Aktiencrash

SIXT AG INHABER-AKTIEN O.N.

  • DE0007231326
277 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

SIXT AG INHABER-AKTIEN O.N.

ISIN: DE0007231326

 

Sixt habe ich persönlich aus dem Depot geworfen, da mir die RSI-Indikatoren weit in den überkauften Bereich (>70) vorgedrungen (rote Kreise) sind. Die mittelfristigen pos. Konvergenzen (hellblau) sind zwar alle intakt, nur das Doppeltop im Momentum (grün) stört mich gewaltig. Es hat nicht die gleiche ansteigende Form, wie die langfristigen pos. Konvergenzen bei den RSI-Indikatoren (grün). Daher rechne ich mit einem längerfristigen Seitwärts-Abwärtstrend der Aktie.

Augenblickliches Potenzial könnte unter Umständen noch bei ca. 18,60 (blau gestrichelt) liegen. Bei dem mittelfristigen RSI und den nicht überzeugenden langfristigen Momentum, ist mir die Sache zu heiß.

post-3-1076009507_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hier ein Update zu Sixt.

 

Wie beim letzten mal geschrieben, war mir die Sache zu heiß.

Jetzt kocht der Topf aber langsam über :D und man sollte die Flamme kleiner stellen !

 

Die kurzfristigen pos. Konvergenzen (blau) bei den RSI Indikatoren sind nach unten durchbrochen worden (roter Kreis).

 

Dazu auch die blaue Aufwärtstrendlinie im Chart (violetter Kreis).

Die Aktie wird aller Wahrscheinlichkeit zum Aufwärtstrend grün wandern.

Ob seitwärts oder abwärts ist dabei egal. Dabei werden die RSI Indikatoren die grüne pos. Konvergenz ansteuern. Das Momentum wird in den nächsten Tagen ebenfalls seine noch bestehende Konvergenz (blau) zerlegen und zur neutralen Linie (100) vorstoßen.

 

Spätestens bei erreichen der Aufwärtstrendlinie grün, sollte die Aktie nach oben drehen und die Marke von 18,52 (schwarze Linie im Chart) versuchen anzusteuern .

 

Es ist zum jetzigen Zeitpunkt alles noch im Lot, nur jetzt einsteigen lohnt nicht.

post-3-1082924622_thumb.ibf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

die Märkte bleiben meiner Meinung nach schwierig in diesem Jahr. Ich denke das auch in diesem Jahr Stockpicking angesagt ist um an den Börsen Geld zu verdienen. Aktien mit einem moderaten KGV und einer hohen Dividendenrendite werden meiner Meinung nach die Renner in diesem Jahr. Nun ist mir die Sixt Aktie aufgefallen. Besonnders der Kursverlauf ermöglicht es einem bei geringerem Risiko eine Chance zu nutzen. Die Aktie befindet sich in der Nähe der 80 und der 200 Tagelinie und bildete eine Unterstützung aus. SL würde ich bei ca. 12,50 setzen knapp unterhalt der 200 Tagelinie.

 

Die Sixt AG und ihre Tochtergesellschaften sind in den Geschäftsfeldern Autovermietung, Leasing und e-commerce tätig. Insgesamt kann Sixt in über 50 Ländern weltweit auf mehr als 1.300 Vermietstationen zurückgreifen, von denen der größte Teil in Eigenregie geführt wird. Ein kleinerer Teil, vor allem in klein- und mittelstädtischen Regionen, wird von Agenturen und Lizenznehmern betrieben. Damit gehört der Sixt-Konzern zu den international ersten Adressen seiner Branche. Einschließlich des Netzwerks von Payless Car Rental Systems Inc, mit der Sixt seit September 2003 kooperiert, verfügt die Gruppe in mehr als 60 Ländern über mehr als 1.400 Vermietungsstationen.

 

Das Geschäftsvolumen wird dabei hauptsächlich in der Autovermietung erwirtschaftet. Hier bewegt sich Sixt seit einigen Jahren in einem außerordentlich schwierigen inländischen Marktumfeld, das sich auch 2003 nicht entspannt hat. Nach Verbandsangaben verringerte sich das Umsatzvolumen der deutschen Marktteilnehmer insgesamt um 9% auf rund 2,0 Mrd. Euro. Die Zahl der Autovermieter sank weiter auf 650 (i.V. 700) Firmen bei einer auf 160.000 (170.000) Fahrzeuge verkleinerten Flotte. Beeinträchtigt durch diese Rahmenbedingungen nahm der Vermietumsatz des Sixt-Konzerns im Geschäftsjahr 2003 um 2,9% auf 624 Mill. Euro ab - dabei wurde im Ausland infolge eines gezielten Abschmelzens von margenschwachem Geschäft in Großbritannien ein überproportionaler Rückgang um 13,5% auf 147 Mill. Euro verzeichnet. Keine Belebung verzeichnete in Deutschland der Gebrauchtwagenmarkt. Dennoch konnte Sixt den Verkaufsumsatz leicht um 0,2% auf 1,14 Mrd. Euro steigern. Insgesamt tendierten die Umsätze im Geschäftsfeld Autovermietung im Berichtsjahr mit 1,76 Mrd. Euro nahezu seitwärts. Aufgrund einer weiter verbesserten Flottensteuerung sprang das Bereichsergebnis vor Steuern um 27,2% auf 28,6 Mill. Euro.

