Jump to content
karlderkoyote

JPM EUROPE STRATEGIC VALUE A (DIST)

Recommended Posts

skeletor
Posted
Hallo,

ich habe eine Frage.

Ich habe mir Anteile des JPMorgan Europe Strategic Value A (dist) -EUR am 23.04.07 gekauft, da meine Bankberaterin meinte es würde gut mit ihm aussehen.

Seit dem ist er aber in den Keller gegangen und langsam steigt er wieder.

Ich würde meine Anteile verkaufen, wenn er noch weiter hoch geht oder meine Anteile noch weiterhin die nächsten Jahre lassen, was würdet ihr mir vorschlagen? oder Tip geben?

 

Mfg :rolleyes:

 

 

Investiert bleiben, keine Frage.

Der Fonds ist OK, langfristig ein gutes Investment.

Share this post


Link to post
sabsi2016
Posted
Investiert bleiben, keine Frage.

Der Fonds ist OK, langfristig ein gutes Investment.

Danke für die schnelle Antwort :thumbsup:

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

16.05.2008

JPM Europe Strategic Value Fund belastet

 

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Die vergangenen Monate waren für europäische Value-Aktien schwieriger als für Growth-Titel: Wachstumswerte übertrafen die so genannten Substanzaktien im letzten Jahr um 11,3 Prozent, so die Experten von J.P. Morgan Asset Management in ihrem Kommentar zum JPM Europe Strategic Value Fund (ISIN LU0107398884 / WKN 933913).

 

"Diese Monate waren von großer Unsicherheit im Markt geprägt, was zu massiven Verkäufen von günstigen aber fundamental gesunden Aktien, bei gleichzeitigen Käufen defensiver aber überteuerter Aktien führte", erläutere Karsten Stroh, Leiter des Teams für Aktien- und Multi-Asset-Portfolios bei J.P. Morgan Asset Management in Frankfurt. "Die breite Angst vor einem wirtschaftlichen Abschwung sorgte dafür, dass in der Hoffnung, das Risiko zu reduzieren, in diese überteuerten Aktien aus defensiven Sektoren investiert wurde", so der Experte.

 

Untersuchungen über lange Zeiträume würden jedoch belegen, dass sich Value-Papiere mit einem niedrigen KGV über einen längerfristigen Anlagehorizont hinweg besser als Aktien mit einem hohen KGV entwickeln würden. "Wir gehen davon aus, dass der Markt diesen Trend langfristig wieder unterstützen wird. Erste Anzeichen dafür gibt es seit März 2008", sage Stroh.

 

Auch wenn sich die Marktvolatilität langfristig auf einem höheren Niveau als in den letzten Jahren einpendeln werde, sehe der Aktienexperte aktuell einige Faktoren für einen Wiedereinstieg in Value-Titel. So sei die Bewertung der Substanzaktien wieder attraktiv - sowohl historisch als auch gegenüber Anleihen. "Nachdem sich die Bewertungen in den letzten Jahren immer mehr angenähert haben, lassen sich nun wieder günstige Substanzaktien finden", betone Stroh.

 

Auch die Gewinndaten aus der aktuellen Berichtssaison würden Anlass für vorsichtigen Optimismus geben. Zudem würden Studien über die Entwicklung der beiden Anlagestile "Value" und "Growth" zeigen, dass Anleger gerade nach Krisen wieder nach günstig bewerteten aber fundamental gesunden Aktien suchen würden, in der Folge also Value-Aktien sich gegenüber Growth-Aktien besser entwickeln würden.

 

Die Schwäche der letzten Monate habe auch den JPM Europe Strategic Value Fund mit seiner klaren Value-Ausrichtung belastet. "Wir werden trotzdem an unserem langfristig bewährten Investmentprozess festhalten", unterstreiche Christoph Bergweiler, Leiter Distribution Sales bei J.P. Morgan Asset Management in Frankfurt. "In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass aus irrationalem Anlegerverhalten immer wieder gute Chancen resultieren, wenn sich die Märkte normalisieren und wieder auf die fundamentale Sachlage konzentrieren."

 

Der JPM Europe Strategic Value Fund weise zurzeit ein KGV von 8,5 aus und sei somit rund 20 Prozent günstiger bewertet als der Markt mit einem KGV von 10,3. Die Dividendenrendite im Fonds liege bei 3,7 Prozent. Verglichen mit dem Value-Stil-Index MSCI Europa Value habe sich der Fonds im 1. Quartal 2008 sogar mit 1,1 Prozent Outperformance durchsetzen können.

