Aktiencrash

Rohöl - Brent

  • Rohöl
  • Brent
  • Rohstoff
  • Preis
  • Nachfrage
  • Angebot
2,675 posts in this topic

Posted

Langsam sollte sich Rohöl (Brent) die Höchstmarke erreichen. Betrachtet man den Rohölchart einmal linear, dann steigt Rohöl fast senkrecht nach oben. Das geht nicht mehr lange gut. Ich denke zwischen 70 und 75 $ dürfte die Entspannung am Rohölmarkt eintreten.

Die Kurssprünge der letzten 4 Monate waren gewaltig.

Die 70 $ wurden noch nicht mal erreicht und schon gab es die erwartete Entspannung beim Rohöl der Sorte Brent :thumbsup: !

 

In der Zone um 58,50 $ und 55,50 $ warten zwei horiz. Unterstützungen inkl. Aufwärtstrend (violett).

 

Um die 55,50 $ dürfte der CCI den überverkauften Bereich (<-100) erreicht haben.

Hier dürften wohl wieder mit einem erneuten anziehen des Rohölpreises zu rechnen sein, damit der CCI erst einmal aus dem überverkauften Bereich laufen kann.

post-2-1129672716_thumb.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Super Plus 1,49,9

Dazu muss ich noch sagen, dass ich zu diesem Zeitpunkt, als die Preise für Benzin so hochgeschossen sind, von meiner Abschlussfahrt wieder kam...

Ich habe nicht schlecht geguckt, als wir mit unserem Reisebus an einer Tankstelle in Essen vorbei gefahren sind, dass könnt ihr mir glauben. :wacko:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Um die 55,50 $ dürfte der CCI den überverkauften Bereich (<-100) erreicht haben.

Hier dürften wohl wieder mit einem erneuten anziehen des Rohölpreises zu rechnen sein, damit der CCI erst einmal aus dem überverkauften Bereich laufen kann.

Es dürfte wieder soweit sein. Der rohölpreis hat um die horiz. Unterstützung von 55,50 $ (schwarz) nach Norden gedreht und dabei den horiz. Widerstand (violett) von 60,34 $ nach oben durchbrochen (Kreis rot)

 

 

Die Indikatoren CCI und RSI haben bereits pos. Divergenzen (grün), was ebenfalls für Trendfortsetztung nach Norden spricht.

 

 

Fazit:

 

Die Rohölhausse dürfte wohl jetzt wieder in die nächste Runde gehen.

post-2-1136490048_thumb.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Neue Höchststände in Sicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Es dürfte wieder soweit sein. Der rohölpreis hat um die horiz. Unterstützung von 55,50 $ (schwarz) nach Norden gedreht und dabei den horiz. Widerstand (violett) von 60,34 $ nach oben durchbrochen (Kreis rot)

 

 

Die Indikatoren CCI und RSI haben bereits pos. Divergenzen (grün), was ebenfalls für Trendfortsetztung nach Norden spricht.

 

 

Fazit:

 

Die Rohölhausse dürfte wohl jetzt wieder in die nächste Runde gehen.

Es wurde noch kein neues Hoch über 67,14 $ generiert. Der CCI steht aber schon im überkauften Bereich (roter Kreis). Im Augenblick muß man wieder mit einem leicht fallenden Rohölpreis rechnen, wenn nicht bald ein neues Hoch (>67,14 $)generiert wird. Es hat sich eine kurzfristige horiz. Unterstützung bei 61,51 $ gebildet. Sollte die brechen ist es wohl soweit, mit der Konsolidierung.

Der CCI dürfte dabei eine pos. Konvergenz ausbilden. Dies würde bedeuten, das es im Anschluss klar über 67,14 $ geht mit dem Brent.

 

Entspannung am Rohölmarkt würde es erst bei unterschreiten der horiz. Unterstützung bei ca. 46,37 $ geben.

 

Fazit:

Die Rohölhausse ist weiterhin intakt.

post-2-1138836552_thumb.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hi Aktiencrash du redest die ganze Zeit von einem neuen Hoch über 76,14$. Du meinst aber doch sicher 67,14$

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hi Aktiencrash du redest die ganze Zeit von einem neuen Hoch über 76,14$. Du meinst aber doch sicher 67,14$

Richtig :thumbsup: , habe es berichtigt. Habe zwar im Chart alles eingetragen, aber am Ende schon mit einem Auge geschlafen :-" .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich sehe den Öl-Preis auf Sicht von 1-2 Monaten auch eher wieder einen Anlauf in Richtung 70$ nehmen. Die (für den Öl-Preis) schwächer als erwartet ausgefallen Lagerbestanddaten aus den USA hat der Öl-Preis gut weggesteckt. Schwierigkeiten gibt es jetzt schon in Nigeria und im Irak. Wenn jetzt noch etwas im Iran schief geht, sehen wir die 70$ wieder. Bin daher in Calls investiert seit die 200 Tages-Linie gehalten hat, Ziel ca. 68-70$.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Es wurde noch kein neues Hoch über 67,14 $ generiert. Der CCI steht aber schon im überkauften Bereich (roter Kreis). Im Augenblick muß man wieder mit einem leicht fallenden Rohölpreis rechnen, wenn nicht bald ein neues Hoch (>67,14 $)generiert wird. Es hat sich eine kurzfristige horiz. Unterstützung bei 61,51 $ gebildet. Sollte die brechen ist es wohl soweit, mit der Konsolidierung.