 

Eine Wachstumspause legte die Sparte Leasing ein, die im Berichtsjahr mit einem Rückgang des Geschäftsvolumens um 0,3% auf insgesamt 465 (i.V. 466) Mill. Euro stagnierte - dabei zogen die reinen Leasingerlöse weiter an, und zwar um 6,7% auf 268 (251) Mill. Euro. Dagegen sanken die Verkaufserlöse deutlich um 8,6% auf 197 (215) Mill. Euro. Das Ergebnis vor Steuern kam auf 12,2 (11,0) Mill. Euro voran. Der Geschäftsbereich e-commerce wurde im Geschäftsjahr 2003 in die Position Sonstige eingegliedert. Hier wurden 3,8 (3,1) Mill. Euro umgesetzt.

 

Trotz der ungünstigen Vorgaben im Vermietgeschäft konnte Sixt den konsolidierten Umsatz im Geschäftsjahr 2003 leicht um 0,1% auf 2,23 (i.V. 2,22) Mrd. Euro steigern. 2002 war ein Rückgang um 4,8% verzeichnet worden - bei dieser Entwicklung kommt der strategische Grundsatz zum Ausdruck, nach dem das Unternehmen konsequent auf Geschäfte verzichtet, die keine ausreichenden Deckungsbeiträge liefern. Dieser Grundsatz wurde 2003 weiter verfolgt, wie sich in den beschriebenen Maßnahmen in Großbritannien zeigt. Vor diesem Hintergrund konnten die Kostenstrukturen verbessert werden, was sich positiv auf die Ertragslage auswirkte. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit erhöhte sich folglich kräftig auf 42,5 (35,2) Mill. Euro. Der Jahresüberschuss nach Fremdanteilen erhöhte sich auf 18,5 (15,5) Mill. Euro.

 

Bereits im Jahr 2002 hatte Sixt dem schwachen Marktumfeld getrotzt und eine deutlich Gewinnsteigerung erreicht. Dennoch hatten Vorstand und Aufsichtsrat der HV des Jahres 2003 die Kürzung der Dividende um 0,10 auf 0,50 Euro (St.) bzw. 0,52 Euro (Vz.) vorgeschlagen. Damit trage man der positiven Ergebnisentwicklung Rechnung und stärke zugleich auch die Kapitalbasis des Unternehmens vor allem mit Blick auf die geplante weitere Expansion in Europa, hieß es damals.

post-3-1106593037_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

die 13,70 hat in den letzten Tagen 4 Mal gehalten.

vielleicht ist Sixt auf dem Sprung ?

post-3-1106593104_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Vor dieser Aktie wäre ich auch nicht fies. :D

 

Ein schönes Teil, fundamental wie charttechnisch, leider zur Zeit im überkauften Bereich.

 

Wer sie will wartet besser eine Verschnaufpause ab. Wer sie hat, sollte sie m. E. halten.

 

Gute Abfederung nach unten, nach oben dürfte sie um die 15 in eine Verschnaufpause gehen. Dort wartet ein harter Widerstand, der ihr möglicherweise Kopfschmerzen bereiten wird. Diesen Rücksetzer kann man gut zum Nachkaufen oder Einstieg nutzen.

post-3-1117908869_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hier nochmals der gesamte Chart

post-3-1117909039_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

sixt wurde heute auf N24 von frick empfohlen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Sixt hat der Frick schon bei seiner ersten Sendung emphohlen, verpackt in einem Satz mit mehreren anderen Firmen. Porsche, ?, Sixt, ?

 

Aber von Frick halten wir ja alle nichts. (siehe anderen Post dazu) --> hier keine weiteren Kommentare zu Frick. :-)

 

cu

shm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Toni

Sixt hat relativ gute Fundamentalzahlen und ist mit einem

KGV 07e von ca. 12, einem niedrigen KBV und KUV

eigentlich ganz ok.

