AachenMünchener / DVAG - Start-Ziel-Renten-Police

289 posts in this topic

Posted

Das dauert bis zu sechs Wochen? Wenn man zum 1. Dezember 2008 gekündigt hat, wird das mit der Übertragung der Anteile in 2008 dann wohl nichts mehr. Shit

Share this post


Link to post

Posted

Hmm...

 

el galleta: Das der Rückkaufswert in Geld oder Wertpapieren geleistet werden kann, ist mir bekannt. Weisst du aber zufällig, ob es bei einer Geldleistung möglich ist, die erworbenen Fondsanteile in ein anderes Depot zu übertragen?

 

Und: Wie sieht denn die Auszahlung in Wertpapieren genau aus?

 

 

Danke schonmal im voraus,

 

Robin

Share this post


Link to post

Posted

Weisst du aber zufällig, ob es bei einer Geldleistung möglich ist, die erworbenen Fondsanteile in ein anderes Depot zu übertragen?

Und: Wie sieht denn die Auszahlung in Wertpapieren genau aus?

Ich versteh die Frage nicht ganz. Du kannst wählen zwischen Wertpapieren ODER Geldleistung. Wertpapier geht nur ab 500 Euro und kostet 25 selbige. Du musst nach Aufforderung binnen eines Monats (D)ein Depot benennen und dahin werden Dir die vollen Anteile übertragen, Bruchteile bekommst Du zusätzlich in Geld.

 

Um es mit Captain Jack Sparrow zu sagen: Klar soweit? ;)

 

saludos,

el galleta

Share this post


Link to post

Posted

Der gesamte Vertragswert besteht ja aus dem garantierten Geldwert (dem eigentlichen Rückkaufswert) und den Fondsanteilen.

 

Wird beides zusammen nur als Geld oder als Wertpapier ausgezahlt? Das kann ich mir ja fast nicht vorstellen...

 

 

Grüße

 

Robin

Share this post


Link to post

Posted

Der gesamte Vertragswert besteht ja aus dem garantierten Geldwert (dem eigentlichen Rückkaufswert) und den Fondsanteilen.

Die Gleichsetzung von "garantiertem Geldwert" und "Rückkaufswert" verstehe ich nicht. Was soll denn ersteres sein?

 

Der Rückkaufswert ist die eingezahlte Summe (nach Abzug aller Schweinereien) im aktuellen Gegenwert der davon erworbenen Anteile. Der Rückkaufswert wird zum Zeitpunkt x festgestellt und kann Dir bar oder nach Abzug weiterer Schweinereien über volle Anteile (plus Rest in bar) überwiesen werden.

 

saludos,

el galleta

Share this post


Link to post

Posted

Hallo thowe!

 

Erzähl doch mal, was du mittlerweile bezüglich deiner Start-Ziel-Police unternommen hast...

 

Hab meine (mal wieder) vor ein paar Tagen rausgeholt und unterziehe sie gerade einer kritischen Prüfung.

 

 

Viele Grüße

 

Robin

 

 

Servus Widofnir,

 

habe meine Police gekündigt und den Rückkaufwert andersweitig angelegt. Ich bin der Überzeugung, dass sich der Verlust per Rückkauf bei der Länge der Laufzeit (25-30Jahre)in einen grösseren Gewinn, als wie bei der SZP, wandeln lässt.

Auf jedenfall bin ich nun unabhängig und muss mich nicht auf ein Unternehmen (AM) verlassen.

 

Grüsse

thowe

Share this post


Link to post

Posted

Hätte ich nicht anders erwartet; Danke für deine Rückmeldung! :)

 

 

Robin

Share this post


Link to post

Posted

Hallo, ich wieder.

Sorry, daß es so lange gedauert hat, aber die Lady hat mir jetzt folgende Infos geschickt:

Abschlußkosten sind auf 4% der zu zahlenden Beiträge beschränkt (ist aber sau-hoch, oder?!)

