Wertpapier Forum: SIXT AG INHABER-AKTIEN O.N.

Zum Inhalt wechseln

  • 13 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Letzte »
  • Du kannst kein neues Thema starten
  • Antworten nicht möglich

SIXT AG INHABER-AKTIEN O.N. Thema bewerten: ***** 2 Stimmen

#41 Mitglied ist offline   Boersifant 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 5.249
  • Registriert: 03. April 07

Geschrieben 17. Februar 2008 - 21:32

Also mir reichen die Zahlen aus, ich werde morgen für das Zockdepot ein paar Stücke kaufen. (Achtung: Graham-Ansatz, nicht Buffet und Anlagehorizont ewig)

 Weiterführende Informationen:

#42 Mitglied ist offline   Matze_Le 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 753
  • Registriert: 03. Januar 07

Geschrieben 18. Februar 2008 - 09:52

Hoi Boersifant,

ich habe mein Excel-Quicktest - stark an die Graham Kriterien angelehnt.
(Für die Stückaktien)
Als - fairer Wert - kommt bei mir eine Wert so rund um 37-40€ raus.
Die Sicherheitsmarge beträgt also rund 30% Abschlag vom fairen Wert.

"richtig billig" ist anders.

Positiv: KBV: 1,33 KGV03:9 --> KGV/KBV <22 --> ja (8) gut
auch die "weichen Faktoren" wie Geschäftsmodell etc. sind in Ordnung.

negativ: FK: LTD:703 + CL:839 = 1000 zu EK 440 Eigenkapitalquote sehr gering
Zinsdeckung (EBIT): 5 (also relativ knapp - oder wie Graham sagen würde - gerade ausreichend)


So "richtig" gut also nicht - aber in Ordnung.

#43 Mitglied ist offline   Boersifant 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 5.249
  • Registriert: 03. April 07

Geschrieben 18. Februar 2008 - 10:05

Hey Matze_Le,

deine positiven Faktoren gehören zu denen, die mich überzeugt haben. Der Hinweis von Profi und dir, dass es sich um ein kapitalintensives Geschäft handelt ist natürlich richtig und darin liegt auch einer der Hauptgründe, warum Sixt Kursverlauf so ist. Manche machen sich Sorgen, dass im Zuge der Hypothekenkrise auch die Finanzierungsbedingungen im Leasingbereich schlechter werden. Wie auch schon beim Kauf von RBS stelle ich mich gegen den "Hypothekenkrisenhype". Ich möchte nicht ausschließen, dass auch SIXT noch 20-30% fallen kann, aber das Chance/Risiko-Verhältnis ist m.E. momentan gut.

#44 Mitglied ist offline   Drella 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 5.822
  • Registriert: 05. Februar 07

Geschrieben 18. Februar 2008 - 12:04

man müsste das geschäft noch auf konjunkturabhängigkeit prüfen. ich vermute, dass es relativ abhängig ist von den konjunkturzyklen.

Zitat

Die Sicherheitsmarge beträgt also rund 30% Abschlag vom fairen Wert.

imo ist der titel für einen value investor nichst. die sicherheitsmarge ist zu klein, die schulden zu hoch,...
"As far as I am concerned, the stock market doesn't exist. It is only a reference to see if anybody is offering to do anything foolish." - Warren E. Buffett

#45 Mitglied ist offline   Boersifant 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 5.249
  • Registriert: 03. April 07

Geschrieben 18. Februar 2008 - 13:36

Beitrag anzeigenProfi, 18.02.2008, 12:04:

man müsste das geschäft noch auf konjunkturabhängigkeit prüfen. ich vermute, dass es relativ abhängig ist von den konjunkturzyklen.


Autokauf erfordert/bindet Kapital, Automiete- und Leasing im geringeren Maße. Eine Konjunkturabhängigkeit ist nur dann gegeben, wenn die Leute geschäftlich und privat weniger Auto fahren, ein Szenario, was zumindest auf eine durchschnittliche Konjunkturdelle nicht zutrifft und eine Situation erfordert, in denen die meisten anderen Unternehmen es ebenso zu spüren bekämen. In den Jahren 01 und 02 ist SIXT zweistellig gewachsen.