 

Der Chart hat auch einige Monate der Konsolidierung

hinter sich. Ich würde einem Kauf auf Sicht von 12 Monaten

nicht abgeneigt sein.

 

Auch ein Frick empfiehlt mal etwas Gutes. Man muss

diese Empfehlungen eben selber überprüfen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@Toni

 

Die KGV07 KBV KUV sind denke ich auch im Rahmen. Sixt hat im 2.Q eine positivere Geschäftsentwicklung gehabt als erwartet. Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) ist im Halbjahr um 70,8 % gestiegen

Sixt hat den operativen Konzernumsatz um 13,0 % ausgeweitet.

 

-Weiter steigendes Geschäft bei Autovermietung und Leasing

-Eigenkapitalbasis durch erfolgreiche Kapitalerhöhung weiter gestärkt

-Ergebniserwartung für das Gesamtjahr 2006 erhöht

 

Quelle: Sixt.de

 

Hört sich alles prima an, nur meine Frage bzgl. TECHNISCHE ANALYSE, das Feingefühl fehlt mir da noch etwas. Könntet ihr mich mal charttechnisch aufklären. Wo seht ihr die Aktie kurz- bzw. mittelfristig???

 

Herzlichen Dank im Voraus...

 

LG

SPIC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wodurch kommen die Verbindlichkeiten in Höhe von 1 Milliarde Euro zustande? Gibt es dazu ein Gegenstück?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

guten tag zusammen,

 

wo seht ihr eigentlich die aktie kurz- bzw. mittelfristig... da tut sich ja seit letzter woche einiges, ein + von fast 10pro. erneuter race oder doch nur kurzschlußreaktion????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

da soll sich endlich mal etwas tun. Ich bin im Mai bei fast 45 eingestiegen und wollte auch bei einem Stand von 35 (fast 30% Verlust) nicht verkaufen. Bin jetzt ein wenig beruhigt, weil sie wieder auf 40 gestiegen ist, aber immer noch 5 unter meinem Kaufkurs.

Die Firma ist kerngesund, macht Zahlen und Geschäfte wie noch nie. Warum sollte man die verkaufen. Warum die so gesunken ist, weiß ich auch nicht, aber ich bleibe dabei. Bis Jahresende wird ein Gewinnsprung um 20% erwartet, das ist doch super.

Mein Ziel ist 50 in einem halben Jahr, das dürfte zu schaffen sein.

 

shm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Dionysos

Ja, "Gewinnsprünge" sollte man den "Kurssprüngen" gegenüberstellen und sie dann nochmal relativ betrachten.

100% seit Anfang 2006.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am 15.3. kommen die Zahlen; ich schätze, dass die Sixt Kurse im Vorfeld positiver Zahlen weiter ansteigen werden; Die Sixt Stämme haben inzwischen wieder das 12 Monats Hoch überschritten (dahinter stecken Käufe der Fonds, die lieber Stämme kaufen).

 

11593.png

 

 

kurzfristig long! ;)

 

aber risikoreich :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

schon über 50...

bin mal auf die zahlen am 14.3 gespannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

zitat: "schon über 50"... :-)

 

Ja ich bin immer noch dabei. gekauft bei 45, abgesackt (wo oben schon geschrieben) bis auf 35, gestiegen auf über 52 und nun wieder bei fast 42. Die ist ganz schön volatil.

Aber die aktuelle Schwäche kommt glaub ich vom ganzen Umfeld, wenn nicht ein Crash kommt, sehe ich kein Rückgang unter 40.

Ich überlege sogar, ob ich nachkaufen soll.

Die Frage ist, ob man auf weitere Abschläge hoffen soll und dann zukauft, oder nicht? Aber das wird mir wohl hier in dem Umfeld keiner beantworten können.

Aber auf die Zahlen am 15.März bin ich auch gespannt, die fallen sehr gut aus.

 

shm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Es ist ein bisschen ruhig geworden um die SIXT- Aktie. Seit dem geschäftsbericht hat keiner gepostet.