 

Insbesondere angesichts der steuerlichen Änderungen gelte es laut Bergweiler, bestehende Investments langfristiger auszurichten: "Value-Fonds mit ihrem langfristigen Outperformance-Potenzial sind dafür ein idealer Portfoliobaustein - nicht zuletzt aufgrund des aktuellen Wiederaufschwungs der Substanzwerte." (16.05.2008/fc/a/f)

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

20.05.2008

"Wir finden wieder günstige Value-Titel"

 

JPMorgan Asset Management setzt auf eine Renaissance der Substanzwerte

Value-Aktien waren zuletzt nicht gefragt. Beispiel Europa: Growth-Titel übertrafen Value-Werte dort im letzten Jahr um 11,3 Prozent.

 

Untersuchungen über lange Zeiträume belegen jedoch, dass sich Value-Papiere mit einem niedrigen KGV über einen längerfristigen Anlagehorizont hinweg besser entwickeln, als Aktien mit einem hohen KGV. "Wir gehen davon aus, dass der Markt diesen Trend langfristig wieder unterstützen wird. Erste Anzeichen dafür gibt es seit März 2008", sagt Karsten Stroh Leiter des Teams für Aktien- und Multi-Asset-Portfolios bei JPMorgan Asset Management in Frankfurt.

 

So sei die Bewertung der Substanzaktien wieder attraktiv sowohl historisch als auch gegenüber Anleihen. "Nachdem sich die Bewertungen in den letzten Jahren immer mehr angenähert haben, lassen sich nun wieder günstige Substanzaktien finden", betont Stroh.

 

 

Im Blickpunkt: JPM Europe Strategic Value Fund

 

Die Schwäche der letzten Monate belastete auch den JPM Europe Strategic Value Fund (ISIN: LU0107398884). "In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass aus irrationalem Anlegerverhalten immer wieder gute Chancen resultieren, wenn sich die Märkte normalisieren und wieder auf die fundamentale Sachlage konzentrieren", sagt Christoph Bergweiler, Leiter Distribution Sales bei JPMorgan Asset Management in Frankfurt.

 

Der JPM Europe Strategic Value Fund weist zurzeit ein KGV von 8,5 aus und ist somit rund 20 Prozent günstiger bewertet als der Markt mit einem KGV 10,3. Die Dividendenrendite im Fonds liegt bei 3,7 Prozent.

 

 

Glossar:

 

Value: So genannte Substanzwerte sind Aktien, die entweder in Bezug auf den fundamentalen Unternehmenswert oder im Hinblick auf die Gewinnhöhe ungerechtfertigter Weise unterbewertet sind.

 

Growth: So genannte Wachstumstitel sind Aktienwerte von Unternehmen, für die ein hohes Wachstum erwartet wird.

Share this post


Link to post
beijing84
Posted
Glossar:

 

Value: So genannte Substanzwerte sind Aktien, die entweder in Bezug auf den fundamentalen Unternehmenswert oder im Hinblick auf die Gewinnhöhe ungerechtfertigter Weise unterbewertet sind.

 

Growth: So genannte Wachstumstitel sind Aktienwerte von Unternehmen, für die ein hohes Wachstum erwartet wird.

 

Wäre es dann nicht korrekt zu sagen, dass Valuewerte auch Werte sind, für die man ein hohes Wachstum erwartet, da sie ja unterbewertet sind. Denn wer würde die sonst kaufen wollen?

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

JPM Europe Strategic Value für langfristige Anleger

 

30.05.2008

Aktienservice Research

 

Nach Ansicht der Experten von "Aktienservice Research" scheint der JPM Europe Strategic Value Fund (ISIN LU0107398884 / WKN 933913) für langfristig orientierte Anleger interessant zu sein.

 

Die vergangenen Monate seien für europäische Value-Aktien schwieriger gewesen als für Growth-Titel. Denn Wachstumswerte hätten die so genannten Substanzaktien im letzten Jahr um 11,3% übertroffen. Dennoch dürften sich langfristig Value-Aktien gegenüber Growth-Aktien besser entwickeln - zumindest gehe das Fondsmanagement des JPM Europe Strategic Value Fund mit seiner klaren Value-Ausrichtung davon aus.