Zitat

imo ist der titel für einen value investor nichst. die sicherheitsmarge ist zu klein, die schulden zu hoch,...


Dann möchte ich das einen antizyklischen Kauf nennen. Die immer weiter verbreitete Auffassung von Value in Foren - nämlich nicht mehr "Kaufe 100 Dollar für 50", sondern "kaufe 100 Dolar für 150 in der Hoffnung, dass 100 Dollar irgendwann mal 200 wert sind" - teile ich nicht. Mit diesen Schablonenkritierien müsste man Bankenwerte auch ablehnen, weil die Verschuldung da geschäftsbedingt noch deutlich höher ist.

#46 Mitglied ist offline   Drella 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 5.822
  • Registriert: 05. Februar 07

Geschrieben 18. Februar 2008 - 14:20

Beitrag anzeigenBoersifant, 18.02.2008, 13:36:

Die immer weiter verbreitete Auffassung von Value in Foren - nämlich nicht mehr "Kaufe 100 Dollar für 50", sondern "kaufe 100 Dolar für 150 in der Hoffnung, dass 100 Dollar irgendwann mal 200 wert sind" - teile ich nicht.


hä? hier kann ich dir nicht folgen.

Zitat

Mit diesen Schablonenkritierien müsste man Bankenwerte auch ablehnen, weil die Verschuldung da geschäftsbedingt noch deutlich höher ist.

das dieser vergleich etwas daneben ist, ist dir klar oder? ein gearing von fast 200 ist nicht schön und da gibt es nichts zu argumentieren. für langfritig orientierte investoren ist das imo ein no go.

Dieser Beitrag wurde von Profi bearbeitet: 18. Februar 2008 - 14:24

"As far as I am concerned, the stock market doesn't exist. It is only a reference to see if anybody is offering to do anything foolish." - Warren E. Buffett

#47 Mitglied ist offline   Boersifant 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 5.249
  • Registriert: 03. April 07

Geschrieben 18. Februar 2008 - 14:32

Beitrag anzeigenProfi, 18.02.2008, 14:20:

hä? hier kann ich dir nicht folgen.


Allgemein gesprochen: Das Faible für Aktien mit hohen KGVs. Manche legen sich gerne Aktien mit KGV 20 ins Depot mit Hinweis auf das tolle zweistellige Wachstum. Dass in dem Kurs massig Vorschusslorbeeren enthalten sind, interessiert nicht. Ich kaufe lieber zweistellig wachsende Unternehmen, die ein klar einstelliges KGV haben.

Zitat

das dieser vergleich etwas daneben ist, ist dir klar oder? ein gearing von fast 200 ist nicht schön und da gibt es nichts zu argumentieren.


Nein, ist mir nicht klar. Warum? Unterschiedliche Branchen haben unterschiedliche Finanzierungs- und Bilanzstrukturen.

Ich bin übrigens nicht langfristig orientiert.

#48 Mitglied ist offline   Drella 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 5.822
  • Registriert: 05. Februar 07

Geschrieben 18. Februar 2008 - 14:46

Beitrag anzeigenBoersifant, 18.02.2008, 14:32:

Allgemein gesprochen: Das Faible für Aktien mit hohen KGVs. Manche legen sich gerne Aktien mit KGV 20 ins Depot mit Hinweis auf das tolle zweistellige Wachstum. Dass in dem Kurs massig Vorschusslorbeeren enthalten sind, interessiert nicht. Ich kaufe lieber zweistellig wachsende Unternehmen, die ein klar einstelliges KGV haben.

und was willst du mir damit jetzt sagen?


Zitat

Nein, ist mir nicht klar. Warum? Unterschiedliche Branchen haben unterschiedliche Finanzierungs- und Bilanzstrukturen.

hast du überprüft ob eine hohe verschuldung bei den autovermietungen üblich ist? außerdem frage ich mich was das überhaupt für eine rolle spielt. falls die konkurrenz auch hoch verschuldet ist macht das die aktie auch nicht attraktiver.


Zitat

Ich bin übrigens nicht langfristig orientiert.

ok.