 

Bin letztens darauf aufmerksam geworden und ist meiner Meinung nach ein interessanter Wert. Hier mal ein paar Fundamentals:

 

Anzahl Aktien: 24.906.350

 

Umsatz: 06: 1,443 Mrd

 

Gewinn/Aktie:

 

06: 2,95

07e: 3,26 (Onvista Ø 6 Analysen) ; 3,45 Börse-Online

08e: 3,56 (Onvista Ø 6 Analysen) ; 3,50 Börse-Online

 

Gewinnentwicklung:

 

05: 130 %

06: 32 %

07e: 10,5 %

08e: 9,2 %

 

Dividendenrendite: 06: 2,5 %

 

Quicktestergebnis:

 

 

Eigenkapitalquote 25,3 % 2

Schuldentilgungsdauer 3,3 J 2

Gesamtkapitalrentabilität 5,8 % 4

CF in % der Betriebsleistung 23,73 1

Ø 2,25

 

Eigenkapitalrendite: 18,7 %

 

 

KGV 06: 14,4

07e: 13,0

08e: 11,9

 

KUV 06: 0,73

 

KBV: 06: 4,3

 

KCV: 06: 3,0

 

Innerer Wert nach Graham:

 

Bei 5 % Wachstum / 4,87 % 30 J-US Bonds: 49,31

Bei 6 % Wachstum / 4,87 % 30 J-US Bonds: 54,63

 

Abweichung: 16% bis 28 %

 

Ist leider ein bisschen unordentlich, da ich das aus meinem Word-Sheet kopiert habe.

 

Fazit: Nichts für Value-Investoren. Die Eigenkapitalquote ist nicht soo hoch, das KBV ist teuer. Der 10-Jahres Chart ist katastrophal. Dennoch für mich reizvoll, da das Unternehmen prifitabel ist und beim KGV, KCV, und KUV recht niedirg bewertet ist. Der Chart bietet z. Z. keine schlechte Einstiegsgelegenheit.

 

 

post-3701-1179332725_thumb.jpg

 

 

post-3701-1179332741_thumb.jpg

 

 

post-3701-1179332753_thumb.jpg

 

Gruß Ike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Warum benützt ihr eigentlich für deutsche/europäische Aktien bei der Berechnung des inneren Wertes nach Graham immer die Rendite auf 30jährige amerikanische Staatsanleihen?

 

Wäre es nicht logischer, nach deutschen Staatsanleihen zu schauen? Anleihenrenditen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo Dork,

 

ich habe mich mit der Formel noch nicht intensiv beschäftigt, aber ich sehe das so:

Die Rendite der Anleihe mit einfließen zu lassen beeinflusst den inneren Wert der Aktie für den Anleger persönlich, da eine hohe Rendite für "sichere" Anlagemöglcihkeiten wie US-Bonds, die Anlage in Aktien im wachsenden Maße unattraktiver macht.

 

Um welche Art von sicherer Anlage es sich handelt spielt IMO keine Rolle. Angenommen, ich würde für mein Geld 5,5 % kriegen, ohne Risiko, dann müsste ich persönlich den multiplizierten Gewinn pro Aktie mit 4,4/5,5 multiplizieren. So verstehe ich das zumindest.

 

Sicher bin ich mir aber nicht :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Bin bei Sixt seit etwa 6 Wochen drin, mit dem heutigen Tag 10% aufwärts.

 

Halte die Aktie auch langfristig für ein "Buy". Zwar sind die Autovermieter konjunkturabhängig, aber gerade die Ausweitung bei Sext auf das Leasing-Geschäft, das ja inzwischen fast 1/3 des operativen Umsatzes macht, stellt das Geschäftsmodell auf ein breiteres Fundament.

 

"Ausblick 2007

Auf Basis der erfreulichen Geschäftsentwicklung der ersten drei Monate sieht sich der Vorstand in seinem Optimismus für das Gesamtjahr 2007 bestätigt. Er konkretisiert die bisherigen Erwartungen und rechnet mit einem Wachstum des operativen Konzernumsatzes um 5 bis 10 % und mit einer dazu überproportionalen Steigerung des operativen Konzernergebnisses. Dabei wird unverändert unterstellt, dass die notwendigen Preisanpassungen im Markt durchgesetzt werden können, dass sich die gesamtwirtschaftliche Lage wie prognostiziert entwickelt, dass sich der Gebrauchtwagenmarkt nicht verschlechtert und dass keine unvorhergesehenen negativen Ereignisse von wesentlicher Tragweite für den Konzern eintreten."

 

Wie Toni sagen würde: Ich bin drin und bleibe drin :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Sixt erreicht im ersten Halbjahr 2007 erneut deutliches Umsatz- und Ertragswachstum

 

* Operativer Konzernumsatz um 10,1 % auf 649 Mio. Euro gestiegen

* Konzernergebnis vor Steuern (EBT) um 13,3 % auf 70,6 Mio. Euro erhöht

* Mobilitätsdienstleister profitiert von dynamischem Wachstum im In- und Ausland

* Prognosen für 2007 bekräftigt - Neues Rekordjahr in Sicht

 

Pressemitteilung von Sixt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von @ndy

 

Schaut ja nach einer sehr guten Einstiegsgelegenheit aus - überhaupt nach der letzten Korrektur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden