Jump to content
Frank2000

Alibaba Group (BABA)

Recommended Posts

Freigeist
Posted · Edited by Freigeist

Interview mit Jack Ma, Gründer:

 

 

Danke für's teilen. Ein klasse Interview und Jack Ma ist ein richtig cleverer Typ.

Man merkt es sofort, er hat das gewisse Etwas.

 

Oder wie es der Fosun Gründer, der "Warren Buffett" Chinas, sagt, der aus der gleichen Stadt wie Jack Ma kommt:

 

“Niemand ist so smart wie Jack Ma,” sagt Guo und überschüttet sich vor Heiterkeit. “Er ist ein, ... wie sagt man... ein Alien. Ich bin nur ein normaler Typ,”

Dem Schließe ich mich an, (fast) niemand ist so smart wie Jack Ma.

 

Bezüglich dem Fosun-Gründer möchte ich euch dieses Zeitungsinterview nicht vorenthalten:

http://m.capital.de/...nghai-3094.html

Share this post


Link to post
Up_and_Down
Posted

Alibaba shorten? Zu viele Ungereimtheiten.

 

Aktuelle (routinemäßige) Untersuchungen der Bilanzierungspraktiken sollen mehr Transparenz schaffen.

Share this post


Link to post
Quen
Posted

Welcher Preis soll denn Alibaba seiner Meinung nach Wert sein?

Alibaba hat jetzt schon ein KGV von 20 was extremst niedrig ist, für ein stark wachsendes Unternehmen wie dieses. Ich habe eher das Gefühl das Alibaba ein Dorn im Auge der Amerikaner ist, deshalb wird mit allen Mitteln versucht dieses Unternehmen schlecht zu reden. Letzte Woche war wieder mal ein schönes Beispiel dafür. Alibaba wurde auf falsche Bilanzierung untersucht und es war mal wieder nur heiße Luft....7% ging es runter und die nächsten zwei Tage wieder 7% rauf.

 

Die Kommentare unter diesem Artikel sagen ja schon alles...

Share this post


Link to post
Stoxx
Posted

Bin gestern zufällig auf den japanischen Mischkonzern Softbank gestoßen. Der Konzern hält u. a. eine 35 %ige Beteiligug an Alibaba. Die Unternehmensstruktur von Softbank finde ich interessant: "Unternehmensbereiche im Breitbandfernsehen, Festnetz-Telekommunikation, e-Commerce, Internet, Robotik, Technologie Service, Finanzen, Medien und Vermarktung" (Quelle: Wikipedia).

Share this post


Link to post
Up_and_Down
Posted

[...]

Alibaba hat jetzt schon ein KGV von 20 was extremst niedrig ist, für ein stark wachsendes Unternehmen wie dieses. Ich habe eher das Gefühl das Alibaba ein Dorn im Auge der Amerikaner ist, deshalb wird mit allen Mitteln versucht dieses Unternehmen schlecht zu reden. Letzte Woche war wieder mal ein schönes Beispiel dafür. Alibaba wurde auf falsche Bilanzierung untersucht und es war mal wieder nur heiße Luft....7% ging es runter und die nächsten zwei Tage wieder 7% rauf.

[...]

 

Ich wusste nicht, dass die Untersuchungen schon durch sind, schließlich ist der Artikel erst 3 Tage alt. Dass die Beziehung zwischen den USA und China nicht die beste ist, ist die andere Sache, dass sich ein Investor davon emotional (nicht rational!) davon beeinflussen ließe ist eine ganz andere Sache. Ich glaube nicht, dass sich die Profis da von zuviel Vaterlandsliebe leiten lassen.

 

Beim KGV sind wir wieder beim Thema der Bilanzierung. ;)

Ja, allerzu teuer ist Alibaba nicht, aber das trifft auch auf andere Werte aus aktuellen "Risikogebieten", wie China oder Großbritannien etc. zu. Bei in etwa vergleichbaren US-Titeln wie Alphabet oder Amazon zahlt man etwas Prämie auf den Preis von einer Aktie wie Alibaba oder Baidu oben drauf. Ohne zu viel Risikoaversion könnte(!) Alibaba eine gute Wette sein.

 

 

Die Kommentare unter diesem Artikel sagen ja schon alles...

 

Und zwar? Ich lese dort hauptsächlich eine Diskussion über die generelle Einstellung des Autors bezüglich von Long und Short Positionen. Während manche ihm vorwerfen zu "bearish" zu schreiben, weist der Autor, wie auch andere Nutzer darauf hin, dass Orange Peel Investments durchaus auch Long-Positionen vertritt, bzw. diese den Shorts mindestens ebenbürtig sind. Abgesehen davon ist mir jemand, der nicht jedes Mal die Welt in den Himmel lobt sogar lieber. Solange es keine permanenten Crash-Propheten werden.