 

"Die letzten Monate waren von großer Unsicherheit im Markt geprägt, was zu massiven Verkäufen von günstigen aber fundamental gesunden Aktien, bei gleichzeitigen Käufen defensiver aber überteuerter Aktien führte", habe zuletzt Karsten Stroh, Leiter des Teams für Aktien- und Multi-Asset-Portfolios bei J.P. Morgan Asset Management in Frankfurt erläutert.

 

"Die breite Angst vor einem wirtschaftlichen Abschwung sorgte dafür, dass in der Hoffnung, das Risiko zu reduzieren, in diese überteuerten Aktien aus defensiven Sektoren investiert wurde", so der Experte. Untersuchungen über lange Zeiträume würden jedoch belegen, dass sich Value-Papiere mit einem niedrigen KGV über einen längerfristigen Anlagehorizont hinweg besser entwickeln würden als Aktien mit einem hohen KGV. "Wir gehen davon aus, dass der Markt diesen Trend langfristig wieder unterstützen wird. Erste Anzeichen dafür gibt es seit März 2008", sage Stroh.

 

Auch wenn sich die Marktvolatilität langfristig auf einem höheren Niveau als in den letzten Jahren einpendeln werde, sehe der Aktienexperte aktuell einige Faktoren für einen Wiedereinstieg in Value-Titel. So sei die Bewertung der Substanzaktien wieder attraktiv - sowohl historisch als auch gegenüber Anleihen. "Nachdem sich die Bewertungen in den letzten Jahren immer mehr angenähert haben, lassen sich nun wieder günstige Substanzaktien finden", betone Stroh.

 

Auch die Gewinndaten aus der aktuellen Berichtssaison würden Anlass für vorsichtigen Optimismus geben. Zudem würden Studien über die Entwicklung der beiden Anlagestile "Value" und "Growth" zeigen, dass Anleger gerade nach Krisen wieder nach günstig bewerteten, aber fundamental gesunden Aktien suchen würden, in der Folge sich also Value-Aktien gegenüber Growth-Aktien besser entwickeln würden.

 

Die Schwäche der letzten Monate habe dementsprechend auch den JPM Europe Strategic Value Fund mit seiner klaren Value-Ausrichtung belastet. Man werde aber trotzdem am langfristig bewährten Investmentprozess festhalten, so die Fondsgesellschaft weiter. "In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass aus irrationalem Anlegerverhalten immer wieder gute Chancen resultieren, wenn sich die Märkte normalisieren und wieder auf die fundamentale Sachlage konzentrieren.

 

Der JPM Europe Strategic Value Fund weise zurzeit ein KGV von 8,5 aus und sei somit rund 20% günstiger bewertet als der Markt mit einem KGV 10,3. Die Dividendenrendite im Fonds liege bei 3,7%. Verglichen mit dem Value-Stil-Index MSCI Europa Value habe sich der Fonds im 1. Quartal 2008 sogar mit 1,1% Outperformance durchsetzen können.

 

Seitens Morningstar müsse sich aber der Fonds gefallen lassen, nur im Mittelfeld bewertet zu sein. Lediglich drei Sterne gebe es von der Ratingagentur für den Fonds, welcher bei der Wertentwicklung in den letzten fünf Jahren p.a. nach Kosten ein Plus von 13,5% habe erzielen können (Stand 30.04.2008).

 

Für langfristig orientierte Anleger scheint der JPM Europe Strategic Value Fund aber interessant zu sein, da eben klassische Value-Fonds mit ihrem langfristigen Outperformance-Potenzial und der damit verbundenen Wiederaufschwung der Substanzwerte eine gute Rendite erzielen können, so die Experten von "Aktienservice Research". (Fonds Ausgabe 424 vom 29.05.2008) (30.05.2008/fc/a/f)

 

http://www.fondscheck.de/artikel/analysen-Fonds-1753848.html

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

... habe da mal was gefunden:

 

JPM_Europe_Strategic_Value_Fund_Mai_2008.pdf

 

Folgende Möglichkeiten gibt es bei dem Fonds:

 

A0DQH5 JPM Europe Strategic Value A (acc) - EUR thesaurierend

933913 JPM Europe Strategic Value A (dist) - EUR ausschüttend

541461 JPM Europe Strategic Value A (dist) - GBP ausschüttend mit anderer Währung

602994 JPM Europe Strategic Value D (acc) - EUR thesaurierend

A0JKTM JPM Europe Strategic Value I (dist) - EUR ausschüttend

 

und dann haben die alle unterschiedliche Kosten.