Der CCI dürfte dabei eine pos. Konvergenz ausbilden. Dies würde bedeuten, das es im Anschluss klar über 67,14 $ geht mit dem Brent.

 

Entspannung am Rohölmarkt würde es erst bei unterschreiten der horiz. Unterstützung bei ca. 46,37 $ geben.

 

Fazit:

Die Rohöl-Hausse ist weiterhin intakt.

 

Die Konsolidierung ist nach dem Durchbruch der Marke von 61,51 $ eingetreten.

Kurz vor der neuen horiz. Unterstützung von 56,34 $ hat das Brent wieder nach Norden geschwenkt.

Hier liegt nun der horiz. Widerstand von 66,20 $ und im Anschluß gleich das Top von 67,14 $.

Sollte diese Zone noch einen Angriff abwehren, dann muß die 70 $ Marke wohl noch etwas warten ;) !

Ein Seitwärtstrend bis zum Aufwärtstrend (hellblau) wäre dann wohl anzunehmen.

 

Tageschart:

post-5-1143923510_thumb.png

 

Fazit:

Weiterhin gilt, das es eine Entspannung am Rohölmarkt erst mit unterschreiten der horiz. Unterstützung bei ca. 46,37 $ eintreten wird. Die Rohöl-Hausse ist bis dahin völlig intakt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Fazit:

Weiterhin gilt, das es eine Entspannung am Rohölmarkt erst mit unterschreiten der horiz. Unterstützung bei ca. 46,37 $ eintreten wird. Die Rohöl-Hausse ist bis dahin völlig intakt.

 

Meine letzten zwei Sätze haben wieder einmal ins schwarze getroffen :buy: !

 

Die Widerstände bei 66,20 $ und 67,14 $ wurden signifikant durchbrochen.

 

Der Aufwärtstrend (blau) wird neu verlegt und die horiz. Unterstützung wandert von 46,37 $ auf 56,88 $ nach oben.

 

post-5-1145552591_thumb.png

 

Fazit:

Die Rohölhausse ist wie kann es auch anders sein weiterhin intakt, wenn die horiz. Unterstützung von 56,88 $ nicht signifikant unterschritten wird :thumbsup: .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Also beim Rohöl mit Chartanalyse zu kommen halte ich für Blödsinn, allein deshalb weil viel zu viele politische Faktoren mit einzubeziehen sind. Das ist meine Meinung.

Mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by SIRIS

@ Nussdorf

 

Dann hast du das Konzept der Technischen Analyse nicht begriffen. Diese ist generell und immer dort anwendbar wo Menschen mit Menschen über eine wie auch immer geartete Börse Handel treiben.

Womit gehandelt wird ist nebensächlich, denn die handelden Akteure sind in allen Fällen Menschen und die unterliegen den selben Verhaltensweisen.

Politische und andere fundamentale Einflüsse gibt es auf allen Märkten, diese spiegeln sich aber selbstverständlich in den Kursen wieder, und deshalb greift auch die Technische Anlalyse, die die Kurse als Analysegrundlage nimmt.

 

Grüße Siris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Toni

Da muss ich SIRIS völlig zustimmen. Aus den genannten

Gründen verhält sich natürlich auch der Ölpreis nach

charttechnischen Regeln.

 

@Nussdorf,

 

lies mal dieses

 

Amazon-Link

 

Buch, da wird sehr ausfühlich erklärt, WARUM sich die

charttechnischen Formationen ausbilden und WIE sie es tun.

Es ist nebenbei gesagt das beste Buch über Charttechnik,

was ich kenne. Da kommt selbst Murphy nicht mit.

Es ist zwar teuer, aber das Geld ist es allemal wert.

Eine Anschaffung fürs Leben sozusagen... :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Also beim Rohöl mit Chartanalyse zu kommen halte ich für Blödsinn, allein deshalb weil viel zu viele politische Faktoren mit einzubeziehen sind. Das ist meine Meinung.

Mfg

 

Du hast recht, das ist Blödsinn mit der Chartanalyse. Ich habe natürlich einen guten Draht ins White House zu Bush und dem iranischen Präsident Mahmud Ahmadinedschad . Bei unseren letzten Kaffeeplausch zu dritt, hat mir Bush vorab gesteckt, das er den Iran mit einem atomaren Erstschlag öffentlich bedrohen wird.

Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat mir gesagt, ich soll das in meine Chartanalyse unauffällig einarbeiten. In 5 Wochen treffen wir uns übrigens wieder zum Kaffeeklatsch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Um die TA zu verstehen, muss man wissen was ein Chart überhaupt ist.

