Jump to content
Anja Terchova

Woher kommt das Geld für teure TikTok Geschenke?

Recommended Posts

Anja Terchova
Posted

Frage mich woher das Geld für die ganzen teuren TikTok Geschenke wohl kommen mag.

Ich kann mir schon vorstellen das vielleicht manche Schüler und Studenten vielleicht 50-80€ im Monat oder auch jüngere Leute mit gutem Einkommen vielleicht auch bis so 300€ im Monat für TikTok ausgeben, aber viel reissen, selbst wenn man bestimmte Optimierungsmöglichkeiten nutzt, wie mit VPN oder Google bzw. Apple Accounts aus andern Ländern wo es in Euro umgerechnet mehr Coins fürs geld gibt nutzt.

Aber es gibt ja Leute die ballern an einem Tag in einem einzigen Live mindestens drei, vier grosse 15K bis 30K und ein bisschen Kleinkram, also etwa 70K. Das wären wenn man den Kauf in EUR abwickelt etwa 1.000€ aber auch wenn man anderen Währungen mit besserem Ratio wie ZAR abwickelt immer noch umgerechnet 700€.

Und die Leute sind dann doch so 12-15x im Monat online. Das die dann wirklich jeden Monat so etwa 8.500€ bis 10.000€ für TikTok verballern kann ich mir nicht vorstellen.

Einerseits kann es natürlich sein das sich Streamer mit einmal verdienten Coins gegenseitig Geschenke machen damit sie in der Rangliste nach oben kommen. Aber das kann auch nicht Alles sein. Irgendwie muss ja schon echtes Geld ins System kommen.

Irgendwie geht meine Vermutung in die Richtung, das darüber vielleicht Geld das auch Enkeltrick-Betrügereien ergaunert wurde gewaschen wird.

Share this post


Link to post
Pfennigfuchser
Posted · Edited by Pfennigfuchser

Du sprichst in Rätseln. Erkläre einer alten Frau bitte, was Tik Tok Geschenk sind!

Share this post


Link to post
cfbdsir
Posted · Edited by cfbdsir

Ist das die moderne Variante des Spielautomatenladens zwecks Waschung des Drogenkleingeldes?

 

Tik Tok ist deutlich dreister und unseriöser, um Umsätze zu generieren als Facebook/insta.

https://www.influencevision.com/de/blog/tiktok-geschenke-so-viel-konnen-influencer-mit-dem-neuen-tiktok-feature-verdienen/#:~:text=Zwar hat TikTok keine genaue,eine Provision von 50 % ein

 

Wenn die Provisionen so hoch sind ist das eine sehr schlechte Geldwaschanlage.

Share this post


Link to post
chirlu
Posted

Ich schließe mich @Pfennigfuchser an.

Share this post


Link to post
cfbdsir
Posted · Edited by cfbdsir

Spielautomaten hingegen kann man provisionsfrei mit Geld füttern. Es wird lediglich der Reingewinn versteuert. Einen Teil des Drogenbusiness z.B. die Dienstwagen kann man sogar noch steuerlich teilweise geltend machen wenn man einen Spielautomaten-Filialbetrieb führt. 

 

 

Share this post


Link to post
stagflation
Posted · Edited by stagflation
vor 19 Minuten von Pfennigfuchser:

Du sprichst in Rätseln. Erkläre einer alten Frau bitte, was Tik Tok Geschenk sind!

 

Vielleicht so etwas (Quelle: SPON)?

Zitat

TikTok-Hype um Sephora

 

Wenn Zehnjährige sich Kosmetik für 900 Dollar wünschen

Duftwasser für Neugeborene, Anti-Aging-Cremes für Schülerinnen: Die US-Kosmetikbranche hat Kinder als Zielgruppe entdeckt. Eltern sind entsetzt, Jugendliche begeistert.

Share this post


Link to post
cjdenver
Posted

Ach was bin ich froh dass ich nicht der einzige bin der hier keine Ahnung hat worum es geht - ich weiß aber auch gar nicht ob ichs überhaupt wissen will :D

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted
vor 43 Minuten von stagflation:

Vielleicht so etwas (Quelle: SPON)?

Glaube ich nicht:

 

IMG_8216.thumb.jpeg.e4d35b20f569dae44c323dfdbaca6803.jpeg

Share this post


Link to post
cfbdsir
Posted
vor 44 Minuten von stagflation:

Anti-Aging-Cremes für Schülerinnen

:D

vor 11 Minuten von cjdenver:

Ach was bin ich froh dass ich nicht der einzige bin der hier keine Ahnung hat worum es geht - ich weiß aber auch gar nicht ob ichs überhaupt wissen will :D

Alter hat auch seine Vorteile.

