Jump to content
thowe

AachenMünchener / DVAG - Start-Ziel-Renten-Police

Recommended Posts

supertobs
Posted · Edited by supertobs

Bei Deiner Rechnung gibt es die BU umsonst und das ist falsch! Also kein Verlustgeschäft...

 

Das habe ich aber auch geschrieben. Aber klar wird auch, das hier für die Altersvorsorge keine Rendite zu erwarten ist. Das ist schon ein wesentlicher Punkt, den es sich mal lohnt auszurechnen. Das war dem TS wohl nicht klar.

Share this post


Link to post
highline
Posted

du schreibst: "typisch DVAG, willst du mit so einem verein 36 jahre weitermachen?"

dann frage ich dich: welcher verein macht es denn anders, wenn das typisch DVAG ist?

Share this post


Link to post
mr_t
Posted

das heißt ich sollte schauen wie der Beitrag sich verändert, wenn ich die BU kündige. Wenn sich die Rendite dadurch nicht massiv verbessert, mache ich wohl weiterhin jeden Tag ein Verlustgeschäft mit dieser Police, bis ich sie kündigte. Hab halt nur Bauchschmerzen, etwas zu kündigen, wo ich schon seit acht Jahren einzahle.

Share this post


Link to post
webwude
Posted

Ich würde da einfach mal anfragen, ob sie Dir eine detaillierte Kostenaufstellung (im Optimalfall mit und ohne der BU) zuschicken oder zur Verfügung stellen können. Was geht an Kosten drauf, für Verwaltung, etc., was geht als Sparbetrag rüber, usw.

 

Dann bekommst Du einen sehr guten Überblick.

Klar macht das Bauchschmerzen - auf der anderen Seite, willst Du diese Schmerzen die nächsten 20 bis 30 Jahre? Ich musste mich vor einiger Zeit genau mit dem gleichen Thema auseinander setzen... schön ist es nicht, aber lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

 

In jedem Fall nichts überstürzen - wie schon erwähnt, ein sehr großer Teil der Kosten für die Versicherung sind schon bezahlt.

 

Viele Grüße,

ww

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

*x-te Themenzusammenführung*

Share this post


Link to post
masterchris_99
Posted

Hallo,

 

Ich habe jetzt die Unterlagen zu meiner Lebendsversicherung bei der Aachener und Münchener Lebensversicherung AG von meinen Eltern erhalten.

Jetzt gibt es 2 Probleme:

  1. Ich steige da nicht ganz durch
  2. Ich vertraue keinen "freien Beratern" (Deutsche Vermögensberatung)

Daten Damals Euro:

  • Vertragsabschluss 1999
  • Monatsbeitrag: 18,36
  • Versicherungssumme: 7.669,38
  • Mögliche Teilauszahlung je: 1.095,70
  • Garantierte Erlebensfallsumme bei Ablauf wenn keine Teilauszahlung in Anspruch genommen wird: 13.807,44
  • Prozentsatz der jährlichen Beitragserhöhung nach dem Dynamik-Plan: 6 %
  • Ablauf der Versicherung: 2039
  • Ablauf der Beitragszahlung: 2034
  • Folgende Fonds: DIT-Fonds für Vermögensbildung, Industria, Interglobal, DIT-Eurozins

Zwischenzeitlich gab es anscheinend eine Änderung der Versicherung (2007)

Zusatzversicherung Berugsunfähigkeitsrente mit Vermerk: "max. mögliche BU-Rente bei Beiberhaltung des bisherigen Beitrages"

 

Aktuellste Daten Heute (05.2009):

  • Monatsbeitrag: 29,28
  • Garantierte Todesfallsumme: 5.838,00
  • Mögliche Teilauszahlung je: 806,00
  • Garantierte monatliche Berufsunfähigkeitsrente: 664,53
  • Vertragswert: 1.577,58
  • Fondsguthaben: 304,99
  • Gesammte Todesfall-Leistung: 5.640,22
  • Garantierte Todesfallsumme 2040 wenn keine Teilauszahlung in Anspruch genommen wird: 12.192,29

Fragen:

