Jump to content
florian1977

American Express Company (AXP)

Recommended Posts

Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte

Im letzten Quartal brach der Gewinn um 38% gegenüber dem entspr. Vorjahreszeitraum ein. Davon ist ein Großteil auf Abschreibungen auf den Firmenwert und Konzernumbaukosten zurückzuführen. Um diese Sondereffekte bereinigt, lag der Rückgang bei 8%. Neben dem Verlust von Partnern (s. vorherige Beiträge) spielte der starke Dollarkurs bezüglich der Auslandsgeschäfte hierbei eine Rolle: http://www.finanzen....inbruch-4699022

Auf Dollar-Basis fiel die Aktie im Zuge dessen um über 12%. Bis Ende 2017 sollen nun die Kosten um 1 Mrd. $ reduziert werden: http://www.manager-m...00.html#ref=rss

 

Hier die vollständige Pressemitteilung von AMEX: http://about.americanexpress.com/news/pr/2016/amex-reports-2015-fourth-quarter-results.aspx

 

Fourth-quarter consolidated total revenues net of interest expense totaled $8.4 billion, down 8 percent from $9.1 billion a year ago. Excluding the impact of foreign exchange rates and last year’s Concur gain, adjusted revenues increased 4 percent.3 The increase primarily reflected continued growth in net interest income and higher Card Member spending.

...

Consolidated expenses totaled $6.4 billion, up 1 percent from $6.3 billion a year ago. Excluding the impact of foreign exchange rates, consolidated expenses rose 4 percent.

...

We now expect 2016 EPS between $5.40 and $5.70. This reflects a substantial benefit from the planned sale of the Costco co-brand portfolio

...

For 2017, we are now targeting EPS of at least $5.60. That includes growing over the portfolio gain and this year’s Costco-related earnings.

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Heftig heftig...klares Krisensignal imo. Mich würden mal ein paar Worte von Herrn Buffett hierzu interessieren. :-

Share this post


Link to post
Boy Plunger
Posted

Heftig heftig...klares Krisensignal imo. Mich würden mal ein paar Worte von Herrn Buffett hierzu interessieren. :-

 

Visa und Mastercard stehen aktuell deutlich besser da.

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
ebdem
Posted

2015 hat er noch das gesagt:

 

Warren Buffett glaubt weiterhin an American Express. Der traditionsreiche amerikanische Kreditkartenkonzern, an dem Buffetts Holding-Gesellschaft Berkshire Hathaway fast 15 Prozent der Anteile hält, gehört zu Buffetts größten Aktienpaketen. „American Express ist immer noch ein ganz, ganz besonderes Unternehmen“, sagte Buffett im Mai auf der Hauptversammlung von Berkshire in Omaha. Kenneth Chenault, der seit 2001 amtierende Vorstandsvorsitzende von American Express, habe „sensationelle Arbeit“ dabei geleistet, neue Trends zu erkennen. Es war keine von Buffetts üblichen Lobeshymnen für erfolgreiche Manager in seinem Imperium. Buffett sah sich zu einem Kommentar gezwungen, weil der Aktienkurs von American Express in diesem Jahr ungewöhnlich stark gefallen ist. Die Aktien von American Express notieren aktuell um 20 Prozent im Minus und gehören damit zu den schwächsten Titeln im Dow Jones.
Quelle

 

Und hier noch eine Liebesbekundung in Videoform..

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted

Ein interessanter Artikel bei SeekingAlpha: American Express: Losing Brand Power

 

Die dort beleuchteten Fragen habe ich mir auch bereits gestellt. In Zeiten der Nullzinsen und einer hohen Online-Verfügbarkeit spielen Kreditkarten für mobiles Payment sicherlich keine so hohe Rolle mehr, wie früher. Und die Transaktionskosten von 2,4% sind sicherlich auch übertrieben. Selbst wenn ich glaube, dass der Versuch der EU, die Kreditkartengebühren auf 0,3% zu limitieren, ein staatlich-regulatorischer Unfug ist, sind 2,4% in den heutiger Zeiten zuviel.Die Vernetzung hat die technisch-organisatorischen Transaktionskosten doch ziemlich gesenkt im Vergleich zu früheren Zeiten.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte

@ Flughafen:

 

Dass mobile Transaktionen auch von MasterCard, Visa & Co. übernommen werden, weißt Du? Schau mal auf Deine EC-Karte. Da müsste Maestro oder V-Pay drauf stehen. Dahinter verbergen sich MasterCard und Visa. Diese Transaktionen werden zwar sofort durchgeführt. Das Prinzip dahinter ist jedoch ähnlich wie bei einer üblichen Kreditkartenzahlung. Nur dass es sich nicht um einen kurzfristigen (monatlichen), sondern im Prinzip um einen ultrakurzfristigen Kredit handelt.