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
teddy169
Posted

Ich würde gern auf meinen Beitrag vom 28.10.07 hinweisen und nunmehr eine neue Frage stellen: Wie lange wird es dauern, bis dieser Fonds die 10 Euro-Marke unterschreitet. Wie könne ja mal Wetten abschließen. Ich gebe ihm noch 6 Monate.

 

 

 

Gruß Teddy169

Share this post


Link to post
skeletor
Posted
Ich würde gern auf meinen Beitrag vom 28.10.07 hinweisen und nunmehr eine neue Frage stellen: Wie lange wird es dauern, bis dieser Fonds die 10 Euro-Marke unterschreitet. Wie könne ja mal Wetten abschließen. Ich gebe ihm noch 6 Monate.

 

 

 

Gruß Teddy169

 

 

In diesem derzeitigen markt wird alles verkauft, auch die guten Werte, der Fonds steht nicht alleine sehr schlecht da.

 

Ich bleibe ganz klar dabei.

 

skeletor

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Ausschüttungstermin "JPM Europe Strategic Value A ( LU0107398884)" im September 2008.

 

Record-Date: 1 September 2008

Ex-Date: 2 September 2008

Pay-Date: 18 September 2008

 

Die Daten sind wie folgt zu verstehen: Wenn Sie am 01. September 2008 Anteile im o.g. Fonds halten, sind Sie dividendenberechtigt. Am 02. September 2008 wird der Anteil der Ausschüttungen dem Fondsvermögen entnommen. Ausgezahlt werden die Ausschüttungen am 18. September 2008.

 

Die Höhe der Ausschüttung wird bald bekannt gegeben.

 

skeletor

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Wie ich seitens JPM erfahren konnte gab es eine Rotation im Fondsmanagement des JPM Europe Strategic Value (933913).

JPMorgan_1.pdf

 

Seit Gründung des Fonds im Jahr 2000 wurde der Fonds vom Team "Chris Complin und Michael Barakos betreut.

Jetzt wurde "Michael Barakos" zum Hauptfondsmanager ernannt, zweites und neues Fondsmitglied ist "David Allen".

 

Was genau der Grund war werde ich noch bekanntgeben sobald die Info seitens JPM da ist.

 

Der "halbe" Wechsel sollte aber für den Fonds kein Problem darstellen, eher eine neue Chance.

 

 

skeletor

Share this post


Link to post
Baloo
Posted · Edited by Baloo
Seit Gründung des Fonds im Jahr 2000 wurde der Fonds vom Team "Chris Complin und Michael Barakos betreut.

Jetzt wurde "Michael Barakos" zum Hauptfondsmanager ernannt, zweites und neues Fondsmitglied ist "David Allen".

 

Laut der Fond-Bewertung von S&P von 6/08 scheint David Allen schon seit 2002 im JPM-Team für den Europe Strategic Value Fonds zu sein, während Barakos anscheinend erst 2004 dazu gekommen ist.

 

S_P_JPM_E_SV.pdf

 

Gruß, Baloo

Share this post


Link to post
skeletor
Posted
Laut der Fond-Bewertung von S&P von 6/08 scheint David Allen schon seit 2002 im JPM-Team für den Europe Strategic Value Fonds zu sein, während Barakos anscheinend erst 2004 dazu gekommen ist.

 

S_P_JPM_E_SV.pdf

 

Gruß, Baloo

 

 

Laut Factsheet des letzten Monats war David Allen nicht dabei.

 

Aber wird mich schon interessieren was mit Chris Complin passiert ist und was zu diesen Schritt geführt hat.

 

skeletor

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Ausschüttungsdaten vom 01. Sept. 2008 des "JPM EUROPE STRATEGIC VALUE A (DIST)

 

Ausschüttung pro Anteil: 0,39 EUR

 

 

skeletor

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Habe jetzt endlich seitens JPM die Info zum Fondsmanagerwechsel das nur indirekt eines ist.