  • So jetzt ist die Frage ob ich alles so lassen soll oder ob ich irgendwas ändern sollte?
  • Am Anfang hies es: "Erlebensfallsumme" und jetzt "Todesfallsumme". Für mich hört es sich nicht gleich an?
  • Vor der Vertragsänderung mit "max. Mögliche BU-Rente" stand im Bereich "Berufsunfähigkeitsschutz immer ein Wert. Jetzt steht da: "Bei bedingungsgemäßer Berufsunfähigkeit der hiergegen versicherten Person erhöht sich die oben angegebene Berufsunfähigkeitsrente jährlich durch die Überschussbeteiligung, erstmals nachdem die Rente für ein volles Versicherungsjahr gezahlt wurde"

Wenn noch irgendwelche Daten von mir fehlen bitte ich um kurze Mitteilung.

 

mfg

Share this post


Link to post
Gerald1502
Posted · Edited by Gerald1502

An die Mods!! Bitte diesen Tread in Diesen verschieben. Danke Chemstudent

 

Gruß Gerald

Share this post


Link to post
masterchris_99
Posted

An die Mods!! Bitte diesen Tread in Diesen verschieben. Danke

 

Gruß Gerald

 

Hi,

 

den Thread hatte ich gesehen aber ich dachte mir das er schon zu unübersichtlich mit seinen 9 Seiten ist...

Share this post


Link to post
Chemstudent
Posted

*Themenzusammenführung*

Share this post


Link to post
mr_t
Posted

hallo, ich habe mir von der AM eine Kostenaufstellung zu meiner Police zuschicken lassen. Mein Beitrag beträgt seit der letzten Dynamikerhöhung 23,24. Davon gehen 8,72 in die BU, also 14,52 für die Hauptversicherung. Von den 14,52 gehen 2,86 für Verwaltungskosten und Risikanteil drauf und 1,00 Abschlusskostenanteil. Bis auf einem Betrag von 6,43 sind die Abschlusskosten wohl schon getilgt, also würde sich bald der Anlagebetrag von derzeit 10,66 dementsprechend erhöhen. Zusätzlich kommen bei jeder Dynamikerhöhung neue Ablusskosten dazu, dieses Jahr z.b. 10,00. Der Vertragswert betrug am 01.05.09 807,66. Für die Zukunf hat die AM jedoch eine Modellrechnung beigelegt. Wenn ich den Vertrag unverändert weiterlaufen lasse (ohne Dynamik?), dann komme ich angeblich auf eine eingezahlte Summe von 10446,08. Bei einer Fondsrendite von 4% sollen dann 13470 Ablaufleistung herauskommen. Ist die Verzing ok? Ich spiele mit dem Gedanken, den BU Teil zu kündigen und die Versicherung ohne Dynamik weiterlaufen zu lassen. Bleibt die Steuerfreiheit der Police erhalten, oder ist sie sowieso verwirkt indem ich Dynamiknachträge nach 2005 angenommen habe?

Share this post


Link to post
mr_t
Posted

Hallo,

 

ich habe 2001 eine Start-Ziel Rentenpolice der AM bei der DVAG abgeschlossen.

 

Beitrag waren damals 15,70. Bei Nichtinanspruchnahme von Teilverrentungskapital würde ich ab 2045 (65. Lebensjahr) eine monatlich Hauptrente von 37,32 bekommen, Kapitalabfindung 7487,87.

 

Weiterhin ist in dem Vertrag eine Dynamik von 5%.

 

Ebenfalls ist eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung enthalten. 2001 betrug sie 170,41. Mittlerweile garantiert 248,50. Die würde ich aber sowieso gerne kündigen, das müsste doch separat gehen, oder? Und wie kann ich erfahren wieviel ich dann vom monatl. Beitrag spare?

 

Sollte ich die Versicherung behalten (steuerfrei)? Sollte ich sie einfach weiter so laufen lassen oder gar kündigen?

 

Im Vorschlag vor Versicherungsabschluss wurde mir bei einer jährl. Steigerung der Fonds von 6% und jährl. 5% Dynamik eine Rente von 306,4 berechnet.

 

Danke schonmal für eure Hilfe, steige da leider nicht so ganz durch obwohl ich mir schon einiges durchgelesen habe.

