mich war dieses Thema dennoch sehr hilfreich, um mir einen Überblick über das Sparkassenuniversum zu verschaffen.

 

 

Share this post


Link to post
Moneycruncher
Posted
vor 10 Stunden von Geldhaber:

Der ist wirklich günstig für einen aktiven Fonds, aber es kommt natürlich immer auf die Rendite nach Kosten an und die überzeugt nicht so ganz: 

Vergleich mit MSCI World-ETF (lange Historie)

Das dürfte daran liegen, dass der Gottlieb Daimler Aktienfonds DWS (DE0009769901) vom MSCI World stark abweicht und Europa über- und USA untergewichtet. 

Richtig, der Gottlieb Daimler übergewichtet Europa. Es gibt allerdings nicht wenige, denen der USA-Anteil im MSCI zu hoch ist und einen Eurostoxx dazu nehmen. Je nach "Geschmack".

Share this post


Link to post
Merol Rolod
Posted
vor 2 Stunden von Sparbuechse:

Also es sind "nur" 10 Euro Jahresgebühr,

Dann würde ich die 1000 € Prämie nehmen, die Jahresgebühr zahlen und gar nichts weiter veranstalten. Jedes Gehample steht doch in keinem Verhältnis zu den läppischen 10 Euronen.

Share this post


Link to post
Geldhaber
Posted
vor 2 Stunden von Moneycruncher:
vor 12 Stunden von Geldhaber:

Das dürfte daran liegen, dass der Gottlieb Daimler Aktienfonds DWS (DE0009769901) vom MSCI World stark abweicht und Europa über- und USA untergewichtet. 

Richtig, der Gottlieb Daimler übergewichtet Europa. Es gibt allerdings nicht wenige, denen der USA-Anteil im MSCI zu hoch ist und einen Eurostoxx dazu nehmen. Je nach "Geschmack".

Das macht den Fonds durchaus interessant. 

Dein "Geheimtipp", der "Gottlieb Daimler Aktienfonds" ist nicht überall zu kaufen und dürfte - nomen est omen - von DWS für Daimler-Mitarbeiter aufgelegt worden sein, wobei niedrige Gebühren damals offenbar Bedingung von Daimler war. 

 

 

Bei dieser Gelegenheit noch ein weiterer "geheimnisvoller" Fonds von DWS (es gibt dazu schon einen Thread):

Der Capital Growth Fund (DE000DWS0UY5) wurde als "Millionärsfonds" aufgelegt, ist aber offen für alle Anleger. TER 0,5% 

Extrem konzentriertes und extrem konservatives Portfolio. Europa, viel Schweiz. Soll wohl Sicherheit und Renditechancen verbinden. 

Also sowas wie der Dirk Müller Premium Aktien (DE000A111ZF1) - nur viel günstiger und mit positiver Wertentwicklung. :)

 

Share this post


Link to post
Sparbuechse
Posted

Also: Es gibt keine Liste sparplanfähiger Fonds und ich müsse einfach probieren. Es ist auch immer der volle AA zu zahlen, selbst DEKA-Produkte sind nicht vergünstigt. Angebote gibts auch keine. Er hat mir jetzt drei Fonds empfohlen, alles DEKA, aber leider drei Branchenfonds, geht am Thema vorbei.

 

Jahresgebühr ist sowieso bis Dezember frei (das habe ich gestern aus meinen Unterlagen gelernt), ich mache dann im Dezember einen kleinen Sparplan und hole mir dann diesen Thread als auch die finanztest-Dauertest-Liste mal vor. Was meint Ihr zu letzterer, wenn sie bekannt ist?

 

 

Share this post


Link to post
bondholder
Posted
vor 8 Stunden von Sparbuechse:

ich mache dann im Dezember einen kleinen Sparplan und hole mir dann diesen Thread als auch die finanztest-Dauertest-Liste mal vor.

Hast du wirklich keine anderen Hobbys? :blushing:

Share this post


Link to post
Merol Rolod
Posted

Ich würde wirklich sehr gern ab Dezember intensiv weiter über die Einsparmöglichkeiten von zehn Euro im Jahr diskutieren.