 

MasterCard und Visa wickeln nur die Transaktionen ab, das Kreditausfallrisiko tragen Banken. Deshalb spricht man von einem Vier-Parteien-System. American Express und Diners Club hingegen vergeben die Kredite selbst, so dass man von einem Drei-Parteien-System spricht. Richtig ist, dass zumindest in der EU infolge von Regulierungen (Stichwort "Interbankenentgelte") die Gebühren für Kreditkartenzahlungen sinken. Allerdings nur für Anbieter von Drei-Parteien-Systemen. Verlangten MasterCard und Visa bisher 2,4% bzw. 2,2% bezogen auf den Umsatz, müssen sie sich nun mit 0,3% zufrieden geben. AMEX ist als Anbieter eines Drei-Parteien-Systemes davon regulatorisch zwar nicht betroffen, senkt die Gebühr jedoch "freiwillig" von bisher 3,26% auf nun 1,9%. Entsprechende Gewinnrückgänge müssen durch mehr bargeldlose Zahlungen ausgeglichen werden, worüber sich an anderer Stelle im Forum ja sehr intensiv unterhalten wird.

 

AMEX hat im Gegensatz zu MasterCard und Visa allerdings noch weitere Standbeine: Spezielle Firmen- und Kundenkreditkarten (z. B. Wal*Mart; Costco verlor man gerade als Partner, daher der Kursrücksetzer), Kundenbindungsprogramme (z. B. Payback oder bahn.bonus), Reisedienstleistungen (z. B. Travelers Cheques oder Business Travel), Vermittlung von Versicherungsprodukten etc. Darüber hinaus muss man sich mal überlegen, was man mit den dabei gesammelten Kundendaten so alles anstellen kann. Wenn Dich die Branche interessiert, lies Dir doch mal meinen entspr. Gastbeitrag in Onassis' Blog durch. Den Link dazu findest Du in meiner Signatur. Dort verlinke ich auch auf eine Branchenstudie der Deutschen Bank.

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted

Im Umfeld eines fallenden Dows könnte der AXP-Kurs weiter nachgeben. Aber spätestens bei 38-40 USD dürfte Schluss sein. Bei erwartetem EPS von 5 USD wäre das ein KGV von 7,5-8. Dieser KGV ist erfahrungsgemäß die mittelfristige Untergrenze bei Finanzwerten, von denen der Mark stagnierende Umsätze erwartet. Unter 46 Euro würde die Aktie auf ein 3-Jahrestief fallen. Walter Schloss würde das freuen. :) Er liebte solche Papiere.

 

Ich hoffe, die Geschäftsberichte sind gut lesbar und werde mich die nächsten Wochen durchwühlen. Und mir Gedanken über die Nachhaltigkeit deren Produkte machen. Außer PayBack kenne ich deren Produkte leider nicht. Eine Amex-Kreditkarte wollte ich nie haben, weil ich gegenüber den Kosten keinen ausreichenden Nutzen für mich sehen konnte. Eigentlich wollte ich auch keine Visa und Mastercard. In dem Konzept einer nachgelagerten Belastung (Kredit) statt der in Deutschland üblichen online-Sofortbelastung (Debit) kann ich für den Konsumenten keine Vorteile erkennen. Sie dürften allerdings viel mehr Produkte haben, als die Amex-Kreditkarte.

 

@Schildkröte:

 

jepp, auf meiner BankCard steht Maestro. Ich glaube allerdings, dass es eine Debit-Karte ist. Zu einem ultrakurzfristigen Kredit kommt es wahrscheinlich nur, wenn ich mit einer Unterschrift bezahle. Wenn ich per PIN bezahle, wird im Hintergrund eine Online-Verbindung zu meinem Konto aufgebaut: Händler-Terminal -> Händlerbank -> Verbundrechenzentrum (VRZ) der Händlerbank -> VRZ meiner Bank -> meine Bank -> mein Konto. Ob die Abbuchung klappt, hängt vom Kaufbetrag, meinem Guthaben bzw. Schulden und dem Überziehungslimit für das Konto ab. Das Überziehungslimit kann man übrigens bei der Bank einstellen lassen, erhöhen oder verringern. Obwohl diese Abbuchung noch nicht abgeschlossen wird, glaube ich nicht, dass hier ein Kredit entsteht. Abgeschlossen wird die Abbuchung um ca. 12 Uhr eines Arbeitstages. Dann werden die Bewegungen von der Landeszentralbank bearbeitet und der Betrag von meiner Bank an die Händlerbank verschoben. Bis zum Geldeingang hat der Händler das Geld nicht. Es ist aber von meiner Bank auf meinem Konto bereits für den Händler reserviert.