 

 

damit man weiß wovon ich überhaupt rede... wie gesagt, BU, bzw. DU habe ich eine andere, es geht nur noch darum ob ich hier noch steuerfrei etwas zusätzlich zu meiner Pension bekommen kann. Weiterhin habe ich mittlerweile eine Riester bei der Signal Iduna abgeschlossen (SIGGI Invest).

Share this post


Link to post
Granini
Posted

Weiterhin habe ich mittlerweile eine Riester bei der Signal Iduna abgeschlossen (SIGGI Invest).

 

Wird ja immer besser! :w00t:

Share this post


Link to post
jm2c
Posted · Edited by crazytv

Bleibt die Steuerfreiheit der Police erhalten, oder ist sie sowieso verwirkt indem ich Dynamiknachträge nach 2005 angenommen habe?

Ich gehe davon aus, was nichts heißen soll :w00t:. Aber wäre dem nicht so, könnte ich meine Altpolice sofort kündigen, denn auch ich habe die Dynamik auch nach 2005 angenommen... edit. So viel "auch" tut schon weh, aber ich lass es halt mal stehen ;).

Share this post


Link to post
jm2c
Posted

Wenn noch irgendwelche Daten von mir fehlen bitte ich um kurze Mitteilung.

 

mfg

Daten direkt nicht, aber ich steig da einfach auch nicht durch :blink:. Und den Sinn der Zusatzversicherung kann ich auch nicht wirklich sehen. Was soll eine nachgeschobene BU in deiner Altpolice? Spontan: Erstmal Dynamik rausnehmen, wenn du noch nicht weißt, was du mit der "Zaubertüte" machen sollst... :)

Share this post


Link to post
mr_t
Posted

Wird ja immer besser! :w00t:

 

 

ist die denn so schlecht? Erschien mir als ein guter Kompromiss zwischen Rendite und Sicherheit, ich war eigentlich der Meinung diesmal etwas besser hingeschaut zu haben. Kannst du genauer erläutern, warum dieser Riestervertrag so schlecht sein soll?

Share this post


Link to post
masterchris_99
Posted

Daten direkt nicht, aber ich steig da einfach auch nicht durch :blink:. Und den Sinn der Zusatzversicherung kann ich auch nicht wirklich sehen. Was soll eine nachgeschobene BU in deiner Altpolice? Spontan: Erstmal Dynamik rausnehmen, wenn du noch nicht weißt, was du mit der "Zaubertüte" machen sollst... :)

 

Hi,

 

keine Ahnung die BU hat der Berater meiner Mutter, meiner Mutter aufgeschwatzt...

Ist durch die Änderung im Jahr 2007 die Steuerbefreiung verloren? Würde es lohnen die BU wieder rauszunehmen? Ist die Lebensversicherung ansonsten so in Ordnung oder sagt ihr, sagst du es ist sinnlos?!?

 

mfg Chris

Share this post


Link to post
Granini
Posted

ist die denn so schlecht? Erschien mir als ein guter Kompromiss zwischen Rendite und Sicherheit, ich war eigentlich der Meinung diesmal etwas besser hingeschaut zu haben. Kannst du genauer erläutern, warum dieser Riestervertrag so schlecht sein soll?

 

Dies ist eine fondsgebundene Rentenversicherung.

Die Meinungen hier im Forum dazu sind (ausnahmsweise ;) ) eindeutig: grottenschlecht wegen extrem hoher Kostenbelastung.

 

Wenn du so genau hingeschaut hast: was sind denn die Verwaltungs- und Abschlusskosten? Ich denke, wenn du dir die anschaust wirst du ganz schnell wechseln.

 

Hast du die eigentlich wieder über einen Berater bekommen oder wie kommt es dass du dauern so besch*** Produkte abschließt? (ist nicht böse gemeint, würde mich nur interessieren)

 

Hoffe, ich hab dir jetzt nicht den ganzen Tag verdorben :P

Gruß

Granini

Share this post


Link to post
mr_t
Posted

Hast du die eigentlich wieder über einen Berater bekommen oder wie kommt es dass du dauern so besch*** Produkte abschließt? (ist nicht böse gemeint, würde mich nur interessieren)

 

Hoffe, ich hab dir jetzt nicht den ganzen Tag verdorben :P

Gruß

Granini

naja dauernd ja nicht gerade, die Start-Ziel ist von 2001 und die SIGGI Riester von letztem Monat. Nein, die Verwaltungskosten habe ich mir nicht aufschlüsseln lassen, bisher habe ich mich mit der Materie nicht soo genau auseinandergesetzt, aber ich verschwende natürlich auch ungern Geld und möchte das maximale bei einer bestimmten Sicherheit rausholen. Ich habe andere Versicherungen bei der Signal, war immer super mit den Leistungen zufrieden und habe deshalb aus deren Angebot mir diese Altersvorsorge "aufschwatzen" lassen.

