Jump to content
Stoxx

ABN AMRO-Gl. Emer. Markets Bond (Euro)

Recommended Posts

Lausbub
Posted · Edited by Lausbub

Das stammt von Elvis aus meinem Thread wg. meinem Depot. Da ist auch der AMRO marginal drin ..

 

Du hast dich in diesem Teil, der Sicherheit repräsentieren soll, für Tagesgeld und EM Bonds inkl. Sparplan entschieden. Diese Einordnung entspricht den momentanen Zeitgeist in der Risikowahrnehmung ist aber nicht richtig.

Emerging Markets Anleihen sind sehr riskant. Und dieses Risiko wird seit Jahren jetzt schon nicht mehr beachtet. Daher ist auch die Verzinsung dieser Risiken eigentlich schon längst nicht mehr angemessen. Die EM Fonds sind die letzten Jahre eigentlich häufig nur gestiegen, weil aufgrund der starken Nachfrage die Zinsen sanken und die Kurse alter Anleihen somit stiegen. Nun sind aber die Zinsen häufig nicht mehr dem Risiko angemessen.

Genau das was Elvis gesagt hat, habe ich nach ich etwas googeln in mehreren Artikeln wiedergefunden. U.a. bei der FTD. Leider habe ich jetzt keine Quelle mehr da. Falls ich eine der Quellen nachher noch auf die schnelle finde, reiche ich sie nach.

 

Verkauft habe ich heute mittag allerdings bereits, weil ich ohnehin gerade am Umschichten bin.

Share this post


Link to post
Grumel
Posted · Edited by Grumel

Wenn die EM Anleihen stark fallen während die Börse stark hochgeht ist das eigentlich eher ein Argument das für die Anleihen spricht. Schließlich deutet dass darauf hin dass die EM Anleihen nicht so stark mit den Aktienmärkten zusammenhängen, also eine positive Depotdiversivikation wären. Die Volatiliät ansich ist ja nix besodneres in der Risikoklasse. Wer da übermäßig viel hineindichtet und themen wieso ist das gefallen eröffnet hat wohl noch nicht gemerkt in welcher Risikoklasse er sich bewegt.

Share this post


Link to post
jogo08
Posted

Nun haltet doch erst mal die Fuße still. B)

 

Die angezeigten Kurse sind, wie ich schon in der ersten Antwort schrieb vom 13.4. warten wir doch mal ab, wie die Kurse vom 16. sind. Und das der Fonds nicht mit einem "normalen" Rentenfonds zu vergleichen ist, sollte eigentlich allen Fondskäufern klar gewesen sein.

 

Wer kein Risiko eingehen will, soll halt Immos kaufen oder nur aufs Tagesgeldkonto einzahlen. :-"

Share this post


Link to post
jogo08
Posted

Gibts da einen Zusammenhang?

 

Fondsmanager hört auf Beitrag 113

Share this post


Link to post
BarGain
Posted
Werde mir morgen früh den Kurs angucken und ggf. in Geldmarktfonds switchen, falls ich heute keine guten Tips und Infos zum ABN Amro mehr bekomme.

stoxxi, du bist wankelmütig wie ein blatt schilf im wind. so investiert man nicht, schon gar nicht langfristig, wie du es dir doch eigentlich auf die fahnen geschrieben hast. was du da treibst ist im gegenteil kinderkacke.

also entweder du hast deine risikobereitschaft bei weitem überschätzt, oder du hast hier einfach nichts gelernt. bei deiner hier demonstrierten risiko-aversion (das gezitter bei deinem minengedöhns ging mir schon genauso auf den zeiger) ist die einzig richtige anlageform für dich tagesgeld, tagesgeld und tagesgeld.

Share this post


Link to post
jogo08
Posted

Laut Diba-Depotbewertung: Kurs vom 16.04.2007 - 89,71 Euro

Share this post


Link to post
Lausbub
Posted

In meinem Portfolio bei der FTD wird er um 1,15 Prozentpunkte bzw. 1 Euro höher gegenüber Freitag angegeben und steht rückwirkend auf gestern Abend nun auf 88,33 Euro (übrigens Tagestief! Tageshoch war bei 92,97 Euro).