 

seit August 2008 konzentriert sich Chris Complin ganz auf seine Aufgaben als Chief Investment Officer des europäischen Aktienteams sowie als weltweiter Leiter der Behavioural Finance Gruppe von JPMorgan Asset Management. Das operative Fondsmanagement der bisher von Complin mitverantworteten europäischen Aktienfonds wird weiterhin von dem European Core & Style Team ausgeführt. Michael Brakos, David Allen und Chris Llewelyn managen die europäischen Produkte in dem bewährten Teamansatz. Alle Manager sind seit vielen Jahren Mitarbeiter des Teams für europäische Aktienfonds und sowohl strategisch versiert als auch im Tagegeschäft bestens mit dem Management der Produkte vertraut.

 

Michael Barakos, Managing Director, ist einer der Senior Portfolio Manager in der JPMorgan Asset Management European Equity Group. Barakos ist seit 1999 bei JPMorgan Asset Management tätig und leitet das Team für Core and Style Strategies. Innerhalb der Gruppe ist Michael Barakos bereits seit 1999 für die Produkte mitverantwortlich.

 

skeletor

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Nochmal ein Hinweis zur Ausschüttung:

 

Da seitens JPM die Ausschüttung am 18 September 2008 bezahlt bzw. überwiesen wurde sollte diese an der Woche im Depot verbucht werden sein.

 

skeletor

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Bei ebase wurde die Ausschüttung heute verbucht.

 

Hier mal die exakten Steuerdaten der Ausschüttung:

Ausschüttung je Anteil: 0,39

Steuerpflichtiger Anteil: 0,387

Steuerlast der Ausschüttung: 99,23%

 

 

skeletor

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Aktuelle News zur Wertentwicklung des JPMorgan Funds - Europe Strategic Value Fund:

 

1. Growth-Werte entwickeln sich auch 2008 besser als Value-Werte

Auch in den letzten Wochen/ Monaten sind Value-Werte hinter der Perofrmance sowohl des Gesamtmarkts als auch des Growth-Segments zurückgeblieben. Nach 11,3 Prozent Underperformance von Value gegenüber Growth im Jahr 2007 (jeweils gemessen am MSCI Europa Stil-Index), entwickelten sich Value-Werte im bisherigen Jahresverlauf 2008 um ungefähr 7 Prozent schwächer als das Growth-Segment. Eine derart nachteilige relative Wertentwicklung für Value-Werte hat es in den vergangenen 33 Jahren (sh. Seite 4 der anhängenden Präsentation) nicht gegeben.

 

2. Performance des JPM Europe Strategic Value Fund vs. MSCI Europe Value Index ist (relativ gesehen) noch 'intakt' (Stand 31.7.2008)

Gegenüber dem vergleichbaren europäischen Value-Segment ist die (relative) Wertentwicklung des JPM Europe Strategic Value Fund intakt (sh. Seite 4 der Präsentation). Per 31.07.2008 erzielte der Fonds eine Outperformance von 1,4 Prozent seit Jahresbeginn (Stand Ende August: ca. gleichauf mit dem Index).

 

3. Besonders die letzten Wochen (August / September) waren für unseren Investmentansatz sehr schwierig (August/ September 2008)

In den vergangenen Wochen zeigte sich eine außergewöhnliche Tendenz: Innerhalb der besten (also günstigsten) Value-Werte erzielten die Aktien mit den schlechtesten Growth/bzw. Momentum-Eigenschaften (sog. 'Value-Fallen', die 'aus gutem Grund günstig' sind) die stärkste Performance. Zwei Beispiele hierfür sind:

 

1. UBS - Kursanstieg im August um fast 20 Prozent, aber nach wie vor schlechtes Preismomentum und negative Gewinnrevisionen

2. EADS - Kursanstieg im August um mehr als 25 Prozent, ebenfalls schlechtes Preismomentum und negative Gewinnrevisionen

 

Da wir diese Aktien gemäß unseres Selektionsprozesses nicht halten, konnten wir nicht von deren plötzlicher starker Outperformance profitieren. Wir bleiben jedoch weiterhin bei unserer Einschätzung der Papiere, solange wir keine positiveren Signale für diese Aktien bekommen (also z.B. eine nachhaltige Verbesserung des Preismomentums bzw. ansteigende Gewinnrevisionen).

