Jump to content
rikole

H & M HENNES & MAURITZ

Recommended Posts

rikole
Posted

Hallo,

 

bin neu hier und hätte gerne mal eure Meinung zur H&M-Aktie gehört. Bin mal vor ca. 3 Jahren bei 16 eingestiegen (z.Z. 23,90) und überlege, aufgrund von mehren Analysten-Verkaufsempfehlungen, ob ich verkaufe ? Welche Alternativaktien sind atraktiv ?

 

Gruß Rikole

 

EDIT: WKN: 872318

Share this post


Link to post
rolasys
Posted

Habe H&M seit ca. 2 Monaten auf meiner Watchlist, fundamental sieht es nach meiner Meinung nach ganz gut aus. Bis zum Allzeithoch ist es noch ein Stück, da ich H&M auch weiteres Wachstum in den nächsten Jahren zutraue wäre ein Einstieg durchaus überlegenswert. Was meint Ihr denn dazu?

Share this post


Link to post
Toni
Posted

Das ist die ISIN SE0000106270.

 

(Am besten immer angeben, dann kann man schneller

an die Infos kommen durch "copy" und "paste" der ISIN. ;) )

 

Ich denke, die Aktie ist mit einem KGV von 22 etwas teuer

oder zumindest nicht gerade billig.

 

Obwohl sie im Moment noch in einem relativ steilen

Aufwärtstrend ist, muss sie bis zum Allzeit-Hoch (ca. 35 Euro)

noch ca. 20% steigen. An der Stelle ist es rein charttechnisch

schon schwierig, es sei denn die nächsten Quartalszahlen

fallen bombastisch aus.

 

Ausserdem: Wenig gute Empfehlungen bei Onvista.de.

 

Würde ich mich aktuell nicht rein trauen.

Share this post


Link to post
rolasys
Posted

thanks :thumbsup:

 

das KGV liegt so im Durchschnitt der letzten Jahre (18 - 24), liegt aber damit schon im oberen Bereich, von daher ist es vielleicht wirklich noch zu früh. Auf der anderen Seite traue ich H&M schon die ein oder andere positive Überraschung zu. Naja, werde die Aktie mal weiter bobachten. Das Sommerloch kommt bestimmt B)

Share this post


Link to post
Thomas
Posted

Hat doch nen Bilderbuch-Aufwärtstrend. Kurzer Widerstand Juli 2004, dann gings weiter. Warum soll das Teil nicht auch durch oder zumindest auf 300 maschieren?

Share this post


Link to post
Denker
Posted
Das ist die ISIN SE0000106270.

 

(Am besten immer angeben, dann kann man schneller

an die Infos kommen durch "copy" und "paste" der ISIN. ;) )

 

Ich denke, die Aktie ist mit einem KGV von 22 etwas teuer

oder zumindest nicht gerade billig.

 

Obwohl sie im Moment noch in einem relativ steilen

Aufwärtstrend ist, muss sie bis zum Allzeit-Hoch (ca. 35 Euro)

noch ca. 20% steigen. An der Stelle ist es rein charttechnisch

schon schwierig, es sei denn die nächsten Quartalszahlen

fallen bombastisch aus.

 

Ausserdem: Wenig gute Empfehlungen bei Onvista.de.

 

Würde ich mich aktuell nicht rein trauen.

Aufwärtstrend ist, muss sie bis zum Allzeit-Hoch (ca. 35 Euro)

 

Es lag bei 40 im Jahr 2000

Share this post


Link to post
rolasys
Posted

heute wurde ein Teil meiner Intelpapiere ausgestoppt. Somit habe ich "Pulver" um zum Beispiel nun bei H&M einzusteigen. Der Chart sieht ja wie schon gesagt immer noch fantastisch aus, fundamental waren die letzten Zahlen ja eigentlich auch ok. Einzig und alleine das KGV scheint mir etwas hoch zu sein. Naja, und dann ist da die allgemeine Marktlage, der Ölpreis tut da sein übriges. Sollte man also generell abwarten, zumal ja jetzt auch die Ferien anfangen und die Sommermonate generell eigentlich immer zu den schwächeren Börsenmonaten gehören?

(Alternativ habe ich noch BP, WalMart oder Nestle auf meiner Watchlist, aber das wäre ein anderes Thema...)

Share this post


Link to post
Dimka
Posted

hi,soviel zu WalMart:

 

Der Milliardär und Sohn des Gründers der Einzelhandelskette Wal-Mart (Nachrichten), John Walton, kam bei einem Flugzeugabsturz in den USA ums Leben. Der dem Konzernvorstand angehörende 58jährige Walton zählte zu den reichsten Männern in den USA. Das Magazin Forbes reihte ihn mit einem Vermögen von mehr als $18 Mrd an die weltweit elfte Stelle.(Quelle: Börse Go)

 

Ich denke mal es wird in den nächsten Tagen erstmal,aus Ungewissheit,viel verkauft,deswegen würde ich noch abwarten!

Share this post


Link to post
Laser12
Posted · Edited by Laser12

Fundamental bin ich von H&M weiterhin überzeugt. Da der Wert im Depot recht weit vorgelaufen ist, denke ich darüber nach 1/3 der Aktien zu verkaufen (Top-Down-Korrektur, damit wieder eine Durchschnittsgröße erreicht wird) oder die gesamte Position aufzugeben (Aufgrund des Intermarket-Zyklus' und der Branchenrotation).

