P2k1

ING (DiBa) - Die Bank für mich?

3,265 posts in this topic

Posted

Am 27.7.2019 um 22:46 von otto03:

 

ja

Dann hat sich das nun geändert. Die ING hat mir den Übertrag durchgeführt, d.h. ich erhielt diesmal keine Aufforderung, es selbst zu machen. Schade.

Share this post


Link to post

Posted

vor 3 Stunden von BartS1975:

Dann hat sich das nun geändert. Die ING hat mir den Übertrag durchgeführt, d.h. ich erhielt diesmal keine Aufforderung, es selbst zu machen. Schade.

Verstehe ich nicht. Wieso brauchst du eine Aufforderung es selbst zu machen, tu es doch einfach.  

 

Ich übertrage häufig Wertpapiere von der ING zu anderen Banken über die Online Funktionalität.

 

Der letzte Übertrag war Mitte Juli.

Share this post


Link to post

Posted

Bislang habe ich nur bei Onvista die Sparpläne genutzt, daher bin ich bei ING dezent überfordert ^^

Seh ich das richtig, dass ich um meinen Vanguard WM25 dort kostenlos zu kaufen, mehr als 500,- auf dem Extra-Konto haben sollte, da man in der Kauf-Maske anstelle von Kaufsummen ja Stückzahlen für Anteile eingeben muss? Oder wie würde man die Punktlandung schaffen, um exakt für 500,- und damit kostenlost via Tradegate einzukaufen? Vielleicht wäre eine der anderen Einstellungen nötig - hatte alles so voreingestellt gelassen was die Limits angeht.

Share this post


Link to post

Posted

Gerade eben von penga:

Seh ich das richtig, dass ich um meinen Vanguard WM25 dort kostenlos zu kaufen, mehr als 500,- auf dem Extra-Konto haben sollte, da man in der Kauf-Maske anstelle von Kaufsummen ja Stückzahlen für Anteile eingeben muss?

Ja. Ist so.

 

Gerade eben von penga:

Oder wie würde man die Punktlandung schaffen, um exakt für 500,- und damit kostenlost via Tradegate einzukaufen?

Das geht nicht. Du kannst keine Fondsbruchteile kaufen auf diesem Weg (und das wäre ja notwendig).

 

Gerade eben von penga:

Vielleicht wäre eine der anderen Einstellungen nötig - hatte alles so voreingestellt gelassen was die Limits angeht.

Falls du auf dem Verrechnungskonto nur wenig mehr als benötigt hast: in jedem Fall Limit setzen. Ansonsten nimmt die ING die Order gar nicht erst an und behauptet, dass auf deinem Konto nicht genug Geld liegt.

Share this post


Link to post

Posted

vor 1 Stunde von penga:

Punktlandung schaffen, um exakt für 500,- und damit kostenlost via Tradegate einzukaufen?

bei der ING, ist dieses 500€ kostenlos, kein Sparplan sparen. Das ist eine manuelle börsliche Order, die nur mit ganzen Anteilen ausgeführt werden kann.

Share this post


Link to post

Posted

Alles klar, Danke für die Erklärung, auch das mit den Limits.

Share this post


Link to post

Posted

Hab eben damit gespielt, über die ING an der Börse Stuttgart nen ETC zu kaufen. Buying Power war ca. 5660, Stückzahl x Kurs ca. 5430. Antwort vom System: Der Kauf könne nicht durchgeführt werden, da der Gesamtwert bei ca. 5999 liege :'( Kann mir jemand erklären, warum die damit rechnen, dass bei dem Kauf über 500 Euro entstehen würden?? Mir ist klar, dass zu den Gebühren der ING nochmal Zusatzkosten plus ein variables Transaktionsgeld draufkommen. Aber wenn ich die Gebühren- und Entgeltstruktur der Börse Stuttgart hinzuziehe, erschließt sich mir das nicht so recht...

Share this post


Link to post

Posted · Edited by otto03

vor 5 Minuten von Baruch:

Hab eben damit gespielt, über die ING an der Börse Stuttgart nen ETC zu kaufen. Buying Power war ca. 5660, Stückzahl x Kurs ca. 5430. Antwort vom System: Der Kauf könne nicht durchgeführt werden, da der Gesamtwert bei ca. 5999 liege :'( Kann mir jemand erklären, warum die damit rechnen, dass bei dem Kauf über 500 Euro entstehen würden?? Mir ist klar, dass zu den Gebühren der ING nochmal Zusatzkosten plus ein variables Transaktionsgeld draufkommen. Aber wenn ich die Gebühren- und Entgeltstruktur der Börse Stuttgart hinzuziehe, erschließt sich mir das nicht so recht...