Share this post


Link to post
cjdenver
Posted · Edited by cjdenver
vor 9 Minuten von hattifnatt:

Glaube ich nicht:

 

IMG_8216.thumb.jpeg.e4d35b20f569dae44c323dfdbaca6803.jpeg

So wie wenn du jemandem einen Kothaufen-Smiley per SMS schickst?

Share this post


Link to post
Anja Terchova
Posted
vor einer Stunde von cfbdsir:

Tik Tok ist deutlich dreister und unseriöser, um Umsätze zu generieren als Facebook/insta.

https://www.influencevision.com/de/blog/tiktok-geschenke-so-viel-konnen-influencer-mit-dem-neuen-tiktok-feature-verdienen/#:~:text=Zwar hat TikTok keine genaue,eine Provision von 50 % ein

 

Wenn die Provisionen so hoch sind ist das eine sehr schlechte Geldwaschanlage.

50% Provision werden es in der Realität nicht ganz werden, denn pro Match kann jeder Zuschauer auch 3 Gratis-Coins durch auf den Screen tippen vergeben, bei vielen Zuschauern gibt es für so  30-60 Sekunden auch x2 und x3 Coins, Top-Tipper erhalten mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit x5 Booster und es gibt Ranglistenbelohnungen.

Würde vermuten das es dadurch dann vielleicht so 70-80% Auszahlung und 20-30% Provision werden.

Share this post


Link to post
Matunus
Posted
vor 5 Minuten von cjdenver:

So wie wenn du jemandem einen Kothaufen-Smiley per SMS schickst?

Ja, aber du zahlst x Euro dafür und die andere Person kann sich x/2 Euro auszahlen lassen, wenn ich es richtig verstehe. 50 % Abschlag an TikTok (+ ggf. Mehrwertsteuer beim Kauf und natürlich Einkommenssteuer beim Empfang) klingt nicht nach der idealen Waschmöglichkeit.

Share this post


Link to post
cjdenver
Posted

Manche Leute haben echt den Schuss nicht gehört :D

Share this post


Link to post
Pfennigfuchser
Posted

Ich glaube, ich will das gar nicht so genau wissen. Für mich fällt das unter "Brot und Spiele", wie so einige andere Internetzeitvertreibe auch. Ich bin allerdings beeindruckt, wie sehr und leicht sich das Volk locken lässt, seine Penunzen vor die Gladiatores zu werfen um Spaß zu haben.

Share this post


Link to post
Cepha
Posted

50% behält sich TikTok!

 

Krass. Sind die Nutzer blöd.

 

Das ist ja genau wie beim Lotto! :-)

Share this post


Link to post
Norica
Posted
vor 24 Minuten von Cepha:

50% behält sich TikTok!

 

Krass. Sind die Nutzer blöd.

 

Das ist ja genau wie beim Lotto! :-)

Ja, finde ich super. Bedeutet a) einer verdient immer und b) ich muss mich nur auf die richtige Seite stellen.

Wie es funktioniert ist mir völlig egal:-*

 

 

SG

 

Share this post


Link to post
s1lv3r
Posted
vor 59 Minuten von Cepha:

Das ist ja genau wie beim Lotto! :-)

Ich wollte gerade heftig widersprechen und darauf hinweisen, dass Lotto wesentlich klüger ist, weil da die Auszahlungsquoten doch garantiert viel höher sind ... kurz gegoogelt und da werden ja tatsächlich auch nur rund 50% ausgezahlt, fast der gesamte Rest geht an den Staat :blink: ... da kann man ja gleich an das Spenden/Schuldentilgungskonto des Bundes überweisen. :narr:

Share this post


Link to post
satgar
Posted · Edited by satgar
vor 5 Minuten von s1lv3r:

Ich wollte gerade heftig widersprechen und darauf hinweisen, dass Lotto wesentlich klüger ist, weil da die Auszahlungsquoten doch garantiert viel höher sind ... kurz gegoogelt und da werden ja tatsächlich auch nur rund 50% ausgezahlt, fast der gesamte Rest geht an den Staat :blink: ... da kann man ja gleich an das Spenden/Schuldentilgungskonto des Bundes überweisen. :narr:

So doof das klingt, aber deswegen spiel ich gerne Lotto.