Rente plus:

Abschlußkosten in Höhe von 2.567

Start-Ziel:

Abschlußkosten in Höhe von 1.250

 

Aktuelle Rückkaufswerte habe ich nicht, macht bei der momentanen Lage wahrscheinlich eh keinen Sinn. Deswegen werde ich jetzt die beiden Versicherungen beitragsfrei stellen und wenn's besser aussieht verkaufen. Was meint ihr?

 

Grüße, Kritzel

Share this post


Link to post

Posted

Zu den Abschlusskosten kommen auch nicht zu vernachlässigende laufende Verwaltungskosten.

 

Beitragsfrei stellen ist jedenfalls schonmal wesentlich besser, als weiterhin Dein Geld in dieser Anlage zu verfeuern.

Du solltest die Anlage so oder so, eher über kurz als lang, komplett loswerden.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by el galleta

Stezo hat recht. Sieh zu, dass Du den Krempel los wirst. Falls Du einen Rückkaufswert von über 500 Euro erreicht hast, dann lass Dir das Guthaben als Anteile übertragen. Hat den Vorteil, dass Du kündigen kannst (Ersparnis der laufenden Kosten) und trotzdem nicht in der aktuellen Marktlage veräußern musst. So hab ich es auch gemacht. Du behältst dann die Optionen "Umschichten" und "späterer Verkauf ".

 

saludos,

el galleta

Share this post


Link to post

Posted

Hallo,

mein Vater schloss vor ca. acht Jahren eine Start Ziel Police bei der DVAG ab (Aachener & Münchener).

Es wurden super Renditen etc. etc. versprochen.

Nun kam es 5-6 mal zu einer Rücklastschrift, da mein Vater das KOnto lange nicht baufsichtigte, und die Aachener droht den Vertrag zu Kündigen.

WElche Folgen hat das denn auf das eingesetzte Kapital (knapp 2400Euro).

Ist es dann komplett weg (was doch nicht sein kann) oder teilweiße oder bekomm ich den Wiederkaufswert oder was ist da Sache?

Zudem ich die Police eh loswerden will... wie währe die, für mich, günstigste Variante raus zu kommen...ist es Sinnvoll den "zwischen-auszahl-termin" ab zu warten opder eher nicht... Bitte um Tips

Ach und ich habe keine Ahnung von solchen Dingen und eine mieße Rechtschreibung. :-

Danke

Share this post


Link to post

Posted

Es gibt hier schon einen Thread zur Start-Ziel-Police im "sonstige Renditeanlagen und Vorsorge"-Forum.-->Suchfunktion

Lies Dich da mal ein!

Share this post


Link to post

Posted

Willkommen im Forum und Glückwunsch zum Kontounfall. Das dürfte Euch in Zukunft eine Menge Geld sparen. Schau mal hier nach (alles Links aus dem Forum), lies ein bisschen und bald wird Dir ein Licht aufgehen, denn die AM kommt selten mit einem Vertrag allein. Bei Detailfragen meldest Du Dich einfach wieder.

 

saludos,

el galleta

Share this post


Link to post

Posted · Edited by crazytv

Also ich habe gerade mit einiger Genugtuung die Kündigungsbestätigung dafür abgeheftet. Genau wie die anderen Bestätigungen auch (Wunschpolice usw. - das Übliche halt).

 

Damit bin ich ab November fast vollständig DVAG-befreit, die Auszahlung des Rückkaufswertes dauert (in Anteilen) bis zu sechs Wochen. Das reicht gerade, um zum Jahresende alles noch selbst anzulegen. Bei einer Kündigung zum Dezember wäre für Dich sonst nur eine Barauszahlung noch 2008 zu schaffen. Aber wenn Du das Geld gleich wieder anlegst, wäre das ja egal.

 

saludos,

el galleta

Für die Übertragung der Fondsanteile (war keine Start-Ziel-Police) wurden bei meiner Mum zudem 1% vom Rückkaufswert fällig und ja, die Übertragung kann bis zu unglaubliche sechs Wochen dauern. Ich hoffe, es klappt noch 2008 :thumbsup: !

