Jump to content
Schildkröte

⚽ 6,5% SV Werder Bremen 2021/2026

Recommended Posts

Schildkröte
Posted
vor 13 Stunden von PapaPecunia:

Insofern dürfte der Verkaufsdruck bei Werder gerade enorm sein.

Zitat

„Trotz Pandemie und zwei schlechter Saisons peilen wir an, im Sommer 30 Millionen Transfereinnahmen zu erzielen“, erklärte Baumann im „Bild“-Interview.

...

Trotz des zu erwartenden Abgangs zahlreicher Spieler und der sehr angespannten finanziellen Situation ist der Geschäftsführer Sport zuversichtlich, in der kommenden Zweitliga-Saison eine schlagkräftige Mannschaft zu haben.

Quelle: transfermarkt

Share this post


Link to post
smoney
Posted

Moin.

 

Als Grün-Weißer überlege ich, ob ich nicht auch noch kurz vor Fristende zeichnen soll. Die Risiken sind nicht unerheblich und ich bin mir derer durchaus bewusst. Es wäre - als kleine Portfolio-Beimischung - meine erste Anleihe. Daher hier kurz gefragt:

 

Ich investiere 1000 € über das Zeichnungstool von Werder Bremen gebührenfrei und habe gemäß der Anleihebedingungen Anspruch auf Zahlung von Zinsen (jährlich mindestens 6 %) und Rückzahlung des Kapitals. Ist das Vorgehen und der Ablauf wirklich "so einfach" und soweit richtig? Also ich trage das volle Risiko (bis hin zum Totalverlust), aber es fallen keine weitere Kosten an? Steuern jetzt mal unberücksichtigt.

Share this post


Link to post
bondholder
Posted
vor 6 Minuten von smoney:

Ich investiere 1000 € über das Zeichnungstool von Werder Bremen gebührenfrei und habe gemäß der Anleihebedingungen Anspruch auf Zahlung von Zinsen (jährlich mindestens 6 %) und Rückzahlung des Kapitals. Ist das Vorgehen und der Ablauf wirklich "so einfach" und soweit richtig? Also ich trage das volle Risiko (bis hin zum Totalverlust), aber es fallen keine weitere Kosten an? Steuern jetzt mal unberücksichtigt.

Ja.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte
vor 17 Minuten von smoney:

Ich investiere 1000 € über das Zeichnungstool von Werder Bremen gebührenfrei und habe gemäß der Anleihebedingungen Anspruch auf Zahlung von Zinsen (jährlich mindestens 6 %) und Rückzahlung des Kapitals. Ist das Vorgehen und der Ablauf wirklich "so einfach" und soweit richtig?

Ja.

 

Zitat

Also ich trage das volle Risiko (bis hin zum Totalverlust), aber es fallen keine weitere Kosten an? Steuern jetzt mal unberücksichtigt.

Du verlierst im worst case maximal Deinen Einsatz. Ggf. gibt es bei Anleihen noch eine recovery rate. Worauf Du anspielst, ist eine etwaige Nachschusspflicht. Diese kann z. B. bei Genossenschaften vorkommen (steht jeweils in der Satzung), ist bei Anleihen jedoch nicht vorgesehen.

Share this post


Link to post
smoney
Posted

Sehr schön. Danke euch für die schnelle Antwort.

Share this post


Link to post
powerschwabe
Posted

Wurde eigentlich in letzter Zeit eine Fussball Anleihe, von  HSV, Schalke, Hertha etc. nicht bedient?

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte
vor 21 Stunden von powerschwabe:

Wurde eigentlich in letzter Zeit eine Fussball Anleihe, von  HSV, Schalke, Hertha etc. nicht bedient?

Diesbezüglich findest Du hier eine Aufstellung von mir.

 

Derweil ist die Verpflichtung vom aktuellen Darmstadt-Trainer Markus Anfang gescheitert.

 

Zitat

Während Manager Frank Baumann (45) bleiben darf, räumen gleich vier Aufsichtsräte ihre Posten. Thomas Krohne, Kurt Zech, Andreas Hoetzel und Chef Marco Bode treten bei den im September anstehenden Wahlen nicht mehr an.

Quelle: Bild

 

Nachtrag:

Die Causa Markus Anfang ist möglicherweise doch noch nicht vom Tisch. Angeblich fordert Darmstadt eine Ablösesumme von mindestens 500.000€, nachdem Werder Bremen lediglich 200.000€ geboten hatte.

Share this post


Link to post
Rexel
Posted

Werder wollte Markus Anfang von Darmstadt 98 loseisen.

Gescheitert ist es zum Einen daran, dass Darmstadt die 200.000€ Ablöse zu wenig waren und zum Anderen weil Bremen diese auch noch in Raten abstottern wollte.

 

Da scheint es finanziell sehr sehr dünn auszusehen...

Share this post


Link to post
basti_
Posted
vor 14 Minuten von Rexel:

Werder wollte Markus Anfang von Darmstadt 98 loseisen.

