Jump to content
Fondikus

DJE Real Estate P

Recommended Posts

Grumel
Posted

Der fonds ist einfach sehr schlecht. Ein Immobilien Dachfonds mit sehr hoher Kostenbelastung, schlimmer gehts kaum.

 

Zum Abwertungsrisiko kommt also nocht die exorbitante Gebührenbelastung bis er wieder geöffnet wird hinzu. Dazu vermutlich geringe Umsätze. Der Spekulant möchte auch für seine Arbeitszeit entlohnt werden.

 

Jedenfalls will sicher keiner der Käufer dieses Teil dauerhaft behalten. Geht nur darum wiviel Geld er kriegt sobald das ding wieder aufmacht.

Share this post


Link to post
Sirius
Posted
Der fonds ist einfach sehr schlecht. Ein Immobilien Dachfonds mit sehr hoher Kostenbelastung, schlimmer gehts kaum.

 

Zum Abwertungsrisiko kommt also nocht die exorbitante Gebührenbelastung bis er wieder geöffnet wird hinzu. Dazu vermutlich geringe Umsätze. Der Spekulant möchte auch für seine Arbeitszeit entlohnt werden.

 

Jedenfalls will sicher keiner der Käufer dieses Teil dauerhaft behalten. Geht nur darum wiviel Geld er kriegt sobald das ding wieder aufmacht.

 

Besitzt Du die normalen offenen Immobilienfonds?

Share this post


Link to post
pfropfenstopfer
Posted · Edited by pfropfenstopfer

Dass der Fondsmanager offensichtlich gezockt (und verloren) hat, wundert mich nicht. Ich kann ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, warum überhaupt jemand Fonds kauft, die eine Performancefee verlangen.

 

Das führt

 

a) zu einem Interessenkonflikt zwischen Fondsmanager und Anleger und

b ) unter Umständen zu völlig unangebrachten hohen Boni für den Manager - selbst dann, wenn er miserable Arbeit geleistet hat...

 

zu a)

Das ist die genau die Art von Entlohnung, von der jetzt propagiert wird, sie habe Manager zu gierigen, riskanten Operationen veranlasst.

Für den Fondsmanager wirkt sich eine Performancefee wie eine Call-Option aus. Schießt der Kurs in die Höhe, kassiert er mächtig ab. Fällt er in den Keller, passiert nichts. Dementsprechend profitiert der Fondsmanager (wie bei einem Call) von steigender Volatilität des Fondsvermögens - er beginnt zu zocken, schließlich gibt es ja keine negative Performance-Fee, die ihn für Versagen bestraft....Geht es gut, sind alle glücklich und völlig einverstanden damit, dass sie von dem hohen Gewinn - der ja Ausdruck des Könnens des Fonsmanagers sein muss - ein "bisschen abgeben", geht es daneben, leiden nur die Anleger. Ich möchte eine stabile Wertentwicklung mit so wenig Risiko wie möglich, der Fondsmanager möchte - im Rahmen seiner Freiheiten - so viel Risiko wie möglich, weil sein Enlohnungsschema asymmetrisch ist.

 

zu b )

Ein realitätsnahes Beispiel: Aktienfonds mit Europa-Fokus, 20% Performance-Fee bei mehr als 8% Rendite im Jahr, 100 Millionen Fondsvolumen. Nun unterstellen wir ein sehr gutes Aktienjahr wie in den letzten Jahren und nehmen an, der europäische Aktienmarkt sei um 20% gestiegen, unser Fondsmanager hingegen hat nur 16% erzielt - also einen sehr schlechten Job gemacht.

Trotzdem sichert ihm seine Performance-Fee 0,2*(0,16-0,08)*100 000 000=1 600 000 Euro.

1,6 Millionen Euro Bonus dafür, dass er einen schlechten Job gemacht hat.....!

 

 

Performancefee ist immer Gift für den Anleger!

Share this post


Link to post
Geistig Verwirter
Posted

Die Performancefee stört mich nicht, wenn am Ende eine höhere Netto-Rendite als bei einem normalen offenen Immofonds für mich herausspringt. Und das Pro-Argument ist eben daß ein prof. Fondsmanager eher als ein Privatanleger weiß, wann der richtige Zeitpunkt zum Einstieg in risikoreichere Reits gekommen sein könnte.

Also ich werde mir heute ein paar Stück ins Depot nehmen zu dem günstigsten Kurs an der Börse.

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

DJE Kapital AG : News : Pressemitteillung von der DJE Investment S.A.: DJE Real Estate verlängert die Aussetzung der Rücknahme von Anteilen

30-01-2009

 

Anbei eine aktuelle Pressemitteilung von der DJE Investment S.A. Der Immobilien-Dachfonds DJE Real Estate verlängert die Aussetzung der Rücknahme von Anteilen.

 

013009_Pressemitteilung_Verlaengerte_Aussetzung_des_DJE_Real_Estate.pdf

 

skeletor

Share this post


Link to post
Geistig Verwirter
Posted

habe vorhin in einem anderen board gelesen, daß man diesen fonds jetzt an der börse mit ungef. 15 % Rabatt auf den kag-kurs kaufen kann.

ist doch eigentlich eine gute chance seinen bestand etwas afu zu stocken, oder?

Share this post


Link to post
Slivomir
Posted

Der DJE hat ja gestern recht deutlich verloren (knapp 1,7%). Steht da eine Ausschüttung an? KOnnte bisher nirgends etwas dazu finden....

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

DJE Kapital AG : News : DJE Real Estate

31-03-2009

 

anbei finden den aktuellen Fondskommentar des DJE Real Estate, der insbesondere auf die Anteilspreisentwicklung innerhalb der letzten Wochen sowie Fragen zur Ausschüttung eingeht.

 

Allg_Marktkommentar_2009_KW13.pdf

 

skeletor

Share this post


Link to post
Slivomir
Posted

Hi Skeletor,

 

im verlinkten Dokument finde ich einen allgemeinen Marktkommentar in dem aber leider nichts zum DJE Real Estate vermekt ist.

 

Kann das sein, dass das der falsche Link ist?

 

Viele Grüße,

Slivomir

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...