Dieser Beitrag wurde von Profi bearbeitet: 18. Februar 2008 - 14:47

"As far as I am concerned, the stock market doesn't exist. It is only a reference to see if anybody is offering to do anything foolish." - Warren E. Buffett

#49 Mitglied ist offline   Boersifant 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 5.249
  • Registriert: 03. April 07

Geschrieben 18. Februar 2008 - 15:04

Beitrag anzeigenProfi, 18.02.2008, 14:46:

und was willst du mir damit jetzt sagen?


Dass es für mich nicht wichtig ist, ob eine Aktie in die heutige "Buffet-Schablone" passt.


Zitat

hast du überprüft ob eine hohe verschuldung bei den autovermietungen üblich ist? außerdem frage ich mich was das überhaupt für eine rolle spielt. falls die konkurrenz auch hoch verschuldet ist macht das die aktie auch nicht attraktiver.


Ich habe gelesen, dass die Eigenkapitalquote über Branchendurschnitt ist. Verglichen habe ich nur mit Hertz, die haben eine niedrigere (~11% wenn ich mich richtig erinnere)

#50 Mitglied ist offline   Boersifant 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 5.249
  • Registriert: 03. April 07

Geschrieben 27. Februar 2008 - 13:14

Interview mit Erich Sixt: http://www.welt.de/wirtschaft/article17255...nwichtiger.html
Artikel dazu: http://www.welt.de/welt_print/article17245...m_Schalter.html

Zitat

Sixt: Meine Fantasie ist groß. Die Grenzen des Unternehmens sind derzeit eher die Managementkapazitäten, obwohl wir 2007 mehr als 300 Menschen neu eingestellt haben. Fehlende Ressourcen sind die Bremse, die verhindert, dass wir viele gute Ideen sofort umsetzen. Andererseits: Wir bei Sixt sind Autoleute. Deshalb achten wir darauf, dass wir uns nicht verzetteln.


Zitat

Doch allzu häufig scheint das nicht vorzukommen. "Sixt hatte 2007 erneut ein Rekordjahr", sagt der Konzernchef. Ziel war es, den Umsatz aus Vermietung und Leasing um zehn Prozent gegenüber 2006 zu steigern. Diese Prognose, so Sixt, habe Bestand. 2006 hatte der Vermieter einen Umsatz von 1,4 Milliarden Euro und einen Vorsteuergewinn von 121,6 Millionen Euro erzielt. Sixt hat in Deutschland einen Marktanteil von rund 27 Prozent im Autovermietgeschäft.

Für die Zukunft sieht der gebürtige Österreicher noch größere Umsatzdimensionen, in die die Marke Sixt hineinwachsen kann. Derzeit erzielt das Pullacher Unternehmen zusammen mit den Erlösen der Franchisenehmer zwei Milliarden Euro Umsatz. "In den kommenden fünf Jahren halte ich eine Größenordnung von drei Milliarden Euro für machbar, wenn wir organisches Wachstum, Franchise-Umsätze und mögliche Akquisitionen zusammenrechnen", sagt er.



:thumbsup:

Aktie ist für mich ein klarer Kauf. (Habe ja schon gekauft)

#51 Mitglied ist offline   Boersifant 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 5.249
  • Registriert: 03. April 07

Geschrieben 27. Februar 2008 - 17:47

Zitat

Nachhaltiger Aufschwung bei Sixt?
Schon den zweiten Tag in Folge profitiert Deutschlands größer Autovermieter von einem positiven Medienbericht. Die Sixt-Aktie setzt sich an die Spitze des SDax, seit Montag hat sie über zehn Prozent gut gemacht.


Am Mittwoch steigen Sixt-Papiere um bis zu 6,9 Prozent. Dabei ist die positive Nachricht hinter diesem Kursausschlag eigentlich ein alter Hut - zumindest in Börsenzeitrechnung: Bereits am Montagabend hieß es in einer Vorabmeldung, dass Sixt-Chef Erich Sixt ein Umsatzwachstum von 50 Prozent in den kommenden fünf Jahren anpeilt.


http://www.boerse.ar...dokument_279868

#52 Mitglied ist offline   Boersifant 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 5.249
  • Registriert: 03. April 07

Geschrieben 07. März 2008 - 17:23

Interview mit Erich Sixt: http://www.sueddeuts...kel/640/162192/

Zitat

Sixt: Es kommt immer auf den Zeitausschnitt an, den man wählt. Mit der Sixt- Aktie konnte man in den vergangenen Jahren sehr gute Gewinne machen. Und wer 1986 Sixt-Aktien kaufte, dessen Paket ist etwa das 40-fache wert. Aktuell sind wir dramatisch unterbewertet.