 

 

Bin gestern zufällig auf den japanischen Mischkonzern Softbank gestoßen. Der Konzern hält u. a. eine 35 %ige Beteiligug an Alibaba. Die Unternehmensstruktur von Softbank finde ich interessant: "Unternehmensbereiche im Breitbandfernsehen, Festnetz-Telekommunikation, e-Commerce, Internet, Robotik, Technologie Service, Finanzen, Medien und Vermarktung" (Quelle: Wikipedia).

 

Ich hatte mir die Aktie auch schon angesehen, genau aus demselben Grund. Ich habe die Aktie aber schließlich wieder zur Seite geschoben.

Man liest über den CEO bei Softbank er sei jemand, der es um jeden Preis allen zeigen wollen würde. Wenn die Konkurrenz etwas feines präsentiert müsse er unbedingt wieder mindestens gleichziehen. Herr Masayoshi Son wirkte in der besagten Darstellung etwas zu verbissen.

Alibaba mag sich für Softbank als hervorragendes Investment herausgestellt haben, andere waren es nicht. Die Beteiligung am US-Telekommunikationsanbieter Sprint etwa ist eine einzige Enttäuschung.

Letztlich scheint auch das Kerngeschäft von Softbank nicht allzugut zu laufen. In 6 der letzten 9 Quartale war der freie Cashflow negativ.

 

Die Beteiligung an Alibaba ist ein Glücksfall, ich bin zudem ein großer Fan von "Pepper", dem Roboterprojekt in Kooperation mit IBM, aber die Fundamentaldaten und auch die Bilanz sind teilweise zum Heulen.

Eigenkapitalquote unter 13%, Current Ratio mit 1,07 sehr knapp. Lediglich der Cash-Berg von ca. 20 Mrd. € und das Umsatzwachstum sehen klasse aus, was aber herzlich wenig bringt, wenn einem das Geld scheinbar zwischen den Fingern zerrinnt.

Share this post


Link to post
Stoxx
Posted · Edited by Stoxx

Ich hatte mir die Aktie auch schon angesehen, genau aus demselben Grund. Ich habe die Aktie aber schließlich wieder zur Seite geschoben.

Man liest über den CEO bei Softbank er sei jemand, der es um jeden Preis allen zeigen wollen würde. Wenn die Konkurrenz etwas feines präsentiert müsse er unbedingt wieder mindestens gleichziehen. Herr Masayoshi Son wirkte in der besagten Darstellung etwas zu verbissen.

Alibaba mag sich für Softbank als hervorragendes Investment herausgestellt haben, andere waren es nicht. Die Beteiligung am US-Telekommunikationsanbieter Sprint etwa ist eine einzige Enttäuschung.

Letztlich scheint auch das Kerngeschäft von Softbank nicht allzugut zu laufen. In 6 der letzten 9 Quartale war der freie Cashflow negativ.

 

Die Beteiligung an Alibaba ist ein Glücksfall, ich bin zudem ein großer Fan von "Pepper", dem Roboterprojekt in Kooperation mit IBM, aber die Fundamentaldaten und auch die Bilanz sind teilweise zum Heulen.

Eigenkapitalquote unter 13%, Current Ratio mit 1,07 sehr knapp. Lediglich der Cash-Berg von ca. 20 Mrd. € und das Umsatzwachstum sehen klasse aus, was aber herzlich wenig bringt, wenn einem das Geld scheinbar zwischen den Fingern zerrinnt.

Danke für die gute Einschätzung von Softbank. Habe mir das Unternehmen schon häufiger angesehen, es dann aber auch wieder zur Seite gelegt. Grund: Japan im Allgemeinen.

Off-Topic: Der südafrikanische Medien- und Telekommunikationskonzern Naspers hält große Beteiligungen, u. a. an Tencent Holding und Mail-Russia, Russlands größter I-Net- und Medienkonzern. Wachstum ist top, und die anderen Zahlen können sich ebenfalls sehen lassen. Problem: Südafrika, also das Heimatland.

Share this post


Link to post
Up_and_Down
Posted

Off-Topic: Der südafrikanische Medien- und Telekommunikationskonzern Naspers hält große Beteiligungen, u. a. an Tencent Holding und Mail-Russia, Russlands größter I-Net- und Medienkonzern. Wachstum ist top, und die anderen Zahlen können sich ebenfalls sehen lassen. Problem: Südafrika, also das Heimatland.

 

Dankeschön für den Tipp. Die Beteiligung an Tencent war mir nicht bekannt. Sieht gar nicht übel aus. Wenn man über Tencent nachdenkt, ist dies, auch aus Diversifikationsgründen vielleicht sogar die bessere Lösung.