 

4. Wann dreht der Markt in Richtung Value?

Wann der europäische Aktienmarkt wieder in Richtung Value 'dreht', ist extrem schwierig zu prognostizieren. Aus der Vergangenheit lässt sich ableiten, dass sich besonders in Krisenzeiten häufig Growth-Werte besser entwickelt haben (kurze Phasen starker Outperformance). Im Anschluss daran kam es dann häufig zu längeren, ausgeprägten Value-Phasen (sh. Grafik auf S. 2). Langfristig jedenfalls sollten Value Werte - mit niedrigem KGV - sich wieder besser entwickeln als der Gesamtmarkt (sh. Seite 1).

 

Neben den genannten Aspekten spricht vor allem das niedrige Kurs/Gewinn-Verhältnis von derzeit 7,7 (Stand 31.8.) dafür, an der Value-Strategie festzuhalten bzw. eventuell sogar zu überlegen, vorsichtig Positionen auszubauen.

 

JPMorgan Asset Management Team

 

2008_09___JPM_Europe_Strategic_Value_Fund.pdf

 

skeletor

Share this post


Link to post
teddy169
Posted

Meine Güte, ich habe mich geirrt! :o Im Juli habe ich prognostiziert, dass dieser Fonds 6 Monate braucht, um unter 10 Euro zu kommen. Nun ist es im Oktober schon so weit (ich habe versagt :'( ). Im Oktober 2007 (28.10.) war ich der Meinung, dass man sich von ihm trennen sollte der eine oder andere im Forum war anderer Meinung.

Eine Frage an skeletor: Was zahlt Dir JPM eigentlich, dass Du diesen Fonds seit einem Jahr in den höchsten Tönen lobst? ;)

 

 

Gruß teddy169

Share this post


Link to post
Stoxx
Posted
Meine Güte, ich habe mich geirrt! :o Im Juli habe ich prognostiziert, dass dieser Fonds 6 Monate braucht, um unter 10 Euro zu kommen. Nun ist es im Oktober schon so weit (ich habe versagt :'( ). Im Oktober 2007 (28.10.) war ich der Meinung, dass man sich von ihm trennen sollte der eine oder andere im Forum war anderer Meinung.

Eine Frage an skeletor: Was zahlt Dir JPM eigentlich, dass Du diesen Fonds seit einem Jahr in den höchsten Tönen lobst? ;)

 

 

Gruß teddy169

Skeletor lobt auch den Templeton Growth Fund in den höchsten Tönen :-

Share this post


Link to post
teddy169
Posted

Was lernen wir daraus? Was skeletor empfiehlt: Sofort verkaufen!! :D

Share this post


Link to post
skeletor
Posted · Edited by skeletor
Meine Güte, ich habe mich geirrt! :o Im Juli habe ich prognostiziert, dass dieser Fonds 6 Monate braucht, um unter 10 Euro zu kommen. Nun ist es im Oktober schon so weit (ich habe versagt :'( ). Im Oktober 2007 (28.10.) war ich der Meinung, dass man sich von ihm trennen sollte der eine oder andere im Forum war anderer Meinung.

Eine Frage an skeletor: Was zahlt Dir JPM eigentlich, dass Du diesen Fonds seit einem Jahr in den höchsten Tönen lobst? ;)

 

Sagt mir welcher Europa Fonds nicht abgestürzt ist ? Der JPM tendiert im Mittelfeld.

 

Skeletor lobt auch den Templeton Growth Fund in den höchsten Tönen :-

Fangen wir mit dem Thema wieder an, lob ich den Fonds heute noch, ich glaube nicht, oder ? :angry:

 

Was lernen wir daraus? Was skeletor empfiehlt: Sofort verkaufen!! :D

Tolle konstruktive Beiträge von einigen.

Share this post


Link to post
Gallo
Posted

@ skeletor:

 

Lass´ dich nicht ärgern! :D Du lieferst hier sehr oft interessante Beiträge ab die sicher von vielen Leuten gerne gelesen werden.

 

Weiter so!

Share this post


Link to post
skeletor
Posted
@ skeletor:

 

Lass´ dich nicht ärgern! :D Du lieferst hier sehr oft interessante Beiträge ab die sicher von vielen Leuten gerne gelesen werden.

 

Weiter so!

 

 

Danke Dir, schön auch mal positives zu hören. :thumbsup:

 

skeletor

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...