Jump to content
maxxan

Starcap Priamos

Recommended Posts

maxxan
Posted

Hallo!

 

Habe seit eingen Jahren den Lingohr als Basisinvestment. Bin mit diesem auch hochzufrieden.

 

Seit einiger Zeit hab ich ein Auge auf den Starcap geworfen. Mittlerweile 5 Jahre am Markt. Gute Performance - auf 5 J. besser als Lingohr lt. Euro-Best-buy.

 

Die Homepage der Starcap-Leute bietet sehr gute, ausführliche Infos über den Priamos. Gefällt mir sehr gut.

 

Überlege, ob ich dem Lingohr Adieu sage (was mir sehr schwer fällt) und die Kohle in den Priamos stecke.

 

Wahrscheinlich ist es fast wurscht - sind sich beide doch sehr ähnlich!

 

Kann mich einfach nicht entscheiden! Was meint ihr denn?

 

Danke für Anregungen!

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

Hallo maxxan

 

STARCAP___Priamos.pdf

 

Das gefällt mir der Lingohr besser,

alleine der Value Ansatz und das System was dahinter steckt,

das wird sich auf die Dauer auszahlen.

 

http://fondsweb.de/charts/vergleich.php?RA...BENCH=&FUND[]=6789&FUND[]=3606&x=13&y=7

 

Jedem das seine.

 

Ghost_69 :-"

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Der StarCap Priamos wird von Herr Huber gemanagt, ein guter Manager.

Doch der Fonds ist mir etwas zu aggressiv.

Share this post


Link to post
anderly
Posted

hallo,

 

ich habe beide,da ich meine sie ergänzen sich recht gut,der priamos ist etwas agressiver

 

auch nicht so schwer unter 100 millionen. anlagevermögen,der lingohr hat ca.1.700 mrd kohle

 

an board.

 

bespare beide mit sparplan,allerdings noch nicht sehr lange ca.6monate.

 

hatte jahrelang den vermögensbildungsfond I von der dws ,ist aber meiner meinung nach

 

nur noch durchschnitt.

 

zur damaligen zeit boomjahr 1999/2000 war der vermögensbilder der renner,jeder

 

wollte ihn haben,aber mittlerweile auch sehr schwer geworden ca.6,5 mrd

 

na ob es beim lingohr auch mal so wird........mmhhhh ich weis nicht,muss man

 

beobachten,er ist auch schon ca.1.7 mrd schwer,aber als basisinvestment ist

 

der lingohr zur zeit echt der renner schlechthin.

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Der Verm. I ist durchschnitt, mehr nicht. Läuft mit dem Markt aber auch nicht mehr.

Share this post


Link to post
Investmike
Posted

hab jetzt auch beide seit kurzem... mal gucken wie es läuft...

Share this post


Link to post
Mitteleuropa
Posted

was mich am starcap priamos etwas irritiert: performancegebühr 7 %

das heisst ja wohl, dass sich das management 7 % jährlich genehmigt. ist das nciht total unverschämt?

Share this post


Link to post
uzf
Posted

Mitteleuropa

Anscheinend hast du die Mitte noch nicht getroffen.

Quelle?

Share this post


Link to post
Grumel
Posted · Edited by Grumel

7% Performance Gebühr bedeutet 7% der Mehrerträge zum Vergleichsindex werden einbehalten.

 

Klingt erstmal fair. Muß es aber nicht sein.

 

Kriegst ja auch nicht 7% für Underperformance zurück. Und der Vergleichsindex kann auch getürkt sein( weniger Risiko, Preisindes ), oder die eigene fixe Managmentgebühr wird rausgerechnet.

Share this post


Link to post
uzf
Posted

Der Starcap Priamos ist einer der besten int. Fonds den ich kenne. Von 7% Abgreifgebühr ist mir nichts bekannt.Wohl aber die TER : 1.4%

Share this post


Link to post
€-man
Posted
Der Starcap Priamos ist einer der besten int. Fonds den ich kenne. Von 7% Abgreifgebühr ist mir nichts bekannt.Wohl aber die TER : 1.4%

 

Anscheinend nehmen die wirklich 7 % vom Anstieg des Nettovermögens. So jedenfalls laut fondsweb.

 

Gruß

-man

Share this post


Link to post
Mitteleuropa
Posted

Wenn ich in http://fondsweb.de die wkn eingebe, bekomme ich unter anderem folgende infos:

 

Fondsmanager : Huber Portfolio AG, Oberursel

Anlageberater : StarCapital AG

Managementgebühr : 0,400% p.a.

Depotbankgebühr : 0,140% p.a.

Performancegebühr : 7,000%

Beratervergütung : 1,100% p.a.

Share this post


Link to post
Grumel
Posted

Hm, nicht mal von der Indexoutperformance ?

 

Das ist schon bischen seltsam. Aber wenn sonst keine Gebühren gehts ja.