 

Ein Chart ist die kumulierte Meinung aller Marktteilnehmer. Von daher ist der Chart nichts, dass die fundamentalen Daten außer Acht lässt. Im Gegenteil, der Chart ist der Durchschnitt aller Fundamentalanalysen am Markt.

 

Von daher funktioniert die TA immer und überall, weil dadurch alle Teilnehmer ähnliche Schlüsse ziehen. Eine Mischung aus selbsterfüllender Prognose und globalem Meinungsaustausch.

 

Zum Rohöl:

 

Ich könnte mir vorstellen dass nochmal ein Rückfall bis in den Bereich 70$ anliegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by desesperado

Aktiencrash :china: :thumbsup:

post-24-1145571373_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Du hast recht, das ist Blödsinn mit der Chartanalyse. Ich habe natürlich einen guten Draht ins White House zu Bush und dem iranischen Präsident Mahmud Ahmadinedschad . Bei unseren letzten Kaffeeplausch zu dritt, hat mir Bush vorab gesteckt, das er den Iran mit einem atomaren Erstschlag öffentlich bedrohen wird.

Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat mir gesagt, ich soll das in meine Chartanalyse unauffällig einarbeiten. In 5 Wochen treffen wir uns übrigens wieder zum Kaffeeklatsch.

 

 

Was wohl Herr Putin dazu sagt? :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Was wohl Herr Putin dazu sagt? :rolleyes:

 

Der ist doch gerade mit der Chartanalyse beschäftigt ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Was wohl Herr Putin dazu sagt? :rolleyes:

 

Tawarisch, net Problem :buy: !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Oh Mann und ich dachte die 1.42 /l letzten Sommer wären schon total übertrieben. Ein gutes hat der Rohölpreis auf jedenfall, er macht Autofahren zum Luxus und die Forderung nach Wasserstoffantrieben lauter. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Oh Mann und ich dachte die 1.42 /l letzten Sommer wären schon total übertrieben. Ein gutes hat der Rohölpreis auf jedenfall, er macht Autofahren zum Luxus und die Forderung nach Wasserstoffantrieben lauter.

 

wasserstoff hat zwar was mit "wasser" zu tun, leider wird er aber nicht aus wasser gewonnen, sondern meines wissens aus rohöl oder erdgas.

 

wenn mich meine erinnerungen an den chemieunterricht nicht ganz im stich lassen, besteht wasser aus h2o also nur 2 wasserstoffatome. methan z.b. hat dagegen schon 4 und je länger die gasmoleküle werden ( ethan,butan....), desto mehr wasserstoff. es rentiert sich der wasserstoffantrieb also nur so lange es die fossilen brennstoffe noch gibt. und solange kann ich dann genau so gut mit meinem benziner weiterfahren.

 

für mich hat die ganze sache mit wasserstoffantrieb keine zukunft. erstens siehe oben und zweitens ist das alles so energieaufwendig, dass es sich nicht wirklich rentiert. der umwelt bringts auf jeden fall nichts auch wenn am ende nur wasser aus dem auspuff kommt.

 

mfg shdw

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das ist nicht ganz richtig.

 

Wasserstoff lässt sich durch Elektrolyse aus Wasser gewinnen. Der hierfür benötigte Strom kann aus Solar- und Windkraft gewonnen werden. Es gibt bereits solche Systeme, bei denen Strom aus Windenergie gewonnen wird und der Überschuss in elektrolytem Wasserstoff gespeichert wird um im Flautenfall per Brennzelle wieder in Strom rückgewandelt zu werden.

 

Was sich bei Wasserstoff leider gar nicht rentiert ist der Transport, da die Energiedichte im Gegensatz zu Benzin usw. sehr gering ist. Ein Gastransporter voller Wasserstoff würde nach ca. 400km Fahrt genausoviel Energie verbrauchen wie er transportiert.

 

Gruß, delubac

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

hallo

ich weiß, dass man wasserstoff auch aus wasser gewinnen kann. allerdings braucht man da doch erhebliche mengen, wenn man bedenkt wieviel benzin an einem tag auf der ganzen welt verfahren wird.

 

und wasser ist eben auch eine ziemlich kostbare und knappe sache. trinkwassermangel wird noch ein großes thema werden in den nächsten jahren bzw. ist es schon. ich denke, dass man doch relativ sauberes wasser für die elektrolyse benötigt und schon hat man ein problem.

 

die lösung liegt meiner meinung nach in der steigerung der motoreneffizienz. weniger verbrauch!!!!

bevor man auf wasserstoff setzen sollte muss man ethanol und brennstoffe aus pflanzen ausnutzen.

 

mfg shdw

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

also ich fahre meine Transporter (nach einem kleinen Umbau) seit rund 2 Jahren mit reinem Pflanzenoel. Es gibt hier in der Nähe eine Oelmühle. Dort tanke ich für 0,48 /Liter (incl.7% Mehrwertsteuer f. Lebensmittel) :thumbsup:

 

Fazit : Der Rohoelpreis interessiert mich nicht die Bohne :P

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now