 

Üblicher Sicherheitszuschlag bei ING, kann man über ein entsprechendes Limit umgehen.

Share this post


Link to post

Posted

vor 1 Minute von otto03:

 

Üblicher Sicherheitszuschlag bei ING, kann man über ein entsprechendes Limit umgehen.

Danke, hatte den Sicherheitszuschlag deutlich moderater in Erinnerung...

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Rubberduck

Ist mittlerweile kaum noch möglich zu sehen, was man eigentlich kaufen darf. Auch nach der Anwahl einer Börse oder des Direkthandels kann jederzeit Schluss sein. 

Nicht nur Anleihen, sondern auch bei Fonds. Gerade eben die Meldung "Nur mit Anlageberatung. Ing macht keine Anlageberatung."

 

Nordea European High Yield. Vermutlich kriegt man nur die sackteure Retail-Tranche. (Das TER-Monster will ich aber nicht.)

Der Witz ist, dass die nicht orderbare Variante sogar im automatischen Fondsvergleich auftaucht und somit als Alternative zu anderen Fonds oder ETFs angeboten wird.

Nur kaufen kann man das Teil eben doch nicht.

 

Finde das extrem nervig.

Share this post


Link to post

Posted

Der Nordea Europe HY in der "billigen" Tranche hatte einen soft close vor ca. 2 Monaten. Zumindest in diesem Beispiel kann man der ING nur ihre eigenartige Fehlermeldung vorwerfen.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Rubberduck

vor 7 Stunden von Graufell_2015:

Der Nordea Europe HY in der "billigen" Tranche hatte einen soft close vor ca. 2 Monaten. Zumindest in diesem Beispiel kann man der ING nur ihre eigenartige Fehlermeldung vorwerfen.

 

Danke für den Hinweis. 

Ganz verstehe ich es nicht, da ich versucht habe über Direkthandel oder München zu kaufen. Dort wurden auch Kurse mit Volumen gestellt.

 

Nachtrag: Wurde in jüngster Zeit noch börslich gehandelt. Sehe da einige Umsätze.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by whister

vor 7 Stunden von Graufell_2015:

Der Nordea Europe HY in der "billigen" Tranche hatte einen soft close vor ca. 2 Monaten. Zumindest in diesem Beispiel kann man der ING nur ihre eigenartige Fehlermeldung vorwerfen.

Meinst du den LU0141799097 (Nordea 1 - European High Yield Bond Fund BI-EUR)? Diesen kaufe ich seit Monaten (so auch diesen Monat) problemlos über meinen Cosmos Invest Sparplan.

Share this post


Link to post

Posted

vor 22 Minuten von whister:

Meinst du den LU0141799097 (Nordea 1 - European High Yield Bond Fund BI-EUR)? Diesen kaufe ich seit Monaten (so auch diesen Monat) problemlos über meinen Cosmos Invest Sparplan.

 

Der Sparplan wäre vom Softclose nicht betroffen. Nur rausnehmen solltest Du den nicht. ;)

 

Aber der wird natürlich nach wie vor über die Börse gehandelt. Ich glaube ich brauche noch einen anderen Broker...

Share this post


Link to post

Posted

vor 52 Minuten von Rubberduck:

Ich glaube ich brauche noch einen anderen Broker...

Das glaube ich auch. Das Produkt hat die Kennzeichnung "Verkauf nur mit Beratung". Die DKB zickt deswegen auch, bei meiner Sparkasse bekomme ich zwar den Hinweis, kann den aber übersteuern - meine Kauforder an der Börse DUS steht (mit Kampflimit). Außerbörslich würde auch gehen, probiere ich aber nicht final, da ich dann nicht limitieren kann.

 

Falls ich dich für meine SPK werben soll -> PN! :D

Share this post


Link to post

Posted

@whister: Jetzt verwirrst Du mich...von der Cosmos weiß ich von dem soft close! Ich habe vor ca. 2 Wochen einen Brief erhalten, dass es keine neuen Anteile mehr gibt und ich soll ihnen sagen, was mit dem Beitrag für den Fonds für letzten Monat passieren soll.....Kontrolle in der Umsatzübersicht: Jo, die hatten den Monat zuvor nichts gekauft....kannst Du mal bitte in Deine Umsatzübersicht schauen, ob Du aktuell noch Anteile bekommst? Wenn ja, wäre ich schon etwas pissed....