Share this post


Link to post
LagarMat
Posted · Edited by Stezo

Fondsgebundene Rentenversicherungen sind ungeeignet zur Altersvorsorge!

 

Das sollte man sich hinter die Ohren schreiben!

 

Fondsgebundene Versicherungen sind keine Versicherungen, sondern sehr teure, unflexible Geldanlagen in Wertpapiere mit einem Kostenmantel drumrum, der Versicherungsmantel genannt wird.

Der Nutzen, die zu erwartende Nachkostenrendite, rechtfertigt das eingegangene Risiko nicht!

 

Nicht zu empfehlen!

 

Ich empfehle diese Art der Geldanlage abseits von sogenannten Versicherungen selbst zu handhaben.

Das ist flexibel, kostengünstig und man hat die Kontrolle über sein Geld.

 

An allen anderen Sachen verdient die Finanzbranche übermäßig und der Kunde eher wenig.

Vor allem in Relation zum eingegangenen Risiko.

Share this post


Link to post
jm2c
Posted

Ist durch die Änderung im Jahr 2007 die Steuerbefreiung verloren? Würde es lohnen die BU wieder rauszunehmen? Ist die Lebensversicherung ansonsten so in Ordnung oder sagt ihr, sagst du es ist sinnlos?!?

 

mfg Chris

Eigentlich nicht, denn es handelt sich ja "nur" um eine Zusatzversicherung. Was den Sinn dieser Police angeht: Ja, ich halte sie für sinnlos. Sie ist nicht zuletzt wegen dem DVAG-Exklusivvertrieb zu teuer. Auch wenn du bereits alle Abschlusskosten bezahlt hast, solltest du dich nach günstigen Alternativen umschauen. Falls du die Police behalten willst, kommt vielleicht ein Fondstausch in Frage. Musst du mal gucken, was die AM da anbietet.

 

...

An allen anderen Sachen verdient die Finanzbranche übermäßig und der Kunde eher wenig.

Vor allem in Relation zum eingegangenen Risiko.

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen und hat meine volle Zustimmung.

Share this post


Link to post
Granini
Posted · Edited by Granini

naja dauernd ja nicht gerade, die Start-Ziel ist von 2001 und die SIGGI Riester von letztem Monat. Nein, die Verwaltungskosten habe ich mir nicht aufschlüsseln lassen, bisher habe ich mich mit der Materie nicht soo genau auseinandergesetzt, aber ich verschwende natürlich auch ungern Geld und möchte das maximale bei einer bestimmten Sicherheit rausholen. Ich habe andere Versicherungen bei der Signal, war immer super mit den Leistungen zufrieden und habe deshalb aus deren Angebot mir diese Altersvorsorge "aufschwatzen" lassen.

 

Ok, ich dachte du hast dir das Produkt diesmal genauer angeschaut???

Die Kosten sind (wenn auch nicht der einzige wichtige Faktor) doch erstmal etwas, was man sehr leicht vergleichen kann, zumal vor Abschluss die Kosten gesondert ausgesondert werden MÜSSEN! Schau doch einfach mal in deinem Vertrag nach.

 

Und dieses tolle Spiel mit den drei Töpfen etc pp das machen viele Versicherer, das ist nicht neu und schon gar nicht gut.

 

Wenn die erst vom letzten Monat ist, ist doch alles super, dann würde ich sofort kündigen!

 

Wie du siehst, sind sich alle hier einig, dass dein Produkt Mist ist.

Ist doch klar, wenn ein Produkt (ich weiß die genauen Zahlen nicht) 6% Abschluss und 6% Verwaltungskosten und x€ Stückkosten hat, wo soll denn da eine Rendite herkommen? Zumal der größte Teil ja auch noch "sicher" angelegt wird. Da bringt ein Banksparplan schon sicherlich mehr Rendite bei sogar garantierten Zinsen und Zinssteigerungen.