Share this post


Link to post
Sparbuechse
Posted

Noch nie was von Lockdown gehört? :-)  Es geht hier übrigens nicht um 10 Euro, sondern um einen monatlichen Sparplan. Wer 10 Euro zu viel hat, kann sie mir gern geben, ich nehme auch paypal. ;-)

Share this post


Link to post
Moneycruncher
Posted · Edited by Moneycruncher
Am 4.5.2021 um 16:37 von Geldhaber:

Der Capital Growth Fund (DE000DWS0UY5) wurde als "Millionärsfonds" aufgelegt, ist aber offen für alle Anleger. TER 0,5% 

Extrem konzentriertes und extrem konservatives Portfolio. Europa, viel Schweiz. Soll wohl Sicherheit und Renditechancen verbinden. 

Also sowas wie der Dirk Müller Premium Aktien (DE000A111ZF1) - nur viel günstiger und mit positiver Wertentwicklung. :)

Der Capital Growth Fund - Mischfonds in 2008 aufgelegt - ist wohl eine der Geburten vor Einführung der Abgeltungssteuer. Damals wurden Mischfonds "empfohlen", weil das fondsinterne Rebalancing nicht besteuert wird. Hätte man Einzelfonds, müsste man immer wieder kaufen und verkaufen und hätte damit permanent steuerrelevante Transaktionen.

Leider gilt auch hier: Grau ist alle Theorie. Die Anlageklasse Mischfonds hat sich nicht bewährt, die Gebühren sind viel zu hoch und den Managern gelingt, wenig überraschend, kein Markttiming.

Share this post


Link to post
Merol Rolod
Posted · Edited by Merol Rolod
vor 1 Stunde von Sparbuechse:

Es geht hier übrigens nicht um 10 Euro, sondern um einen monatlichen Sparplan.

Nein, es geht dir um die Einsparung von 10 € Depotgebühren im Jahr. Darüber würde ich mich dann ab Dezember wirklich sehr gern weiter mit dir austauschen. Also bitte nicht die Wiederaufnahme der Diskussion Ende des Jahres vergessen.

Ich kann dir die 10 € für dieses Jahr leider nicht geben. Damit habe ich gestern meinen Grill angezündet. Vielleicht findet sich aber ein anderer freundlicher WPFler, der dich hierbei unterstützen kann.

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor 10 Minuten von Merol Rolod:

Nein, es geht dir um die Einsparung von 10 € Depotgebühren im Jahr.

DFTT

Share this post


Link to post
Bast
Posted

Nur zum korrekten Verständniss: Die 10€/a werden ja an Gebühren gespart. Damit sind die doch deutlich mehr wert als die gleiche Summe an Wertsteigerung und evtl. sogar mehr wert als 10€ Dividende?

 

Da lohnt sich doch eine ausführliche Diskussion?

Share this post


Link to post
Sparbuechse
Posted
vor 1 Stunde von odensee:

DFTT

Oben schriebst Du, Du würdest mich ignorieren. Das fand ich gut. Jetzt beschimpfst Du mich, das finde ich nicht gut.

vor 15 Minuten von Bast:

Nur zum korrekten Verständniss: Die 10€/a werden ja an Gebühren gespart. Damit sind die doch deutlich mehr wert als die gleiche Summe an Wertsteigerung und evtl. sogar mehr wert als 10€ Dividende?

 

Da lohnt sich doch eine ausführliche Diskussion?

Danke, Du hast es verstanden. Für mich ist das Thema aber erstmal erledigt. Nochmal Danke an Leute wie Dich, die ernsthaft diskutiert haben. Die „anderen“ wie z. B. odensee hätten sich ihre Beiträge ehrlich gesagt sparen können.

Share this post


Link to post
bondholder
Posted
vor 4 Minuten von Sparbuechse:

Danke, Du hast es verstanden.

:yahoo:

Share this post


Link to post
Bast
Posted
vor 28 Minuten von bondholder:

:yahoo:

:narr:

Share this post


Link to post
Peter23
Posted
Am 6.5.2021 um 15:23 von Sparbuechse:

Es ist auch immer der volle AA zu zahlen,

Nur nochmal kurz für mein Verständnis: Du sparst 10 € und willst dafür einen aktiven Fonds besparen (12mal a 50€), der Dich die „volle AA“ kostet, richtig?