Gescheitert ist es zum Einen daran, dass Darmstadt die 200.000€ Ablöse zu wenig waren und zum Anderen weil Bremen diese auch noch in Raten abstottern wollte.

 

Da scheint es finanziell sehr sehr dünn auszusehen...

Über die Ablösesumme kann man sich streiten, das scheint aber ein üblicher Preis für Trainer aus der zweiten Liga zu sein.

Die Ratenzahlung ist durchaus üblich im Profifußball und wird zB auch von Vereinen wie Barcelona, Real Madrid oder Juventus Turin gemacht.

 

Das was in diesem Fall irritiert ist wohl die Ratenzahlung einer solchen Summe, wenn man eigentlich 12Mio für Davie Selke hätte zahlen wollen/sollen. Klar hat ein Abstieg auch Auswirkungen auf dei Finanzen, aber da scheint wohl einiges nicht ganz zu passen in Bremen.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte
vor 23 Stunden von Schildkröte:

Derweil ist die Verpflichtung vom aktuellen Darmstadt-Trainer Markus Anfang gescheitert.

 

Nachtrag:

Die Causa Markus Anfang ist möglicherweise doch noch nicht vom Tisch. Angeblich fordert Darmstadt eine Ablösesumme von mindestens 500.000€, nachdem Werder Bremen lediglich 200.000€ geboten hatte.

Nun kommt er doch. Man hat sich "auf eine Ablöse im sechsstelligen Bereich geeinigt", wie der kicker berichtet. Ein Kölner soll es also richten. ;) 

 

Btw, die Zeichnungsfrist für die Anleihe endete heute um 12:00 Uhr. Zwar behielt sich Werder Bremen eine Verlängerung der Zeichnungsfrist vor. Da der Link zur Zeichnung nicht mehr funktioniert, scheint das offenbar nicht der Fall zu sein. Nun bin ich mal gespannt, ob auf diesem Wege (vorerst) genug Geld in die Kasse gespült wurde und vor allem, wie hoch der Coupon ausfallen wird.

Share this post


Link to post
smoney
Posted
Zitat

17 Millionen Euro konnten die Grün-Weißen zu einem Zinssatz von 6,5 Prozent einsammeln.

Quelle: Link

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte

Somit konnte das maximale Emissionsvolumen von bis zu 30 Mio. € nicht erreicht werden. Interessant, dass die Zeichnungsfrist nicht verlängert wurde, was sich Werder Bremen vorbehalten hatte.

 

Seit gestern wird die Anleihe nun auch an der Börse gehandelt. In Stuttgart gab es gestern 17k Umsätze, heute bisher 72k. Mal gucken, auf was für einem Niveau sich die täglichen Umsätze einpendeln werden. Die Anleihe von Hertha ist ja recht liquide, während sich die Umsätze beim HSV und bei Schalke in Grenzen halten (für Privatanleger bei Schalke aber noch ausreichend).

 

Aktuell notiert die Werder-Anleihe bei 100,80%. Für einen (schnellen) Zeichnungsgewinn ist das etwas mager. Immerhin ist der Kurs nicht (gleich) eingebrochen, was manche mit Blick auf Abstieg, Schulden und nicht voll ausgeschöpftem Emissionsvolumen annehmen könnten.

 

In mein Depot wurde die Anleihe noch nicht eingebucht. In der Mail, in welcher mir der Zahlungseingang bestätigt wurde, wurde die Einbuchung bis zum 8. Juni in Aussicht gestellt, wenn der Börsenhandel (offiziell) beginnt (auch die HSV-Anleihe wurde bereits davor an der Börse gehandelt).

 

Nachtrag:

Habe gerade die Zuteilungsmitteilung erhalten, in der nochmal drauf hingewiesen wurde, dass die Einlieferung voraussichtlich bis zum 8. Juni erfolgen soll.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte

Die Anleihe wurde gestern in mein Depot eingebucht. Mit 0,00 € Anschaffungskosten und dem Hinweis, dass das Wertpapier Abgeltungssteuerrelevanz hat. Das kann ich nicht nachvollziehen, ist aber auch bei anderen Fußballanleihen der Fall. Ist das bei anderen (über den Emittenten) gezeichneten Anleihen ebenfalls so oder kann ein entspr. Hinweis an die Depotbank Sinn machen bzw. hätte nicht bereits bei der Einlieferung der Emittent der Depotbank die Anschaffungskosten mitteilen müssen?

 

Bemerkenswert ist außerdem dieser Hinweis meiner Depotbank zur Anleihe:

Zitat

Information zum Abgleich Ihres Anlegerprofils mit den Ausprägungen des Produktes

 

Das Produkt passt nur bedingt zum Anlegerprofil.

 

Im Rahmen des Abgleichs mit Ihrem Anlegerprofil wurden bei den folgenden Kriterien Abweichungen festgestellt:

 

Finanzielle Verlusttragfähigkeit

 

Die Abweichung einzelner Zielmarktkriterien kann im Einzelfall begründet sein. Das Produkt kann dennoch für Sie geeignet sein. Bitte vereinbaren Sie hierzu einen Termin mit Ihrem Berater.