Share this post


Link to post

Posted

Für die Übertragung der Fondsanteile (war keine Start-Ziel-Police) wurden bei meiner Mum zudem 1% vom Rückkaufswert fällig und ja, die Übertragung kann bis zu unglaubliche sechs Wochen dauern. Ich hoffe, es klappt noch 2008 :thumbsup: !

Bei mir hat es jeweils 25 Euronen gekostet, aber es sind nun alle Anteile da. Aber ich bekomme sie nicht oder nur schwer wieder los, die werden nur ein-, zweimal im Monat über die KAG gehandelt. :'(

 

saludos,

el galleta

Share this post


Link to post

Posted

Bei mir hat es jeweils 25 Euronen gekostet, aber es sind nun alle Anteile da. Aber ich bekomme sie nicht oder nur schwer wieder los, die werden nur ein-, zweimal im Monat über die KAG gehandelt. :'(

 

saludos,

el galleta

 

Sag mal, wieso lässt du dir erst mal die Anteile übertragen und gibst die unmittelbar darauf an die Fondsgesellschaft zurück, statt gleich den Rückkaufswert in Cash zu nehmen? Zwei Verwaltungsvorgänge kosten doch wohl doppelt, oder?

 

Grüße, billy-the-kid

Share this post


Link to post

Posted

Sag mal, wieso lässt du dir erst mal die Anteile übertragen und gibst die unmittelbar darauf an die Fondsgesellschaft zurück, statt gleich den Rückkaufswert in Cash zu nehmen? Zwei Verwaltungsvorgänge kosten doch wohl doppelt, oder?

Die Kündigung meiner DVAG-Geschichten zog sich über das ganze Jahr hin, die Überträge fanden im Herbst (ab September) statt. Da ich zum Jahresende über ETFs voll investieren wollte, wäre eine Auszahlung im Herbst eine Wette auf weiter fallende Kurse gewesen (dann hätte sich ein Cash-Bestand gelohnt). Ich wollte aber nicht wetten. Im Rückblick hat sich das sogar gelohnt. ;)

 

saludos,

el galleta

Share this post


Link to post

Posted

Die Kündigung meiner DVAG-Geschichten zog sich über das ganze Jahr hin, die Überträge fanden im Herbst (ab September) statt. Da ich zum Jahresende über ETFs voll investieren wollte, wäre eine Auszahlung im Herbst eine Wette auf weiter fallende Kurse gewesen (dann hätte sich ein Cash-Bestand gelohnt). Ich wollte aber nicht wetten. Im Rückblick hat sich das sogar gelohnt. ;)

 

saludos,

el galleta

Anteile sind heute im Depot eingebucht. Spannend finde ich Deinen Link zum DWS FlexPension 2023. Ich habe auch Anteile davon - nur mit Fälligkeit 2022. Die AM macht bei den Produkten wohl keinen großen Unterschied :huh:, oder? Noch habe ich Policen - keine davon ist eine SZP (auch keine Wunschpolice B))

Share this post


Link to post

Posted

Spannend finde ich Deinen Link zum DWS FlexPension 2023. Ich habe auch Anteile davon - nur mit Fälligkeit 2022. Die AM macht bei den Produkten wohl keinen großen Unterschied :huh:, oder?

Natürlich werden alle nach Schema F behandelt. Aber solltest Du nicht auch den 2023 haben? Jedes Jahr im Juli wird man doch auf den jeweils neuen Fonds geswiched. 2022 hatte ich bis dahin.

 

Ist aber eigentlich nun auch egal... ;)

 

saludos,

el galleta

Share this post


Link to post

Posted

Kann sein. Werde gleich mal eine Wertmitteilung anfordern. Vielleicht ist der Mindest-Rückkaufswert für die Übertragung der Anteile ja schon erreicht :thumbsup:

Share this post


Link to post

Posted

Hallo,

Ich bin neu im Forum und mache mir auch viele Gedanken ob meine Rentenversicherung marktgerecht rentabel sein wird. Ich bin auch Kunde bei der DVAG und sehr verunsichert nachdem ich einiges hier im Forum gelesen habe.