Share this post


Link to post
Stoxx
Posted · Edited by Stoxx

Dankeschön für den Tipp. Die Beteiligung an Tencent war mir nicht bekannt. Sieht gar nicht übel aus. Wenn man über Tencent nachdenkt, ist dies, auch aus Diversifikationsgründen vielleicht sogar die bessere Lösung.

Naspers Limited is a South Africa-based platform operator. The Company's segments include Internet, Video entertainment and Print media. The Internet segment includes social-network platforms, such as Tencent (China) and Mail.ru (Russia), and e-commerce, such as classifieds, online retail, marketplaces, online comparison shopping, payments and online services. The Video entertainment segment includes direct-to-home satellite services, and digital terrestrial television services and online services. The Print media segment consists of digital media, newspapers, magazines, printing, distribution, book-publishing businesses and e-commerce ventures in South Africa. The Company operates in markets, such as Africa, China, Latin America, Central and Eastern Europe, Russia, India, Southeast Asia and the Middle East.

 

Naspers ist. m. E. im Emerging oder Frontier Markets Bereich ein 'Must have'. Klar, hohe Vola, inländische instabile politische Verhältnisse, etc. Dennoch: Ich frage mich jedes mal, warum ich Naspers noch nicht im Depot habe.

Naspers_Factsheet_01.2016.pdf

Share this post


Link to post
Up_and_Down
Posted

So, gerade noch darüber geredet, und jetzt passiert es!

 

Softbank wirft Alibaba Aktien im Umfang von knapp 8 Mrd $ auf den Markt.

 

Wenn wundert es. Ich habe ja bereits geschrieben, dass es finanztechnisch nicht gut aussieht bei Softbank. Jetzt soll also über den Aktienverkauf neues Geld in die Kassen gespült werden.

 

Alibaba ging daraufhin mit etwa -6,5% aus dem US-Handel. Das könnte wieder eine vernünftige Einstiegschance für Interessierte werden.

Share this post


Link to post
Dudelinode
Posted

So, gerade noch darüber geredet, und jetzt passiert es!

 

Softbank wirft Alibaba Aktien im Umfang von knapp 8 Mrd $ auf den Markt.

 

Wenn wundert es. Ich habe ja bereits geschrieben, dass es finanztechnisch nicht gut aussieht bei Softbank. Jetzt soll also über den Aktienverkauf neues Geld in die Kassen gespült werden.

 

Alibaba ging daraufhin mit etwa -6,5% aus dem US-Handel. Das könnte wieder eine vernünftige Einstiegschance für Interessierte werden.

 

Ich hab mich dessen mal angenommen. Schauen wir mal wo die Aktie in ein paar Monaten steht :thumbsup:

Share this post


Link to post
Toni
Posted · Edited by Toni

Auch so eine Aktie, die vor lauter Wachstum nicht weiss, wo sie hin wachsen soll....

 

post-834-0-81110800-1470928821_thumb.jpg

 

Ein Free-Cashflow-MONSTER:

post-834-0-55077700-1470928829_thumb.jpg

 

Da ärgert man sich in wenigen Jahren, wenn sie 5 mal so hoch steht wie heute....

Einfach kaufen und liegen lassen. Habe leider nichts mehr flüssig...

 

Rein charttechnisch wäre heute ein guter Kaufzeitpunkt, die Aktie hat einen

Widerstand gebrochen, der sehr lange aktiv war:

 

post-834-0-54036200-1470929506_thumb.gif

Share this post


Link to post
Quen
Posted

Alibaba ist halt noch die einzige möglichkeit "günstig" in den E-Commerce einzusteigen und dazu noch ein tolles Unternehmen. :)

 

Die China "ängste" haben Alibaba lange gedrückt, aber langsam merken alle das es dadurch Alibaba nicht schlechter geht.

Share this post


Link to post
Quen
Posted

7% heute nochmal rauf. :)

Share this post


Link to post
Up_and_Down
Posted · Edited by Up_and_Down

Ein wichtiger Punkt, um zu verstehen, was sich hinter den "Sponsored ADRs" von Alibaba verbirgt:

 

Anleger müssen sich allerdings über die Risiken bei Alibaba bewusst sein. Die börsennotierte Firma ist eine reine Zweckgesellschaft. Das operative Vermögen liegt in einer Gesellschaft in China. Beide sind über Verträge miteinander verkoppelt. Läuft alles nach Plan, ist diese Konstellation nicht schädlich. Juristisch einklagbares Eigentum haben die Aktionäre aber nicht. Trotz dieses Fallstricks rät das Gros der Analysten angesichts der hervorragenden Perspektiven zum Kauf. Bei den Anlegern stehen die Titel seit Monaten hoch im Kurs.

