Jump to content
fibo naschi

Ausgenockt!?

Recommended Posts

Drella
Posted

bin davon ausgegagen, dass es um open ends geht. missverständniss.

Share this post


Link to post
desesperado
Posted · Edited by desesperado
:)

Share this post


Link to post
Schmunzelhase
Posted

Ich verstehe nicht warum der Schein teurer als 2 ist, die Finanzierungskosten fallen doch in Zukunft erst an, die dürfen doch nicht am Emissionstag schon drauf sein? Bei nem Lombardkredit zahl ich doch auch nicht am Anfang die Zinsen auf einen Schlag. Irgendwo hab ich denn Denkfehler :(

Share this post


Link to post
cubewall
Posted
Ich verstehe nicht warum der Schein teurer als 2 ist, die Finanzierungskosten fallen doch in Zukunft erst an, die dürfen doch nicht am Emissionstag schon drauf sein? Bei nem Lombardkredit zahl ich doch auch nicht am Anfang die Zinsen auf einen Schlag. Irgendwo hab ich denn Denkfehler :(

 

Ja, hast du. Wie soll der Emi denn wissen, wie lange du den Schein halten willst? Über die schleichende Abwertung erreicht er einen fairen Zinssatz oder eine faire Verteilung der Finanzierungskosten über die gesamte Laufzeit.

 

Angenommen, du kaufst den Schein zum Emissionstag und hälst ihn bis Laufzeitende. Sollte der Basiswert exakt gleich quotieren, wird der Turbo-Call am Laufzeitende um die Finanzierungskosten bereinigt weniger wert sein. Kaufst du den Schein zum Beispiel für einen Intraday-Zock, so wird er keine Abwertung durch die FiKos erleiden. Die Emittenten müssen dabei natürlich auch auf die Angebote der Mitbewerber achten, denn eine zu hohe Belastung durch FiKos macht die Scheine uninteressant.

 

Ich hoffe, es wird einigermassen klar so.

 

Gruss

cube

Share this post


Link to post
Schmunzelhase
Posted

Ich glaube nicht. Nehmen wir an ich kaufe einen Call der 9 Monate Laufzeit hat, dann zahl ich beim Kauf die Fikos für die vollen 9 Monate. Verkauf ich aber den Call nach 6 Monaten, so bekomme ich quasi eingepreist die FiKos für die kommenden 3 Monate wieder raus. Stimmt es jetzt so?

Share this post


Link to post
cubewall
Posted

Ja.

Share this post


Link to post
Schmunzelhase
Posted

Dann bleibt aber die Frage aus Beitrag #53 offen. Warum zahl ich die FiKos auf einen Schlag und nicht nach und nach

Share this post


Link to post
cubewall
Posted

Habe ich doch in #54 erklärt.

 

Der Emittent muss die Finanzierungskosten bei Auflegung des Zertifikates komplett berechnen, weil ja theoretisch die Möglichkeit besteht, daß jemand das Zerti von Emission bis Fälligkeit hält. Mit fortschreitender Dauer wird der Anteil an FiKos am Zertifikate-Preis immer geringer.

Angenommen, das Zerti mit 200 Punkten Abstand zum KO kostet 2,40 mit Laufzeit 4 Monate, so wird es bei gleichem Daxstand in 1 Monat noch 2,30 Euro kosten, in 2 Monaten 2,20 usw. Idealisierte Rechnung - bin zu faul das jetzt genau zu rechnen.

 

Wenn du das Zerti am Emissionstag kaufst und 1 Tag später verkaufst, verkaufst du die FiKos ja wieder mit - die werden ja nicht Dir berechnet, sondern sie werden vom Zertipreis abgezogen. Je nach Haltedauer haben also die Finanzierungskosten einen Einfluss auf den Ertrag des Zertifikates.

 

Gruss

cube

Share this post


Link to post
fibo naschi
Posted

So reagiert die Deutsche Bank auf den Vorfall. Ich bleibe jedoch dabei, es müsste der Zusatz "variabel" dranstehen, dann wäre es o.k. gewesen.

 

Mittlerweile wäre der Schein ohnehin auch ohne Anpassung ausgeknockt worden, also was solls <_<

 

post-2754-1181317503_thumb.jpg

 

Fibo

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.