Share this post


Link to post
Stoxx
Posted
stoxxi, du bist wankelmütig wie ein blatt schilf im wind. so investiert man nicht, schon gar nicht langfristig, wie du es dir doch eigentlich auf die fahnen geschrieben hast. was du da treibst ist im gegenteil kinderkacke.

also entweder du hast deine risikobereitschaft bei weitem überschätzt, oder du hast hier einfach nichts gelernt. bei deiner hier demonstrierten risiko-aversion (das gezitter bei deinem minengedöhns ging mir schon genauso auf den zeiger) ist die einzig richtige anlageform für dich tagesgeld, tagesgeld und tagesgeld.

Du hast ja so recht, Grumel <_<

Share this post


Link to post
nicco3
Posted
Gibts da einen Zusammenhang?

 

Fondsmanager hört auf Beitrag 113

 

 

Raphael Kassin ist für mich einer der besten EM-Market Bond Fondsmanager. Mit seiner Anlagestrategie war er in der Vergangenheit so erfolgreich, da er bewusst nicht den Benchmark abgebildet hatte. Allerdings führte auch hier der Erfolg zu einem sehr hohen Fondsvolumen und beschränkte die Flexibilität des Fondsmanager.

 

Ich habe den Fonds verkauft, da der Fonds zu groß und die zukünftige Strategie ungewiss ist. Hoffentlich wird Kassin wieder in der Branche auftauchen :-).

Share this post


Link to post
Tulpenblase
Posted
Raphael Kassin ist für mich einer der besten EM-Market Bond Fondsmanager. Mit seiner Anlagestrategie war er in der Vergangenheit so erfolgreich, da er bewusst nicht den Benchmark abgebildet hatte. Allerdings führte auch hier der Erfolg zu einem sehr hohen Fondsvolumen und beschränkte die Flexibilität des Fondsmanager.

 

Ich habe den Fonds verkauft, da der Fonds zu groß und die zukünftige Strategie ungewiss ist. Hoffentlich wird Kassin wieder in der Branche auftauchen :-).

 

 

Raphael Kassin wechselt als Rentenchef für Schwellenländer zu Credit Suisse Asset Management (CSAM)

 

http://fonds.onvista.de/news.html?ID_NEWS=45266016

Share this post


Link to post
nicco3
Posted
Raphael Kassin wechselt als Rentenchef für Schwellenländer zu Credit Suisse Asset Management (CSAM)

 

http://fonds.onvista.de/news.html?ID_NEWS=45266016

 

Tulpenblase,

 

vielen Dank für die Info. Leider bietet CS keinen währungsgesicherten Fonds an. Wegen Kassin werde ich kein USD-Risiko eingehen.

Share this post


Link to post
Kleinaktionär
Posted

Moin!

 

Ich habe den Fonds auch seit 25.10.06 gehalten. Grade mal einen Monat lief er gut. Ihr mögt alle auf wankelmütige Anleger schimpfen, hätte ich Ihn lieber früher abgestoßen. Er ist immerhin gut 4 Monate mit Steigender Volatilität seitwärts gelaufen.

 

Ich denke nicht, das er sich so bald von dem neulichen Abschlag erholen wird, insb. nicht nachdem der Emitent von Hedgefonts gefleddert wird.

 

http://www.ftd.de/unternehmen/finanzdienst...mro/191197.html

 

Aber jedenfalls beruhigt es mich zu lesen, das viele hier den richtigen Zeitpunkt zum Verkaufen auch verschlafen haben. Oder gibt es hier Stimmen, die eine baldige Erholung des Fonds prophezeihen?

Share this post


Link to post
jogo08
Posted · Edited by jogo08

Wenn ich mir den Kursverlauf so ansehe, hat es immer Zeiträume gegeben, in denen der Kurs seitwärts lief und auch mal nach unten, aber eben immer auch mal wieder starke Anstiege. Im Moment mache ich mir da keine Sorgen. Der Fonds wird seit Anfang des Jahres monatlich bespart, und durch eine zeitweise Abwärtskurve gibts immer mal 'n paar Anteile mehr. :D Wenn sich die Kurve allerdings längerfristig nicht erholt, werde ich auch über einen Verkauf nachdenken, zumal der Fondsmanager ja gewechselt hat. :(

Share this post


Link to post
Quince
Posted

Ich hatte mich auch erst sehr erschrocken als der Fonds nach unten rauschte. Aber heute habe ich in meinem Ebase Depot gesehen, warum. Die Ausschüttung war angestanden. Wenn man sich die wieder in den Fonds reinrechnet (oder gleich wieder in den Fonds anlegt, wie Ebase), dann ist der Kursverlauf wieder ganz normal.