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Warambuffet
Ergänzung

Am 9.8.2019 um 12:02 von whister:

Die BI Anteilsklasse kann man wohl auch ohne AA über ebase beziehen: https://portal.ebase.com/(e2)/fs/p/Fonds/LU0141799097

Derzeit kann ihn nicht jeder ebase-Kunde kaufen, möglicherweise wurde die Risikoklassifizierung modifiziert.
Ich finde leider gerade meine hinterlegte Risiko-Einstufung nicht, i.d.R. lasse ich aber nur die Derivate-/Optionsscheinsklasse weg...

Bildschirmfoto 2019-08-10 um 08.17.22.png

Vermutlich muss man hierzu die "Zulassung zu Transaktionen mit komplexen Fondsbei der European Bank for Financial Services GmbH (ebase®)" unterzeichnet haben.

Sorry, edit[meine Antwort] ist irgendwie off-topic hier. edit[und geht leider auch am ursprünglichen Thema vorbei]

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Rubberduck

vor 55 Minuten von Warambuffet:

Derzeit kann ihn nicht jeder ebase-Kunde kaufen, möglicherweise wurde die Risikoklassifizierung modifiziert.
Ich finde leider gerade meine hinterlegte Risiko-Einstufung nicht, i.d.R. lasse ich aber nur die Derivate-/Optionsscheinsklasse weg...

 

Die Anteilsklasse BP (also nicht die gewünschte BI, sondern eine andere) lässt sich völlig ohne Probleme kaufen. Auch und gerade bei der ING.

Das ist auch nicht verwunderlich, weil das ein 0815 Euro-Rentenfonds ist. 

Man muss dann einfach die stolze TER berappen.

Für mich ein Beispiel wie mit MIFID durch die Emittenten Politik und Mikrokontrolle betrieben werden kann.

 

On Topic ist für mich, dass die Ing es nicht schafft anzuzeigen, was man überhaupt kaufen kann und darf.

Das bleibt spannend bis zum Schluss und das ist nervig.

Share this post


Link to post

Posted

Hallo, sorry falls die Frage hier schon (mehrfach) gestellt und beantwortet wurde. Leider konnte ich per Suche nichts finden:

 

Habe ich es richtig verstanden, dass die diba keine Abrechnung über die fiktiven Veräußerungen zum Ende von 2017 versendet (bzw. in die Postbox stellt)? Wenn ich also eine Abrechnung für meine Unterlagen möchte, so dass ich Belege für einen zukünftigen Verkauf habe, muss ich die Abrechnung anfordern?

 

Danke!

Share this post


Link to post

Posted

vor 1 Stunde von sen:

Habe ich es richtig verstanden, dass die diba keine Abrechnung über die fiktiven Veräußerungen zum Ende von 2017 versendet (bzw. in die Postbox stellt)?

Eine Abrechnung habe ich nie bekommen, allerdings kannst du diese Information im Depot in den Fondsdetails einsehen.

Share this post


Link to post

Posted

Ok, da ich da aber schon gerne was schriftlich hätte, rufe ich mal dort an

Share this post


Link to post

Posted

Hm, also der Herr bei der diba fragt mal seine Kollegen, ob die sowas ausstellen können. Er hätte noch nie gehört, dass jemand eine Abrechnung zu den fiktiven Veräußerungen haben möchte, da das total unnötig wäre... Hat er denn recht? Ich dachte, dass es gut sei, wenn ich für einen späteren Verkauf diese Abrechnung habe?!

Share this post


Link to post

Posted

Hallo sen,

 

ein Beleg zur fiktiven Veräußerung zum 31.12.17 lässt sich auch im Internetbanking der ING per Mausklick anfordern.

 

Unter Service -> Steuern -> Daten und Bescheinungen...

 

 

Share this post


Link to post

Posted

vor einer Stunde von wilmergasse:

Hallo sen,

 

ein Beleg zur fiktiven Veräußerung zum 31.12.17 lässt sich auch im Internetbanking der ING per Mausklick anfordern.

 

Unter Service -> Steuern -> Daten und Bescheinungen...

 

 

Vielen Dank, das habe ich nicht gesehen. Aber schön, dass das auch der Hotline-Mitarbeiter nicht wusste :D

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now