 

Es lohnt sich also schon dann nicht mehr, wenn diese größer ist als 1,7%. (1,7%*50*12=10,2). Gibt es solch günstige aktive Fonds bei der Sparkasse überhaupt?

 

Nehmen wir mal weiter an, dass der Fonds

- tatsächlich nur 1% AA kostet,

- er hätte All-in auch nur laufende Kosten von ca. 1% mehr als der günstigste ETF auf den MSCI World und

- er würde den MSCI World (vor Kosten) fast perfekt tracken

 

Dann würden für Dich also innerhalb der 12 Monate ca. 1%*50*12+0,5*1%*50*12=9 Euro Mehrkosten anfallen im Vergleich zu einem ETF. Somit würdest Du selbst unter solch unrealistisch positiven Annahmen nur noch 1 € sparen.

Share this post


Link to post
bondholder
Posted · Edited by bondholder
vor 38 Minuten von Peter23:

Gibt es solch günstige aktive Fonds bei der Sparkasse überhaupt?

Die Deka hat ganz tolle Tradingfonds im Angebot:

Nur null Prozent Ausgabeaufschlag!

 

Die laufenden Kosten sind dafür – nun ja, wie soll ich es formulieren: etwas höher:blushing:

 

Beispiel:

Deka-GlobalChampions TF (WKN DK0ECV)

Share this post


Link to post
Geldhaber
Posted

Deka-GlobalChampions Vergleich TF und CF 

 

CF hat 3,75% Ausgabeaufschlag 

(ich gehe davon aus, dass die Angabe bei Deka stimmt und die 5,26% bei Fondsweb falsch sind) 

Share this post


Link to post
Sparbuechse
Posted
vor 1 Stunde von Peter23:

Nur nochmal kurz für mein Verständnis: Du sparst 10 € und willst dafür einen aktiven Fonds besparen (12mal a 50€), der Dich die „volle AA“ kostet, richtig?

 

Es lohnt sich also schon dann nicht mehr, wenn diese größer ist als 1,7%. (1,7%*50*12=10,2). Gibt es solch günstige aktive Fonds bei der Sparkasse überhaupt?

 

Nehmen wir mal weiter an, dass der Fonds

- tatsächlich nur 1% AA kostet,

- er hätte All-in auch nur laufende Kosten von ca. 1% mehr als der günstigste ETF auf den MSCI World und

- er würde den MSCI World (vor Kosten) fast perfekt tracken

 

Dann würden für Dich also innerhalb der 12 Monate ca. 1%*50*12+0,5*1%*50*12=9 Euro Mehrkosten anfallen im Vergleich zu einem ETF. Somit würdest Du selbst unter solch unrealistisch positiven Annahmen nur noch 1 € sparen.

Jetzt schreibe ich doch noch mal. Ja, das ist schon richtig - unter diesem Gesichtspunkt wäre das Thema komplett vorbei. Dennoch hab ich mir überlegt, mal einem aktiven Fonds eine Chance zu geben. Da nehm ich mir einfach einen der Besten und lasse es mal testweise laufen.

 

Günstig und Sparkasse gibt es wohl nicht. Ich sage mal so, das Erlebnis in der Filiale war auch ziemlich erschreckend, so wurde wohl 1990 noch gearbeitet. Wenn ich mal den Eröffnungsprozess von Scalable (da bin ich auch) und dem Spasskassen-Depot vergleiche, dann war Scalable die geringst mögliche Komplexität, wobei bei der Sparkasse das Ganze gar nicht online ging und ich mindestens 10x unterschreiben mußte... Trotzdem hat es "nur" 45 min gedauert.

Share this post


Link to post
bondholder
Posted · Edited by bondholder
vor 12 Minuten von Sparbuechse:

Günstig und Sparkasse gibt es wohl nicht.

Selbstverständlich gibt es das. (Beispiele: Deka ETFs, s-broker, 1822direkt)

Niemand wird dazu gezwungen, ausgerechnet die hochpreisigen Filialkunden-Finanzprodukte der Sparkassengruppe in Anspruch zu nehmen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...