 

Ich hab die Chance auf einen Gewinn, aber wenns halt nicht klappt, sind 50% in Form von Steuern, Kulturausgabe oder was auch immer beim Staat gelandet. Damit wird halt auch das Gemeinwesen finanziert. Zahle ich den Lotto-Preis 1zu1 an den Staat, hab ich keine Chance was zu gewinnen^^

Share this post


Link to post
Cepha
Posted · Edited by Cepha

Ich will damit sagen, dass 50% "Gebühren" bisweilen durchaus akzeptiert sind in der Gesellschaft.

 

Das heißt nicht, dass ich freiwillig 50% an ein chinesisches Spionage- und Propagandatool spenden würde. Und auch nicht die anderen 50% an die Influenza.

Share this post


Link to post
s1lv3r
Posted
vor 11 Minuten von satgar:

Ich hab die Chance auf einen Gewinn, aber wenns halt nicht klappt, sind 50% in Form von Steuern, Kulturausgabe oder was auch immer beim Staat gelandet.

 

Wäre es nicht effizienter, die Hälfte deines Lotto-Einsatzes an wohltätige Organisationen zu spenden und mit der anderen Hälfte als Glücksspielersatz wild auf Micro-Caps/Bitcoin/Hebelzertifikate zu spekulieren? Da kommst du mit dem gleichen Effekt dank steuerlich verrechenbarer Verluste + der Steuererstattung für die Spenden wesentlich besser raus. :lol::lol:

Share this post


Link to post
satgar
Posted
vor 1 Minute von s1lv3r:

 

Wäre es nicht effizienter, die Hälfte deines Lotto-Einsatzes an wohltätige Organisationen zu spenden und mit der anderen Hälfte als Glücksspielersatz wild auf Micro-Caps/Bitcoin/Hebelzertifikate zu spekulieren? Da kommst du mit dem gleichen Effekt dank steuerlich verrechenbarer Verluste + der Steuererstattung für die Spenden wesentlich besser raus. :lol::lol:

Das kann man jetzt nicht vergleichen :-P

Share this post


Link to post
s1lv3r
Posted
vor 2 Minuten von satgar:

Das kann man jetzt nicht vergleichen :-P

 

Jeder so wie er will. :lol::lol: Hier im WPF konnte ich mir diesen Einwurf aber nicht verkneifen. ;):P

 

Die Ironie der Erkenntnis, dass 50% der Lotto-Einsätze beim Staat landen, liegt für mich persönlich aber auch viel mehr darin, dass die meisten regelmäßigen Lotto-Spieler, die ich so aus dem persönlichem Umfeld kenne, alle so Wutbürger im Sinne von "Wir zahlen viel zu viele Steuern! Die Politiker verprassen unser Geld!" sind. :narr:

Share this post


Link to post
beijing84
Posted
vor 14 Minuten von s1lv3r:

 

Wäre es nicht effizienter, die Hälfte deines Lotto-Einsatzes an wohltätige Organisationen zu spenden und mit der anderen Hälfte als Glücksspielersatz wild auf Micro-Caps/Bitcoin/Hebelzertifikate zu spekulieren? Da kommst du mit dem gleichen Effekt dank steuerlich verrechenbarer Verluste + der Steuererstattung für die Spenden wesentlich besser raus. :lol::lol:

Diese Idee solltest du mal auf Tik Tok verbreiten, dann kriegst du vielleicht auch noch Geschenke :w00t: - win-win sozusagen

Share this post


Link to post
Anja Terchova
Posted
vor 5 Stunden von Cepha:

50% behält sich TikTok!

Nein, es sind nicht wirklich 50% Provision für TikTok sondern wahrscheinlich eher 20-30% Provision. Denn es gibt bei TikTok auch andere Aktionen die zusätzlich Coins bringen für die niemand bezahlen muss:
 

vor 16 Stunden von Anja Terchova:

50% Provision werden es in der Realität nicht ganz werden, denn pro Match kann jeder Zuschauer auch 3 Gratis-Coins durch auf den Screen tippen vergeben, bei vielen Zuschauern gibt es für so  30-60 Sekunden auch x2 und x3 Coins, Top-Tipper erhalten mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit x5 Booster und es gibt Ranglistenbelohnungen.

Würde vermuten das es dadurch dann vielleicht so 70-80% Auszahlung und 20-30% Provision werden.

 

Und 20-30% Provision für den Plattformbetreiber ist bei Onlinediensten eine durchaus übliche Provisionshöhe. Das nehmen auch Apple, Google und Onlyfans.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...