#53 Mitglied ist offline   Toni 

  • Chartfundi
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 8.940
  • Registriert: 29. Januar 05

Geschrieben 07. März 2008 - 17:57

Sowohl Comdirect als auch Onvista geben für 2008 ein KGVe von knapp
7 an, das klingt wirklich nach einer dramatischen Unterbewertung...

:thumbsup:
Per aspera ad astra!

11 Jahre Mitgliedschaft

Halbmarathon in 02:13:44
10 km in 00:50:50

#54 Mitglied ist offline   Wave XXL 

  • Hardstyle is my Style
  • Gruppe: Ehrenmitglied
  • Beiträge: 2.789
  • Registriert: 16. August 07


Geschrieben 07. März 2008 - 20:23

bewertung is günstig, kene frage, aber wie siehts mit den margen aus?

also ich hab raus, dass die GKR im vergangenen jahr von 8,57% auf 7,09% zurückgegangen ist, die EBIT-Marge konnte lediglich von 10,76% auf 10,79% gesteigert werden, meiner berechnung nach. ich denke schon, dass man das berücksichtigen sollte....
Meine Musterdepots: http://www.wertpapie...hp?showforum=79

Voraussichtliche Index-Auf-und-Abstiege: http://www.wertpapie...dexumstellungen

#55 Mitglied ist offline   Boersifant 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 5.249
  • Registriert: 03. April 07

Geschrieben 07. März 2008 - 21:44

Die Traumrenditen und die niedrige Verschuldung aus anderen Branchen hast du hier wirklich nicht und langfristig gesehen ist das vielleicht als Negativpunkt zu werten, aber man sollte das in Relation zur Bewertung setzen. Ich interessiere mich aktuell bei der Auswahl vor allem auf EPS-Entwicklung, KGV, KUV und KBV. Mein Ziel ist nicht, Einzelaktien extrem langfristig zu halten, sondern bis zur fairen und/oder börsentechnisch realistischen Bewertung, was bei Sixt auf 12-24 Monatssicht m.E. bei den Stammaktien zwischen 35 und 50 Euro ist.

Bei fundamental möglicher Range von 25% nach unten und 100% nach oben ist das Chance/Risiko-Verhältnis klar auf meiner Seite.

#56 Mitglied ist offline   Drella 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 5.822
  • Registriert: 05. Februar 07

Geschrieben 07. März 2008 - 22:08

Beitrag anzeigenBoersifant, 07.03.2008, 21:44:

sondern bis zur fairen und/oder börsentechnisch realistischen Bewertung, was bei Sixt auf 12-24 Monatssicht m.E. bei den Stammaktien zwischen 35 und 50 Euro ist.

wie kommst du auf diese 35-50€ ??? das sind bis zu 100% potential in max. 24 monaten. :blink:

Zitat

Bei fundamental möglicher Range von 25% nach unten und 100% nach oben ist das Chance/Risiko-Verhältnis klar auf meiner Seite.

und wie hast du die "fundamental mögliche range" raus gefunden? mich würde besonders interessieren woher du weißt, dass die aktie um nicht mehr als 25% fallen wird.

lieben gruß
profi

p.s.: du warst ja wirklich nur kurz der mösifant... aber es beleibt in erinnerung. zoowärter ist langweilig. schade. :w00t:

Dieser Beitrag wurde von Profi bearbeitet: 07. März 2008 - 22:09

"As far as I am concerned, the stock market doesn't exist. It is only a reference to see if anybody is offering to do anything foolish." - Warren E. Buffett

#57 Mitglied ist offline   Boersifant 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 5.249
  • Registriert: 03. April 07

Geschrieben 07. März 2008 - 22:24

Beitrag anzeigenProfi, 07.03.2008, 22:08:

wie kommst du auf diese 35-50€ ??? das sind bis zu 100% potential in max. 24 monaten. :blink:

und wie hast du die "fundamental mögliche range" raus gefunden? mich würde besonders interessieren woher du weißt, dass die aktie um nicht mehr als 25% fallen wird.


