Carlos

China: quo vadis?

1,421 posts in this topic

Posted · Edited by FrankY

Zumindest nicht gegen die Todesstrafe, jedenfalls der allergrösste Teil nicht.

Daher passt der Vergleich nicht so recht, das wollt ich nur andeuten

Share this post


Link to post

Posted

Freunde,

....

 

Wollen wir hier die für uns wichtigsten Meinungen festhalten, und eventuell mitverfolgen wie es in der Tat aussieht, wenn's mal kommt, ok?

 

 

Aktienbörsen sind abstrahierte Veranstaltungen, die am Ende Unternehmen bewerten.

 

Bitte redet doch mal mit Leuten, die chinesische Unternehmen gesehen (!) haben.

Da sind Banken mit KGV > 40, die die Wechselkurse beim Eintausch einer Fremdwährung auf einem Abakus ausrechnen und deren "Tresor" Baujahr 1879 hat. (nicht auf dem Lande sondern in Beijing.

Da sind Industrieunternehmen, die an der Börse mit KGV>40 gehandelt werden und aussehen wie Müllkippen im Ruhrgebiet der 70er Jahre.

Die Bilanzen, die am Ende KGV xy ergeben sind in China nach Auskunft vieler ortskundiger so seriös wie eine Parteizeitung.

 

Die Blase ist nicht KGV>40 - die Blase ist, daß irgendeine dubiose Firma die sich "Bank" nennt auf einer Stufe gehandelt wird mit seriösen Unternehmen in der übrigen Welt.

 

Also geht es hier um einen gigantischen Schwindel, der nur durch immense Aufholarbeiten vielleicht vor seinem "Platzen" beigebügelt werden kann.

 

Ich glaube China ist ein toller Markt - für Leute mit seeeeeeehr viel Zeit.

Share this post


Link to post

Posted

Dossier Chinas Inflationsrate steigt auf Elfjahreshoch

von Ulrike Heike Müller (Berlin)

Höhere Lebensmittelpreise haben die Inflation in China im August auf den höchsten Stand seit fast elf Jahren getrieben. Der Anstieg beunruhigt die chinesische Führung nicht nur aus wirtschaftlichen Gründen.

 

http://www.ftd.de/politik/international/:C...och/251726.html

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Carlos G.

Aktienbörsen sind abstrahierte Veranstaltungen, die am Ende Unternehmen bewerten.

 

Also, hier hat "man" mir beigebracht die Börsen bewerten nicht die Gegenwart sondern die Zukunft. Daran glaube ich auch. Also bewerten die Börsen nicht die Unternehmen, sondern reflektieren die Erwartung deren Performance in der Zukunft. Vielleicht wolltest Du das sagen?

 

Die Blase ist nicht KGV>40 - die Blase ist, daß irgendeine dubiose Firma die sich "Bank" nennt auf einer Stufe gehandelt wird mit seriösen Unternehmen in der übrigen Welt.

 

Also geht es hier um einen gigantischen Schwindel, der nur durch immense Aufholarbeiten vielleicht vor seinem "Platzen" beigebügelt werden kann.

 

Ich glaube China ist ein toller Markt - für Leute mit seeeeeeehr viel Zeit.

 

Sooo primitiv ist das China welches an den Börsen notiert ist nun auch nicht... Dass immense Aufholarbeiten nötig sind weiss jeder der sich mit dem Thema befasst. Aber das China über das die Welt redet (und immer stärker) ist immer mehr "Gegenwart", nicht die Zukunft in weiter Ferne...

 

In China beschleunigen sich Einzelhandelsumsätze erneut

Peking - Gemäß den zentralen statistischen Stellen in Peking sind in China die Einzelhandelsumsätze im August im Vergleich zum Vorjahr um 17,1 Prozent gestiegen. Dies stellt die fünfte Beschleunigung in Folge dar. Volkswirte rechneten mit einem Plus von 16,5 Prozent. Im Vormonat legten die Einzelhandelsumsätze um 16,4 Prozent zu. In den ersten acht Monaten 2007 zogen die Einzelhandelsumsätze gegenüber der Vergleichsperiode 2006 um 15,7 Prozent an. - (© BörseGo AG 2007) Quelle: BoerseGo

 

http://www.stock-world.de/news/overview/23...tze_erneut.html

Share this post


Link to post

Posted

China kämpft gegen Überhitzung

 

Die chinesische Zentralbank hat im Kampf gegen die Inflation zum fünften Mal in diesem Jahr die Leitzinsen erhöht. Die Währungshüter hoben sowohl den Einlagensatz als auch den Zins für Ausleihen um jeweils 27 Basispunkte an.

 

http://www.handelsblatt.com/News/Konjunktu...berhitzung.html

Share this post


Link to post

Posted

China bildet Soldaten für Darfur-Einsatz aus

 

http://www.tagesschau.de/ausland/chinadarfur2.html

 

 

Aus dem Text:

 

Den Vorwurf, China gehe sei bei seiner Suche nach Energie- und Rohstoffen über Leichen, weist Dai Shaoan von der chinesischen Friedenstruppe strikt zurück: Die Darfurkrise existiere bereits seit ein paar Jahren und nicht erst seit kurzem. "Aber nun, da die Energiesituation schwieriger wird, zeigt sich die internationale Gemeinschaft plötzlich besorgt. Nur weil China freundliche Beziehungen mit dem Sudan pflegt, kann man unser Land doch nicht für alles verantwortlich machen. Das ist wirklich zu weit hergeholt."