 

Ich kann dir wirklich nur empfehlen, dir was anderes zu suchen. Und da du ja anscheinend auch etwas auf die Meinung des Forums gibst (sonst hättest du hier nicht gepostet), sollte dir die eindeutige Meinung hier zu denken geben...

Share this post


Link to post
Herras
Posted

Hallo Leute!

Ich räume gerade in meinem Zimmer auf und habe dabei einen Ordner entdeckt. Der Inhalt: Unterlagen zu der Start-Ziel-Renten-Police von der AM. Nach kurzem Googln bin ich auf dieses Forum gestoßen und habe auch gleich gelesen, dass diese Rentenversicherung ganz großer Mist ist. Meine Eltern hatten sie vor 7 Jahren abgeschlossen, es wird auch kaum etwas eingezahlt. Trotzdem sind schon über 5000 im Topf.

 

Bevor ich weiter zahle und mir somit keinen Gefallen mache, ich würde gerne die Versicherung wechseln (wenn das möglich ist) oder gar kündigen. Über den Verlust bin ich mir bewusst, aber lieber jetzt bevor es wirklich zu spät ist.

 

 

Ich habe mal die Unterlagen sowie den letzten Kontoauszug angehängt. Mir sagt das leider nicht soviel... Meine Frage, was für Möglichkeiten habe ich? Und welche Rentenversicherung könnt ihr mir empfehlen?

 

Viele Grüße

Herras

post-17215-1271359823,92_thumb.jpg

post-17215-1271359841,92_thumb.jpg

post-17215-1271359859,37_thumb.jpg

Share this post


Link to post
molari
Posted

Hallo,

 

korrigiert mich wenn ich falsch liege aber im Topf sind nicht 5000 Euro das ist die Todesfallsumme, sondern lediglich 683,50. Der Wert der Fondsanteile liegt sogar noch darunter. Das ganze ist aus meiner Sicht wieder so ein richtiges AM-Produkt für gute Provisionen. Ich gebe aber keinen Ratschlag wie kündigen oder dergleichen. Dafür gibt es Leute hier, die in der Versicherungsbranche arbeiten und dir dazu sehr viel kompetenter weiterhelfen können.

 

Grüße

Molari

Share this post


Link to post
Herras
Posted

Hallo,

 

korrigiert mich wenn ich falsch liege aber im Topf sind nicht 5000 Euro das ist die Todesfallsumme, sondern lediglich 683,50. Der Wert der Fondsanteile liegt sogar noch darunter. Das ganze ist aus meiner Sicht wieder so ein richtiges AM-Produkt für gute Provisionen. Ich gebe aber keinen Ratschlag wie kündigen oder dergleichen. Dafür gibt es Leute hier, die in der Versicherungsbranche arbeiten und dir dazu sehr viel kompetenter weiterhelfen können.

 

Grüße

Molari

 

Hallo Molari,

 

du hast natürlich recht. Es können bei den Beträgen, die bisher eingezahlt wurden, keine 5000 im Topf sein. Ich habe mich total verlesen und auch keinen Zentimeter mitgedacht. Bin einfach nur geschockt über die vielen Negativberichte hier im Forum!

 

Gut, dann fällt mir das kündigen natürlich noch wesentlich einfacher. Trotzdem würde ich mich über eine Rentenversicherungsempfehlung freuen. Dann würde es sich auch lohnen, nicht immer nur so kleine Beträge einzuzahlen.

 

Viele Grüße

Herras

Share this post


Link to post
Gerald1502
Posted

Hallo Herras und herzlich Willkommen im WPF.

 

Schön, dass Du den Weg ins WPF gefunden hast.

 

Die Altersvorsorge ist ein sehr komplexes Thema. Damit Ratschläge auch zu deiner persönlichen Gesamtsituation zusammenpassen, würde ich Dich bitten, dass Du deinen nächsten Beitrag nach den Richtlinien zur Themeneröffnung ergänzt.

 

Danach kann man bessere Empfehlungen und Ratschläge geben. ;) Falls Du die Richtlinie ergänzt, könnte man auch den Threadtitel umändern, da ja schon ein Thread zu der Police besteht.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...