Schätzwerte nach der ungefähr üblichen Range für solche Werte. Ich will hier keine Diskussion um Bewertungsansätze auslösen, aber ich halte von DCF und selbstentwickelten Scoringsystemen die einen centgenau berechneten fairen Wert auswerfen nichts, weil der faire Wert eben ein sehr theoretisches Konstrukt ist und selbst unter Value-Anlegern ohne Probleme stark voneinander abweichen kann.

Momentan sind wir bei KUV < 0,5 und KGV knapp unter 7 bei stabilem zweistelligen Wachstum, das ist bezogen auf die Aktie und auf den Gesamtmarkt eine historisch niedrige Bewertung. Bei 25% Abschlag sind wir bei den Stämmen bei KGV ~5, was ich für vollkommen utopisch halte und durch nichts außer einem Gewinnrückgang zu erklären wäre, welchen ich ebenso für sehr unwahrscheinlich halte.

Zur Obergrenze ist zu sagen, dass sie natürlich vom Börsensentiment abhängt. Sixt Höchskurs war 2007 bei knapp über 50 Euro, ich sehe keinen Grund, warum das auf 12-24 Monatssicht nicht möglich sein soll. Das Rezessionsgefasel wird sich bis dahin aufgelöst haben. 35 Euro stellen das Mindestmass dar (KGV gerade Ende einstellig).


Zitat

p.s.: du warst ja wirklich nur kurz der mösifant... aber es beleibt in erinnerung. zoowärter ist langweilig. schade. :w00t:


Ja, der Nick wäre auf Dauer etwas zu vulgär gewesen. Vielleicht fällt mir ja noch ein anderer ein. :D

#58 Mitglied ist offline   Nimbus 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 501
  • Registriert: 24. November 07

Geschrieben 08. März 2008 - 11:33

Gewinnrückgang? Wer profitiert denn, wenn alle streiken? ^^ SIxt bekommt kostenlos werbung und kostenlos neue kunden.

Zitat

  • Geld ist wie Meerwasser. Je mehr man davon trinkt, desto durstiger wird man.
  • Geschichte ist immer dasselbe, nur anders.


Arthur Schopenhauer

#59 Mitglied ist offline   Boersifant 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 5.249
  • Registriert: 03. April 07

Geschrieben 13. März 2008 - 09:23

Rekordergebnis wie erwartet.

Zitat

Pullach (aktiencheck.de AG) - Der Fahrzeugvermieter Sixt AG (ISIN DE0007231326 / WKN 723132) hat nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2007 Rekordwerte beim operativen Umsatz und beim Ertrag erreicht.

Wie der im SDAX notierte Konzern am Donnerstag erklärte, wuchs der operative Konzernumsatz aus Vermiet- und Leasinggeschäften (ohne Erlöse aus dem Verkauf gebrauchter Leasingfahrzeuge), der die Geschäftsentwicklung von Sixt am besten widerspiegelt, um 14,0 Prozent auf 1,38 Mrd. Euro, nach 1,21 Mrd. Euro in 2006. Der gesamte Konzernumsatz (inklusive Erlöse aus dem Verkauf gebrauchter Leasingfahrzeuge) zog um 8,7 Prozent von 1,44 Mrd. auf 1,57 Mrd. Euro an.

Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) erhöhte sich um 13,2 Prozent auf 137,7 Mio. Euro, nach 121,6 Mio. Euro im Vorjahr. Ferner kletterte der Konzernüberschuss auf 93,6 Mio. Euro, das entspricht einer Steigerung von 26,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert von 73,8 Mio. Euro. Das unverwässerte Ergebnis je Stammaktie wurde um 26,4 Prozent von 2,95 auf 3,73 Euro gesteigert, das unverwässerte Ergebnis je Vorzugsaktie legte um 12,2 Prozent von 3,36 auf 3,77 Euro zu.