 

Natürlich!... wer wagt denn solche Vorwürfe in den Raum zu stellen? China, das den Dalai Lama fürchtet wie der Teufel das Kreuz, wird sich jetzt plötzlich für einen glaubensbedingten Bürgerkrieg im Sudan interessieren, wo schwarzafrikanische Stämme vorwiegend christlichen Glaubens von islamistischen Araberstämmen niedergemetzelt werden? Und ghet jetzt ran mit friedensorientierten Blauhelmtruppen Gutes in der gegend zu tun? Die guten Chinesen, bald verdienen die den Friedensnobelpreis...

Share this post


Link to post

Posted

Es wird in Zukunft so einiges umgedeutet werden...

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Carlos G.

Schon erstaunlich was hier abgeht...

 

post-5680-1191390545_thumb.gif

 

 

3,9% an einem Tag...

 

Daten: Schlusskurs heute 03/Okt: 28.199,75 + 1.057 Punkte

 

http://index.onvista.de/snapshot.html?ID_N...mp;VOL=0#chart1

Share this post


Link to post

Posted

Deine Daten sind nicht korrekt.

Schlusskurs: 27.479,94 -2,55% -719,81

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Carlos G.

Deine Daten sind nicht korrekt.

Schlusskurs: 27.479,94 -2,55% -719,81

 

Richtig, das waren aber die Zahlen von Onvista zu der Zeit als ich den Post gemacht habe... tut mir Leid!

 

Onvista meldet jetzt auch folgendes:

 

Die größten asiatischen Börsen haben am Mittwoch keine klare Richtung gefunden. Nach der gestrigen Kursrallye in Hongkong realisierten die Anleger hier heute Gewinne, der Hang Seng bröckelte nach einem starken Auftakt um 2,6 Prozent ab.

Share this post


Link to post

Posted

Der Hang Seng nähert sich den 30.000!

Share this post


Link to post

Posted

"Ein Zehnjähriger ist einer der wichtigsten Aktionäre einer chinesischen Großbank. Die Bank of Beijing räumte Medienangaben zufolge ein, dass unter ihren Aktionären Dutzende von Minderjährigen sind. "

 

http://www.welt.de/finanzen/article1255204...derhaenden.html

Share this post


Link to post

Posted

hab mal die komplette diskussion überflogen: 5 monate stochern im reissack.

 

wieoft wurde der große crash beschworen, diese und jene korrektur, bewertungen und es ging doch immerwieder nach oben.

 

man kann irgendwie kann man dasthehen zusehen und wenn man investiert ist glück zu haben und im richtigen moment das richtige zu tun.

Share this post


Link to post

Posted

Den Crash in China kann man garnicht oft genug beschwören. Es werden trotzdem noch 99% aller vorgestellten Depots eine extreme China Übergewichtung enthalten.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by BarGain

zumindest wenn man nach den sich häufenden rückrufaktionen bei in china produziertem spielzeug geht, ist es mit der qualität der waren wohl nicht weit her:

 

http://www.n-tv.de/864906.html

 

ja, die segensreiche globalisierung machts möglich :)

Share this post


Link to post

Posted

zumindest wenn man nach den sich häufenden rückrufaktionen bei in china produziertem spielzeug geht, ist es mit der qualität der waren wohl nicht weit her:

 

http://www.n-tv.de/864906.html

 

ja, die segensreiche globalisierung machts möglich :)

das ist für mich nicht sonderlich verwunderlich, denn der wirtschaftliche, industrielle Entwicklungsprozess, für den die westlichen Industriestaaten 150 - 200 Jahre Zeit hatten, vollzieht sich in China in wenigen Jahrzehnten, nicht nur durch eigene Anstrengungen, sondern vor allem gepusht durch die westlichen Industriestaaten. Da ist es wohl kein Wunder, wenn sämtliche Steuerungs- und Kontroll-Institutionen (politisch, wirtschaftlich usw.) schlicht und einfach mit diesem Zeitraffertempo überfordert sind. Es wird wohl noch viele Jahre dauern bis sich dieser Prozess normalisert.

Share this post


Link to post

Posted

China wächst weiter rasant

 

Chinas Wirtschaft hat sich auch im dritten Quartal nicht abgekühlt. Die neuen Zahlen zeigen, dass es China entgegen seiner Intention bisher nicht gelungen ist, das Wachstum abzubremsen und so eine befürchtete Überhitzung zu verhindern.

 

http://www.ftd.de/politik/international/:China/267726.html

Share this post


Link to post

Posted

China rationiert Dieselsprit

China hat Dieselkraftstoff in mindestens vier der aufstrebenden Küstenprovinzen rationiert. Hintergrund ist ein verknapptes Angebot der Raffinerien, die die stark gestiegenen Ölpreise wegen der staatlichen Preispolitik nicht an die Verbraucher weitergeben können und ihre Produktion gebremst haben, um die eigenen Verluste zu begrenzen.

 

http://www.handelsblatt.com/News/Politik/I...ieselsprit.html

Share this post


Link to post

Posted

fette abschläge heute ... :angry:

Share this post


Link to post

Posted

Die chinesische Industrieproduktion ist im Oktober 2007 langsamer gewachsen. Dies teilte die nationale Statistikbehörde in Peking am Donnerstag mit.

 

So kletterte die industrielle Wertschöpfung gegenüber dem Vorjahresmonat um 17,9 Prozent, nachdem im September eine Produktionssteigerung von 18,9 Prozent gemeldet worden war. Volkswirte hatten einen Zuwachs um 18,5 Prozent prognostiziert. Im Vormonatsvergleich verringerte sich der Output der chinesischen Industrie hingegen um 1,0 Prozent. (15.11.2007/ac/n/m)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now