Share this post


Link to post
uzf
Posted

Die Homepagewirds richten

Share this post


Link to post
fennichfuxer
Posted

hi,

 

der verkaufsprospekt hat immer recht. fondsweb, onvista, morningstar, fondsbesserkenn machen bei vielen fonds völlig widersprüchliche angaben. mal ist einer ausschüttend, mal thesaurierend, mal fehlen kurshistorien, mal ist er teammanaged.

 

am studium der prospekte und berichte führt kein weg vorbei, auch nicht dieses (saugute) forum!

 

grüssle ff

Share this post


Link to post
Padua
Posted

Bei fondsweb.de steht tatsächlich 7 % Performancegebühr. Druckfehler oder die holen sich den relativ geringen AA von 2 % wieder rein.

 

Gruß Padua

Share this post


Link to post
BarGain
Posted · Edited by BarGain

manmanman, leute....

beim carmignac emergents stehen sogar 20% performancefee - ihr glaubt doch nicht wirklich allen ernstes, daß das absolute prozente sind?

das bedeutet im fall des emergents, daß wenn der fonds 20% besser ist als sein vergleichsindex, sich die manager 4% der gesamtperformance gönnen, beim anleger also nur noch 16% outperformance ankommen.

 

und genau so funktioniert das hier mit den 7% - auch wenn die ne ziemlich krumme zahl darstellen.

 

edith, augusta und so weiter: rechtschreibung korrigiert ;)

Share this post


Link to post
Krischan
Posted

Der StarCap investiert im Moment etwa zu zwei Dritteln in Europa und das letzte Drittel hauptsächlich in Asien... Mag sein, dass das gegenüber dem Lingohr etwas mehr Performance bringt, aber auch viel mehr Risiko. Bei dem verhältnismäßig geringen Performance-Unterschied würde ich zum Lingiohr greifen (meine Meinung).

 

Oder Gegenvorschlag:

DJ EUROSTOXX Sel. Div. DE0002635281 oder FIRST PRIVATE EUROPA ULM DE0009795831 (beide Europa-Fonds haben jeweils deutlich bessere Performance als der StarCap, trotz seines großen Europa- Anteils) mit einem Weltfonds mit geringem Europaanteil wie Templeton Growth Eur LU0188152069 kombinieren (zwar schlechtere Performance, aber deutlich geringere Vola und solideres Portfolio).

Mit der Kombination hättest du (zumindest in der Vergangenheit) eine ähnliche Performance wie der StarCap, aber (vermutlich) mehr Sicherheit... Nur so ein Gedanke.

Share this post


Link to post
maxxan
Posted

Der StarCap investiert im Moment etwa zu zwei Dritteln in Europa und das letzte Drittel hauptsächlich in Asien... Mag sein, dass das gegenüber dem Lingohr etwas mehr Performance bringt, aber auch viel mehr Risiko. Bei dem verhältnismäßig geringen Performance-Unterschied würde ich zum Lingiohr greifen (meine Meinung).

 

 

 

Sehe ich mittlerweile auch so...bleibe bzgl. Basisinvestment erstmal beim Lingohr!

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Ganz genau.

 

Du solltest erstmal einen Basisfonds haben um den du dann deine anderen Investments herumbaust.

Share this post


Link to post
fennichfuxer
Posted

@bargain,

 

dein beispiel ist korrekt. der vollständikeit halber sollte erwähnt werden, dass herr carmignac und sein team sich im falle einer outperfomance gegenüber dem vergleichsindex stets 20% dieser outperformance krallen; bspw. von 5% outperformance nur 4% beim anleger ankommen. der teufel sch****t halt auf den grössten haufen.

 

güssle ff

Share this post


Link to post
Stoxx
Posted

Der Lingohr ist schon gut, würde gar nicht weiter vergleichen oder suchen.

Share this post


Link to post
ippf
Posted · Edited by ippf

Wenn man sich den StarCap Priamos mit dem StarPlus Starpont anschaut und vergleicht, so ist der Hauptunterscheid in der Anlage wohl, dass der Priamos zusätzlich auch in Fonds investieren kann. Oder gibt es sonst noch gewichtige Unterschiede im Konzept?

 

 

Bei den Gebühren

 

StarPlus Starpont / StarCap Priamos

 

Verwaltungsvergütung: 0,1% / 0,4%

Fondsmanagement: 0,6% / --

Performancegebühr: -- / 7%

Depotbankgebühr: 0,09% / 0,14%

Zentralverwaltungsgebühr: 0,04% / 0,03%

Vertriebsstellengebühr: 0,6% / --

Anlageberatungsgebühr: -- / 1,1%

Register-/Transferstelle: 25,- bzw. 40,- / 35,- bzw. 50,-

 

so wie ich das sehe, ist der Priamos deutlich teurer...

 

Gleichwohl liegt im direkten Vergleich seit dem 01.01.2002 der Priamos vorne.

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Bei so einem Top Produkt wie dem StarCap Priamos kann man höhere Gebühren verkraften.

Share this post


Link to post
powerschwabe
Posted

Ist denn bei Morningstar, Onvista usw. die Performancegebühr bereits in die Wertentwicklung miteinberechnet?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...