Für das Geschäftsjahr 2008 ist der Vorstand optimistisch und geht derzeit von
einer weiteren Steigerung des operativen Konzernumsatzes sowie des operativen Konzernergebnisses aus.

Gestern stiegen die Sixt-Aktien um 6,15 Prozent und schlossen bei 26,75 Euro. (13.03.2008/ac/n/nw)

Quelle: Finanzen.net / Aktiencheck.de AG

Zitat

Entwicklung der Geschäftsbereiche

Der Geschäftsbereich Autovermietung erreichte 2007 einen deutlich über dem Branchendurchschnitt liegenden Umsatzzuwachs von 16,7 % auf 1,01 Mrd. Euro (2006: 863,3 Mio. Euro). Das EBT stieg um 18,0 % auf 123,2 Mio. Euro (2006: 104,4 Mio. Euro) und damit überproportional zum Umsatz.

Der Geschäftsbereich Leasing steigerte den Umsatz aus Leasinggeschäften (ohne Erlöse aus dem Verkauf gebrauchter Fahrzeuge) auf 373,7 Mio. Euro (2006: 348,0 Mio. Euro, +7,4 %). Das EBT blieb mit 11,9 Mio. Euro wie angekündigt unter Vorjahresniveau (2006: 13,9 Mio. Euro). Es war im ersten Halbjahr von Unsicherheiten auf Grund der Diskussion um die Behandlung von Leasinginvestitionen im Zuge der deutschen Unternehmensteuerreform beeinträchtigt. In der zweiten Jahreshälfte lag das EBT mit 7,6 Mio. Euro wieder deutlich über dem Wert des gleichen Vorjahreszeitraums (6,6 Mio. Euro).

Quelle: Sixt

Aktie ist momentan leicht im Minus, warum auch immer. Noch haben eben die zittrigen Rezessionsspinner die Oberhand. :lol:

#60 Mitglied ist offline   Stockinvestor 

  • Dividendeninvestor
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 975
  • Registriert: 22. Juni 07

Geschrieben 13. März 2008 - 19:20

Info dient mehr für mich Ohne Gewähr ;)

Stammaktien 16.472.200 + Vorzugsaktien 8.434.150 = 24,9 Mio Aktien

Konzernüberschuss: EUR 93,9 Mio.
Konzernüberschuss pro Aktie: 93,9 : 24,9 = EUR 3,76

Konzernumsatz: EUR 1.570 Mio.
Konzernumsatz pro Aktie: 1.570 : 24,9 = EUR 63

Dividende 2006: EUR 1,07
Dividende 2007e: EUR 1,25

Eigenkapital 2006: EUR 394,4 Mio.
Eigenkapital pro Aktie: 394,4 : 24,9 = EUR 15,84

Kurs Vz am 13.03.08 = EUR 22,92

KGV = 22,92 : 3,76 = 6,1
KUV = 22,92 : 63 = 0,36
EKR = 3,76 * 100 / 15,84 = 23,74 %

Dividendenrendite
nach 2006: 1,07 * 100 / 22,92 = 4,66 %
2007e: 1,25 * 100 / 22,92 = 5,45 %

Manko:
Sehr hohe Verbindlichkeiten
geringe Eigenkapitalquote 23,5 % (2006 lt. maxblue)

Positiv:
positive Aussichten für 2008 seitens des Vorstandes
Gruß
Stockinvestor


Klamme Kassen? Vielleicht liegt's daran:

Schon im März verließ Vorstandschef Axel Wieandt nach einem 19-monatigen Intermezzo auf eigenen Wunsch die Bank. Seine Pensionsansprüche beliefen sich dabei auf 240.000 Euro pro Jahr, die er ab dem 60. Lebensjahr erhält. Für solch eine Rente müsste ein Durchschnittsverdiener fast 730 Jahre arbeiten! Den anderen Vorständen winken ähnlich hohe Pensionen.
http://wirtschaft.t-..._42953676/index

 Weiterführende Informationen:

Themenoptionen:


  • 13 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Letzte »
  • Du kannst kein neues Thema starten
  • Antworten nicht möglich