 

Fundamental ist die Bilanz über jeden Zweifel erhaben. Das KGV mit 22 ist nicht ganz billig, das war H&M aber noch nie. Die Gewinnschätzungen folgen einem positiven Trend.

 

Charttechnisch sieht es auf den 1. Blick nicht mehr so ganz gesund aus.

 

 

Kurzfristchart der Heimatbörse in SEK:

post-2353-1145210234_thumb.png

Der Aufwärtstrend scheint gebrochen.

 

 

Langfristchart der Heimatbörse in SEK:

post-2353-1145210386_thumb.png

Das die Aktie an ihrem Allzeitheithoch einen Widerstand spürt, dürfte doch ganz nomal sein oder?

Übrigens: viele Aktien haben ihr historisches bzw. 2000er Hoch noch nicht wieder erreicht.

 

 

Kurzfristchart Xetra in EUR:

post-2353-1145210721_thumb.png

Auf Euro-Basis sehen RSI und Momentum anders aus.

 

 

Kann mal bitte ein Chartist etwas zur Situation sagen.

Danke schön.

Share this post


Link to post
Larry.Livingston
Posted

In dieser Branche wäre Esprit Holdings noch einen Blick wert...

Share this post


Link to post
Nussdorf
Posted
In dieser Branche wäre Esprit Holdings noch einen Blick wert...

jup, genauso wie escada oder hugo boss :D

Share this post


Link to post
Larry.Livingston
Posted · Edited by zz-80

hehe... wobei Escada ist doch auf Damenmode spezialisiert und Hugo Boss eigentlich auf Herrenmode festgelegt (gibts die Damensparte überhaupt noch?) ist...

 

Ich denke am ehesten mit H&M wäre Esprit zu vergleichen... in etwa gleiche Zielgruppe... und die Läden brummen.

Share this post


Link to post
andy
Posted
Hugo Boss eigentlich auf Herrenmode festgelegt (gibts die Damensparte überhaupt noch?) ist...

Letztens noch gelesen, dass die Damenmode von HB recht erfolgreich sei.

Share this post


Link to post
Larry.Livingston
Posted

Hmm, und der Anteil am Umsatz? Wobei eigentlich sind wir hier bei H&M... ;)

Share this post


Link to post
GlitterGirlie
Posted

Hi Laser12,

 

da ich mich in der Modebranche "etwas" auskennne möchte ich hier einmal auf meinen TOPWERT

 

BIJOU BRIGITTE #522950 BIJ

 

aber auch auf die Aktie

 

INDITEX (Zara, etc.) #756434 IXD

 

verweisen.

 

Mein Daddy meint, damit hättest Du dann gewissermassen zusätzlich 2 Trümpfe in der Hand und wahrscheinlich nur eine Lusche! :w00t:

 

Tschüssi

GG :P

 

Ps.: Dein Pic kommt mir immer noch bekannt vor, bis Du etwa Fremdarbeiter?

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

Ich will's mal positiv formulieren:

 

Von den letzten 6 Beiträgen wurde 1 mal das Topic des Thread's gestreift.

 

Für meinen Geschmack könnte es mehr sein.

 

Ich werde mich vermutlich entscheiden, H&M komplett abzugeben, wenn der GD-200 deutlich durchbrochen wird.

Share this post


Link to post
Dojo
Posted

Hallo laser.

 

Habe die Aktie auch und sehe ebenfalls chart technisch Verkaufssignale.

Allerdings denke ich, dass man langfristig gesehen ruhig investiert bleiben kann.

Share this post


Link to post
Larry.Livingston
Posted

Die Bewertung von H&M ist noch im Rahmen, solange die Expansion nicht nach dem Motto "Um jeden Preis noch eine Filliale eröffnen" läuft und die Designer weiterhin den Geschmack der Zielgruppe treffen, gibt es keinen Grund für stärkere Kursverluste. Ich denke das der Wert eher seitwärts als abwärts tendieren wird.

Share this post


Link to post
andy
Posted

Gibts nicht viel zu sagen. Aufwärstrends intakt, sehe keinen Handlungsbedarf.

post-182-1145651641_thumb.png

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

H&M (Chart) hat stark abgegeben und hat eine geringe relative Stärke unter 20.

 

Da ich die Reduzierung meiner Position überlegt, dann aber doch nicht umgesetzt habe, kann bei Gelgenheit mal geschaut werden, ob sich da ein Trendwechsel anbahnt.

Share this post


Link to post
Anja Terchova
Posted

Muss jetzt den Thread weider rausholen, bei Hennes&Mauritz hat sich jetzt kurzfristig eine heftige Abwaertsbewegung gebildet, wann glaubt ihr das die soweit vorbei ist das sich der Einstieg wieder lohnt ?

Share this post


Link to post
Faceman
Posted

Stell doch mal 'nen Chart rein, damit wir auch was sagen können....

Share this post


Link to post
reimic
Posted · Edited by reimic

hier:

 

post-2527-1153288573_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Faceman
Posted

Gehts auch langfristiger...?

Share this post


Link to post
reimic
Posted

post-2527-1153302856_thumb.jpg

 

10 Jahre

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...