Quelle: www.finanzen.net

 

Beitrag #18 sei an dieser Stelle noch einmal hervorgehoben!

Solange Jack Ma die Firma im Interesse der Anteilseigner führt, muss sich niemand beschweren. Nichts desto trotz ist das ein riskantes Konstrukt. In dem verlinkten Artikel aus Dandys Beitrag ist unter anderem ein Verweis auf ein Beispiel, wie Alibaba mit den politischen bzw. in dem Fall den militärischen Eliten des Landes verwoben ist. Dies erinnerte mich sogleich an einen Analystenkommentar von J.P. Morgan zu Baidu, welcher vor einigen Wochen erschien. Darin heißt es unter anderem, dass Baidu der Gnade der chinesischen Regierung ausgeliefert sei und die Firma derzeit nicht in deren Gunst stünde. Es könnte freilich jedem chinesischen Unternehmen passieren, dass sie in Ungnade fallen.

 

Andererseits kann ich mir derzeit nicht vorstellen, dass die Regierung in Peking den Erfolg ihrer großen Aushängeschilder der Zukunftstechnologien riskiert indem sie bei diesen interveniert.

 

 

EDIT:

 

Ich habe auf Seeking Alpha noch einen Artikel aus der Zeit von Alibabas Börsengang in den USA gefunden.

Darin heißt es unter anderem:

 

Therefore, if China were to nullify Variable Interest Entities, the political relationship between China and the United States would be severely strained. Many of the Chinese ADRs in the United States are ownership based on Variable Interest Entities, and by China changing its interpretation of law would in turn result in taking away the value of property.

 

However, in this case, China would be taking away property from U.S. citizens and corporations, which would infuriate U.S. politicians, and may result in counter protectionist measures of its own against Chinese companies, or severely damage trade relations.

 

Man könnte also sagen, dass dieser Meinung nach die Stärke der USA und deren wahrscheinliche Vergeltungsaktionen, z.B. gegenüber chinesischen Unternehmen in den USA, Anleger von Unternehmen wie Alibaba, und anderen Unternehmen welche über Deposit Receipts gehandelt werden, schützt.

Share this post


Link to post
marcus_tullius
Posted

Alibaba erwartet dies Jahr ein Umsatzwachstum von 45 bis 49 % und überflügelt damit die Schätzungen von 35%. Die Akte schnellte um 14% hoch.

 

Alibaba lässt Bombe platzen

Share this post


Link to post
EmilioShark
Posted

Bin sehr erfreut. Bin seit der letzten (kleineren) Konsolidierung auch in Alibaba gegangen. Zahlt sich scheinbar aus :)
Aus meiner Sicht kann man hier vom Amazon-Hype profitieren. Die Aktie ist ein klarer Kauf!

Share this post


Link to post
Dynasti
Posted · Edited by Dynasti

Klasse Zukunftsaussichten.

 

Ich bin derzeit in Tencent investiert mit ca. 40% Plus und vor kurzem einer kleinen Position Netease ca 12% plus.

Der China Markt gefällt mir sehr gut und hat noch enormes Potential.

 

Ich überlege derzeit eine weitere China Aktie ins Depot u holen und tendiere zwischen Alibaba (hier jetzt aber gerade der enorme Anstieg), Baidu, Ctrip oder Geely.

Baidu ist ja einer der wenigen China aktien derzeit, die sich nicht recht vom Fleck bewegt.

 

Welche bevorzugt ihr? Auch langfristig!

Share this post


Link to post
markymark
Posted

Hab die Aktie vor über einem Monat gekauft. Der Einstieg hat sich bereits wieder gelohnt!

Share this post


Link to post
Oli83
Posted
Am 9.6.2017 um 13:34 schrieb Dynasti:

Klasse Zukunftsaussichten.

 

Ich bin derzeit in Tencent investiert mit ca. 40% Plus und vor kurzem einer kleinen Position Netease ca 12% plus.

Der China Markt gefällt mir sehr gut und hat noch enormes Potential.

 

Ich überlege derzeit eine weitere China Aktie ins Depot u holen und tendiere zwischen Alibaba (hier jetzt aber gerade der enorme Anstieg), Baidu, Ctrip oder Geely.

Baidu ist ja einer der wenigen China aktien derzeit, die sich nicht recht vom Fleck bewegt.

 

Welche bevorzugt ihr? Auch langfristig!

Weiss nicht ob das hier dann nicht zu sehr Off-Topic wird, aber ich finde JD.com noch ganz gut (A112ST).

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...