Share this post


Link to post
ebdem
Posted

Noyes Payment Blog: American Express – My thoughts

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted

Ich fand diesen Beitrag American Express: No Credit From Mr. Market bei Seeking Alpha nicht uninteressant. Der Autor nutzt seine Karte wie Payback als Bonuskarte:

 

The American Express (NYSE:AXP) Blue Cash Everyday Card. This card gets me 3% cash back at US supermarkets, 2% cash back at US gas stations, 2% cash back at select US department stores and 1% cash back on all other purchases. I purchase all of my gas and groceries with this credit card.

 

So ist die Karte für die Anwender natürlich ziemlich attraktiv. Und ja, es könnte stimmen, dass Plastik langsam Bargeld ablösen wird. Mir war aufgefallen, dass sogar Aldi Süd vor einigen Monaten ein Schild ausgehängt hatte, dass sie nun Kreditkarten akzeptieren. Was evtl. auch an den in EU gedeckelten Gebühren liegt. :) Und ich merke es bei mir, - das rumtragen von Kleingeld und das Rumhantieren damit nervt.

 

 

Auch dieser Artikel bei Bloomberg ist lesenswert: How Bad Will It Get for American Express?

 

Den Verlust von Costco sollte man nicht überbewerten. Costco ist bekannt für die extrem und aggressiv geizigen Einkaufskonditionen. :) Wenn die Konkurrenz bereit ist, Zahlungsmethoden ohne Gewinne an Costco zu liefern, dann warum nicht? Ihr Problem.

 

Amex scheint mir insgesamt attraktiv, werde eine kleine Kauforder zu 45€ aufgeben und hoffen, dass sie bedient wird. Mehr ist nicht drin, da ich wenig Cash habe, dafür aber noch einige lukrative Einstiegsmöglichkeiten mehr dieses oder nächstes Jahr erwarte.

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted

Gestern Abend kamen die Q1-Ergebnisse (8K Bericht als HTML). Auf Jahresbasis stieg der Umsatz leicht um 1,7%. Der Gewinn ging um 6,5% zurück. Die Anzahl ausstehender Aktien verringerte sich um beachtliche 5,8% oder 60 Millionen. Die Eigenkapitalrendite ging zurück von 29% auf 23,6%. Die Börse reagierte positiv, weil das wohl die erste Umsatzsteigerung seit 5 Quartalen war.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte

Der Nettogewinn ist durch höhere Werbeaufwendungen um 8% auf 1,39 Mrd. $ zurückgegangen. Profitiert hat das Unternehmen von höheren Ausgaben der Karteninhaber. In gewisser Weise ist die Aktie auch eine Wette auf einen höheren Konsum (nicht nur) in den USA.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted

Tja, AmEx hat Costco als Partner verloren - dafür jedoch Aldi Süd als Partner gewonnen: http://www.bargeldlosblog.de/aldi-akzeptiert-amex/

Eher beiläufig wird in dem Artikel folgendes erwähnt:

 

AmEx kommuniziert keine Zahlen zum Kartenportfolio in einzelnen Ländern (USA ausgenommen), teilt aber auf Anfrage mit, dass "das Wachstum der Payback American Express Karte mittlerweile höher als das des klassischen Portfolios". Der Anteil der blauen Punktesammlerkarten am Gesamtportfolio liege mittlerweile im zweistelligen Bereich.

Share this post


Link to post
marcus_tullius
Posted

"Trotz weniger Gewinn hat das US-Kreditkartenunternehmen American Express die Markterwartungen übertroffen. Anleger rechneten mit schlechteren Zahlen. Das gab der Aktie Auftrieb. Nachbörslich legte sie vier Prozent zu."

Die Aktie hat etwa um 11% zugelegt.

 

American-Express-Aktie legt trotz Gewinnrückgang zu

 

Share this post


Link to post
Toni
Posted

 

Share this post


Link to post
Pltzko
Posted

American Express verdient deutlich weniger - Corona-Krise belastet

 

Zitat

Der US-Kreditkartenanbieter American Express hat auch zum Jahresende erheblich unter der Kaufzurückhaltung von Kunden in der Corona-Krise gelitten. In den drei Monaten bis Ende Dezember fiel der Gewinn im Jahresvergleich um rund 15 Prozent auf 1,4 Milliarden Dollar (1,2 Mrd Euro), wie der Visa-Rivale am Dienstag in New York mitteilte. 

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...