Jump to content
Player64

Templeton Global Total Return

Recommended Posts

Moneycruncher
Posted
vor 13 Minuten von Schildkröte:

Nach 6 Jahren habe ich mein Engagement bei diesem Fonds beendet. Mein Unmut über die seit mehreren Jahren maue Performance und grausige Kursentwicklung sollte aus den letzten Beiträgen von mir in diesem Thread hervorgehen, wesentliche Gründe habe ich u. a. in dem hier zusammengefasst. Etwas market timing habe ich dabei auch betrieben. Anfang Juli steht die (bei meiner Fondsvariante) jährliche Ausschüttung an, welche wie oben erläutert seit Jahren offenbar aus der Substanz erfolgt. Ich habe keine Lust auf eine Substanzausschüttung auch noch Steuern zu zahlen. Stattdessen ziehe ich endlich die Reißleine und realisiere dabei einen Kursverlust, welchen ich mit künftigen Coupons steuerlich verrechnen kann.

Gratulation! Ich bin nach 7 Jahren im Januar 2020 ausgestiegen. Der Fall Templeton/Hasenstab ist ein weiteres Beispiel in der langen Liste ehemals gefeierter Fondsmanager, die am Ende verglühen wie eine Sternschnuppe. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse, die schon lange darauf hindeuten passive Investments vorzuziehen , werden wieder einmal von der Praxis bestätigt.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte

Er hatte lange Zeit ein gutes Händchen. In der letzten Zeit lag er jedoch zu häufig daneben, zuletzt in Argentinien. Entscheidender für die jahrelange underperformance dürfte aber die Wette auf steigende Zinsen in den USA gewesen sein und die dafür eingesetzten Short-Instrumente kosteten Geld (sowie entspr. Rendite). Nun ist nach Aussage vom Fed für längere Zeit mit niedrigen Zinsen rechnen. Die neue Fondsstrategie, von wegen sicherer Hafen, passt nicht mehr in mein Gesamtkonzept. Unter dem Strich dürfte sich die Performance des Fonds vorerst in Grenzen halten, die Volatilität aus der Sicht eines EU-Anlegers jedoch weiter erhöht sein, da der Fonds für US-Anleger konzipiert ist (wobei sich Euro und Dollar auf längere Sicht nicht viel nehmen). Diesen Stabilisierungseffekt erfüllt bei mir allerdings bereits der offene Immobilienfonds hausInvest. Immobilien sind zwar gegenwärtig teuer, dafür ist der Fonds schwankungsarm und renditetechnisch besser kalkulierbar.

Share this post


Link to post
McScrooge
Posted

Ich glaube, dass der Fonds an seinem Tiefpunkt ist. Aussteigen müssen hätte man im letzten Jahr. Bisher ist meine Ausschüttung höher als der Buchverlust. Tröstet aber nicht wirklich.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...