 

Share this post


Link to post
Alf_BB
Posted
vor 44 Minuten von Schildkröte:

Die Anleihe wurde gestern in mein Depot eingebucht. Mit 0,00 € Anschaffungskosten und dem Hinweis, dass das Wertpapier Abgeltungssteuerrelevanz hat. Das kann ich nicht nachvollziehen, ist aber auch bei anderen Fußballanleihen der Fall. Ist das bei anderen (über den Emittenten) gezeichneten Anleihen ebenfalls so oder kann ein entspr. Hinweis an die Depotbank Sinn machen bzw. hätte nicht bereits bei der Einlieferung der Emittent der Depotbank die Anschaffungskosten mitteilen müssen?

Steuerliche Anschaffungskosten kommen bei Direktzeichnungen normalerweise ein Paar Tage später.

Share this post


Link to post
powerschwabe
Posted

Ich zahle doch bei der Anleihe auch nur die Abgeltungssteuer auf die Ausschüttungen bzw. Kursgewinn, wieso soll es bei Fußballanleihen anders sein?

Share this post


Link to post
smoney
Posted · Edited by smoney

Von meinem Broker habe ich ein Dokument erhalten mit dem Titel "Anpassung Anschaffungsdaten". Der Anschaffungswert ist korrekt angegeben. Von einer Abgeltungssteuerrelevanz steht auf dem Dokument nichts. Nur, dass es ggf. zu einer steuerlichen Neuberechnung kommen kann.

 

Als Einstandskurs steht bei mir im Depot 101,85 EUR. Iich gehe mal davon aus, dass das korrekt ist, weil das dem Eröffnungskurs am ersten Handelstag entspricht.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte
vor 2 Stunden von smoney:

Von meinem Broker habe ich ein Dokument erhalten mit dem Titel "Anpassung Anschaffungsdaten". Der Anschaffungswert ist korrekt angegeben. Von einer Abgeltungssteuerrelevanz steht auf dem Dokument nichts. Nur, dass es ggf. zu einer steuerlichen Neuberechnung kommen kann.

 

Als Einstandskurs steht bei mir im Depot 101,85 EUR. Iich gehe mal davon aus, dass das korrekt ist, weil das dem Eröffnungskurs am ersten Handelstag entspricht.

Hast Du die Zeichnung mitgemacht oder über die Börse gekauft? 101,85% (nicht €) deutet auf letzteres hin. Bei einer Zeichnung zahlt man schließlich 100%.

 

@Alf_BB

Habe heute einen Brief (!) von meinem Online(!)-Broker erhalten zur Einbuchung mit folgendem Hinweis:

Zitat

Die steuerlichen Anschaffungskosten werden ggf. ohne weitere Anzeige in unsere Datenbestände übernommen.

Heißt das, dass vielleicht noch die tatsächlichen Anschaffungskosten angezeigt werden, eventuell aber auch nicht, bei einem möglichen Verkauf jedoch berücksichtigt werden? Ich warte noch ein paar Tage und frage ggf. mal nach.

Share this post


Link to post
smoney
Posted
vor 5 Minuten von Schildkröte:

Hast Du die Zeichnung mitgemacht oder über die Börse gekauft? 101,85% (nicht €) deutet auf letzteres hin. Bei einer Zeichnung zahlt man schließlich 100%.

Ich habe die Zeichnung mitgemacht. Daher habe ich mich über die 101,85 % (Stimmt! Nicht €) gewundert.

Werde mal meinen Broker kontaktieren und fragen, was es damit auf sich hat und ob als Einstandskurs nicht richtigerweise 100 % stehen müssten.

Share this post


Link to post
Alf_BB
Posted
vor 14 Minuten von smoney:

Ich habe die Zeichnung mitgemacht. Daher habe ich mich über die 101,85 % (Stimmt! Nicht €) gewundert.

Werde mal meinen Broker kontaktieren und fragen, was es damit auf sich hat und ob als Einstandskurs nicht richtigerweise 100 % stehen müssten.

Lass mich raten, du bist bei Smartbroker... da wird in solchen Fällen falsch angezeigt aber richtig abgerechnet

vor 27 Minuten von Schildkröte:

Heißt das, dass vielleicht noch die tatsächlichen Anschaffungskosten angezeigt werden, eventuell aber auch nicht, bei einem möglichen Verkauf jedoch berücksichtigt werden? Ich warte noch ein paar Tage und frage ggf. mal nach.

Ich denke die meinen du bekommst keine weitere Briefe, alles wird ganz still und umweltfreundlich erledigt :D

Share this post


Link to post
smoney
Posted
vor 14 Stunden von Alf_BB:

Lass mich raten, du bist bei Smartbroker... da wird in solchen Fällen falsch angezeigt aber richtig abgerechnet

Ganz richtig geraten. Dennoch haue ich die mal an und bitte um richtige Anzeige der Einstandskurse.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...