 

Nun Zum Vertrag: Es handelt sich auch hier um eine Start Ziel Police von der AM:

 

Beginn: 1.6.2002

Ablauf Beitragszahlung: 31.5.2037

Rentebeginn: 1.6.2037

Monatlicher Beitrag: 50 EUR Anfangs und nun 70,94 EUR

Kapitalabfindung/Rückkaufswert 2037: 30.211 EUR

Dynamik: 6%

 

Laut Versicherungschreiben von 10.4.2008 setzt sich das Vermögen zum 1.4.2008 wie folgt zusammen:

Vertraglich garantierter Wert: 2.289,40

Fondsguthaben: 276,84

Nicht garantierter Schluss-Überschussanteil: 5,40

 

Die Dynamik habe ich bis jetzt (ab nun wahrscheinlich nicht mehr) jedes JAhr in Anspruch genommen.

 

Wenn ich den Vertrag kündigen würde, hätte ich einen Vertraglich garantierten Wert von 2.289 EUR (laut Versicherungschreiben vom 10.4.2008).

In der Police steht allerdings nur einen Rückkaufswert von 1.603 EUR (basierend auf die 50 Eur Anfangsbeitrag im Monat)

 

Wie errechne ich nun den aktuellen Stand?

 

Eingezahlt bis 1.6.2008: 4054

Vertraglich garantierter Wert: 2289,40

Rückkaufswert in Police: 1603

 

Wie errechne ich die angelaufenen Gebühren nun? Was würde ich bei Kündigung rausbekommen?

 

Und wie kann ich die garantierte Rendite errechnen, wenn ich den Vertrag weiterlaufen lasse?

 

Unter aktuellem Beitragssatz ohne weitere Dynamik, würde ich bis 2037 27.476 einzahlen. Die Kapitalabfindung in 2037 ist 30.211

Da würde ich kaum mehr bekommen - weniger als 1% p.a.

Allerdings steht im Vertrag, dass die Garantiewerte sich auf die Grundversicherung beziehen. Die Dynamikerhöhungen ergeben zusäzuliche Rückkaufswerte oder beitragsfreie Leistungen (was ist das denn?).

Nach der Rechnung mit nur 50 Euro im Monat über 35 Jahre ergibt sich einen eingezahlten Betrag von 21.000 Euro.

Somit wäre die Ursprungs garantierte Rendite von der Police trotdem niedrig und um die 2,2%

 

Was mus ich nun machen um den Vertrag richtig einschätzen zu können und zu entscheiden ob Verlust wegen Ausstieg sich lohnt.

 

Vielen Dank im Voraus für Euere Hinweise!!

 

Gruß

Stenley

Share this post


Link to post

Posted

Was mus ich nun machen um den Vertrag richtig einschätzen zu können und zu entscheiden ob Verlust wegen Ausstieg sich lohnt.

Auf die Schnelle: Besorg Dir ne aktuelle Wertmitteilung. Mit aktuellen Zahlen reduziert sich der Prognoseumfang. ;)

 

So oder so: das Ergebnis ist jetzt schon absehbar...

 

saludos,

el galleta

Share this post


Link to post

Posted

So oder so: das Ergebnis ist jetzt schon absehbar...

 

da spricht er aus Erfahrung ;) So ähnlich ist el galleta schließlich auch zu uns gestoßen

Share this post


Link to post

Posted

da spricht er aus Erfahrung

Wie wahr, wie wahr. :'(

 

saludos,

el galleta

Share this post


Link to post

Posted

Werde ich sofort morgen machen.

Ich frage es dann auch gleich an für meine AM Riester Privat Rente mit Garantie, die ich seit 2 Jahre habe :-(

 

Ich melde mich wieder... Danke schon mal!

 

Gruß

Stenley

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now