 

Und wenn man sich die History von dem Fonds ansieht, dann sieht man in jedem Jahr den Einbruch Mitte April...

 

Quince

Share this post


Link to post
Kleinaktionär
Posted

Stimmt, da ist was dran. Scheinbar hätte ich doch besser die Füße still gehalten und vorher diese Forum gefunden. Wieder um eine Erfahrung reicher. :D

 

Na, hoffentlich bekomme ich die Ausschüttung noch gutgeschrieben.

Share this post


Link to post
Quince
Posted

Bei mir wurde das auch erst heute gebucht.

 

Quince

Share this post


Link to post
BarGain
Posted
Bei mir wurde das auch erst heute gebucht.

ausschüttung tönt gut. bei mir allerdings bis dato noch nix sichtbar. simmer mal gespannt.

Share this post


Link to post
jogo08
Posted · Edited by jogo08

Edit wegen Dumm :'(

 

Es gibt 2 ähnliche Fonds, einer thesauriert, der andere schüttet aus. :blink:

Share this post


Link to post
ricosi
Posted

Aber wieso fällt denn dann auch der thesaurierende Fonds? Da wird doch nichts ausgeschüttet?!!

Share this post


Link to post
jogo08
Posted · Edited by jogo08

Preisfrage. Jemand 'ne Erklärung?

 

Edit

Ich habe mir eben mal den Kursverlauf der letzten Ausschüttung am 25.9.2006 angeschaut. Der Kurs des ausschüttenden Fonds ging (logischerweise) nach unten am Folgetag, beim thesaurierenden Fonds ging der Kurs nach oben (auch eigentlich logisch).

So gesehen, glaube ich nicht so recht, das der Fonds jetzt eine Ausschüttung vorgenommen hat.

 

@Quince

Bist du sicher, das die Ausschüttung vom ABN Amro kam, oder hast du vielleicht von einem anderen Fonds eine Ausschüttung erhalten?

Share this post


Link to post
ricosi
Posted

Nach Aussage des Managements (Stand vom 30.3.) sollte "kurzfristig eine stark überdurchschnittliche Performance ins Haus stehen"!

 

Fondsbericht März

 

Wenn ich mein Geld in dem Fonds investiere, dann vertraue ich doch auch dem Management. Oder?

Share this post


Link to post
BarGain
Posted
Der Fonds rentierte im März 0,7% und übertraf damit seine Benchmark um 7 Basispunkte. Der Spread zwischen dem

EMBIGlobal-Index und USTreasuries verringerte sich um 16 auf 170 Basispunkte. Anhaltend starke Kapitalzuflüsse ließen

das Fondsvermögen am Monatsende auf USD 8,25 Mrd. anwachsen (EUR- und USD-Klassen zusammen).

zitiert aus der von ricosi genannten PDF-quelle

 

dieser seit monaten anhaltende gravierende mittelzufluß dürfte unter anderem mit für die derzeit eher flaue seitwärtsperformance verantwortlich sein. der "absturz" (die 6% korrektur möchte ich eigentlich so nicht nennen) steht in einem eindeutigen zeitlichen zusammenhang mit der meldung, daß der fondsmanager abn amro verläßt.

 

naja, und die börsen boomen zur zeit ja; wenn wir einmal - rein theoretisch jedenfalls - annehmen, daß die em-high yields / trash bonds doch nicht so stark mit aktien korrelieren wie sonst immer behauptet wird, wäre also diese gegenläufigkeit der kursentwicklung ein natürliches indiz für eine negative korrelation wie bei klassischen bonds.

 

ich sehe jedenfalls derzeit keinerlei veranlassung, wegen dem bisschen konsolidierung bei dem fonds die pferde scheu zu machen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...